Ihre Meinung zu: Washington verbietet Chinas Airlines Flüge in die USA

3. Juni 2020 - 19:22 Uhr

Die Spannungen zwischen den USA und China haben nun auch Auswirkungen auf den Luftverkehr. Die US-Regierung kündigte an, keine chinesischen Passagierflugzeuge mehr landen zu lassen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.6
Durchschnitt: 2.6 (5 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Richtiger Wirtschaftskrieg

China sieht sich jetzt einem richtigen Wirtschaftskrieg gegenüber. Die chinesische Regierung sollte sich besser mal in Demut üben, unter ihrer Verantwortung wurde die Pandemie über die ganze Welt gebracht. Es ist völlig nachvollziehbar, dass die USA aufgebracht sind und hart reagieren.

Dann muss China halt Landungen

von US Flugzeugen zulassen, aber jeder der aussteigt muss für 14 Tage in Quarantäne. Hatte Trump nicht auch unilateral Landungen aus China untersagt, als es dort viele Infizierte gab und in den USA nicht? War durchaus sinnvoll. Jetzt ist es halt andersrum.

gleiche Anzahl an Flügen

"In der Zwischenzeit würden chinesischen Fluggesellschaften nur die gleiche Anzahl an Flügen erlaubt, wie die chinesische Regierung US-Airlines erlaubte."

Hört sich vernünftig an. Warum sollten mehr chinesische Flüge in der USA landen dürfen wie umgekehrt?

Air China ist nicht China Airlines

In der Überschrift steht „Washington verbietet China Airlines Flüge in die USA“, das ergibt aber keinen Sinn, da es sich um eine taiwanische Fluggesellschaft handelt. Ist evtl. Air China gemeint?

Washington verbietet Chinas Airlines Flüge in die USA

Ja. Angesichts der großen Spannungen, die es zur Zeit in der Stadt Hong Kong gibt und das umstrittene Sicherheitsgesetz nach dem dubiosen Volkskongress möglicherweise beinhaltet, dass die chinesische Regierung auf Demonstranten das Feuer eröffnen könnte und vermutlich wird, wie einst im Mai 1989 in Peking auf dem Platz des Himmlischen Friedens, ist es sicherlich eine kluge Entscheidung, dass keine chinesischen Passagierflugzeuge mehr in den USA landen dürfen. Spannungen sind in Hong Kong permanent seit dem Jahre 2019 immer wieder der Fall gewesen und in diesem Jahr gewiss noch nicht das letzte Mal. In dem 1-Milliarde-Einpartei-Staat laufen die Uhren seit der Rückgabe Hong Kongs im Jahre 1997 nun einmal anders als im ganzen Rest der Welt.
Hinzu kommt natürlich auch der Faktor, dass die Regierung des Einpartei-Staates nicht dazu bereit ist, aufzuklären, ob es sich bei Corona um ein wirklich natürlichen Virus handelt. Hier muss Xi Jinping an der Aufklärung wirklich sich beteiligen.

Die letzten Zuckungen eines Landes

das langsam erkennen muss, dass es als bedeutende Macht am Ende ist und verglichen mit China seinen Menschen keine Perspektive bieten kann ausser der sich weitere 4 Jahre Twittermessages seines etwas egomanen Presidenten einzuverleiben...

@einfacher Soldat

Ich hab mal eine Frage an Sie.Geht es auch eine Nummer kleiner?
Sie haben vergessen, das die USA für die derzeitige Situation verantwortlich sind.
Ihre Kommentare sind immer so schön „auf Linie“-genau wie es vorgegeben wird.
Ein Schelm wer böses dabei denkt

um 19:30 von nelumbo

"Hatte Trump nicht auch unilateral Landungen aus China untersagt, als es dort viele Infizierte gab und in den USA nicht?"

Nein, hatte er nicht. Er hat Chinesen die Einreise verboten. Knapp 40.000 Amerikaner durften ungetestet aus China in die USA zurückkehren.

@ Tarek94

Hört sich vernünftig an. Warum sollten mehr chinesische Flüge in der USA landen dürfen wie umgekehrt?

Sie scheinen davon auszugehen, dass Chinesen nur mit chinesischen Flugzeugen und Amerikaner nur mit amerikanischen Flugzeugen fliegen dürfen. Oder?

@ FarSide

Air China ist nicht China Airlines
In der Überschrift steht „Washington verbietet China Airlines Flüge in die USA“

Nein, nicht ganz.
In der Überschrift steht „Washington verbietet Chinas Airlines Flüge in die USA“

re Tarek94: Vernunft?

>>gleiche Anzahl an Flügen
"In der Zwischenzeit würden chinesischen Fluggesellschaften nur die gleiche Anzahl an Flügen erlaubt, wie die chinesische Regierung US-Airlines erlaubte."

Hört sich vernünftig an. Warum sollten mehr chinesische Flüge in der USA landen dürfen wie umgekehrt?<<

Also wenn das etwas mit „Vernunft“ zu tun hat, habe ich in der Schule nicht richtig aufgepasst!

19:31 von FarSide

In der Überschrift steht „Washington verbietet China Airlines Flüge in die USA“, das ergibt aber keinen Sinn, da es sich um eine taiwanische Fluggesellschaft handelt. Ist evtl. Air China gemeint?
Richtig erkannt. Das Foto zeigt ja auch richtigerweise Air China. Sollte die Redaktion mal Überarbeiten.

@ 19:26 von einfacher Soldat

Wenn man Ihren Kommentar logisch weiterdenkt, dann kommt man zur Konsequenz, dass die USA China Airlines Lande- und Startverbot erteilt, um das Corona-Virus aus dem am meisten betroffenen Land nicht in das Land mit den meisten Menschen zu (re)importieren.
Da scheint mir doch wahrscheinlicher, dass Trump derzeit viele Fronten aufmachen muss, um von seinem Versagen und Unvermögen abzulenken.

@ 19:45 von teachers voice

Was ist denn an Gleichbehandlung unvernünftig?

Wenn die Chinesen weiterhin landen wollen, sollen sie gefälligst auch andere bei sich landen lassen.

Ist doch das selbe wie bei den Firmenübernahmen im Westen, hier kauft China ein, lässt aber keine ausländischen Investoren ins Land, auch das gehört schon lange unterbunden.

@ 19:47 Mass Effect

Es steht "Chinas Airlines" (nicht China Airlines) in der Überschrift; das verstehe ich so, dass es allen Airlines gilt, die in chinesischem (Staats)besitz sind; dann stimmt's doch wieder 100% mit Trumps Feindbildkonstruktion überein, oder?

Am 03. Juni 2020 um 19:30 von nelumbo

Am 03. Juni 2020 um 19:30 von nelumbo
Dann muss China halt Landungen

von US Flugzeugen zulassen, aber jeder der aussteigt muss für 14 Tage in Quarantäne.

Das ist in China schon seit monaten so.

Washington verbietet Chinas Airlines Flüge in die USA

In Europa sieht man sich sehr gerne seit der Vorgeschichte in der es übrigens auch den Peking-Mensch gab bzw. seit der Antike als das Zentrum der Welt und verwechselt das "europäische Denken" mit dem Denken in China.
Alleine die Tatsache, dass China ein eigenes Chinesisches Neujahrsfest feiert und das in keinem Land so viele Menschen leben wie in China zeigt, dass das drittgrößte Land der Welt sich nicht von Washington und besonders nicht von Europa an der Nase herumführen lässt. Auch hat es trotz massiver Kritik im Vorfeld im August 2008 seine Olympischen Sommerspiele in Peking durchführen lassen. Peking und Indien - dort sind die neuen Weltmächte. Auch die zweitgrößte Armee der Welt lehrt der Welt das Fürchten wie zum Beispiel am Jubiläumstag, dem 1. Oktober 2019.

@ 19:51 von andererseits

Sie glauben den chinesisch-zensierten Zahlen doch nicht wirklich?

Dass der Diktator die eigene Seuche wegleugnen muss, um nicht gestürzt zu werden, sollte doch logisch sein.

Außerdem fliegen die besagten Fluggesellschaften doch bisher auch von den USA nach China.

Glauben Sie, die bringen weniger Corona mit, als Delta oder United?

@ 19:38 von skydiver-sr

Die Chinesen haben die Seuche zu verantworten, sei es durch unhaltbare Zustände auf ihren Wildtiermärkten oder in ihren Laboren.

Wie man diese Schuld den USA zuschreiben will, ist mir schleierhaft.

19:58 von andererseits

Warum schreiben sie dann China Airlines im Kommentar davor und nicht Chinas Airlines? Sie haben doch auch ihr Feindbild oder?

Bei einem um über 90% gesunkenen Passagieraufkommen...

Bei einem um über 90% gesunkenen Passagieraufkommen ist das doch eine Story genau nach Donalds Geschmack. Man kommt damit in den Highlight Reel bei Fox News, aber die realen Auswirkungen sind etwa so groß wie das Platzen eine Luftballons im Weltall - Sieht auf der Kamera bombastisch aus, hört aber keiner.

rer Truman Welt

Trumps Handeln ist so durchsichtig wie ein Negligee und so simple gestrickt wie seine Märchen, die er den ganzen Tag in die Welt "zwitschert".
Er muss eine katastrophale Bilanz seiner vierjährigen Amtszeit verschleiern -> alles versprochen und nichts erreicht.
Höchst-Verschuldung!
Corona Missmanagement -hunderttausend Tote und dennoch über 40 Millionen Arbeitslose. Wirtschaft am Boden, und, und, und.
Dieser Mann gehört endlich ins Museum der der Geschichte und peinlichen Kuriositäten.
Das möchte Trump wenn es sein muss mit Bürgerkrieg, Handelskrieg und was weiß ich nicht noch alles durch Ablenkung davon verhindern. Trump hat seine Präsidentschaft zu verlieren, sonst nichts, weil er alles sonstige bereits verspielt bzw. verloren hat.

@einfacher Soldat 19:26

Die chinesische Regierung wird sich mit Sicherheit nicht von den USA mit sowas beeindrucken lassen. Harte Reaktion? Für China ist dies eher eine gute Sache, denn so bekommt man keine amerikanischen Touristen ins Land die das Virus transportieren. Sollen die USA aufgebracht sein, es wird China letztendlich nicht viel interessieren.

Am 03. Juni 2020 um 19:31 von

Am 03. Juni 2020 um 19:31 von FarSide
Air China ist nicht China Airlines

Es sagt aus ueber "Chinas Airlines",das sind etliche,China East,China West,Xiamen,Shenzhen usw.

19:58 von europa85

Wo haben sie denn diese Nachricht her...keine ausländischen Investoren ins Land....
Alleine mehr als 8000 dt. Firmen.
China wird sich sicher nicht antun in ein hochsteuerland wie Deutschland wo noch alle naselang jemand Streikten komplett ausbreiten.
Die Firmen kommen von alleine nach China..weil die Musik in Zukunft in Asien spielt, und nicht in Länder wo hohe Steuern jegliche Innovationen bremsen weil kluge Leute nicht mehr hier produzieren.
Z.B kaufte VW gerade die Mehrheit bei zwei wichtigen Betrieben für die Produktion von Elektroautos.
Nebenbei ab nächstes Jahr dort auf dem Markt.

Abgesehen davon wie im

Abgesehen davon wie im Bericht zu lesen ist es eine Reaktion darauf, dass Peking den US-Gesellschaften United Airlines und Delta Air Lines in dieser Woche keine Wiederaufnahme ihrer Flüge nach China gestattet. Da kommt von ihnen keine Kritik. Passt nicht ins Feindbild.

re europa85: Unvernunft?

>>@ 19:45 von teachers voice
Was ist denn an Gleichbehandlung unvernünftig?<<

Nein, an Gleichbehandlung ist nichts „per se“ unvernünftig. Aber deshalb ist sie eben auch nicht „vernünftig“.

„Du auch“ oder „Du hast angefangen“ ist eben kein Ausdruck von Vernunft, sondern nur von unreflektierten Reflexen.

Der Sinn einer Handlung liegt immer in genau dieser Handlung begründet. Wer sein Handeln mit dem Handeln Anderer „begründet“, begründet sein Handeln eben nicht. Er sagt nur, warum er etwas getan hat. Und darauf kann man nur sagen: Aha!

Konkret: Wenn das Blockieren von chinesischen Fliegern einen Sinn macht, dann macht es diesen Sinn eben auch dann, wenn China seinerseits keine amerikanischen Flieger blockiert.

Ich hoffe, dies klang nicht zu „oberlehrerhaft“.

@ einfacher Soldat, um 19:26

Neues Thema, neues Glück,
neuer Tag, neuer Nick...

Welcome back :-)

Sie haben es wieder mal erfasst:
China ist Schuld, Demut Amerika gegenüber angebracht.

@europa85 19:58

Warum sollte China Menschen aus Coronaepizentren wie Europa und den USA Landeerlaubnis geben? China handelt da schon richtig, die werden froh sein von diesen potentiellen Coronainfizierten verschont zu bleiben.
Zu Ihrem letzten Satz, dies ist nun mal der Verlauf der Wirtschaft. Man geht eben dahin wo es günstig ist. Was Sie fordern ist Wirtschaftsromantik die mit der Realität nichts zu tun hat.

Immer dieses pubertäre Gepose

Genau solche ständigen, gegenseitigen Provokationen, die sich immer weiter hochschaukeln führen in einen kalten Krieg, den wie immer keiner gewinnen kann. Es wäre lächerlich, würden da nicht die beiden mächtigsten Nationen der Welt ein Benehmen auf Sandkastenniveau vorführen. Die Welt hat wahrlich andere Probleme. Man muss von solchen Ländern und ihren politischen Führern einfach verlangen können, solche Kleinigkeiten in gegenseitigem EInvernehmen ohne Theater zu klären. Kümmert euch endlich darum, diese Welt zukunftsfähig zu gestalten und hört mit diesen dümmlichen Machtspielchen auf.

@europa85

"Dass der Diktator die eigene Seuche wegleugnen muss, um nicht gestürzt zu werden, sollte doch logisch sein."

sie sprechen von dem US-präsidenten? dann liegen sie zu 100% richtig!

@Elefant

Was fuer ein absurder Kommentar.

@FarSide

Sie haben natuerlich Recht. Aber so genau nimmt es die TS nicht.

@europa85 20:00

Von welchem Diktator reden Sie? Zwischen Xi Jinping und Donald Trump gibt es keinen Unterschied, die sind beide Diktatoren und beide lassen wenn sie Panik bekommen auf das eigene Volk schießen. Wie Donald Trump Konflikte löst konnte man am Sonntag sehen. Dieser Mann schreckt vor gar nichts zurück und Menschenleben sind ihm egal. Trump leugnet in der Tat alles weg damit er nicht gestürzt wird bezw im November abgewählt wird. Die Leugnerei wird ihm aber nicht helfen, im November bekommen er und seine Anhänger die Quittung für ihr antiamerikanisches und egoistisches Verhalten

20:05 von Mass Effect

hier wäre es wichtig, einen faktenfinder zu haben, der die ansichten der ard oder des anderen zu dementieren

19:38, skydiver-sr @einfacher Soldat

>>Ihre Kommentare sind immer so schön „auf Linie“-genau wie es vorgegeben wird.
Ein Schelm wer böses dabei denkt<<

Ja sicher.

Jemand, der nicht die Meinung des (antiamerikanischen) Forumsmainstreams teilt, kann ja nur ein bezahlter Agent sein.

Vielleicht wäre es besser, generell ein wenig abzurüsten?

Ich könnte übrigens kaum weiter mit dem von Ihnen angesprochenen Foristen auseinanderliegen. Schuldzuweisungen, was die Coronapandemie angeht, halte ich für komplett bescheuert.

@Mass Effect 20:10

Angesichts von 110.000 Coronatoten ist wohl klar warum Peking United Airlines und Delta Air Lines keine Wiederaufnahme der Flüge nach China erstattet. Daran sehe ich nun wirklich nichts kritisches. China hat ein Recht darauf sich vor den Bürgern eines Staates zu schützen der die meisten Coronatoten weltweit hat.

19:26 von einfacher Soldat

Die chinesische Regierung sollte sich besser mal in Demut üben,
unter ihrer Verantwortung wurde die Pandemie über die ganze Welt gebracht.
-
wer hat die Spanische Grippe mit 50 Mill Toten in die Welt gebracht ?
sollten sich wenn man so argumentiert wie sie
nicht die USA in Demut üben !

@einfacher Soldat

....aber nicht nachvollziehbar, warum die USA deshalb ein Vielfaches and Infizierten und mehr als Zwanzigfaches an Todesopfern wie China haben, ebenso GB (und hier insbesondere England) - beide leisten sich Staatsführer, die nur ihrem eigenen Ego verpflichtet sind und die USA noch dazu ein Gesundheitssystem, das Millionen US-Bürger im Regen stehen lässt.

@ 20:05 von Mass Effect

Setzen Sie hinter meine Nachlässigkeit einfach ein "s".

@ FarSide, um 19:31

Einfach den Artikel lesen, da steht genau drin, welche 4 Airlines aus China betroffen sind.

Probleme gibt's...

19:51, Robert Wypchlo

>>Hinzu kommt natürlich auch der Faktor, dass die Regierung des Einpartei-Staates nicht dazu bereit ist, aufzuklären, ob es sich bei Corona um ein wirklich natürlichen Virus handelt. Hier muss Xi Jinping an der Aufklärung wirklich sich beteiligen.<<

In wissenschaftlichen Kreisen ist niemand der Meinung, daß überhaupt die Möglichkeit bestehe, daß der Virus nicht natürlichen Ursprungs sei.

In wissenschaftsfernen ideologisch motivierten Kreisen ist das allerdings anders. Und da viele Menschen nicht unbedingt wissenschaftsnah sind, fallen deren "Theorien" leider durchaus auf fruchtbaren Boden.

Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Greife lieber zu ...

"Chinesische Luftlinien"; denn "Chinas Airlines (Flüge)" ist ganz schlechtes Deutsch. Greife lieber zur Sprache der Eingeborenen.

19:51 von Robert Wypchlo

aufzuklären, ob es sich bei Corona um ein wirklich natürlichen Virus handelt.
.
derselbe Klärungsbedarf wie dass die USA auf dem Mond landeten
der Papst Johannes Paul I keiner Intrige zum Opfer viel und wo die fliegenden Untertassen von Roswell sind

re Mass Effect: Feindbild?!

>>Abgesehen davon wie im Bericht zu lesen ist es eine Reaktion darauf, dass Peking den US-Gesellschaften United Airlines und Delta Air Lines in dieser Woche keine Wiederaufnahme ihrer Flüge nach China gestattet. Da kommt von ihnen keine Kritik. Passt nicht ins Feindbild.<<

„Feindbild“ ist auch so ein Begriff, der mich sofort unruhig macht.
Nach meiner Erfahrung wird er immer „Anderen“ vorgehalten, dabei erkennt man ihn am besten an seiner eigenen Sprache.
„China“ z.B. kann kein Feind“bild“ sein - es ist einfach ein Land. Aber „Die Chinesen“ deuten verdammt deutlich auf ein vorhandenes „Feindbild“ hin.

Wir alle müssen aufpassen, nicht in Feindbilder zu verfallen. Allerdings haben deshalb noch lange nicht alle das gleiche Problem:
Eine Demokratie hat z.B. den unbedingten Anspruch, keine Feindbilder zu haben und erst recht keine zu entwickeln. Das gelingt nicht immer, für eine Autokratie aber sind Feindbilder das Lebenselixier.

Und ja: Trump und Xi schenken sich hier nichts!

@19:58 von europa85

"hier kauft China ein, lässt aber keine ausländischen Investoren ins Land, auch das gehört schon lange unterbunden."

Wo haben Sie denn den Unsinn her? VW ist gerade auf Einkaufstour in China und hat vor einer Woche zwei chinesische Firmen übernommen.

Am 03. Juni 2020 um 20:24 von Karl Napf

20:05 von Mass Effect

Zitat: hier wäre es wichtig, einen faktenfinder zu haben, der die ansichten der ard oder des anderen zu dementieren

Wozu braucht man denn einen Faktenfinder? Die ARD wird ja wohl kaum ihre eigenen Berichte einer Prüfung unterziehen.

Es steht doch drin im Text:

Die US-Regierung kündigte an, keine chinesischen Passagierflugzeuge mehr landen zu lassen.

Die USA lassen Passagiermaschinen vier chinesischer Fluggesellschaften ab dem 16. Juni nicht mehr landen.

China und USA

Verstehen nur diese Sprache.

Grundsätzlich bei jedem „stärker betroffenen Corona Land“ nachvollziehbar, dass man -siehe auch GB oder Schweden - die Infizierten nicht noch in der Welt herumschicken möchte.

Bei USA und China bekommen Meldungen gleich einen anderen Stellenwert.

@europa85

...ich hab nicht mal nur das Corona Virus gemeint-sondern mehr die Gesamtsituation

@20:22 von Magfrad

Ich bin beileibe kein Freund von Trump, aber da in den USA im Gegensatz zur Diktatur China Meinungsfreiheit herscht, kann er die zahlen im Gegensatz zu Xi eben nicht leugnen.

Und Trump wurde gewählt, Xi nicht, genau das macht einen Diktator aus.

Sie sagen es ja selbst, er kann im November abgewählt werden, Xi nicht. Das positive Bild, das hier manche von China haben, kann ich beim allerbesten Willen und selbst mit sehr viel Fantasie nicht nachvollziehen.

China ist der Auslöser dieser Krise, nicht mehr und nicht weniger. Und durch die Vertuschung am Anfang (schließlich hat man den Entdecker, der inzwischen selbst tot ist, erstmal kalt gestellt) hat man überhaupt erst dafür gesorgt, dass die Seuche sich weltweit ausbreiten kann.

@ Sisyphos3

wer hat die Spanische Grippe mit 50 Mill Toten in die Welt gebracht ? sollten sich wenn man so argumentiert wie sie nicht die USA in Demut üben !

Der einfache Soldat hat nicht vom Land, sondern von der Regierung gesprochen. Und die spanische Grippe ist 100 Jahre her.

@20:29 von Magfrad

Wieso dürfen denn chinesische Airlines von den USA nach China fliegen?

Bringen die weniger Corona mit als Delta und United?

Die Chinesen zetteln hier (und mit der Hongkong-Frage ebenso, in dem sie internationale Verträge brechen) einen neuen kalten Krieg an, und Trump weiß sich Gott sei dank (im Gegensatz zu Merkel) zu wehren.

@ 20:22 von Magfrad

"Zwischen Xi Jinping und Donald Trump gibt es keinen Unterschied ..."

Wollen Sie uns hier veralbern oder glauben sie selber an diesen Unsinn?

Sollten Sie das ernst gemeint haben, veröffentlichen Sie doch bitte einfach einmal in den USA und dann in China etwas Regierungsfeindliches . Aber halten Sie die Reihenfolge unbedingt ein. Andersherum wird aus dem zweiten Vorhaben wohl nichts mehr werden.

20:22 von Magfrad

Zwischen Xi Jinping und Donald Trump gibt es keinen Unterschied, die sind beide Diktatoren und beide lassen wenn sie Panik bekommen auf das eigene Volk schießen
.
Diktator
dieser Trump wurde gewählt !
und aufs eigene Volk schießen ?
auf Plünderer und Brandschatzende so waren seine Worte
wobei eine konsequente Sache für sie als US Kenner
man darf ja auf jeden der auf dem eigenen Grundstück uneingeladen rumtreibt, schießen

@ skydiver-sr

@einfacher Soldat
Ihre Kommentare sind immer so schön „auf Linie“-genau wie es vorgegeben wird.
Ein Schelm wer böses dabei denkt

Und bei Ihren Kommentaren? Soll der Schelm da auch nichts böses denken?

20:30, Sisyphos3

>>19:26 von einfacher Soldat
Die chinesische Regierung sollte sich besser mal in Demut üben,
unter ihrer Verantwortung wurde die Pandemie über die ganze Welt gebracht.
-
wer hat die Spanische Grippe mit 50 Mill Toten in die Welt gebracht ?
sollten sich wenn man so argumentiert wie sie
nicht die USA in Demut üben !<<

Man sollte sich solcherart "Argumentation" im Angesicht von Naturkatastrophen, und um eine solche handelt es sich bei einer Pandemie, generell enthalten.

re 20:27 fathaland slim: Abrüstung

>>Jemand, der nicht die Meinung des (antiamerikanischen) Forumsmainstreams teilt, kann ja nur ein bezahlter Agent sein.

Vielleicht wäre es besser, generell ein wenig abzurüsten?<<

Hallo fatha, schön von Ihnen (Da Sie 2 Jahre älter sind als ich, kann ich nicht das „Du“ anbieten, würde es aber sehr gerne annehmen!) auch hier zu hören!

Ja, Abrüstung scheint auch mir hier höchst angebracht. Und ich glaube auch, dass sich die „Fronten“ hier zunehmend auflösen. Gut so!

Dieses Forum bietet eine großartige Gelegenheit, seine eigenen Wahrnehmungen und Ansichten zur Disposition zu stellen. Und mittlerweile finde ich hier eine Vielfalt, die längst mehr durch - zweifellos immer noch vorhandene - „Trolle“ entwertet werden kann. Auch wenn es manchmal noch nervt.

Aber ich finde hier auch ein Abbild unserer Gesellschaftsstimmung, das seinesgleichen sucht. Ich erspare mir dadurch z.B. komplett alle sogenannten „social medias“.

Und ich finde ungeheuer viel Denkanregungen - gerade auch dank Ihnen!

Am 03. Juni 2020 um 20:21 von make sense

Am 03. Juni 2020 um 20:21 von make sense
@FarSide

Sie haben natuerlich Recht. Aber so genau nimmt es die TS nicht.

Sie haben den Bericht nicht gelesen?Wer es hier nicht genau nimmt sind Sie und FarSide.
Air China, China Eastern Airlines, China Southern Airlines und Hainan Airlines Holding betroffen.
Das sind alles China Airlines,es giebt Eine Taiwan "China Airlines" und eine Mainland Air China,und Sie erzaehlen Sie haben in China gearbeitet???

@Karl Napf

'Faktenfinder' geben sich gerne als neutral. Natuerlich sind sie das nicht. Die Faktenfinder sind teilweise dieselben, die tags zuvor einen politisch eingefärbten Kommentar geschrieben haben.
'Faktenfinder' haben ein politische Meinung/Mission (warum nicht), die sie all zu gerne in ihrem 'Faktenfinder' wiedergeben. Nun mit dem Anstrich der Objektivität.

20:27 von fathaland slim

Vielleicht wäre es besser, generell ein wenig abzurüsten?

Stimme ihnen zu. In eigener Sache: Vor ein paar Tagen konnte ich ihnen wegen Schließung der Kommentarfunktion leider nicht mehr antworten. Sie hatten Recht mit ihrer Aussage zu "Human Race" Ich war mir dessen nicht bewusst. Wird nicht wieder vorkommen. Danke für den Hinweis und bleiben sie Gesund.

um 20:29 von Magfrad

Zitat: "China hat ein Recht darauf sich vor den Bürgern eines Staates zu schützen der die meisten Coronatoten weltweit hat."

na klar, weil China so ein großartiges Recht hat sich vor infektiösen US-Bürgern zu schützen, durften die chinesischen Airlines die ganze Zeit unbehelligt zwischen China und den USA fliegen...man muss schon Gehirnakrobat sein um die Motivation einer Handlung auf die gegenteilige Seite zu verschieben

Berechtigter Ärger über die chin. Reg.

Der Ärger der Amerikaner über die chin. Regierung ist angesichts der Pandemie, die ihren Ursprung in Wuhan, Südchina, nahm, nur zu verständlich.
Allein in den USA sind vermutlich mehr Menschen gestorben als in China, genau wissen wir das ja nicht.

@ Kokolores2017

... beide leisten sich Staatsführer, die nur ihrem eigenen Ego verpflichtet sind und die USA noch dazu ein Gesundheitssystem, das Millionen US-Bürger im Regen stehen lässt.

Also möglicherweise ist der chinesische Führer ja auch nicht weniger ausschließlich seinem Ego verpflichtet und ziemlich sicher lässt die dortige Regierung auch Millionen Bürger im Regen stehen.

@ make sense

Sie haben natuerlich Recht. Aber so genau nimmt es die TS nicht.

Doch, so genau nimmt es die Tagesschau.

@boris1945 20:31 - Fakten?

///
*
*
*
... mal abgesehen davon, dass man sich stets wundert, wenn Ihre faktenfreien Beiträge erscheinen, die in seltensten Fällen überhaupt mit dem Thema zu tun haben ...
*
... muss ich tatsächlich noch mal nachfragen: Sie sind tatsächlich der Meinung, Donald Trump hätte in der Corona Krise besser agiert, als unsere Bundeskanzlerin? ...
*
... ernsthaft? ...
*
... falls ja, stellt das Ihre sämtlichen Posts ja noch einmal nachdrücklich ins „rechte“ Licht!

@Sisyphos3 20:52

Wer wirklich glaubt, dass das was da am 3. November 2016 passierte eine Wahl war, den kann man nicht ernst nehmen. Da war die Wahl von Xi Jinping mit ganz großer Sicherheit demokratischer. Ja Trump lässt auf das eigenes Volk schießen man hat es am Sonntag gesehen. Es ist schon ein Unterschied ob man auf Demonstranten die auf keinem illegalen Gelände waren und in diesem Moment nichts geplündert und angezündet haben schießt oder auf unerlaubte Nachbarn oder Rumtreiber die unangemeldet auf dem Grundstück sich befinden

@ 20:40 von falsa demonstratio

Am 03. Juni 2020 um 20:24 von Karl Napf

Zitat: hier wäre es wichtig, einen faktenfinder zu haben, der die ansichten der ard oder des anderen zu dementieren

"Wozu braucht man denn einen Faktenfinder? Die ARD wird ja wohl kaum ihre eigenen Berichte einer Prüfung unterziehen.

Es steht doch drin im Text:

Die US-Regierung kündigte an, keine chinesischen Passagierflugzeuge mehr landen zu lassen.

Die USA lassen Passagiermaschinen vier chinesischer Fluggesellschaften ab dem 16. Juni nicht mehr landen."

........

Bitte tun Sie mir und allen Mitforisten einen Gefallen und Antworten Sie bitte nicht mehr auf Kommentare von User "Karl Napf"

Dieser User hat noch NIE einen konstruktiven Beitrag geleistet und ist einfach gegen alles, was die TS veröffentlicht. Ich lese hier gerne und bringe mich selbst selten ein, jedoch frage ich mich seit langem, wie dieser User es schafft, jeden Beitrag zu torpedieren...

Besten Gruss aus Südbayern

20:53 von fathaland slim

da gehe ich mit ihnen !
aus dem Grund hat es mich ja etwas irritiert "Schuldzuweisungen" zu finden

Am 03. Juni 2020 um 20:59 von weltoffen

zu Am 03. Juni 2020 um 20:21 von make sense
@FarSide

Zitat: Sie haben den Bericht nicht gelesen?Wer es hier nicht genau nimmt sind Sie und FarSide.
Air China, China Eastern Airlines, China Southern Airlines und Hainan Airlines Holding betroffen.

Schuld ist nur die TS mit ihrem Genitiv, oder wie das Zeug heißt. Hätten die in anständigem Deutsch geschrieben: "Flugesellschaften die wo zu China gehören" wäre es nicht zu den Missverständnissen gekommen.

@Lutz Jüncke 20:52

Ich meines es sehr sehr ernst.
In China hat mich kein Polizist angegriffen obwohl ich Kritik an Xi Jinping äußerte und an der kommunistischen Partei Chinas. Ihre Behauptung man würde direkt ins Arbeitslager wandern in China wenn man Kritik äußert stimmt schlichtweg nicht. In den USA wird jeder der was kritisches zu Trump äußert von seiner Meute an Unterstützern attackiert und beleidigt. Trump selber diskreditiert auch jeden der nicht so berichtet wie er es mag. Die USA sind unter Trump eine genauso schlimme Diktatur wie China

Darstellung: