Kommentare

Das chinesische Virus ....

... hat jetzt in Italien, in Spanien und in den USA mehr Todesopfer verursacht als in China. Jetzt muss doch endlich die Trendwende kommen.

Wir hier in Deutschland

können froh sein, daß sich unsere Wissenschaftler mit ihren Warnungen nicht von den Politikern haben beeindrucken lassen. Sie haben nicht nachgelassen. Ich erinnere mich noch ganz genau, wie Herr Spahn die ersten Warnungen als lapidar abtat. Darum, mein Dank gilt den Wissenschaftlern und sonst niemanden. Eben im ZDF- Spezial wurde erklärt, es läuft überhaupt noch nichts mit der Beschaffung notwendiger Ausrüstungen. Die Politiker haben keinen Grund, sich feiern zu lassen.

Was ist los in GB

In Großbritannien, dessen Premierminister Boris Johnson selbst mit dem Virus infiziert ist, stieg die Zahl der Toten am Samstag auf mehr als 1000, mehr als 17.000 Briten sind erkrankt.

Das wäre ja eine Todesrate von 5,9%. In Deutschland sind bisher weniger als 0,5% der Infizierten gestorben. Das ist ein schwer zu fassender Unterschied.

Den Brexit sollte man jetzt besser vergessen. Die Verhandlungen über ein Handelsabkommen ruhen. Die britische Wirtschaft wird völlig in die Knie gehen.

@ Barbarossa

2 Wir hier in Deutschland können froh sein, daß sich unsere Wissenschaftler mit ihren Warnungen nicht von den Politikern haben beeindrucken lassen.

Anders als in USA oder GB sind deutsche Politiker umsichtig und orientieren sich an wissenschaftlichen Erkenntnissen.

"Wie spanische Medien

"Wie spanische Medien berichteten, wurde ein ungenutztes öffentliches Gebäue in Madrid wie bereits zuvor eine Eislaufhalle als Leichenhalle umfunktioniert. "

Das sollten sich alle Grippevergleicher auf die Handfläche Tätowieren lassen, dann brauchen sie nicht immerzu fragen, was der Unterschied zur letzten Grippewelle sei.

19:41 von danke Wuhan

Jetzt muss doch endlich die Trendwende kommen.
.
was Italien anbelangt .... denke schon
auch in Spanien wird es über kurz oder lang besser
.... die USA da habe ich so meine bedenken
bei deren Gesundheitssystem, und dem herumgeeiere ihres Präsidenten
gut dass die Entscheidungen nicht (nur) der fällt
sondern Bürgermeister und Gouverneure

Trump will über Quarantäne für New York verhängen

New Yorker sind schon in Panik wenn
die Nationalgarde und das Militär alles abriegelt.
Man hat schon den Hollywood Film Outbreak im Hinterkopf

Bella Italia .. meine aufrichtige Anteilnahme

es ist furchtbar.

Ich denke, das Virus ist zwar Ende Dezember entdeckt worden, doch es war weltweit schon früher da.

@ 19:48 von Barbarossa 2

„ Eben im ZDF- Spezial wurde erklärt, es läuft überhaupt noch nichts mit der Beschaffung notwendiger Ausrüstungen. Die Politiker haben keinen Grund, sich feiern zu lassen.“

Jetzt wäre etwas mehr Tempo und weniger Bürokratie von Nöten. Und evtl. auch eine sofortig Schließung von nicht lebensnotwendigen Betrieben. Sonst laufen wir wieder wie bisher nur hinterher. Zum diskutieren ist keine Zeit mehr!

Coronahysterie!

Statistisches Bundesamt Wiesbaden

"26.03.2020
...Beispielsweise starben am 28. Februar 2016 insgesamt 2 100 Personen im Alter von 65 Jahren oder älter. Am 28. Februar 2018, also in einem Jahr, in dem die Grippewelle besonders heftig ausfiel, waren es 3 136 und damit am gleichen Kalendertag über 1 000 Personen mehr in dieser Altersgruppe.
In der Sterbefallstatistik wären die Auswirkungen der Corona-Krise vermutlich erst deutlich nach der saisonalen Grippe erkennbar. Das heißt: Falls ab Mitte April die Zahl der Corona-Toten zunimmt, kann man dies auch in der Sterbefallstatistik an den tagesgenauen Zahlen ablesen.
Außerhalb der Grippesaison lassen sich solche Sondereffekte in der Zahl der Sterbefälle leichter erkennen. Ein Beispiel ist die vermutlich hitzebedingt erhöhte Sterbefallzahl im Sommer 2018. Am 4. August 2018 starben insgesamt 2 694 Personen, die 65 Jahre oder älter waren, und damit über 700 Personen mehr als am gleichen Kalendertag der Jahre 2016 oder 2017."

um 19:41 von danke Wuhan

Das Virus ist zwar in Wuhan auf den Menschen übergesprungen und aus China zu uns gekommen. Aber China schließt jetzt seine Grenzen gegen Ausländer. Damit soll die Herkunft des Virus offenbar in Vergessenheit geraten.

@barbarossa : sie mögen recht haben ...

denn wenn eine chronologie der interviews erstellt werden sollte, dann könnte es für herrn spahn die eine oder andere schramme geben.

doch das ist jetzt nicht wichtig.

Zu 19:48 von Barbarossa 2 ✎ Pauschalisieren ..

Wir hier in Deutschland können froh sein, daß sich unsere Wissenschaftler mit ihren Warnungen nicht von den Politikern haben beeindrucken lassen. Sie haben nicht nachgelassen. Ich erinnere mich noch ganz genau, wie Herr Spahn die ersten Warnungen als lapidar abtat. Darum, mein Dank gilt den Wissenschaftlern und sonst niemanden.

Wann soll BM Spahn Warnungen lapidar abgetan haben? Ich erinnere mich da völlig anders. Kritik ist einfach, besser machen immer schwer.

Keine Frage, es braucht die Wissenschaft, Ingenieure, Techniker für die Entwicklung eines Impfstoffes, wirksamer Arzneimittel und Geräte für die Behandlung Betroffener.

Es gibt viele Wissenschaftler und auch die sind nicht immer einheitlicher Meinung. Pauschale Urteile sind daher nicht angebracht.

Mein Dank gilt der Wissenschaft, den Ärzten und Pflegekräften und vielen anderen Menschen, die mithelfen diese Krise zu bewältigen und ebenso den Politikern, die in diesen Tagen keine einfachen Aufgaben meistern müssen.

19:48 von Barbarossa 2

der Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin
hat es doch auf den Punkt gebracht
" .... wenn man nicht alles selber macht"
wenn Kliniken selber beschaffen funktioniert es (in der Regel),
wenn die Politik Ministerien sich einmischen herrscht blankes Chaos

China

Ich hoffe immer noch, dass China, da sie ja schon sehr viel länger Erfahrungen im Umgang und auch in der Forschung sammelten, bald ein Medikament oder Behandlung finden. Diese immense Anzahl von Verstorbenen versetzt mich mittlerweile in Panik. Das sieht in Italien und Spanien von der Letalität bald so aus wie SARS nur viel, viel ansteckender

@ Barbarossa 2

... es läuft überhaupt noch nichts mit der Beschaffung notwendiger Ausrüstungen.

Die Produktion in Deutschland wird seit Wochen konsequent hoch gefahren. Das ist sicher ein Verdienst der deutschen Gesundheitspolitik.
Ich find's jetzt nicht besonders nett, alles schlecht zu machen. Warum so wenig selbstbewusst?

Ich denke, alle Länder mit (noch ?) geringeren Fallzahlen …

als ITA / ESP sollten in ihrer Strategie gegen Corona aus den hohen Zahlen an Toten die Lehre ziehen, wie ausdrücklich wichtig (!) es ist, gerade die besonderen Risikogruppen ganz gezielt zu schützen.

Menschen in Altenpflege-Einrichtungen, Alten-Wohngruppen, gravierend Vorerkrankte. Gerade unter diesen Personengruppen sind die Zahlen der Toten enorm hoch. Fast alle Verstorbenen "höheren Alters" mögen Vorerkrankungen gehabt haben. Verstorben sind sie aber, weil Corona hinzukam.

Insofern sehe ich es bei den momentanen Gegebenheiten nicht als statistisch "unzulässig" an, diese Verstorbenen auch als Corona-Tote zu erfassen. Es ist nicht die Zeit (hat niemand), nun genauere Unterscheidungen zu machen.

Aber weiß ich nicht, inwieweit diese Art von "gezielt schützen" in DEU in den letzen Wochen praktiziert wurde, nun wird.

Auch scheint sich Vermutung "von schon vor Wochen" zu bestätigen:

In Asien "anderer Verlauf" wg. viel weniger Körperkontakt.
"Verbeugung + Maske" statt "Hand + Kuss".

@ 19:48 von Barbarossa 2

Kein Politiker lässt sich gerade feiern. Und Politiker für Ihr Wissen von vor 6 Wochen zu schelten, halte ich für sehr daneben.
Wenn Sie sich auf das zdf-Spezial beziehen, haben Sie sicher auch die Probleme mitbekommen, unseriöse Angebote gerade von seriösen zu unterscheiden.

Alles andere als "gut aufgestellt"

sind wir. Verfolgt man auf einem bekannten Streaming-Anbieter die Dokumentation "Pandemie", so stellt man fest, daß es bereits 2018 kein "Geheimwissen" war, daß eine Pandemie ohne Impfung und ohne Gegenmittel nur eine Frage der kurzen Zeit war und entsprechende Maßnahmen zutreffen waren.
Als Herr Spahn im Februar seine blumigen Statements abgab, hatte ich tatsächlich darauf vertraut, daß solche banale Vorbereitungen wie Vorratshaltung/Herstellung u.dgl. für Hygiene-Artikel (Mundschutz usw) sowie Schutzausrüstungen und Einweg-Artikel im, Bereich Notfall-Medizin (Schläuche u.dgl), schon längst seit Jahren entsprechend sichergestellt wäre. Stattdessen stellt man nun fest, daß die Verantwortlichen so verwirrt und irrlichterend in die Kameras starren, wie ein Reh bei Nacht in einen Scheinwerferkegel.
Hinsichtlich der Tatsache, daß bereits vor 3 Monaten zu erwarten war, wie sich das Virus verbreiten würde, und man längst hätte reagieren können enthalte ich mich jedweder Weiterung...........

@Barbarossa 2 - Regierung macht einen guten Job

Es geht nicht darum, dass sich Politiker - im Stil eines Donald Trump - "feiern lassen". Kanzlerin Merkel und ihre Minister haben die Corona-Krise von Anfang an engagiert, kompetent und verantwortungsvoll angepackt. Es war richtig, keine Hysterie zu verbreiten, die Bürger aber auf notwendige Verhaltensweise einzuschwören. Natürlich hat man dazu auch eng mitWissenschaftlern zusammengearbeitet und ist (anders als Trump!) deren Rat gefolgt. Niemand wusste, wie sich das Virus entwickeln würde, Spahn hat die Bürger aber regelmäßig und umfassend informiert. Auch die Medien machen täglich einen tollen Job in der Berichterstattung. Deutschland hat - verglichen mit Italien und Frankreich - ein Vielfaches an Intensivbetten, unser Gesundheitssystem ist im internationalen Vergleich gut gerüstet. Schade nur, dass AFD- Politiker bis zuletzt in den Parlamenten demonstrativ eng beisammen standen/-saßen. Die Umfragewerte sind für die AFD entsprechend im Keller, die CDU/CSU punktet.

mitglieder der deutschen

regierung finden es "unanständig" und "unsolidarisch", wenn geschäfte ihre miete nicht mehr bezahlen. grundsätzlich mag das stimmen. ich aber finde es im höchsten masse unanständig und unsolidarisch, dass der bundestag nicht auf seine diätenerhöhung verzichten will. und ich warte immer noch auf den ARD-journalisten, der das endlich mal im gespräch mit politikern kritisiert!

man kann doch nicht von der bevölkerung verzicht verlangen und selbst auf keinen einzigen cent verzichten wollen.

so schlimm die todeszahlen auch sind, aber die USA werden schon demnächst diesen traurigen "rekord" brechen. und alles nur, weil sie einen gnadenlos unfähigen präsidenten haben! sollte der aber tatsächlich ende des jahres wiedergewählt werden, habe ich auch den letzten funken glauben an die US-bevölkerung verloren!

Corona Verhalten

Hi zusammen, als wir heute unterwegs waren, sahen wir mit Unverständnis das Verhalten verschiedener Gruppierungen. Einige Grillen bei freudigen Zusammensein, andere rauchten Shisha Pfeife In der Runde. Also ist unsere Feststellung, es gibt noch einige, die sich nicht daran halten oder wollen an die Momentane Situation. Es müsste viel härter durchgegriffen werden, solche Leute machen alles kaputt und begreifen einfach nichts, nur weil sie sich nicht fügen wollen. Es macht mich wütend und ich Frage mich, wie lange meine Akzeptanz für solche Leute sich noch im Zaun hält bis ich ausflippen und reagiere.
Mein Datum ist der 30.04.2020 dann ist Corona für mich abgeschlossen.

Vorlaute Forderung

Wer jetzt schon wieder vorlaut die Exitstrategie propagiert, der möge mal nach Italien und Spanien schauen. Dort wird der Lockdown noch entscheidend vertieft. Das ist auch die Richtung, in die es in Deutschland erst noch gehen wird.

mal luft holen hier

die ewigen besserwisser die jetzt wider einmal losplappern das es ein chinesischer virus ist, well, sollten sich still halten. der virus ist schon vorher verbreitet worden und wer der eigentliche schuldige war, das giebt es nicht bei viren. wer sagt nicht das er dort hin transportiert war? also bitte weder chinesisch noch amerikanisch etc.

mit den vielen toten habe ich irgendwie meine bedenken. nicht weil menschen daran sterben, nein, aber mir ist bange das halt alle toten jetzt coronainfentionen sein sollen. man muss aufhören die toten zu zählen und auch an die lebenden denken, die die den kranken helfen und somit auch ich oder du oder wir alle. ich glaube viele alte sind in ihrem zuhause vernachlässigt worden da es keine gemeinschaft mehr giebt sondern nur noch ängstliche die sich gegenseitig denonzieren oder nicht zum nachbarn gehen um zu helfen.
politisch ist alles lahmgelegt und somit hilfsbedürftige einfach sich selber überlassen. was ist grausamer, der virus oder das systhem?

@Karl Klammer

ich lebe in Uusimaa, dem teil Finnlands, der seit heute vom rest des landes abgeriegelt ist (und in dem auch Helsinki liegt). die finnische polizei hat heute an alle bürger des landes eine entsprechende SMS geschickt mit dem hinweis, dass der bereich nicht verlassen und betreten werden darf. aufregung seitens der bevölkerung hier: NULL. alle haben verständnis.

19:55 von danke Wuhan

Dies ist nicht der Fall.In diesem Fall waren es die Ö.R.Medien, die immer wieder Wissenschaftler zu Wort kommen ließen. Schließlich konnten die Politiker nicht anders als zu reagieren. Und wie sie das Durcheinander als umsichtig erklären wollen, ist mir ein Rätsel. Erst jetzt kommt langsam eine Linie in Schwung. Hoffentlich wird diese Linie nicht zu früh aufgeweicht.

@ tick tack tick tack (19:59): das Eis soll zur Kuehlung dienen

hi tick tack tick tack

Das sollten sich alle Grippevergleicher auf die Handfläche Tätowieren lassen, dann brauchen sie nicht immerzu fragen, was der Unterschied zur letzten Grippewelle sei.

Da habe ich auch gelesen. Aber das liegt daran, das es nicht genug Kuehlhäuser fuer die Leichen gibt. Das Eis soll von unten kuehlen bis die Toten bestattet werden können.

coronavirus-italien-beklagt-mehr-als-10-000-tote

=>danke Wuhan, Sie schreiben :" Das chinesische Virus...... hat jetzt in Italien, in Spanien und in den USA mehr Todesopfer verursacht als in China. Jetzt muss doch endlich die Trendwende kommen."

=>danke Wuhan, mir gefällt nicht der Begriff "chinesisches Virus". Er wurde (m.W.) von Trump geprägt.....

Es ist zwar richtig, dass es zuerst in China "gefunden" wurde.
Aber es ist wissenschaftlich - nicht belegt, - dass es aus China =>stammt !

Ein Virus wird nicht...so "im Hand umdrehen" von Mutter Natur geschaffen. ....und es war =>"nicht immer schon da"!

Daraus ist zu schließen,...es ist =>"man-made" !

Um zu erfahren, ->wer die Züchtung vollbrachte, muss man fragen wie die antiken Römer : "qui bono"?

20:12 von Mustafa Schulz-Gülen

Damit soll die Herkunft des Virus offenbar in Vergessenheit geraten
.
Herkunft des Virus
ist so ne Diskussion wirklich zielführend
die Spanische Grippe mit 50 Mill Toten
fand ihren Ursprung in Haskell County/Kansas

20:05 von Leipzigerin59

"Ich denke, das Virus ist zwar Ende Dezember entdeckt worden, doch es war weltweit schon früher da."

.-.-.-

Genau das ist mir gestern auch durch den Kopf geschossen.
Durch eine Art Selbstbeobachtung, quasi.

Ist aber bei mir nur eine Überlegung.

20:04 von Karl Klammer

Man hat schon den Hollywood Film Outbreak im Hinterkopf
.
lediglich war es da recht einfach
der Virus in einem Ort, geradezu geschaffen für "Aerosolbombe"
aber wie es aussieht, ist der Erreger gerade überall ......

Hier die Aktualisierung wegen Australien-Rueckholung

Hier der Bericht dazu:

https://tinyurl.com/qnoo68f
schiffe-und-kreuzfahrten.de: MS Artania: Gäste werden in Fremantle mit Charter-Maschinen nachhause geflogen März 26, 2020 11:20

Update 27.03.2020

Die geplante Airbus Maschine A380, mit der 476 Passagiere am 28.03.2020 per Malaysia Airlines nachhause geflogen werden sollten wurde abbestellt. Dafür sollen die Gäste der MS Artania am 29.03.2020 mit vier Condor-Maschinen nachhause geflogen werden. Grund für die Abbestellung war, dass die Airline einen Coronatest für jeden Passagier eingefordert habe. Dies sei in der Logistik laut Borddurchsage nicht möglich. Die vier Maschinen am 29.03.2020 sollen um 17:00 Uhr, 18:00 Uhr 19:00 Uhr und 20:00 Uhr Ortszeit starten.

Welche Flughäfen sind offen?? Quarantäne vorbereiten wuerde ich vorschlagen. Ist die Suedpfalz-Kaserne frei??

20:21 von andererseits

unseriöse Angebote gerade von seriösen zu unterscheiden.

Eben, und genau da liegt der Hase im Pfeffer.

Es gibt noch Einreise nach Italien

Aber der eigenen Bevoelkerung verhaengt man ein Kontakt und Ausgehsperren. Und man schliesst fast alle Betriebe.

Oje!

Da wundert es nicht , dass die Infektionszahlen so langsam zurueckgehen.

20:27 von suomalainen

mitglieder der deutschen regierung finden es "unanständig" und "unsolidarisch", wenn geschäfte ihre miete nicht mehr bezahlen.
.
wenn die Firmen Deichmann und H&M heißen
könnte ich mich dieser Meinung durchaus anschließen

@ Mustafa Schulz-Gülen (20:29): ueber die Strategie kann man red

hi Mustafa Schulz-Gülen

Auch fuer Sie zu dem hier:

Wer jetzt schon wieder vorlaut die Exitstrategie propagiert, der möge mal nach Italien und Spanien schauen. Dort wird der Lockdown noch entscheidend vertieft.

Es geht doch noch gar nicht um einen Exit-Termin sondern nur wie die Strategie dazu aussehen soll. Also

a) wie sollen die einzelnen Schritte dazu aussehen?
b) welche Vorbereitungen muessen sein
c) in welchen Abständen sollen die Lockerungen irgendwann sein

Darueber muss man doch wohl reden duerfen. Zweitens: wollen Sie sich bis Jahresende einsperren lassen?? Nein oder?? Denn auch ich wuerde dieses Jahr sehr gerne nochmal meine Familie in Stuttgart besuchen, zum Friseur gehen und so vieles mehr machen.

Am 28. März 2020 um 20:21 von andererseits

"Und Politiker für Ihr Wissen von vor 6 Wochen zu schelten, halte ich für sehr daneben."
#
#
Vor 6 Wochen konnte jeder sehen wie sich der Virus ausbreitet. Auch Herr Spahn hatte nichts besseres zu tun als warnende Worte als Panikmache abzustempeln.
Wenn Herr Spahn seine Aufgabe ernst genommen hätte, dann hätte er sich mal erkundigt ob wir wirklich so gut aufgestellt sind.
Die "echten" Experten waren da ganz anderer Ansicht.

@danke Wuhan 19:41

Was Sie machen ist null hilfreich momentan. Mit dem Finger auf Schuldige zu zeigen bringt jetzt überhaupt nichts. Davon wird man nicht die Toten lebendig machen und es wird auch nichts besser dadurch. Sie machen genau den gleichen Fehler wie Trump und glauben indem man vom "chinesischen Virus" spricht ist der Coronavirus weniger gefährlich. Es ist der Coronavirus und der wird es auch bleiben. Wissen Sie warum es mehr Opfer in Spanien, Italien und in den USA als in China gibt? Weil die Chinesen effektiv waren und das Virus besiegt haben. Gerade die USA und Trump agieren naiv und darum werden die USA auch die Zahlen der Italiener noch toppen was die Toten angeht.

@DerBundeskanzler, 20:22 Uhr - Grds. gut aufgestellt

Sie wussten also bereits vor 3 Monaten, "wie sich das Virus sich verbreiten würde". Na, dann herzlichen Glückwunsch! Sie sollten in die Politik wechseln (Ihr Pseudonym ist ja bezeichnend), denn scheinbar sind deutsche, europäische und amerikanische Regierungen schlichtweg unfähig. Aber nun mal im Ernst. Im Nachhinein ist man immer schlauer. Die Bürger sind mit dem Krisenmanagement der Regierung sehr zufrieden, wie alle Umfragen belegen. Deutschland verfügt über ein tragfähiges Gesundheitssystem, das nun auch italienische und franz. Patienten aufnimmt, zudem pumpt der Staat viel Geld in die angeschlagene Wirtschaft. Geld, das dank der soliden Haushaltspolitik der letzten Jahre verfügbar ist. Ich bin froh und dankbar, in Deutschland zu leben - Sie etwa nicht...?

@ Petersons (20:36): das hier von Ihnen ist Spekulation pur

@ Petersons

Auch Ihre Behauptung ist pure Spekulation:

mal luft holen hier

die ewigen besserwisser die jetzt wider einmal losplappern das es ein chinesischer virus ist, well, sollten sich still halten. der virus ist schon vorher verbreitet worden und wer der eigentliche schuldige war, das giebt es nicht bei viren. wer sagt nicht das er dort hin transportiert war? also bitte weder chinesisch noch amerikanisch etc.

ich schlage nochmal ernsthaft unabhängige objektive Ermittlungen dazu vor, wie dieses Virus ueberhaupt auf den Markt von Wuhan kam. Denn das ist bislang völlig ungeklärt. Deswegen sage ich auch an Trump dazu zu seinen Anschuldigungen: shut up!! Der hat genauso keinerlei Beweise fuer seine Anschuldigungen genauso wenig wie China fuer die Anschuldigungen an die USA. Außerdem weiss ich von einem Leve-3-Hochsichereitslabor keine 300 Meter vom Markt entfernt in dem genau an sowas geforscht wurde laut t-online und anderen Quellen.

20:28 von bodystyler

Für diesen Kommentar meine Zustimmung.

@20:04 von Karl Klammer

"Trump will über Quarantäne für New York verhängen"

Die Regionalisierung der Virusausbreitung ist eine wirksame Massnahme. Sie hilft den Kranken und den Gesunden. Alledings geht das nur, wenn man den Personenverkehr unterbindet oder zumindest sehr beschraenkt.

Leider hat man es in Deutschland versaeumt rechtzeitig Regionen frei zu belassen und entsprechend abzuschirmen. Warum man das genze Schiff vollaufen liess , ohne die Schotts zu bedienen, erschliesst sich mir nicht. Wer hat denn jetzt was davon?

Halb Deutschland noch ohne Infektion waere doch jetzt eine Hausnummer auf die man bauen koennte.

@ Petersons

Das Virus Sars-CoV-2 ist auf einem Markt für lebende Tiere in Wuhan von Tieren auf den Menschen übergesprungen und hat sich von da aus über die ganze Welt verteilt und zehntausende Menschenleben gefordert.

@ suomalainen (20:27): Warum Miete bei Geschäftsräumen?

hi suomalainen

mitglieder der deutschen regierung finden es "unanständig" und "unsolidarisch", wenn geschäfte ihre miete nicht mehr bezahlen. grundsätzlich mag das stimmen.

Nein da bin ich anderer Meinung als die Bundesregierung. Wir reden hier ueber Geschäftsräume die derzeit nicht nutzbar sind. Und dafuer fallen jeden Tag Kosten an. Warum sollen die Betreiber dann Miete zahlen muessen, wenn sie diese Geschäftsräume nicht nutzen können??

Aber mit diesem Punkt hier:

ich aber finde es im höchsten masse unanständig und unsolidarisch, dass der bundestag nicht auf seine diätenerhöhung verzichten will. und ich warte immer noch auf den ARD-journalisten, der das endlich mal im gespräch mit politikern kritisiert!

haben Sie recht. Da stimme ich Ihnen absolut zu. Ja ich finde es auch nicht in Ordnung, dass die Bundesregierung keinerlei Solidarität zeigt und nicht Willens ist, auf einen Teil der Diäten zu verzichten.

auf CNN

haben sie schon an den ersten Tagen ein Video eines Tierschützers gezeigt welches dieser vor dem Ausbruch des Virus auf diesem Markt in Wuhan gedreht hat (mit Kommentar nichts für schwache Nerven)

Wir alle können nur hoffen das China wenigstens Hygiene Standards einführt wenn man schon nicht verbieten kann alles zu Essen was bei 5 nicht auf den Bäumen ist.

coronavirus-italien-beklagt-mehr-als-10-000-tote

Lieber petersons ich stimme Ihnen vorbehaltlos zu, wenn Sie schreiben : "mal luft holen hier die ewigen besserwisser die jetzt wieder einmal losplappern das es ein chinesischer virus ist, well, sollten sich still halten........ politisch ist alles lahmgelegt und somit Hilfsbedürftige einfach sich selber überlassen. Was ist grausamer, das Virus oder das System?"

....unser System, ...behaupte ich in vollster Überzeugung !

@um 20:27 von suomalainen

so schlimm die todeszahlen auch sind, aber die USA werden schon demnächst diesen traurigen "rekord" brechen. und alles nur, weil sie einen gnadenlos unfähigen präsidenten haben!

Ödes Trump-Bashing wieder mal. Wie wäre es mit Fakten? New York wird von den Demokraten regiert, und insbesondere Governor Cuomo macht hier eine ganz schlechte Figur. Alleine New York hat so viele Corona-Cases wie alle anderen Staaten zusammen.

https://edition.cnn.com/interactive/2020/health/coronavirus-us-maps-and-...

Danach kommen New Jersey, Kalifornien, Washington, Michigan. Alle blau regiert.

Man bedenke: Die USA sind föderalistisch, und die Bundesstaaten haben mehr Kompetenzen als die Länder in Deutschland. Wenn die blauen Regierungen versagen ist das nicht Trumps Schuld.

Unabhängig der negativen Berichterstattung erfreut sich der POTUS derzeit höchster Zustimmungswerte, Tendenz steigend.

https://projects.fivethirtyeight.com/trump-approval-ratings/?ex_cid=rrpromo

@ 20:40 von suomalainen

„ die finnische polizei hat heute an alle bürger des landes eine entsprechende SMS geschickt mit dem hinweis, dass der bereich nicht verlassen und betreten werden darf. aufregung seitens der bevölkerung hier: NULL. alle haben verständnis.“

Ich wünsche Ihnen Allen nur das Allerbeste und vor allem bleiben sie gesund. Liebe Grüße aus Bayern.

@20:28 von bodystyler

Es gibt nur eine Loesung im Moment und die ist die Infektion zu verlangsamen.

Keine Kontakte und zu Hause bleiben rettet Leben , ggf. auch das eigene.

China und Korea haben es geschafft die Fallzahlen so weit zu druecken , dass fast normales Leben (mit Mundschutz und Abstand) wieder eingekehrt ist. So laesst es sich gut auf den Impfstoff warten.

Eigentlich sollten wir das auch fertigbringen. Leider haben wir nicht die asiatische Disziplin, sondern nur die Europaeische Erwartungshaltung. Auch nach der Krise muss man sich vermutlich gegen die Konkurrenz aus Asien warm anziehen.

20:40 von suomalainen

glauben sie das klappt hier auch
in einem Land wo jeder glaubt mitreden zu müssen
alles in Frage stellt schon mal aus Prinzip ablehnt
bürgerlicher Ungehorsam zum Standard erhoben wird

@ suomalainen

ich aber finde es im höchsten masse unanständig und unsolidarisch, dass der bundestag nicht auf seine diätenerhöhung verzichten will.

Ok, dann streichen wir die Diätenerhohung und gleichzeitig die Rentenerhöhung im Sommer (die prozentual höher ist als die Diätenerhöhung und etwa 500.000 mal so viel kostet).

Mustafa Schulz-Gülen

„Die Produktion in Deutschland wird seit Wochen konsequent hoch gefahren. Das ist sicher ein Verdienst der deutschen Gesundheitspolitik. Ich find‘s jetzt nicht besonders nett, alles schlecht zu machen. Warum so wenig selbstbewusst.“
Ich als Pflegekraft finde es nicht besonders nett so nonchalant zu erwarten, dass wir uns mit ungenügender Schutzausrüstung in die erste Reihe stellen sollen. Wir Pflegende lieben unseren Beruf aber noch mehr lieben wir unsere Gesundheit und unser Leben. Nur um Missverständnissen vorzubeugen, ich bin durchaus der Meinung wir sind deutlich besser aufgestellt als unsere Nachbarn. Wir haben in großen Bereichen eine gut arbeitende Regierung und Verwaltung aber deswegen sollte man dennoch auf die gravierenden Fehler hinweisen. Es wurde lange Zeit auch gegen den Rat von Experten keine zusätzliche Schutzausrüstung auf Bundesebene bestellt und gekauft. Dafür wurde noch Mitte Februar 8,7 Tonnen Schutzkleidung, Masken und Desinfektionsmittel an China verschenkt

Coronavirus - das Drama - die Trauer und die Lehren hieraus

Coronavirus wurde -leider- am Anfang unterschätzt und legt nun in dieser unkontrollierten Expansionsphase die großen Schwächen des Gesundheitssystems in vielen europäischen Ländern gnadenlos offen.
Dies zeigt sich alleine im Vergleich mit den Intensivbetten Deutschland zu den Ländern von Italien, Frankreich, Großbritannien und Spanien.
Zwar ist es sehr gut und auch selbstverständlich, dass Deutschland in dieser schwierigen Notlage, insbesondere den Ländern Italien und Frankreich hilft.
Allerdings sollte sich das EU-Parlament nach dem schnellstmöglichen Abflachen dieser Pandemie auf der obersten Agenda setzen,
dass einheitliche EU-weite medizinische Mindest-Standards und Notfall-Pläne - Task-Force - eingerichtet werden.
..mit dem Ziel, auf mögliche zukünftige -Katastrophenfälle (die evtl sogar noch schneller und heftiger sein könnten),
EU-koordiniert - grenzüberschreitend
schneller und effizienter reagieren zu können.

In Deutschland steigt die Sterblichkeit allmählich

Sie war mal bei null, dann bei 0.5 %, im Moment ist sie bei 0.7 %. Trotzdem ist die vergleichsweise niedrige Zahl ein schwacher Trost angesichts der Zahlen in vielen europäischen Ländern.

Mal angenommen, es gelänge in Deutschland die Seuche aufzuhalten. Müssten wir dann evtl für Monate oder länger die Grenzen zu Nachbarländern abriegeln um ein Einschleppen der Krankheit zu verhindern ?

Genau in dieser Situation ist China jetzt. Es kann deshalb Jahre dauern, bis eine Rückkehr zur Normalität möglich ist, solange kein Impfstoff vorhanden ist - also bis Frühjahr/Sommer 2021. Kann sich in Deutschland das jemand vorstellen ? GNP „Wachstum“ -20% ?

Auf ein Medikament würde ich nicht allzu viele Hoffnung setzen. Da neue Ansätze kaum verfolgt werden, bleibt man im wesentlichen bei dem was die Chinesen fanden, zB Remdesivir. Dessen nachhaltige Wirkung leider bis heute nicht erwiesen ist.

@ suomalainen (20:27): das wird Millionen Menschenleben kosten

@ suomalainen

Ja das in den USA ist einfach nur uebel schlimm und es wird Millionen Menschen das Leben kosten wenn Trump nicht JETZT in den Shutdown fuer die gesamten USA geht! Die Kurve steigt immernoch sprunghaft an und ist bereits bei 100.000 Fällen!!

Siehe hier:

https://www.ft.com/coronavirus-latest

Grafik daraus:

https://tinyurl.com/yx54xe9t

Deutschland muss ebenfalls extrem aufpassen, damit wir die Linie von China nicht reißen. Wir sind kurz davor! Auch Spanien - dessen System heute kollabiert ist - hat die Linie von China gerissen genauso wie die USA sie längst gerissen haben. Auch Italien hat Chinas Linie gerissen. Genaus ist Frankreich zwar derzeit noch unter der Linie von Italien, aber die Kurve von Frankreich steigt ebenfalls weiter steil an.

Die Schweiz und Schweden dagegen sind auf dem Peak wohl angekommen. Die duerften morgen oder uebermorgen den Peak durch haben und sind wieder stabil unterwegs was deren Kurve angeht.

@ 20:43 von ONYEALI

„ Daraus ist zu schließen,...es ist =>"man-made" !

Um zu erfahren, ->wer die Züchtung vollbrachte, muss man fragen wie die antiken Römer : "qui bono"?“

Cui bono (Wem nützt es/Wem zum Vorteil) ist eine interessante These. Aber jetzt müssen wir erst mal Alles Menschenmögliche versuchen, um diese Extremsituation bestmöglich zu überstehen.

20:05 von Leipzigerin59

«Bella Italia .. meine aufrichtige Anteilnahme … es ist furchtbar.

Ich denke, das Virus ist zwar Ende Dezember entdeckt worden, doch es war weltweit schon früher da.»

Wenn Sie mögen, und Zeit dazu haben, lesen Sie evtl. nach, was ich zu einer Hypothese schrieb, warum gerade in ITA (Bergamo) + ESP (Valencia) Fallzahlen der Infizierten + Toten so exorbitant hoch sind.

War im Kommentarbereich zum Artikel:
Corona-Entwicklung: Warum Vorhersagen schwierig sind / 26.03.2020

Zeit meines Beitrags war: 15:51.
Als Erwiderung an @fathaland slim.

Das mag nicht alles-erklärend sein.
Aber interessant + beachtenswert finde ich diese Hypothese allemal …

@um 19:48 von Barbarossa 2

wenn Material nicht geliefert oder geklaut wird kann sich das Zeug keiner aus den Rippen schneiden.
Keiner lässt sich feiern. Bei und sind heute wieder Leute zu mehreren spazieren gegangen. "Ach, es ist doch so schönes Wetter". Da könnte man nur kotzen. Die Leute haben es doch immer noch nicht verstanden..

@danke Wuhan (19:51)

Das wäre ja eine Todesrate von 5,9%. In Deutschland sind bisher weniger als 0,5% der Infizierten gestorben. Das ist ein schwer zu fassender Unterschied.
____

Der Unterschied ist aber einfach zu erklären: in Deutschland wurden die Menschen früh getestet und isoliert, in anderen Ländern nur die Menschen mit Symptomen. Dadurch existiert dort eine viel größere Dunkelziffer. Zudem werden in Italien alle Toten noch mal post mortem auf Corona untersucht. Dadurch werden dann auch die erfasst, die wegen etwas anderem gestorben sind. Auf keinen Fall sollte man die Fallsterblichkeit als Messgröße nehmen.

@bodystyler, 20:28 Uhr

Ich verstehe und teile Ihren Unmut. Wir sollten, wenn wir solche Missstände erfahren, die entsprechenden Personen ansprechen - nicht oberlehrerhaft, aber freundlich und bestimmt. Ich sehe dies als meine staatsbürgerliche Pflicht. Manche Menschen scheint die Zukunft unseres Landes - vielleicht auch die eigene - wenig zu kümmern. Traurig, aber wahr.

@ ONYALI

Um zu erfahren, ->wer die Züchtung vollbrachte, muss man fragen wie die antiken Römer : "qui bono"?

Cui bono ist nicht die Frage der Römer, sondern die der Verschwörungstheorien. SARS-CoV-2 ist von Fledermäusen eventuell über einen Zwischenwirt auf den Menschen übergesprungen. Fledermäuse in Südchina tragen Coronaviren, deren Genom zu mehr als 99% mit SARS-CoV-2 identisch ist.

20:22 von Adeo60

mein herr, langsam wird es peinlich, daß sie das hiesige staatsversagen immer noch bejubeln. aber leider ist es Mir ja nicht erlaubt, diese wahrheit den qulitätsmedien mitzuteilen, und ihnen natürlich

@ Schweizer Tor

So sieht europäische Solidarität aus.

Italien hat auf Kosten der europäischen Partner finanzpolitisch über seine Verhältnisse gelebt. Das stimmt. Aber so zu tun, als habe jemand Italien gezwungen, im Gesundheitswesen zu sparen, wäre gelinde gesagt völlig unsachlich.

@danke Wuhan (19:55)

@ Barbarossa
2 Wir hier in Deutschland können froh sein, daß sich unsere Wissenschaftler mit ihren Warnungen nicht von den Politikern haben beeindrucken lassen.

Anders als in USA oder GB sind deutsche Politiker umsichtig und orientieren sich an wissenschaftlichen Erkenntnissen.

____

Oder in Brasilien, wo ein Präsident die Pandemie als harmlose Erkältungswelle abtut und sämtliche auf regionaler und lokaler Ebene ergriffenen Maßnahmen zur Eindämmung wieder aufhebt.
Zur Zeit zeigen die Narzissten und Dummschwätzer auf der Welt, was hinter der großen Klappe wirklich steckt. Ich will gar nicht wissen, wie die Zahlen in Italien wären, wenn Salvini und die Lega immer noch in der Regierung wären. Ach nee, der hätte das Virus und die es ins Land schleppenden Ausländer ja alle an der Grenze abgewimmelt. Und auch Trump merkt jetzt, dass sich das Virus von Selbstbeweihräucherung und Schuldzuweisung auf andere nicht beeindrucken lässt.

@Demokratieschue

Wow.
Meinen Sie wirklich das müssen Sie mir erklären?
Die Verknüpfung Eis zu Kühlung krieg ich grad noch hin, vielen Dank.

Und wann hat man das letzte mal bei einer Grippe Leichen in die Eisporthalle gelegt, weil nicht genug Leichen(kühl)häuser und Krematorien zur Verfügung standen?
Betonung auf Krematorien... Einäscherung ist inzwischen Pflicht.

Der eigentliche Grund ist auch nicht wirklich Platzmangel, sondern nach aussage spanischer Krematoriumsbetreiber dass man nicht mehr in der Lage ist, die vielen Leichen im Sinne des Infektionsschutzes in Quarantäne zu lagern.
Rein vom Platz würde mehr gehen, sind halt leider zu infektiös die "Grippe"leichen.
Nicht umsonst sterben auch vermehrt Pfarrer.

@ R. Sauer

In der Sterbefallstatistik wären die Auswirkungen der Corona-Krise vermutlich erst deutlich nach der saisonalen Grippe erkennbar.

Eine solche Beschönigung sollte man mit etwas Taktgefühl nicht in Italien oder Spanien äußern.

@ONEYEALI, 20:43

Ein Virus wird nicht...so "im Hand umdrehen" von Mutter Natur geschaffen. ....und es war =>"nicht immer schon da"!
Daraus ist zu schließen,...es ist =>"man-made" !
Um zu erfahren, ->wer die Züchtung vollbrachte, muss man fragen wie die antiken Römer : "qui bono"?

Das ist so weit weg von jeglichem Verständnis von "Mutter Natur", wer weiß, ob Sie die Wahrheit verstehen würden. Viren entstehen natürlich nicht im Handumdrehen, sie pflanzen sich fort und mutieren dabei. Und dabei entwickeln sie in ihren Mutationen immer wieder besondere Tricks, die die Immunabwehr ihrer Wirte außer Gefecht setzen. Ein völlig natürlicher Vorgang.

"Cui (!) bono?"

Ganz einfach: Viro bono.

20:43 von ONYEALI

>>Ein Virus wird nicht...so "im Hand umdrehen" von Mutter Natur geschaffen. ....und es war =>"nicht immer schon da"!
Daraus ist zu schließen,...es ist =>"man-made" !
Um zu erfahren, ->wer die Züchtung vollbrachte, muss man fragen wie die antiken Römer : "qui bono"?<<

Kein Thema ist für Verschwörungstheoretiker abgefahren genug.

Was mich fassungslos macht

Ist, dass trotz der einschlägigen Berichte aus China und der eindringlichen Warnungen der WHO, fast zwei Monate lang so gut wie garnichts unternommen worden ist, um diese Katastrophe aufzuhalten.

Spahns Worte, nachdem erstmals der Ausbruch in Italien bekannt wurde: „Wir haben jetzt eine neue Lage“. Was hat man sich denn in den Behörden gedacht - etwa dass Deutsche gegen COVID-19 immun sind? Die WHO beklagte zu recht, dass die Welt die Zeit die China ihr erkauft hat, leider nicht genutzt hat.

Nun hat man erstmals seit langer Zeit wieder eine Situation in der Politiker sich nicht mehr herausreden können damit das deren Politik „besser vermittelt“ werden müsste etc.

Die „Erkältungskrankheit“ (Zitat bayerischer Wirtschaftsminister) schlägt nun mit Wucht zu! Auch das Robert Koch Institut in persona von Herrn Wieler sah COVID-19 lange als viel weniger problematisch als die saisonale Grippe (Sterblichkeit 0.07 %). Hat schon jemand eine Entschuldigung von den Herrschaften vernommen?

@Barbarossa 2 (19:48)

Wir hier in Deutschland können froh sein, daß sich unsere Wissenschaftler mit ihren Warnungen nicht von den Politikern haben beeindrucken lassen. Sie haben nicht nachgelassen. Ich erinnere mich noch ganz genau, wie Herr Spahn die ersten Warnungen als lapidar abtat. Darum, mein Dank gilt den Wissenschaftlern und sonst niemanden. Eben im ZDF- Spezial wurde erklärt, es läuft überhaupt noch nichts mit der Beschaffung notwendiger Ausrüstungen. Die Politiker haben keinen Grund, sich feiern zu lassen.
____

Wir hier in Deutschland können froh sein, dass wir in der Regierung besonnene Politiker haben und keine Narzissten auf Egotrip wie in USA, UK oder BRA. Sicherlich hat Herr Spahn die Situation am Anfang unterschätzt, aber das würde ich nicht zum Vorwurf machen, schließlich hat die Welt sowas seit 100 Jahrne nicht erlebt und niemand damit Erfahrung. Wichtig ist, dass man realisiert hat, dass da doch was Großes auf uns zukommt und das Handeln entsprechend korrigiert hat.

Freie Meinung

@ Minka04:
Ich hoffe immer noch, dass China, da sie ja schon sehr viel länger Erfahrungen im Umgang und auch in der Forschung sammelten, bald ein Medikament oder Behandlung finden.

Ich kann der chinesischen Regierung nur vertrauen, wenn sie eine freie Meinungsäußerung zulässt. Die Krise wäre doch eine gute Gelegenheit, die Zensur abschaffen. Und die Diktatur der kommunistischen Partei auch gleich mit.

Bei den Zahlen ist erneut ein massiver Anstieg zu sehen

Außerdem gibt es neue aktuelle Zahlen von Worldometer und die haben einen massiven Anstieg bei fast allen drin:

https://www.worldometers.info/coronavirus/#coronavirus-cases-log

Deutschland

Fälle gesamt: 57,695
neue Fälle: 6.824
Todesfälle: 430
Fälle Erholung: 8,481
noch offene Fälle: 48,784
kritische Fälle: 1.581
Fälle pro 1 Million Bevölkerung: 689

Frankreich:

Fälle gesamt: 37.575
neue Fälle: 4.611
Todesfälle: 2.314
Fälle Erholung: 5.700
noch offene Fälle: 29.561
kritische Fälle: 4.273
Fälle pro 1 Million Bevölkerung: 576

Italien

Fälle gesamt: 92.472
neue Fälle: 5.974
Todesfälle: 10.023
Fälle Erholung: 12.384
noch offene Fälle: 70.065
kritische Fälle: 3.856
Fälle pro 1 Million Bevölkerung: 1.529

Spanien

Fälle gesamt: 72.248
neue Fälle: 6.529
Todesfälle: 5.812
Fälle Erholung: 12.285
noch offene Fälle: 54.151
kritische Fälle: 4.165
Fälle pro 1 Million Bevölkerung: 1.545

Hier noch weitere Zahlen fuer andere EU-Länder

Hier noch weitere Zahlen:

Frankreich

Fälle gesamt: 37.575
neue Fälle: 4.611
Todesfälle: 2.314
Fälle Erholung: 5.700
noch offene Fälle: 29.561
kritische Fälle: 4.273
Fälle pro 1 Million Bevölkerung: 576

Schweiz

Fälle gesamt: 14.076
neue Fälle: 1.148
Todesfälle: 264
Fälle Erholung: 1.530
noch offene Fälle: 12.282
kritische Fälle: 301
Fälle pro 1 Million Bevölkerung: 1.626

Belgien:

Fälle gesamt: 9.134
neue Fälle: 1.850
Todesfälle: 353
Fälle Erholung: 1.063
noch offene Fälle: 7.718
kritische Fälle: 789
Fälle pro 1 Million Bevölkerung: 788

Niederlande:

Fälle gesamt: 9.762
neue Fälle: 1.159
Todesfälle: 639
Fälle Erholung: 3
noch offene Fälle: 9.120
kritische Fälle: 761
Fälle pro 1 Million Bevölkerung: 570

Österreich:

Fälle gesamt: 8.188
neue Fälle: 491
Todesfälle: 68
Fälle Erholung: 225
noch offene Fälle: 7.895
kritische Fälle: 128
Fälle pro 1 Million Bevölkerung: 909

20:43 von ONYEALI ... Coronavirus

oder ganz wissenschaftlich SARS-CoV-2

Auch wenn Viren oft nach ihrem Ursprung benannt wurden, hat die WHO eben nicht den Namen chinesisches oder China-Virus vergeben. Mir gefällt die Verwendung auch nicht - genauso wenig das nach Häme klingende "danke Wuhan".

"... richtig, dass es zuerst in China "gefunden" wurde. Aber es ist wissenschaftlich - nicht belegt, - dass es aus China =>stammt ..."
Auch hier gehe ich mit - wir wissen bisher nicht, wie lange das Virus tatsächlich schon existiert.

Sie unterschätzen Mutter Natur, so meine ich. Alles weitere von Ihnen ist m.E. reine Spekulation, die Sie nicht beweisen können - gar gefährliche Verschwörungstheorie.

Sollte man nicht nach so langer Zeit endlich die Begriffe kennen?
Es sind in Italien nicht 10.023 Tote durch das Coronavirus. Sondern man hat dort bisher 10.023 Tote gezählt, die positiv auf das Corona-Virus gestestet wurden oder bei denen man die Corona-Infektion einfach vermutet.

Und nicht die Zahl der Infektionen stieg um 5974 Fälle auf insgesamt 92.472, sondern die Zahl der positiv getesteten. Wieso fragen Journalisten eigentlich nicht nach der Zahl der durchgeführten Tests, damit man die gemeldete Zahlen einordnen kann?

Auch verlangsamte sich der Anstieg bei den Neuinfektionen nicht um 6,9 Prozent. Niemand weiß, wieviele Menschen sich vorgestern und gestern infiziert haben. Man weiß nur, wieviele man positiv getestet hat. Aber das sagt gar nichts ohne die Zahl der Tests.

Liebe Journalisten, könnt Ihr das wirklich nicht besser?

@um 20:28 von bodystyler

am Longinusturm (Baumberge) das gleiche Bild.. Motoradfahrer, Wanderer, alle in netten Gruppen. Nichts mit Abstand halten..

20:43 von ONYEALI

«Es ist zwar richtig, dass es [das Corona-Virus] zuerst in China "gefunden" wurde.
Aber es ist wissenschaftlich - nicht belegt, - dass es aus China =>stammt !

Ein Virus wird nicht...so "im Hand umdrehen" von Mutter Natur geschaffen. ....und es war =>"nicht immer schon da"!

Daraus ist zu schließen,...es ist =>"man-made" !»

Vermuten mag jeder, was wer denn vermuten möchte.

Viren werden generell nicht Im-Hand-Umdrehen erschaffen.
Bäume und Elefanten auch nicht.

Viren aus der Familie der Corona-Viren sind seit vielen Jahren bekannt.
Weiterhin ist bekannt, dass Viren unter best. Bedingungen die Wirts-Schranke Tier / Mensch überspringen können. Dann werden Viren zu Infektionen in menschlichen Infektionsketten. Die Menschen krank machen, obwohl das beim Wirts-Organismus Tier nicht der Fall ist. So war / ist es u.a. auch beim Ebola-Virus.

Man kann ebenso sinnvoll schließen, wie: "Virus muss man-made sein":

Ding ist rund + rollt.
Ding muss ein Ball … oder eine Murmel sein !

20:50 von Sisyphos3

... und das bayrische Adidas?

20:42 von Barbarossa 2

"In diesem Fall waren es die Ö.R.Medien, die immer wieder Wissenschaftler zu Wort kommen ließen. Schließlich konnten die Politiker nicht anders als zu reagieren."

,.,.,.,.

Sie erzählen die Unwahrheit.

Die Politiker - und gerade Spahn - informieren sich täglich bei den Wissenschaftlern.

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: