Kommentare

Lockerung der Maßnahmen

Man sollte die Maßnahmen für diejenigen aufheben, die immun sind. Dazu bedarf es natürlich aussagekräftiger Antikörper-Tests. Wenn diese Personen dann noch vorzügig ältere Menschen betreuen würden, würde das einen Schutz der älteren Menschen bedeuten. Ob man sich, nachdem man immun ist, noch einmal anstecken kann, ist zwar noch nicht geklärt, aber ich glaube, das sollte man an dieser Stelle vernachlässigen.

Corona-Krise: Merkel bittet Deutsche um Geduld

Es braucht mindestens 2 Wochen bis die Wirkung auf die Zahl der Neuinfizierten sich messen lässt. Der Ruf nach Lockerung der bisherigen Beschränkungen ist daher unverantwortlich !!! ... DT lässt grüßen !
Ich denke auch nicht, dass wir Zustände wie in Italien, Spanien oder Frankreich erleben wollen, wo die Ärzte entscheiden müssen, welchen Patienten intensiv-medizinisch betreut werden, und welche nicht und dadurch sterben. Genau das ist das Ende einer hochentwickelten Zivilgesellschaft.
Und jeder der diese Forderung stellt muss sich fragen lassen, ob er Wohlstand gegen das Leben unserer Senioren und Kranken eintauschen will, auch dass auf Kosten der eigenen Eltern bzw. Großeltern.

Gruß Hador

Meiner Meinung nach...

Hat Frau Merkel nicht ganz unrecht, jedoch der Verweis sie ging freiwillig in häusliche Isolation nach Kontakt mit Infizierten geht voll daneben, sonst hätte das Gesundheitsamt sie geschickt, soviel zu Qualitatsjournakusmus

Diesmal hat Frau Merkel recht

Hier zeigt die Kanzlerin mal Haltung und sie hat recht mit der Auffassung, dass die Maßnahmen erst ausgewertet werden müssen, bevor man Lockerungen des Kontaktsperre Konzeptes macht. Vorher müssen auch erst die gefährdeten Bevölkerungsteile geschützt werden können. Das muss man jetzt organisieren, denn man kann die Welt nicht 12 Monate stillstehen lassen.

Unglaublich...

Selbstverständlich könnte irgendwann ein Punkt erreicht sein, an dem es wirtschaftlich notwendig sein wird, die Maßnahmen zu lockern.
Wer dies aber schon jetzt und in der Umsetzung zeitnah einfordert, OBWOHL die medizinische Situation dies in keinster Weise rechtfertigt, belegt, dass er nach wie vor nichts, aber auch absolut gar nichts verstanden hat.

Exit

Muss ehrlich zugeben bin sehr überrascht über Fr. Merkel, ist für mich gefühlt das erste mal in ihrer Amtszeit das sie Initiative ergreift und zu uns Bürgern spricht und was Sie sagt hat Hand und Fuss, verstehe das ganze Exit hick hack nicht , was soll die Regierung jetzt einen fixen Termin zur Auflockerung der im Moment gültigen Regeln vorgeben das hängt doch alles vom Verlauf der Pandemie ab , Vorrangig ist doch unser Gesundheitssystem nicht zu überlasten und da sind wir doch im Moment auf einem guten Weg. Was nutzt es uns wenn wir zu schnell wieder zum alltäglichen Rhythmus zurückkehren und uns der Virus dann wieder voll im Griff hat. Darum hat unsere Kanzlerin das erste mal meine volle Unterstützung. Respekt Fr. Merkel und das von einem rot/grünen.

Liebe Frau Bundeskanzlerin!

Ich hätte es nach all dem Aussitzen und ideologischem "Wir-Schaffen-Das!" nicht mehr glauben wollen. Aber Sie machen das richtig gut. Klare Aussagen, auch, wenn die unbequem sind. Sie sind Wissenschaftlerin. Das merkt man (endlich) wieder.
Am Ende holen sie mich noch als Wähler zurück! Tja, so kann's gehen.
Halten Sie bitte diesen Weg durch. entgegen all dem "mimimi", das allenthalben zu hören ist.
So lange, bis es aus WISSENSCHAFTLICHER Sicht einen Grund gibt, zur Normalität zurückzukehren.
Wir Bürger haben schon sehr viel mehr aushalten können. Was muß, das muß. Und hier geht es nicht um Willkür und Gängelung sondern um einen unsichtbaren Feind. Und nur den, absolut nur den bekämpfen wir. Nicht die Freiheit, nicht den Bürger. Nicht Minderheiten und nicht einander. Also: Einigkeit und Recht und Freiheit! Jetzt zählt es!

Da kann ich der Kanzlerin nur

Da kann ich der Kanzlerin nur recht geben!
Wenn es zu entscheiden gilt: Geld oder Leben bin ich auf jeden Fall für Leben!
Bleiben Sie hart, Frau Merkel!

Geduld

Ja, Geduld ist eine Tugend, die nicht mehr alle haben. Natürlich ist das alles schlimm, meine Frau und ich gehören der Risikogruppe an. Meine Frau geht nicht mehr raus, Sie hat Angst. Ich fahre zum Einkaufen und muss feststellen das sich immer noch nicht alle an die Maßnahmen halten.
Natürlich muss irgendwann die Wirtschaft wieder laufen, aber zu diesem Zeitpunkt, wo alles drunter und drüber geht,
Debatten anzufangen, obwohl keiner eine Ahnung hat, nicht die Politiker und auch nicht die Wissenschaftler ist kontraproduktiv. Sperrt doch die alten Leute ein, sorgt für Lebensmittel u. a. für uns und lasst die jungen Leute Partys machen, Schule besuchen und wieder in die Welt Reisen, ach das geht ja nicht die anderen Länder lassen es nicht zu. Helft den Bauern, stellt wieder Nudeln in Deutschland her das schafft Arbeitsplätze. In diesem Sinne, bleibt gesund und übt Euch in Geduld.

Neben Ausgangsverbot und

Neben Ausgangsverbot und Abstandregel wird es wichtig sein, die Testzahlen deutlich zu erhöhen, damit man dann in nicht allzu ferner Zukunft das Ausgangsverbot stärker personalisieren und individualisieren kann, etwa nach südkoreanischem Vorbild, und das gesellschaftliche Leben gesteuert auf reduziertem Niveau wieder stattfinden kann. Es bleibt wohl für Monate ein wichtiges und diffiziles Abwägen zwischen Kontaktminimierung und Aufrechterhaltung des gesellschaftlichen Lebens.

Liebe Frau Merkel

ihre Begründung? Die Zahlen steigen langsamer als prognostiziert, die Zahlen nach dem Greifen der Maßnahmen sind noch nicht dabei. Verfassungsrechtler wie Dr. J. Hamed sagen allgemeine Ausgangssperren + Kontaktverbote seien ein massiver und unverhältnismäßiger Eingriff in die Freiheitsgrundrechte und damit vermutlich „allesamt rechtswidrig“ bzw. wenn dann nur für sehr begrenzte Zeit aufrecht zu erhalten. Das RKI schreibt in seinem Wochenbericht KW 12 vom 24.03. von „bundesweite sinkende Aktivität der akuten Atemwegs­erkran­kungen“ (incl. Covid19) weiter:„Die Erhöhung der Zahl der Arztbesuche lässt sich zurzeit weder durch in der Bevölkerung zirkulierende Influenzaviren noch durch SARS-CoV-2 erklären.“ Aber vielleicht durch bei der Bevölkerung geschürte Angst durch die Maßnahmen, Berichte, Geld und Arbeits- bzw. Existenzverluste? Schweden + Japan haben fast gar keine Maßnahmen ergriffen und stehen besser da. Es erschließt sich mir nicht das jetzt schon zu verkünden. Das ist verfrüht

Verdoppelung

Es dauert zur Zeit eher 7 Tage bis zur verdoppelung als 4-5 Tage......und geht eher Richtung 10 Tage Frau Merkel!

Darstellung: