Ihre Meinung zu: Polizei in Mecklenburg-Vorpommern nennt immer Nationalität

30. Januar 2020 - 14:52 Uhr

Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern nennt ab 1. Februar in ihren Berichten immer die Staatsangehörigkeit der Verdächtigen und Täter - deutsche genauso wie ausländische. Das soll für mehr Transparenz sorgen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.333335
Durchschnitt: 3.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:
Darstellung: