Ihre Meinung zu: Silvester weltweit: Die Ersten sind schon im Jahr 2020

31. Dezember 2019 - 17:34 Uhr

Los geht's: Die ersten Menschen auf der Welt haben den Rutsch ins neue Jahrzehnt bereits geschafft - allen voran Japaner und Australier. Und in den kommenden Stunden werden die restlichen Milliarden folgen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (1 vote)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

JEDER DEPP KNALLT !!!

Alle wundern sich, dass trotz Umweltproblemen noch so viel Feuerwerk gekauft wird. Die Antwort ist einfach: Die Preise sind so niedrig , dass es sich jeder Deppert leisten kann !

allen voran Japan

und ich dachte es wäre Kiribati

Allen Menschen

fuer 2020 alles Gute, Gesundheit und gedeihliches Auskommen, Freundschaften und Versoehnung.

Damit der Planet 2020 ein besserer Ort wird fuer alle.

17:42 von Europ2000

ob es die paar Raketen rausreißen ?

ich habe für Feuerwerk an Silvester nichts übrig
aber wenn es die Menschen glücklich macht

@17:42 von Europ2000

"Alle wundern sich, dass trotz Umweltproblemen noch so viel Feuerwerk gekauft wird. Die Antwort ist einfach: Die Preise sind so niedrig , dass es sich jeder Deppert leisten kann !"

Ich wundere mich nicht, der Preis spielt bei mir keine Rolle und fuer deppert halte ich mich auch nicht.

Dafuer fahre ich nicht in Skiurlaub, war heuer im Sommer im Nachbarland, benutze kein Plastik, kuemmere mich um Tierschutz, esse bewusst und versuche Wasser zu sparen.

Auto habe ich auch keins, Fahrad schon.

Ich habe einige Punkte gut, und davon benutze ich an Sylvester ein paar. Vielleicht sollte man 2020 so ein Punktsystem einfuehren.

Silvester in Sydney

Bei so einem großen Feuerwerk scheint es in Australien ja noch nicht genug zu brennen...

Übrigens: Meine Kinder und ich haben in diesem Jahr erstmalig KEINE Feuerwerkskörper gekauft!

Ich wünsche ebenfalls allen Menschen

Einen guten Rutsch in die hoffentlich goldenen 20er Jahre!

Wir begrüßen das Jahr ebenfalls mit paar Raketen.
Ich finde es immer wieder faszinierend, wie man durch Verbrennung unterschiedlicher Stoffe Farben hinbekommt - und das seit fast 1000 Jahren (seit etwa 640 Jahren auch in Europa). Ebenso kann man vom Lichtspektrum auf Zusammensetzung von Himmelskörpern schließen.
Faszinierend.

Ich wünsche allen

Ich wünsche allen friedliebenden Menschen auf diesem Planeten ein gutes Jahr 2020. Möge uns der Frieden erhalten bleiben und mögen die Verantwortlichen in ihren Ländern ein gutes Händchen und den Willen haben, diesen Planeten auch den nachfolgenden Generationen als einen grünen Planeten zu erhalten. Mögen sich die Völker dieses Planeten nicht feindselig gegenüber stehen , denn wir haben nur diesen einen Planeten wo wir leben können. Allen Usern und Moderatoren von TS ein gesunden Rutsch ins Jahr 2020 und bleibt ,oder werdet gesund. In diesem Sinne freundlichst R.Schellenberg

Gemischte Gefühle

Einerseits:
>>Los geht's: Die ersten Menschen auf der Welt haben den Rutsch ins neue Jahrzehnt bereits geschafft - allen voran Japaner und Australier. Und in den kommenden Stunden werden die restlichen Milliarden<<
mit großem Feuerwerk

Andererseits:
>>Tausende fliehen an die Strände. Die Rettungskräfte haben es in Australien mit einem seltenen Phänomen zu tun: der Feuerwolke. Tausende Menschen fliehen inzwischen an die Strände - und sind dort eingeschlossen.<<
gruselig

Trotzdem:
Auch ich wünsche allen hier einen guten Rutsch und ein glückliches Jahr 2020!
Mit einem Spruch von Albert Einstein:
Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs Neue.
Und war es schlecht, ja dann erst recht.

Umweltschutz

Ich finde die Thematik über den Umweltschutz wichtig und muss auch weiter vorangebracht werden. Aber wenn jetzt sogar schon über Böller und Raketen AN 1 EINZIGEN TAG im Jahr hier debattiert wird. Leute, erinnert euch doch mal an eure Kindheit und das Funkeln in den Augen beim Ansehen des Feuerwerks ....wenn das jetzt hier auch schon zur Debatte steht, dann bitte auch keine Weihnachtsbäume mehr kaufen, Geschenke ab sofort selber schnitzen und unverpackt übergeben und alle Kaminbesitzer bitte diese Waldvernichter aus der Wand reißen ......
10 mal im Jahr nach Malle fliegen muss ja wirklich nicht sein oder mit den SUV 50 Meter zum Discounter. Aber irgendwann ist auch mal gut mit der totalen Panik.....das wäre mein allergrößter Wunsch für 2020 ......

Guten Rutsch

Allen die hier miteinander diskutieren und unterschiedliche Meinungen austauschen.

Gruß Francis

Jedem das Seine!

Gestern im Supermarkt war eine ältere Dame vor mir an der Kasse, die u.a. sehr viele Nahrungsmittel eingekauft hatte. Und - EINE Silvesterrakete. Irgendwie schien ihr beides unangenehm zu sein, weswegen Sie mir erklärte, dass Sie für Ihre Mutter und ihre Söhne, die zu Besuch kämen, eingekauft habe. Die Silvesterrakete sei für ihren verstorbenen Mann.

Ich finde diese Idee, für einen Verstorbenen eine Rakete in den Himmel zu schicken einfach hinreißend. Wenn ich nicht so feige wäre, hätte ich für meinen verstorbenen Partner auch eine gekauft.

Hier mal ein Dankeschön

an die Redaktion der Tagesschau und ich wünsche einen guten Rutsch nach 2020 .Mal sehen wie das Jahr so wird.

Ein wenig

scheinheilig ist die Welt schon, die einen machen Feuerwerk und Partie, während im gleichen Land ein paar Kilometer weiter die Menschen vor dem Feuer um ihr Leben bangen.
Ich hab das letzte Feuerwerk wohl in den 70ziger gekauft, seit dem nicht mehr.
Dieses Jahr wurde wieder mehr Importiert, konnte man vorhin gerade lesen.
Ich könnte noch paar Dinge schreiben die Opa so nicht macht, aber der Spruch betraf ja nur die Oma ;-).

Guten Rutsch wünsche ich Allen.

18:16 von Anna-Elisabeth

Wenn ich nicht so feige wäre, hätte ich für meinen verstorbenen Partner auch eine gekauft.

Gehört jetzt schon Mut dazu, eine Silvesterrakete zu kaufen? Wo sind wir eigentlich? Gibt Ihnen das nicht zu denken? Zu den größten CO2-Verursachern zählen übrigens die Containerschiffe auf den Ozeanen und z.B. das weltweit hemmungslos agierende US-Militär. Einmal im Jahr ein paar Böller abzufeuern mag nicht umweltfreundlich sein, aber so lange die Politik nullkommagarnichts gegen die wirklich schlimmer Umweltsünder tut, darf die "kleine Frau" natürlich Ihren bescheidenen Beitrag leisten, muss sich aber für solche Kleinigkeiten auch nicht schämen.

Im Neuen Jahr einfach mal die Tagesschau nicht mehr so ernst nehmen (bei der man Wahrheiten wie die oben erwähnte kaum oder gar nicht findet) und sich wesentlich breiter informieren - DAS wäre ein guter Vorsatz.

@17:51 von IBELIN

"Ich habe einige Punkte gut, und davon benutze ich an Sylvester ein paar. Vielleicht sollte man 2020 so ein Punktsystem einfuehren."

Ich glaube, das machen wir - mehr oder weniger unbewusst - schon alle. Da jeder aber andere Prioritäten hat, sehe ich ein 'von oben' verordnetes Punktesystem kritisch. Wenn Sie Pech haben raubt man Ihnen ausgerechnet Ihre 'Silvesterpunkte'.

18:16 von Anna-Elisabeth Jedem das Seine!

"" Die Silvesterrakete sei für ihren verstorbenen Mann.

Ich finde diese Idee, für einen Verstorbenen eine Rakete in den Himmel zu schicken einfach hinreißend. Wenn ich nicht so feige wäre, hätte ich für meinen verstorbenen Partner auch eine gekauft.""
#
Tolle Sache mit der Rakete.Wir bekommen von unserer Tochter zu Silvester immer eine Rakete.Die muss dann so steil wie möglich aufsteigen,dann meint meine Tochter wird es für uns ein gutes Jahr.Bisher hat sie das auch immer. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr .

@18:06 von Anna-Elisabeth

"Trotzdem:"

Warum trotzdem.

Auch 2020 sollen Menschen die Moeglichkeit haben anders zu denken, zu reden und zu handeln. Gerade die Querkoepfe sind inspirierend. Muss man ja nicht alles nachmachen.

Zur Umwelt. Benutzen Sie 2020 keine Plastiktueten, kaufen Sie plastikfrei ein und reden Sie mit Ihren Lebensmittelversorgern darueber, werfen Sie keine Lebensmittel weg, sparen Sie Wasser, drehen sie mal die Heizung runter , essen Sie weniger Fleisch und Fertigprodukte, fahren Sie Bahn, legen Sie mal das Handy weg, bringen Sie Iher Schuhe zum Schuster und so weiter, dann koennen Sie auch an Sylvester eine Rakete steigen lassen, ohne schlechtes Gewissen.

komisch china fehlt in der Liste

Sehr merkwürdig.... China mit Hongkong fehlt in der Liste... Sind ja auch eher unbedeutend... Aber die Philippinen mit Ihrem großartigen Präsidenten, der Menschen nach eigenen Worten gerne abschlachten lässt sind natürlich vertreten...

@17:42 von Europ2000

"Alle wundern sich, dass trotz Umweltproblemen noch so viel Feuerwerk gekauft wird. Die Antwort ist einfach: Die Preise sind so niedrig , dass es sich jeder Deppert leisten kann !"

Sie meinen, nur das Bildungsbürgertum sollte sich das Böllern leisten können? Dann sei daran erinnert, dass auch ein Prof. Dr. Dr. .... in angetrunkenem Zustand zum Depp werden kann.

@18:23 von Anna-Elisabeth

"Ich glaube, das machen wir - mehr oder weniger unbewusst - schon alle. Da jeder aber andere Prioritäten hat, sehe ich ein 'von oben' verordnetes Punktesystem kritisch. Wenn Sie Pech haben raubt man Ihnen ausgerechnet Ihre 'Silvesterpunkte'."

Dann wuerde ich mich aus Protest vor einen SUV legen oder einen Flughafen blockieren.

@18:23 von Corax

"Gehört jetzt schon Mut dazu, eine Silvesterrakete zu kaufen? Wo sind wir eigentlich?"

Sie haben mich da grundlegend falsch verstanden. Ich bin zu feige eine Rakete abzufeuern. Ich habe zu viel Elend während meiner Berufstätigkeit im Krankenhaus gesehen.
Ich hoffe Sie erkennen, dass Ihr übriger Text in diesem Zusammenhang keinen Sinn ergibt.

Ich wünsche Ihnen ein glückliches Neues Jahr - ohne jede Verhaltensempfehlung.

@18:25 von schiebaer45

"Tolle Sache mit der Rakete.Wir bekommen von unserer Tochter zu Silvester immer eine Rakete.Die muss dann so steil wie möglich aufsteigen,dann meint meine Tochter wird es für uns ein gutes Jahr.Bisher hat sie das auch immer. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr ."

Ich beschränke mich darauf, auf meine verstorbenen Familienmitglieder einen Schluck Sekt zu trinken - auf meinen verstorbenen Partner drei - und dann noch einen auf mich selbst samt allen Lebenden - und schließlich einen auf das neue Jahr. Danach weiß ich dann nicht mehr viel.

Auch Ihnen und Ihrer Familie die besten Wünsche für das Neue Jahr!
Herzliche Grüße nach Neugraben.

jeder Deppert leisten

Europ2000 @

Dann doch besssser Spass nur für reiche und die andern sollen Buckeln?

Ich habe seit 20 Jahren wieder eine große Menge Böller gekauft.

Warum wohl?

Allen Kommentartoren:innen

Ich wünsche allen Lesern und Kommentartoren, dem Redaktionsteam und allen Mitwirkenden ein schönes neues Jahr und vor allem eine friedliche Einstellung zu allen, die auch mal anderer Meinung sind, als sie selbst.
Ich wünsche mir 2020 ein friedliches und tolerantes Jahr, eines das keine Zwänge und Verbote, Erziehungsmechanismen und Gehässigkeiten erdulden muss.
Ich wünsche mir für alle die maximale Freiheit an Geist und Lebensentwurf an Talentausübung und Hingabe, ohne seinem Mitmenschen dafür etwas nehmen zu wollen oder aber ihn dafür einengen oder diffamieren zu wollen.
Ich wünsche mir für alle Glück, Gesundheit und Freude und hoffe, dass das neue Jahr mit weniger Hass und Vergeltung auskommen wird....denn das ist es meiner Meinung nach, was den Menschen vom Tier unterscheiden sollte: Die Macht über seine Instinkte und seinen Geist.
Ich hoffe sehr, dass nicht ein Kollektiv als Ziel von politischen Bestrebungen wird, denn das bedeutet Aufgabe von Individualität und Freiheit.

@18:30 von IBELIN

"Dann wuerde ich mich aus Protest vor einen SUV legen oder einen Flughafen blockieren."

Wenn alle wegen ihrer jeweiligen 'Umweltpunkte' das machen würden - na dann: Prost Mahlzeit.

@Europa2000, 17.42h

Die Preise sind so niedrig, dass jeder Depp sich das leisten kann.

Feuerwerk also nur für Reiche?

Lassen Sie das mal nicht die Linken hören.

@18:26 von IBELIN

"Zur Umwelt. Benutzen Sie 2020 keine Plastiktueten, kaufen Sie plastikfrei ein und reden Sie mit Ihren Lebensmittelversorgern darueber, werfen Sie keine Lebensmittel weg, sparen Sie Wasser, drehen sie mal die Heizung runter , essen Sie weniger Fleisch und Fertigprodukte, fahren Sie Bahn, legen Sie mal das Handy weg, bringen Sie Iher Schuhe zum Schuster und so weiter,..."

Halten Sie es wirklich für angemessen, Menschen, über deren Lebensstil Sie nicht das geringste wissen, Empfehlungen für die Lebensweise zu geben? Ist es nicht genau das, was man den Grünen immer (teilweise zu recht)vorwirft?

"... dann koennen Sie auch an Sylvester eine Rakete steigen lassen, ohne schlechtes Gewissen."

Ich hatte weiter oben schon versucht, dieses Missverständnis aus dem Weg zu räumen. Nebenbei: Was andere über mich oder meine Einkäufe denken, ist mir grundsätzlich wurscht.

um 17:51 von IBELIN

"Ich habe einige Punkte gut, und davon benutze ich an Sylvester ein paar. Vielleicht sollte man 2020 so ein Punktsystem einfuehren."

Gibt's schon - in China.

@corax

Die Zementindustrie haut weltweit das dreifache an CO2 pro Jahr raus-
gegenüber der Schifffahrt, nur mal so am Rande.....

Bin ich einer der wenigen ...

... denen es extrem sauer aufstößt, dass in Sydney ein Feuerwerk abgebrannt wird, während unfassbar hohe Temperaturen herrschen und es verheerende Buschbrände gibt, denen bereits mehrere Menschen und tausende von Tieren (die ja leider nur zu gerne vergessen werden) zum Opfer gefallen sind. Als wäre die Luft nicht schon dreckig genug, wird nun auch noch sinnlos und mutwillig nachgeholfen.

Auch wir in Deutschland sollten endlich wach werden und mit diesem Blödsinn aufhören, wir produzieren hier in einer Nacht 15% der Jahres Feinstaubbelastung und eine Unmenge an CO2 .... aufgrund einer Tradition, von der die meistens Menschen überhaupt keine Ahnung mehr haben, denn sonst würde ja jeder nur eine einzige Rakete abfeuern und nicht ganze Batterien .... und das auch nur um Mitternacht und nicht schon acht Stunden zuvor und zehn Stunden danach ... mal völlig davon abgesehen, was wir damit der Tierwelt mal wieder antun!

noch nicht genug

Ich wünsche allen Menschen Friede, gutes Leben, Gesundheit und viel Freude auf diesem Planeten, solange es noch geht.
Offensichtlich reicht die lange Feuershow um Sidney noch nicht aus, um den Menschen dort das Gehirn zu vernebeln.

@ IBELIN

"Dann wuerde ich mich aus Protest vor einen SUV legen" Am 31. Dezember 2019 um 18:30 von IBELIN

Und wieso das? Die verbrennen wesentlich weniger, als ältere Autos.

Legen Sie sich lieber vor die F4F-Demos bei uns. Wenn die stattfinden, dann können die Buslinien nicht durch die Innenstadt und viele Schulkinder müssen mit dem Auto abgeholt werden.

@ 18:27 von baumgart67: Das hat noch Zeit

Zitat: "Sehr merkwürdig.... China mit Hongkong fehlt in der Liste... Sind ja auch eher unbedeutend..."

Könnte aber auch damit zusammenhängen, daß die Redaktion weiß, daß das chinesische Neujahrsfest dieses Jahr auf den 25. Januar fällt. Da beginnt das Jahr der Metall-Ratte.

Gruß, zopf.
PS: Der Moderation und allen usern die nicht nach dem chinesischen Kalender rechnen, wünsche natürlich heute schon einen Guten Rusch und ein schönes neues Jahr.

China fehlt

Auch mir und meinem chinesischen Freund fiel auf, dass China nicht angegeben ist. Erstaunlich, dass dieses große Land und Peking nicht dabei sind. Woran liegt das?!

@ Sisyphos3 (17:47)

"ich habe für Feuerwerk an Silvester nichts übrig
aber wenn es die Menschen glücklich macht"
------
Wissen Sie was, Sisyphos3? Wenn ich Gelegenheit habe, Ihnen und den Anderen hier, ein Gutes Jahr 2020 zu wünschen, macht mich das irgendwie ein bisschen glücklicher. Lange ist es her, dass mir bei einer Böllerschlacht unter/gegen Freunde ein Chinakracher in der Hand explodierte (ich Depp war zu sehr abgelenkt, ob des Mißgeschicks eines "Gegners", weshalb ich einen Lachanfall bekam ... den Kracher hatte ich aber bereits gezündet, Lunte brannte ab ... Bum! Die Hand war ziemlich schwarz und leider ein bisschen rot ebenfalls; wir spielten trotzdem weiter ... ich revanchierte mich, klar).
Haben Sie es bemerkt? Dieser TS Artikel sagt (siehe Liste unten), dass am Mittwoch, 13:00 Uhr (Ortszeit Deutschland) "Bakerinsel und Howlandinsel im Pazifik (unbewohnt)" sei ein "Ort, wo dann Silvester gefeiert wird". Ob Sie es glauben oder nicht, die Nichtbewohner da feiern trotzdem, wer zündet die Böller?

@19:42 von Ist Wahr @ Sisyphos3 (17:47)

"Dieser TS Artikel sagt (siehe Liste unten), dass am Mittwoch, 13:00 Uhr (Ortszeit Deutschland) "Bakerinsel und Howlandinsel im Pazifik (unbewohnt)" sei ein "Ort, wo dann Silvester gefeiert wird". Ob Sie es glauben oder nicht, die Nichtbewohner da feiern trotzdem, wer zündet die Böller?"

Vielleicht gibt es da Tiere. Die können ja auch mal Blähungen haben. Vielleicht anlässlich des Jahreswechsels gegorene Früchte gemampft.
(Ich hoffe Sie und die Moderation verzeihen mir zu dieser Stunde die kleine Albernheit.)

@Anna-Elisabeth, 18:16

„Ich finde diese Idee, für einen Verstorbenen eine Rakete in den Himmel zu schicken einfach hinreißend“

Das ist wirklich eine zutiefst anrührende Geste. Ich finde es auch schön, dass Sie sich offensichtlich für Ihre Mitmenschen interessieren und sie ansprechen.

18:50 von yolo Allen Kommentartoren:innen

"" Ich wünsche allen Lesern und Kommentartoren, dem Redaktionsteam und allen Mitwirkenden ein schönes neues Jahr und vor allem eine friedliche Einstellung zu allen, die auch mal anderer Meinung sind, als sie selbst.
Ich wünsche mir 2020 ein friedliches und tolerantes Jahr, eines das keine Zwänge und Verbote, Erziehungsmechanismen und Gehässigkeiten erdulden muss.""
#
Ich sage vielen Dank und wünsche Ihnen auch alles Gute für das neue Jahr.

@19:23 von Mondi

"Bin ich einer der wenigen ...
... denen es extrem sauer aufstößt, dass in Sydney ein Feuerwerk abgebrannt wird, während unfassbar hohe Temperaturen herrschen und es verheerende Buschbrände gibt, denen bereits mehrere Menschen und tausende von Tieren (die ja leider nur zu gerne vergessen werden) zum Opfer gefallen sind."

War mein Kommentar von 18:06 Uhr auch so schwer zu begreifen?
Ja, man hat gemischte Gefühle. Aber wem hilft es, wenn wir jetzt alle in Trauer versinken?
Was Traditionen betrifft, deren Ursprung man nicht mehr kennt: Ich denke z.B., dass die meisten Christen wissen sehr wohl wissen, dass ein heidnischer Brauch als Ursprung der Weihnachtsbaum-Tradition gilt. Und dennoch - lieben nicht viele von uns diesen Brauch? Warum auch nicht - bringt er doch Glanz in unsere Hütte und sogar in unsere Kirchen.
Ich mag diese Knallerei zu Silvester auch nicht und würde mir einen sorgfältigeren Umgang damit wünschen und das
die zeitliche Begrenzung eingehalten würde.

silvester-weltweit-die-ersten-sind-schon-im-jahr-2020

Liebe Anna-Elisabeth, Sie schreiben : "Ich finde diese Idee, für einen Verstorbenen eine Rakete in den Himmel zu schicken einfach hinreißend. Wenn ich nicht so feige wäre, hätte ich für meinen verstorbenen Partner auch eine gekauft."

Ja, liebe Anna-Elisabeth, ich stimme Ihnen absolut zu !!!
Sie haben ein sehr gutes Herz !
Eigentlich sind Raketen dieser Art aus Umweltschutzgründen zu verbieten,......
....aber eine =>für den verstorbenen Partner in den Himmel zu schicken, ist (sogar für einen Atheisten wie mich) =>tatsächlich ein "hinreißender Gedanke"!

19:29 von zopf @ 18:27 von baumgart67: Das hat noch Zeit

"Könnte aber auch damit zusammenhängen, daß die Redaktion weiß, daß das chinesische Neujahrsfest dieses Jahr auf den 25. Januar fällt. Da beginnt das Jahr der Metall-Ratte."

Danke für das Stopfen einer meiner Wissenslücken. Ich hatte etwas in der Art nur geahnt, aber noch nicht nachgelesen.

"PS: Der Moderation und allen usern die nicht nach dem chinesischen Kalender rechnen, wünsche natürlich heute schon einen Guten Rusch und ein schönes neues Jahr."

Danke!!! Ihnen und allen anderen auch! Aber auch den Moderatoren und Moderatorinnen, die immer wieder mal meinen Unmut ertragen müssen. Ich wünsche auch allen das, was 'Yolo' hier schon gewünscht hat.

@schiebaer45 @yolo @Allen Kommentartoren:innen

"Ich sage vielen Dank und wünsche Ihnen auch alles Gute für das neue Jahr."

Dem möchte ich mich noch einmal anschließen. Doppelt hält besser.

@ Anna-Elisabeth (20:18)

>>@19:42 von Ist Wahr @ Sisyphos3 (17:47)

"Dieser TS Artikel sagt (siehe Liste unten), dass am Mittwoch, 13:00 Uhr (Ortszeit Deutschland) "Bakerinsel und Howlandinsel im Pazifik (unbewohnt)" sei ein "Ort, wo dann Silvester gefeiert wird". Ob Sie es glauben oder nicht, die Nichtbewohner da feiern trotzdem, wer zündet die Böller?"

Vielleicht gibt es da Tiere. Die können ja auch mal Blähungen haben. Vielleicht anlässlich des Jahreswechsels gegorene Früchte gemampft.
(Ich hoffe Sie und die Moderation verzeihen mir zu dieser Stunde die kleine Albernheit.)
------
Ach, Anna-E., was hauen Sie nun zum Ende des Jahres für Knaller raus?!!
Ich bin sprachlos (gut, dass ich gerade keinen Böller mit brennender Lunte in der Hand halte). "Gegorene Früchte" von Tieren gemampft ... Wissen Sie, jetzt wo ich mich allmählich von Ihrer lauten Eingabe erhole, fällt mir wieder eine ganze Menge ein. Jedoch, ich versichere Ihnen, da würde die Moderation, wenn ich diese reinhaue, mit der Liebesfarbe sperren.

@21:01 von Ist Wahr @ Anna-Elisabeth (20:18)

"..., fällt mir wieder eine ganze Menge ein. Jedoch, ich versichere Ihnen, da würde die Moderation, wenn ich diese reinhaue, mit der Liebesfarbe sperren."

Schade - eigentlich.

"Liebesfarbe" gefällt mit. Vielleicht gelingt es mir ja künftig, meine 'geröteten' Kommentare und die Moderation in ganz neuem Licht zu sehen?

P.S.: Ich bin noch nüchtern.

Einen guten Rutsch gesundes 2020

an Alle,auser den Drollen

Und ein Danke an das ARD Forum

Bezeichnend

Erster Kommentar:

Ökoextremist: "Jeder Depp knallt!1!11!"

Frohes neues Jahr wünsche ich allen normalen Leuten und sogar der TS Redaktion...

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „Silvester weltweit“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren:

https://www.tagesschau.de/inland/silvester-weltweit-121.html

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: