Kommentare

ob man seine scheinbare Machzt ausreizen sollte

vermute mal jeder der Flugbegleiter kauft dort ein wo es am Billigsten ist
auch das gilt es zu bedenken, bevor man glaubt man könnte durch zu hohe Löhne die Wettbewerbsfähigkeit seiner Firma mindern
es gibt auch noch andere Fluggesellschaften ....

Ich glaube

nicht das die UFO sich zufrieden gibt, egal was die Lufthansa Ihnen zugesteht. Selbst wenn alle Forderungen erfüllt werden, werden schnell noch einige nachgeschoben. Wie beim letzten Mal. Der UFO geht es um Aufmerksamkeit und nicht um das Wohl des Kabinenpersonals. Wer sich ein wenig einliest, erkennt den perfiden Plan der UFO. Hier mal einige Stichworte die dabei helfen zu googeln. Baublies, Nebentätigkeit, Kündigung, Beratungsaufträge, Staatsanwaltschaft, Mitgliederschwund UFO, Forderungen, Urabstimmung UFO, Vorstand UFO. Unterschlagung ehemaliger UFO Vorstand, Gehalt Rückzahlung Baublies.

Machen Sie sich ihr eigenes Bild, viel Spaß beim Recherchieren.

rer Truman Welt

Ich halte es grundsätzlich für problematisch, wenn innerhalb einer Branche mehrere Gewerkschaften für Untergruppen von Beschäftigten zuständig sind. Ich halte das weder für zielführend noch im Sinne des nationalen Interesses, was sich in der Gesetzgebung widerspiegelt (widerspiegeln sollte). Infrastruktur und Transport sind wichtige Bereiche eines nationalen Interesses. Es kann nicht sein dass Kleinstgewerkschaften erhebliche Störungen verursachen und mitunter eine halbe Nation lahmzulegen imstande sind. Hier muss der Gesetzgeber eingreifen und diesen Zustand ändern.
In der Industrie wird auch nicht für jeden Bandarbeiter, Entwickler, Verkäufer oder jede Sekretärin eine eigene Gewerkschaft gegründet. Für den gesamten Bereich des Flugbetriebes, ob Kabinen- oder Bodenpersonal muss einzig und allein eine Gewerkschaft mit einem Tarifvertrag zuständig sein. Der jetzige Zustand ist so nicht haltbar und muss dringend gesetzlich geregelt werden. Die Tariffreiheit würde dadurch nicht verletzt.

Also im Vergleich

verdienen die Flugbegleiter nicht so schlecht, wenn man dazu bedenkt es nicht einmal eine längere Ausbildung benötigt.

Ich verstehe nicht, warum man dann auf ein alles oder nichts Ziel hinstreiken muss. Dabei gewinnt letztendlich keiner, und Flugbegleiter sind keine Berufsgruppe wie Pflegekräfte oder andere Sympathieträger.

Aber bitte, streikt meinetwegen. Ist ja nicht so, das es für die Kunden keine alternative gibt. Sind dann halt auf Dauer dann weg.

Die Aufsplitterung der Gewerkschaften wurde von Neoliberalen als

Erfolg gefeiert. Da ist es wenig konsequent, wenn dann diesen Gewerkschaften die Legitimation abgesprochen wurde:
[Lufthansa]: "Sie hatte über Monate dem UFO-Vorstand die Vertretungsberechtigung abgesprochen und jegliche Verhandlungen abgelehnt."

Na liebe UFO Streikende

hat sich das gelohnt ? Meiner Meinung nach war die Lufthansa nicht hart genug. Euch hätte ich streiken lassen bis ihr schwarz geworden wärt !

Weitere Flugausfälle bei Lufthansa erwartet....

Immerhin,bis vor kurzem wollte die Lufthansa die Gewerkschaft UFO gar nicht als solche anerkennen.Das Management wollte sich seine Verhandlungspartner selber aussuchen.Natürlich die,die geschmeidig sind.Das scheint jetzt immerhin vom Tisch zu sein.

Und es ist noch ein weiter Weg bis die Bundesrepublik,was Streiks und Arbeitskämpfe angeht,zu einem normalen europäischen Land wird.Da stehen die KO-Manager dagegen.

Streik....

hat immer den Beigeschmack von Erpressung! In den seltensten Fällen geht es um berechtigte Forderungen, was z.B. an der Zustimmung der Kunden oft erkennbar ist. So desinteressiert und uninformiert sind die Fluggaste auch wieder nicht, daß sie eine Berechtigung nicht beurteilen könnten, Letztlich ist es immer eine Frage der finanziellen Möglichkeiten, nämlich, ob die Streikkasse gut gefüllt ist, Hilfe von anderen Gewerkschaften zu erwarten ist und der Streik beim Arbeitgeber nicht mehr zu vertretende Einnahmen- oder Gewinnausfälle verursacht.Ob UFO sich darüber klar ist, daß die Lufthansa wegen des Streiks möglicherweise keine Arbeitskräfte neu einstellt, um den Verlust zu verringern?

06:42 von Sisyphos3

ich bin nie mit lh geflogen. die waren immer schon zu teuer. hatten aber mal mehr qulität

Darstellung: