Kommentare

Das Tricksen und Verschleiern

Das Tricksen und Verschleiern geht weiter. Von Reue keine Spur.
Warum werden überhaupt noch Vag autos gekauft?
Ich kaufe mir jedenfalls keines mehr.

"Falsche" und "verzerrte" Darstellungen

solche Anschuldigungen werden vor Gericht gelegentlich erhoben
von daher "Alltägliches"nichts unübliches

Beihilfe ?

Sollte es zu einer Verurteilung von Managern des VW Konzerns in Deutschland kommen, wäre dann nicht auch die Strafbarkeit der Verantwortlichen unter den Bundesministern zu prüfen, die den Betrug durch Wegschauen und „hilfreiche industriefreundliche gesetzliche Regelungen und Testverfahren“ über viele Jahre erst ermöglicht haben?

einfach mal alles merken und sich erinnern ...

Man sollte sich einfach mal alles merken und sich erinnern wenn ein neues Auto fällig ist,

- mit welchen Ausreden, Klimmzügen und Tricksereien sich diese Betrüger versuchen aus der Schlinge zu ziehen -

und diese Erinnerung in die Entscheidungsfindung für das nächste KFZ einbeziehen.

Ich selbst kaufe nie wieder ein Auto von VW oder Audi usw. bzw. von diesem internationalen Konzern.

VW Abgasskandal...

Die Staatsanwaltschaft habe nicht berücksichtigt, dass das Kraftfahrtbundesamt die Zulassung dieser Fahrzeuge nicht widerrufen habe. Damit sei fraglich, ob in Europa ein Betrug überhaupt stattgefunden und wer einen Schaden davongetragen habe.
###
Wie ? Kein Betrug ? Weil eine Bundesbehörde gepennt hat, deshalb hat in Europa kein Betrug stattgefunden. In den USA ist die Staatsanwaltschaft ganz anders gegen diese Art von Manager vorgegangen und hat Strafzahlungen gegen den VW Konzern verhängt. In Deutschland wurde auch Betrogen nur muß man hier eben nur ein paar gewiefte Anwälte haben. Aber Betrug bleibt Betrug, also stellen sie sich auch der Verantwortung Herr Winterkorn ! Die Verantwortung die sie auch als gutbezahlter VW Chef getragen haben !

Frage

Der Bericht ist um 18.00 erschienen und um 20.40 schon im Archiv. Warum? Ich könnte mir vorstellen, dass dies viele Leser interessieren würde.

die Strategie der Autoindustrie war von Anfang an klar

leugnen, verschleiern, verweigern, kleinreden, bestechen, unter Druck setzen, alles, nur nicht zahlen oder etwas verändern. Die Deutsche Autoindustrie ist eine kriminelle Vereinigung unter dem Schutz von CDU/CSU und SPD. Eine unabhängige Staatsanwaltschaft darf es da nicht geben.

Es wird doch nur sehr wenige Autokäufer

davon abhalten beim Kauf eines Autos was der Hersteller Konzern für " Mist " gebaut hat. Am Ende ist doch der Käufer von dem Auto was er sich kaufen will nach seiner eigenen Überprüfung der KFZ Daten die, die Entscheidung des Kaufs beeinträchtigen überzeugt.

Es fällt mir zusehends auf....

....dass die Tagesschau sich in der finalen Phase aus dem Thema Abschalteinrichtungen schrittweise verabschiedet. Ist das Eisen zu heiss? Drohen Klagen durch Automobilkonzerne?
Liegt es näher , Hardline Brexiteers und ihr unheiliges Tun in GB zu hinterleuchten, als heimische Autobauer bei dem ihren?

Mir persönlich reicht es nicht, wenn CDU/ CSU sich einen grünen Anstrich geben, ihre Verstrickung in den Skandal unter Schützenhilfe des Verkehrsministers hastig unter den Teppich kehren.
Information der Bürger über den Fortgang der Rechtsmittel gegen diese Verbrecher, auch Verstrickung willfähriger deutscher Politiker sollte Vorrang in der Berichterstattung der Tagesschau haben. Totschweigen lässt sich dieser Skandal jedenfalls nicht mehr. Abgeschlossen ist er ebenfalls nicht. Und es passiert hier und jetzt. Hier, in Deutschland.

Darstellung: