Ihre Meinung zu: Staatsanwaltschaft will Boateng vor Gericht stellen

3. September 2019 - 16:08 Uhr

Laut Recherchen von WDR und "Süddeutscher Zeitung" ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Jérôme Boateng. Es geht um den Verdacht der gefährlichen Körperverletzung an seiner Ex-Lebensgefährtin. Von Florian Flade.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.333335
Durchschnitt: 2.3 (6 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Tief gefallen

Tief gefallen sind unsere Helden von damals. Alles hätte so schön sein können nach dem Weltmeister Titel. Das deutsche Team wurde gefeiert.

Dann wirbt Özil für die politische Agenda von möchtegern Diktatoren und gräbt die Nazikeule an der falschesten Stelle aus und verrät alle deutschen Werte, Freiheit, Gleichheit (die auch für Kurden gilt!) und Gesetzmäßigkeit.

Dann das verfrühte Ausscheiden aus der letzten WM, was noch in den Knochen vieler sitzt.

Nun schlägt Boateng seine Ex.

Die großen deutschen Fußballlegenden des letzten Jahrzehnts sind entzaubert und tief gefallen.

Muss man denn schon wieder

Muss man denn schon wieder jemanden an den öffentlichen Pranger stellen, bevor etwas vor Gericht bestand hat.....
MfG

Die

Medien sind der Lynchmob der Neuzeit. Hauptsache berichtet.
q.e.d. durch diesen Artikel.

re kleinermuck2012

"Muss man denn schon wieder jemanden an den öffentlichen Pranger stellen, bevor etwas vor Gericht bestand hat....."

Wenn Ermittlungen bis zum Einreichen der Anklage gediehen sind kann man das nicht mehr geheim halten. Dann wird's um so sensationeller aufgedeckt.

Am 03. September 2019 um

Am 03. September 2019 um 16:26 von Sdric:
„Tief gefallen
Tief gefallen sind unsere Helden von damals. [..] Nun schlägt Boateng seine Ex.“ -
Nun mal halblang. Sie stellen das als Tatsache hin.
Bisher ist es nur eine Behauptung. Was tatsächlich war, wird vor Gericht entschieden.
Vorverurteilungen sind oft nicht zielführend, wie u.a. die medialen Feldzüge gegen Kachelmann und Wulff zeigten.

um 16:26 von Sdric

"Nun schlägt Boateng seine Ex."

Interessant! Haben Sie das Urteil schon gefällt? Oder ist das nur eine übliche Vorverurteilung, die ja auch zutreffen muss, weil unsere so brillianten Staatsanwaltschaften immer voll ins Schwarze treffen?

Noch ist jeder unschuldig, solange bis seine Schuld bewiesen worden ist!

"Körperveletzung"

Ich wundere mich, was wohl "Körperverletzung" für ein deutsches Gericht bedeutet.

Ein aufsehenerregender Fall von "Körperverletzung" spielte sich im Januar in Nürnberg ab. "Zwei Jugendliche" stießen damals einen 16-Jährigen vor einen Zug. Für mich was das Mord, für die Anklagebehörde "Körperverletzung" (mit Todesfolge).

Ich wette zwischen Boatengs Körperverletzung und dem Nürnberger Fall liegen Welten.

Die ehemalige Lebensgefährtin

Die ehemalige Lebensgefährtin von Herr Boateng ist, auf eigenen Antrag, als Nebenkägerin zugelassen worden. Also ist die Behauptung der Verteiger das die Anklage nur auf Aussagen Dritter beruht falsch. Dritte können nicht die Zulassung auf Nebenklage beantragt haben. Also beruht die Anzeige auch auf Aussagen der ehemaligen Lebensgefährtin.

@kleinermuck2012 & @Altaria

Die TS berichtet, dass die Staatsanwaltschaft ermittelt. Nicht im Ansatz wird ein Urteil vorweggenommen, im Gegenteil, es wird ausdrücklich erwähnt, dass es unterschiedliche Aussagen gibt.
Das hat mit Pranger oder gar Lynchjustiz nicht das geringste zu tun. Die Information, dass bei Verdacht einer Straftat ermittelt wird, lese ich täglich. Das ist sowas von normal. Es sei denn, man möchte, dass mit den etwas Gleicheren anders umgegangen wird.

Allein die Meldung, ...

...dass die Staatsanwaltschaft ermittelt, reicht bei vielen Menschen bereits zu einer Vorverurteilung. Da werden Begriffe wie “angeblich“ gerne überlesen, und schon hat er...!

Solange eine Person, die im Beisein von 10 Zeugen jemanden umgebracht hat, als “mutmaßlicher Täter“ bezeichnet wird, weil er gerichtlich noch nicht abgeurteilt wurde, sollte man bei seinen Kommentaren wie im vorliegenden Fall einfach seine Worte mit Bedacht wählen oder gar nichts dazu äußern.

Nun ja

Es wird ihm nichts passieren - Bayern Spieler - Prominenten Bonus

Boateng...

Am 03. September 2019 um 16:36 von Altaria
Die Medien sind der Lynchmob der Neuzeit. Hauptsache berichtet...
###
Richtig ! Wo ist hier ein wichtiges öffentliches Interesse ? Hier wird wirklich nur von den Medien, in diesen Fall von der Süddeutschen und den WDR eine Person vorverurteilt indem Behauptungen veröffentlicht werden, die noch nicht mal verhandelt wurden ! Das ist unseriöse Stimmungsmache, nur um über eine Story zu berichten...

16:53 von DLGPDMKR

Ich kenne den Fall nicht, den Rest und die Erfüllungsmerkmale für Mord gemäß StGB können Sie aber einfach und kostenlos online nachlesen. Dann können wir in die Diskussion einsteigen.

@kleinermuck2012 ,Altaria

Herr Boateng ist von der Staatsanwaltschaft und seiner ehemaligen Lebensgefährtin (zugelassene Nebenklägerin) verklagt worden. Darüber berichtet die Tagesschau. Das ist weder ein "lynchmob" noch ein öffentlicher "Pranger", das ist einfach eine Tatsache. Über Boris Becker wurde über sein Insolvenzverfahren, über Telekom Chef Zumwinkel, Bayernpräsident Hoeneß, und, und, wurde über Ermittlungen, Anklage, Verurteilungen und Haftbedingungen geschrieben.

Wer mit der Öffentlichkeit, Zb. durch Werbung, als Nationalspieler Geld verdient, muss es sich gefallen lassen das auch über Negatives berichtet wird. Wer das nicht möchte sollte sich auch nicht der Öffentlichkeit durch Interviews und Werbung, stellen.

Vorsicht mit eigenem Urteil

@ DLGPDMKR:
Ein aufsehenerregender Fall von "Körperverletzung" spielte sich im Januar in Nürnberg ab. "Zwei Jugendliche" stießen damals einen 16-Jährigen vor einen Zug. Für mich was das Mord

Das reicht aber nicht, dass es für Sie Mord ist. Der Vorsatz muss den Angeklagten nachgewiesen werden. Wenn es eine spontane Tat war, war es kein Mord. Punkt.

was für eine wichtige Nachricht

Passiert denn nichts wichtiger auf dieser Welt? So langsam bekommt man von der Tagesschau den Eindruck es wird über alles berichtet nur um die Seiten und die Zeiten zu füllen. Erst wenn der wirkliche Beweis und ein Urteil vorliegt wäre es maximal eine kurze Notiz wert. Wir wissen doch alle wie häufig von verlassenen Männern und auch Frauen gerne etwas behauptet wird und dann nur sehr eingeschränkt der Wahrheit entspricht.
Kümmert Euch doch mal um die vielen Frauen in den Frauenhäusern. Vielleicht bräuchten wir die dann irgendwann nicht mehr!

@ Sdric

Dann das verfrühte Ausscheiden aus der letzten WM, was noch in den Knochen vieler sitzt.

Das hätten Sie besser stecken lassen, es hat mit dem Thema nämlich wirklich gar nichts zu tun.

Was will uns die Tagesschau damit sagen?

Wer will so einen schon zum Nachbarn haben?
Und wieder mal eine Berichterstattung über lokale Ereignisse ohne jegliche bundesweite Relevanz.
Seit die Blödzeitung sogar im Presseclub vertreten ist, scheut auch die ARD vor primitivstem Klatsch nicht zurück.

@ Bürgerkritik

Passiert denn nichts wichtiger auf dieser Welt? So langsam bekommt man von der Tagesschau den Eindruck es wird über alles berichtet nur um die Seiten und die Zeiten zu füllen. Erst wenn der wirkliche Beweis und ein Urteil vorliegt wäre es maximal eine kurze Notiz wert.

Das wundert mich, denn Ihnen ist es hier eine relativ lange Notitz wert.

Darstellung: