Ihre Meinung zu: Weiterer chinesischer Aktionär steigt bei Daimler ein

23. Juli 2019 - 20:08 Uhr

Das Unternehmen BAIC übernimmt fünf Prozent des Stuttgarter Autoherstellers Daimler. Ein strategisch folgerichtiger Schritt, meinen Analysten. Von Steffen Wurzel.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1.8
Durchschnitt: 1.8 (10 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Ausverkauf Deutschlands schreitet voran

Wenn man sich so betrachtet, was gerade passiert in Deutschland, dann muss man sich ernstghaft fragen, ob unsere Politiker noch alle Tassen im Schrank haben!

Das fängt bei Merkel an, geht bei Kramp Karrenbauer weiter und hört beim Wirtschaftsministerium auf!

Unsere Unternehmen müssen Ihre 3D Daten aller Bauteile offenlegen, wenn sie etwas in China in Werken produzieren lassen wollen, bei denen Sie Anteilseigner sein dürfen, aber NIEMALS per GESETZ, die Mehrheit haben dürfen. Diese dürfen nur die Chinesischen Untrenehmen haben.

Früher haben die Chinese uns kopiert und wir haben geschimpft wie die Rohrspatzen.

ABER, die Chinesen sind viel schlauer wie wir, insbesondere die dortigen Politiker.

Jetzt kaufen sie die Unternehmen oder Stück für Stück Anteile daran, dann gehört Ihnen der Laden, die Technik und das Know How sowieso, und zu Hause in China lachen sie sich einen: "wie blöd sind die denn in Deutschland" !

Der Mercedes Arbeiter arbeitet nun 5% seiner Zeit für China + Gewinn!

Daimler ist halt kein deutscher Autohersteller mehr ...

Daimler ist halt bald kein deutscher oder europäischer Autohersteller mehr,

wenn man ein europäisches Auto kaufen möchte, sollte man nach anderen Marken Ausschau halten.

Und zum Kommentar zu "Volksdemokrat" um 20:58 Uhr:

Das hat nicht die Politik verursacht, sondern die Aktionäre von Daimler, die einen so unfähigen Aufsichtsrat wählen der dann solchen Aktion zustimmt.

Ausverkauf

in vielen Konzernen haben die Chinesen die Jahrzehntelange Entwicklung abgekauft.
Gerne hätten sie das G5 Netz auch unter Kontrolle gebracht.

Was kommt nach dem Ausverkauf?

Darstellung: