Kommentare

Netflix!

Dieser " Verein" sollte verboten werden, denn damit soll doch
nur Geld verdient werden auf Kosten der Kunden, und nur
die Chefs und Aktionäre sind die Gewinner.
Mir wird es nie in den Sinn kommen, bei einem solchen
Verein, egal wie er auch heißen mag, ein Abo ab zu schließen.
das ist wie bei Sky, die haben für die Fußballspiele viel Geld
geboten, um dann mit den Abo`s noch mehr zu verdienen
und damit viele Menschen regelrecht zu Abo`s zu zwingen,
wenn sie Fußballspiele live sehen wollen, und dies in etlichen
Ländern. Ich finde dies kriminell !!!!!!

Was wird kommen?

Also wird man in den USA die Preise senken und fürs Ausland erhöhen.
Jedenfalls erwarte ich diese Reaktion.

@10:06 von Traumfahrer

Sie wissen, dass keiner gezwungen wird netflix kunde zu sein, oder? Sie wollen also menschen und firmen verbieten einvernehmlich verträge abzuschliessen? Das ist kriminell!

Ja und? Was ist schlimm, wenn

Ja und? Was ist schlimm, wenn ein paar Aktionäre bankrott gehen? Das ist das Risiko bei Aktien. Das weiss jeder.

Mal was anderes, wen hat es

Mal was anderes, wen hat es gekümmert, als eine videothek nach der anderen geschlossen hat?
Nichts anderes passiert hier gerade. So ist das nun mal.

Netflix

Ich finde es eher uninteressant wie es amerikanischen Unternehmen und deren Aktionären geht. Von Netflix finde ich die Serie Dark super. Das ist dann schon alles.

@10:06 von Traumfahrer Sie

@10:06 von Traumfahrer
Sie wissen, dass keiner gezwungen wird netflix kunde zu sein, oder? Sie wollen also menschen und firmen verbieten einvernehmlich verträge abzuschliessen? Das ist kriminell!

.
Diese Aussage unterstütze ich, allerdings muss ich sagen, dass für mich Netflix nichts zu bieten hat. Außer aktueller Spielfilme und belangloser Serien gibt es da doch nichts. Die großen Klassiker!? Fehlanzeige! Nicht genug Kohle rauszuquetschen.
.
Dann noch die Katastrophe mit den Senderechten. Als im Ausland lebender Deutscher kann man sich nur dazu gratulieren, dass es bei der Einführung des Satellitenfernsehens so etwas noch nicht gab, und man über Astra deutsches TV sehen kann.
.
Versuchen Sie mal so einen Streaming-Dienst in Deutschland dafür zu bezahlen, dass sie anderswo in Europa deren Inhalte sehen können. Außer einer Fehlermeldung kommt da gar nichts.
.
Es gibt einen Flickenteppich, damit jeder Anbieter bestmöglich und ohne preisdrückende Konkurrenz abzocken kann.

@Traumfahrer

es zwingt sie doch keiner, ein Netflix Abo abzuschließen.

Ich bin mit dem Dienst sehr zufrieden, da er im Gegensatz zu unseren Privaten Sendern (leider auch in großen Teilen zu den öffentlichen) wenigstens vernünftige Inhalte bietet.

Als ob Sendungen wie Bauer sucht Frau, Frauentausch oder Richter Müller nicht schon dumm genug wären, werden die dann noch durch massig Werbung unterbrochen oder es läuft die 40. Wiederholung irgendeiner US-Sitcom die man irgendwann als Schnäppchen eingekauft hat.

Da bezahle ich lieber 12€ im Monat und gucke Hochwertige Dokus, oder ungeschnittene Filme ohne Werbung.
Denn nicht Abosender sind nicht gratis, wir zahlen mit Lebenszeit indem wir Werbung gucken.

um 13:52 von Deeskalator Das Ziel der Privaten u. Öfentlichen

>>Als ob Sendungen wie Bauer sucht Frau, Frauentausch oder Richter Müller nicht schon dumm genug wären, werden die dann noch durch massig Werbung unterbrochen oder es läuft die 40. Wiederholung irgendeiner US-Sitcom die man irgendwann als Schnäppchen eingekauft hat.

Da bezahle ich lieber 12€ im Monat und gucke Hochwertige Dokus, oder ungeschnittene Filme ohne Werbung.<<

//

Das ist doch der allgemeine Trend und anscheinend von den Sendern so gewollt...

Mit der Zerstörung der funktionstüchtigen DVBT-Geräten wurde es doch eingeleitet und ich habe die Umstellung erst gar nicht mitgemacht, weil ich solch eine Umweltbelastung und sinnlose Verschrottung nicht eingesehen habe...

Heute schaue ich höchstens Filme am PC und den ein oder anderen Fernsehbeitrag...

TS. ist so wie so klar und nutze wie man unschwer erkennen kann die Kommentarfunktion...

Netflix kann man übrigens durch 4 teilen..

Weiß von einem Kollegen, dass diese sich Netflix teilen, was zudem Geld einspart...

Wie genau das funktioniert müsst Ihr schon selber raus finden...

Die Welt /Netflix u. Technik ist so schnelllebig geworden...

Im Sendebereich verschwinden Unternehmen und es entstehen Neue, so ist das eben...
Siehe Facebook ist auch nur durch Schnelligkeit so erfolgreich und sucht laufend neue Betriebszweige...

13:52 von Deeskalator

"Da bezahle ich lieber 12€ im Monat und gucke Hochwertige Dokus, oder ungeschnittene Filme ohne Werbung.
Denn nicht Abosender sind nicht gratis, wir zahlen mit Lebenszeit indem wir Werbung gucken."

Wir zahlen nicht nur mit Lebenszeit, sondern auch mit unseren Nerven und mit Verblödung.
Manche kaufen dann nämlich auch noch das, was ihnen da eingewaschen wurde.

Darstellung: