Kommentare

rot-röter

Spannend wäre noch zu überlegen, ab wann die rote Färbung eingeteilt ist. Dies ist ja eine willkürliche Stufe.
Ist sie in D früher gesetzt als in wärmeren Teilen der Welt?

Wetter Bundesweit

sieht immer schön aus, besser ist aber man nutzt die Wetterkanäle Regional, die sind wesentlich genauer.
Rein optisch hat das Rot wirklich was von brennen, kann doch kein Problem sein eine etwas weniger dramatische Farbe zu nehmen.
Da ich aber kein ARD Wetter nutze, ist mir das auch noch nie aufgefallen.
Ein Problem sehe ich jetzt nicht, zur Zeit ist aber in Deutschland alles etwas angespannt, hat sich viel angestaut und ein Hype treibt den nächsten.
Mal sehen was als nächstes kommt, wie wäre es mal mit einfach den Sommer genießen, so lange es noch welchen gibt.
Bis zum nächsten Hype.

Die AfD scheint auch

Die AfD scheint auch Sammelbecken für Verschwörungstheoretiker zu sein. Wenig Wissen/ Ahnung, aber dafür viel " Bauchgefühl .

Traurig

Muss die AFD denn eigentlich überall Zweifel und Misstrauen säen? Es reicht - wird Zeit das der mündige Bürger diese Leute von der parlamentarischen Verantwortung entlässt. Es gibt wichtigere Probleme!

Langsam wird's richtig niedlich...

wenn sich weit und breit nichts mehr findet, was man irgendwie skandalisieren kann, verfallen die rechtsnational Korrupten auf die Wetterkarte.
Scheint, als seien die demnächst durch.

Fake News?

Na sowas, wo die AfD ansonsten doch immer sehr genau weiß, wer die vielen fake news veröffentlicht. Da hat sie wohl gedacht, sie kann das auch.

AfD hat viel heiße Luft zwischen den Ohren...

Da sieht man mal, wie gefährlich ein Sonnenstich sein kann! Die facebooker der AfD sollten ihren Brägen mal bissl abkühlen. Verschwörungstheorien in der Wetterkarte... man glaubts kaum. Das Schlimme nur: Die sind nicht die einzigen! Logische Begründungen ziehen bei Verschwörungstheoretikern leider ja nicht.

Die afd scheint mir deutlich

Die afd scheint mir deutlich überhitzt zu sein, wenn sie sich auf solche Kinkerlitzchen stürzen muss; da wird doch immer deutlicher, dass man inhaltlich nichts zu bieten hat.

Was der Faktenfinder so alles findet....

Man muss ja schon kräftig suchen, um hier "Fakten zu finden". Wer - außer den Bekehrten - schaut schon auf solche Seiten; gebt denen doch keine zusätzliche Prominenz. Und wie mit Impfgegnern und (bei anderen Themen) sogar Redakteure - jeder hat Recht, bekehren ist wie Missionieren. Lasst es sein!

Fakten statt Behauptungen

Danke für die nüchterne Replik auf diese absurde Behauptung. Die Fakten sprechen Bände über die Urheber dieser Verschwörungstheorien.

Die AfD mal wieder....

Letztes Jahr hat ein AfD Ortsverband die Behauptung aufgestellt, dass Windkraftanlagen den Jetstream umlenken oder zum Erliegen bringen würden.

Jetstream: Wind in 8000 - 15000m Höhe mit Geschwindigkeit von 200 bis 600 Km/h

Zuhause habe ich noch einen Screenshot davon.

Was haben wir uns bei facebook totgelacht über die Experten der AfD.

Nun kommt der nächste Knaller von den Befürwortern von mehr CO2 in der Atmosphäre.

Wenn man keine wirklichen Aufgaben findet, dann meckert man

über die Darstellung von Wetterkarten. Spaßig dabei ist, dass die Akteure dabei - wie so häufig - ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben - oder bewusst hinters Licht führen wollen? Deren Klientel frisst denen aus der Hand und macht sich im Geiste eines Verschwörungstheoretikers gar nicht die Mühe, die Thesen zu hinterfragen. Stattdessen wird emotional erregt geteilt, "getweeted", "geliked".

Wie kann man

die bereits Verführten noch wütender machen? Ausserdem wie kann man diejenigen die noch nicht überpolitisiert sind bis in die Haarspitzen endlich überpolitisieren bis in die Haarspitzen?

Langsam übertreibt..

..die AfD..

Mit solchem Ansinnen wird man sich nicht wählbarer machen..
Rot unterlegte Karten,wenn es heiss ist sind wir ÖR-TV-Seher seit Jahrzehnten gewohnt..

Da sieht man Probleme,wo keine sind..

Das die ARD überhaupt darauf

Das die ARD überhaupt darauf anspringt.

Jedes Kind weiß dass Wetter sehr regional ist und die ARD lediglich Bundesweit meldet.

BR, SWR usw... da kommen dann die "genaueren" Wettermeldungen für die Region.
Und selbst da weiß jeder Landwirt dass Wetter in wenigen km wechselt.

Unser Ort ist umgeben von 3 Flüssen... Mal werden wir verschont von Gewitter, mal ist nur innerhalb der 3 Flüsse.

Die AFDler scheinen reine Stadtmenschen zu sein, die keine Ahnung haben vom Wetter.

Ich frage mich, wann hier wohl der erste AfD Fan erscheinen

und vom "typischen AfD Bashing" sprechen wird. In seinen Augen dürfte das bestimmt keine Meldung wert sein. Dabei verdrängt er jedoch den Hintergrund, dass hier die ÖR das Angriffsziel darstellten und die TS nun Fakten zur Richtigstellung anführt.

@Die AfD scheint auch 12:18 von Werner40

"Sammelbecken für Verschwörungstheoretiker zu sein"

Das liegt in der Natur der Sache, wenn man wissenschaftsfeindlich
+ intellektuellenfeindlich eingestellt ist.
Ich zitiere mal den Godfather dieser Gruppe:
'I love the poorly educated'

Wer bloss kann das gesagt haben? Ich verrate es nicht ;)

Das etzt dem ja die Krone auf ....

"Und hier noch die Temperaturen für heute sowie die Vorhersage für die kommenden Tage:"
Skandal, große Teile der Karte sind grün eingefärbt. Ich sehe da ein sicheres Zeichen für Indoktrination.

Hat die AfD keine anderen Probleme

Anstatt sich über die Wetterkarte der Tagesschau aufzuregen, sollte die AfD mal überlegen warum sie bei der Europawahl ein desaströses Ergebnis eingefahren hat und seit September bundesweit von 19,5-20% auf 11% abgestürzt sind. Aber Schwächen sind Dinge über die man in der AfD ungerne redet. Schwächen haben alle anderen Menschen die nichts mit der AfD zu tun haben wollen, man selbst hat keine Schwächen. Genau diese Arroganz ist es die diese Partei für sehr viele Deutsche unwählbar macht!

Afd Facepalm

Wenn man keine Kompetenz oder Lust für wirkliche Politik hat kommt halt dann sowas dabei raus...
Ohne Worte.

Unfassbar....

... wie die AfD ihre Anhänger für dumm verkaufen will. Hat man wirklich keine anderen Themen als so einen Schwachsinn ?
Auf die Idee muss man erstmal kommen, die Wetterkarte als Wahlmanipulation für die Grünen zu sehen.
Der RMV (öffentlicher Verkehrsverbund für Rhein-Main) hat auch so eine grünliche Farbe im Logo... da wird garantiert auch was für die Grünen gemauschelt. Und überhaupt, das grüne runde Logo mit weißem S für die S-Bahn, klare Manipulation der Bürger zugunsten der Grünen....da steckt doch bestimmt "das System" dahinter.
Also ich denke, da lässt sich noch eine Menge Verschwörungsstoff im täglichen Leben für die AfD-Anhänger finden.

Ansichtssache

Mit der Wetterkarte ist es im wahrsten Sinne des Wortes „Ansichtssache“.
Mir geht es allerdings ziemlich auf die Nerven, wenn in fast jedem Wetterbericht ein Zusammenhang mit dem Klimawandel hergestellt wird.
Das grenzt langsam an Gehirnwäsche.

AfD

Immer wenn du denkst, es geht nicht dümmer, macht die AfD den nächsten Post.

am besten in sephia

Ich Luxor/Ägypten sind zur Zeit 44 Grad. Welche Farbe würden Sie da ansetzen?
Scharlachblau oder sonnenbrandbraun?
Selbst das Wetter ist ne Zumutung.
Ich will grünen Populismus auf die Karte!

Eigentlich wollte ich mir ja nur Luft zufächeln, ...

… aber jetzt muss die Hand stillhalten für facepalming. Wie unterirdisch geht es eigentlich noch, wenn schon Wetterkarten für orwellsche Meinungsdiktatur umgedeutet werden? Wenn die AfD-Freaks wenigstens aus der Färbung eine russische Invasion herausinterpretiert hätten … Ach ja, geht ja nicht. Sind ja die Guten.

Wie im Märchen......

.....lebt auch die AFD von dem Quentchen Wahrheit in ihren Geschichten.
Tatsächlich ist die farbliche Gestaltung schon dramatisch. Kaum traut man sich noch von „schönem Sommerwetter“ zu sprechen.

Danke TS

Vielen Dank für diesen "kleinen Faktenfinder".
Ich hätte mir im Traum nicht vorstellen können, dass es möglich ist, das Thema Wetterkarten für Verschwörungstheorien heranzuziehen.
Aber selbst die Auswahl des Farbtons für Rot scheint noch was herzugeben......
Inmerhin zumindest einmal am Tag herzhaft was zu lachen.

Dunkelblau

Demnächst wird aus dem Dunkelrot im Osten von Deutschland dunkelblau. Je mehr AFD Wähler umso weniger Klimaschaden in den Landesabschnitten. Wo es Verbindungen zu NPD oder zu den Identitären gibt, wird brau/ Blau gemischt.

Früher wurde zu optimistisch Vorhergesagt

Ich erinnere mich, dass vor ein paar Jahren den Wetterdiensten vorgeworfen wurde, nicht dringend genug auf extreme Wetterverhältnisse aufmerksam zu machen. Ich meine mich zu erinnern, dass sogar geklagt wurde, weil jemand Unwetterschäden hatte, vor denen er sich hätte schützen können, wenn es eine deutlichere Warnung gegeben hätte. (Oder wurde gewarnt, die Wetterdienste könnten in Zukunft haftbar gemacht werden, weiß nicht mehr so genau.)

Ich hatte danach den Eindruck, dass Unwetterwarnungen eher mehr hervorgehoben wurden. Das könnte eine gewisse "Dramaturgie" im Vergleich zu früher mit sich bringen. Aber nicht aus ideologischen Gründen.

LoL

Das Prinzip der AfD beruht doch darauf, Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Manipulation?

Ja, die ARD manipuliert uns aus ideologischen Gründen! Ich glaube jedoch nicht, dass dies über die Wetterkarten geschieht. Allerdings ist dieses der 3. oder 4. Faktenfinder in dieser Woche (Mittwoch), der sich mit Aussagen der AfD befasst. Zu keiner Aussage einer anderen Partei gibt es in diesem Umfang Faktenfinder, dabei gäbe es durchaus auch Aussagen anderer Politiker, die der Überprüfung wert wären.

Liebe Tagesschau-Redaktion

Tut mir leid, dass Sie so einen Unsinn noch richtig stellen müssen. Aber: gute Arbeit! Dieser Artikel hat mich sehr amüsiert.

Viel heiße Luft durch die Wetterkarte wird es doch

erst jetzt indem sich die Tagesschau dieses Themas annimmt.
Ich versuche alles nüchtern und politisch neutral zu betrachten und habe immer mehr das Gefühl, als wenn an allen Ecken und Kanten die AfD "angegriffen" wird.
Es vermittelt sich mir der Eindruck, dass hier gezielt Stimmung gegen die AfD gemacht wird.
Aus Angst vor den anstehenden und möglichen Neuwahlen?
Ich glaube es gibt bestimmt wichtigere Themen über die in der Tagesschau berichtet werden sollte.

@ MatthiasS

rot-röter
Wäre doch mal eine Idee für eine EU-Expertenkommission, dieses rot zu Normen. Das Rot, was dort auf der Karte gezeigt wird, sollte allerdings Orten wie der Danakilwüste oder Death Valley vorbehalten und nicht schon bei "angenehmen 36°C" hier in D-Land verschwendet werden. Was will man denn in 10 Jahren auffahren, wenn es mit dem Aufhalten der Klimaerwärmung nicht geklappt hat?

Nach Fukushima....

...waren die Grünen auch mal bei glaube ich 23%. Der jetzige grüne Hype (...for future eingeschlossen) und das wir nur noch jetzt die Möglichkeit haben zu Handeln, hat für diese Partei einen großen Nachteil: Er lässt sich nicht mehr steigern. Bin schon gespannt, was dann als nächstes kommen soll.

Viel heiße Luft um die Wetterkarte der tagesschau

Wieso ist da am nördlichen Rand der Wetterkarte so viel blau?

Müsste das nicht eher rot, schwarz, grün sein?
Im Osten dagegen vermisse ich das Blau!
Ich fühle mich hochgradig manipuliert!
(Für alle AfDler, dies war eine Satire)

Im Augenblick ...

... fällt es mir schwer, einzuordnen, ob die sogenannte AfD

a) davon ausgeht, dass niemand schlauer ist als sie selbst,
b) deutlich machen will, sich nur an Einfältige wenden zu wollen oder
c) einfach nur darauf hinweisen wollte, dass im Keller noch Licht brennt, ohne sich daran erinnern zu können, wer es eingeschaltet haben könnte.

Mit Blick auf die zur Schau gestellte Rechtschreibschwäche neige ich im Augenblick zu a)

Hanebüchen. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man über diesen Witz ja lachen ...

Rote Färbung

Hier kann ich nur auf folgende Seite des Umweltbundesamts verweisen: https://www.umweltbundesamt.de/daten/umwelt-gesundheit/gesundheitsrisike...

Hohe Temperaturen ab ca. 30 Grad sind für junge, gesunde Menschen evtl. nur unangenehm, für z.B. ältere oder gesundheitlich angeschlagene Menschen mit Kreislaufproblemen können solche Temperaturen aber durchaus tödlich sein. Da die deutsche Gesellschaft immer älter wird, halte ich es durchaus für angemessen eine entsprechende Einfärbung zu verwenden. Es zeigt nur den Versuch verantwortungsvoll auf die Bedürfnisse aller in der Gesellschaft einzugehen. Also einfach mal Danke an die ARD.

Albern

Um den Unterschied zwischen den beiden Karten zu begreifen muss man nun wirklich nicht Meteorologie studiert haben. Dafür sollte durchschnittliche Intelligenz und Bildung reichen.
Wenn es also nicht an fehlender Bildung bzw. Intelligenz mangelt, dann muss man demjenigen, der sich die Aktion hat einfallen lassen, vorwerfen, dass er einerseits versucht die Menschen bösartig zu täuschen und sie zusätzlich auch noch für dämlich hält.
Aber die AfD klagt auch gegen Beipackzettel von Medikamenten, in denen Hinweise für Muslime stehen (das Produkt wird mit Schweineenzymen produziert).
Man kann seine eigene politische Agenda nicht besser diskreditieren, als es die AfD selbst tut.

Das ist ja so niedlich!
Vielen Dank für diesen netten kleinen gemeinsamen Lach-Anstoss unserer post-mittagspäuslichen Raucherrunde in der Firma.
So kann man eine Gruppe unterschiedlichster Menschen in Gelächter vereinen und sei es auch nur für ein paar Minuten!
Danke AfD, danke Rechtspopulisten aller Länder!

Übliches Konzept...

...die Wahrheit entstellende Halbwahrheiten rausposaunen und auf den Empörungseffekt bauen. Ist durchschaubar, funktioniert aber zuverlässig.

@MatthiasS
Es ist davon auszugehen, dass hier die Karte eher rot ist, als in wärmeren Ländern. Ebenso wie davon auszugehen ist, dass in kälteren Ländern die Karte noch früher rot ist.

@Wenigfahrer
Wieso sollte man eine weniger dramatische (?) Farbe nehmen? Rot steht für Hitze, und genau das sieht man auch auf der abgebildeten Karte. Ich habe berufl. mit vielen Kunden zu tun. Bei Wetterlagen, wie der abgebildeten stöhnt ein Großteil und ich höre zig mal am Tag: "Ja sie haben es aber angenehm hier!!!" (Bin gesetzl. verpflichtet, die Temperatur bis max. 25° zu halten)
Insofern finde ich, dass die Farbgebung passt.

Das ist eigentlich auch gar kein Politikum, auch wenn die AfD das offenbar gerne so hätte

Wetterkarte>Wahlergebnisse>Verschwörung

...und eine rote Wetterkarte spiegelt die Wahlergebnisse der SPD? Ein Skandal, die Ergebnisse der AFD müssen auch eingebledet werden!
Wie viel Grad müssen wir den haben, damit sich die AFD wohlfühlt?
Übrigends, wenn man genau hinschaut, verschieben sich die Grenze Deutschlands auch immer ein bisschen - ach nein, dass sind ja Hoch- und Tiefdruckgebiete.
(Dieser Kommentar kann Spuren von Ironie enthalten.)

Charakter

Da zeigt die AfD wieder ihre wahren Charakterzüge.

Haben den Schlag noch nicht gehört!!!

Afd hat

Wohl mal wieder Recht.
Wenn man jetzt statistisch erfassen würde wieviel häufiger heute diese roten TEMPERATURKARTEN gezeigt werden im Vergleich zu früher.

Die grünen zerstören mit ihrer Ideologie massiv die Umwelt

Inzwischen ...

... ist es wirklich völlig unerheblich, worüber man welcher Meinung ist oder wer welche Umstände wie bewertet ... es wird immer irgendeine Minderheit geben, die man damit trifft, es wird immer irgendeine politische Unkorrektheit bedient und es folgt immer eine Empörung. Und immer, wirklich jedes Mal reagiert “das Netz”, “Twitter” und/oder “die Netzgemeinde” mit Häme, Wut, Schadenfreude, je nachdem, was gerade gebraucht wird.

Wie kommt das?

Ein paar User haben sich auf Grund eines facebook-Eintrags seitens der AfD - die Wetterkarten seien ideologisch manipuliert - sofort bei dem Sender beschwert.

Wie kommt das, dass diese User so wenig selbstständig Dinge verstehen können, obwohl sie doch sicherlich freitags gehorsam immer in der Schule waren?

Woher kommt dieser Kadavergehorsam (= blinder Gehorsam) gegenüber dem, was die AfD ihnen erzählt, egal, wie dümmlich es ist?

Schulbildung scheint da nicht eingeschlagen zu haben.
Den Freitags-Demonstranten hingegen würde das wohl eher nicht passieren. Die müssen notgedrungen in der Lage sein, selbstständig den Freitagsstoff nachzuholen.

Danke, AfD!

Ist doch sehr begrüßenswert, wie sich die AltFürDE immer um die wirklich wichtigen Themen kümmert. Herzlichen Dank.
Mir fällt aber noch etwas auf: warum werden die Höchsttemperaturen immer in einem satten ROT dargestellt?? Ein attraktives, farbenfrohes BRAUN wäre doch viel passender?
Außerdem: mir fällt auf, dass Hochdruckgebiete immer wieder mit muslimischen Namen bedacht werden (Aishe, Mohamad, Baklava), während für Tiefs immer wieder ur-teutsche Namen verwendet werden (Adolf, Hermann, Kartoffel). Das alles ist doch Absicht!! (Sarkasmus aus)

Auch wenn es eher nach einer

Auch wenn es eher nach einer Verschwörungstheorie aussieht,es bedient die gute Angst. Die Angst vor der Klimakatastrophe, mit der momentan einige Parteien auf Stimmenfang gehen,und das mit Erfolg.

12:04 von MatthiasS

«rot-röter
Spannend wäre noch zu überlegen, ab wann die rote Färbung eingeteilt ist. Dies ist ja eine willkürliche Stufe.
Ist sie in D früher gesetzt als in wärmeren Teilen der Welt.»

Willkürlich sind die Farben auf Wetterkarten nicht.
Es gibt eine internationale metereologische Übereinkunft, für welche Temperaturspannen welche Farben verwendet werden sollten.

Ob sich alle Wettermeldungen im TV daran halten, weiß ich nicht.
Wahrscheinlich tun sie es weltweit eher nicht.

Aber selbst wenn man Temperaturen von z.B. > 30℃ in gelb-pink karriert darstellte. Es ist doch nicht die Farbe, die Auskunft über die (zu erwartende) Temperatur gibt. Sondern der Zahlenwert in ℃ …

@MatthiasS: Natürlich wird "Rot" in wärmeren Ländern...

... erst später eingesetzt. Das ist aber keine Verschwörung, sondern schlicht, wie eine Farbskala funktioniert. Übrigens überall, auch z.B. bei der bedingten Formatierung in Excel.

Hat man Zahlen im Bereich von -10 bis 30 wird die 30 bereits tief rot und die -10, je nach Einstellung, meist tief grün hinterlegt. Liegt der Zahlenbereich jedoch zwischen 10 und 60 ist die 30 eher im gelben Bereich, statt rot - und die 10 ist so tief grün, wie vorher die -10. Das ist normal.

So ist es auch bei Wetterkarten - es wird von Normalwerten (in Deutschland daher z.B. -10 bis 40) ausgegangen und die Farbskala zieht sich vollständig über diesen Bereich, sodass bei 40° das tiefste Rot erreicht ist. Eine Wetterkarte des Death Valley in den USA würde bei 40° vermutlich nur ein mäßig roter Farbton verwendet, weil die Temperaturen auch schon mal über 55° klettern können... und während 15° bei uns noch einen neutralen Farbton hätte, wäre er im Death Valley tief blau...

Das ist keine Manipulation...

Da hat wohl jemand die Satire

Da hat wohl jemand die Satire nicht....

Wenn die ...

... Tagesschau die warmen Regionen auf der Wetterkarte mit zu hohem Rotanteil zeigt, dann wird ihr von der AfD die ideologische Überspitzung der Klimaprobleme vorgeworfen. Wenn aber die TS diese Regionen mit einem höheren Grünanteil darstellt, wird vermutlich unterstellt, sie wolle die raumgreifende Ausbreitung der Grünen visualisieren ... wie gesagt, inzwischen ist es völlig egal ...

@ ein_spruch

"Am 05. Juni 2019 um 12:22 von ein_spruch
Langsam wird's richtig niedlich...
wenn sich weit und breit nichts mehr findet, was man irgendwie skandalisieren kann, verfallen die rechtsnational Korrupten auf die Wetterkarte.
Scheint, als seien die demnächst durch."

Ah ... Das neue Gegengift zu eine_anmerkung. Sehr schön.

Übrigens: selbst wenn die TS in zehn Jahren ihr Wetter-Design geändert haben sollte, wäre die ganze Sache strunzalbern. Mal abgesehen davon, dass da mal wieder Wetter mit Klima verwechselt wird, steht "rot" schon immer für hohe Temperaturen. Kann ich an jedem Wasserhahn sehen.

Na mal erlich...

Wenn die neuere Ansicht Verwirrung stiftet dann hätte man sie wohl besser anders gestaltest. Ein wenig mehr Selbstkritik wäre hier wohl angebracht.

Theoretisch wäre die neuere Ansicht viel informativer, praktisch ist aber einfach alles nur rot. 24°C sind rot, 36°C rot... mal als Tipp, ein paar mehr Abstufungen die man deutlicher unterscheiden kann, so schaut die Karte jedenfalls aus wie ein Massaker. Bei 20°C hätte man wohl besser mit grün angefangen und nicht schon einem gelb mit starkem Roteinschlag.

Auch so unsachliche Kritik wie von der AfD hat manchmal einen Funken Wahrheit inne. Und wenn es hier nur die unglücklich gewählte Abstufung ist.

Troublemaker

"Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich´s Wetter oder es bleibt wie es ist."
Es gibt für meinen Geschmack einfach zu viele Menschen, die aber auch immer ein Haar in der Suppe finden. Und die AfD scheint mir diesbezüglich eine Art Selbsthilfegruppe zu sein. Klar ist es extrem schade, dass schönes Wetter nicht in blau dargestellt wird. ;-)
Wenn man auf der Sinnsuche ist: wie wär´s denn mal, einfach nur zu leben?
Unfassbar, mit welchen Dingen sich einige Leute den Tag verderben...

Auf jeden Fall sind die

Auf jeden Fall sind die Karten recht unpräzise. Im Text gibt es dann Angaben wie: morgen gibt es Temperaturen zwischen 18 und 30 Grad (in ganz Deutschland). Was soll man damit anfangen? Im Nachbarland Belgien habe ich mal viel präzisere Vorhersagen im Fernsehen gesehen.

Legende

Wissenschaftlich korrekt wäre bei einer Falschfarbenkarte wie der Temperaturkarte eine Legende, die die Farbe mit einer Zahl in °C verbindet.
Dann muss man, wie bei einem Diagramm nur noch darauf achten, dass die Skalierung gleich geblieben ist und weis, dass man die selben Dinge vergleicht.

Die Karten sind halt vereinfacht dargestellt. Für die breite Mehrheit meist i.O., wissenfachtlich ist das aber falsch. In einer Bachelor- oder Masterarbeit streiche ich so etwas als Fehler an.

Ich würde die Arbeit aber komplett ablehnen, wenn mir jemand zwei unterschiedliche Diagramm als das selbe verkaufen wollte, wie es die AfD hier versucht. Das ist ungenügend und reicht nicht für die Erlangung eines akademischen Grads.

AFD

ist einfach eine Lach- und Luftnummer. Viele große Sprüche und nichts dahinter!

Brühwarm

Die AfD-Politiker und -Wähler können ja zuhause ihren Warmwasserhahn blau anmalen. Viel Spaß danach!

Boah

Die AfD hat keine Themen mehr. Nun geht sie das Wetter an . Welch hilflose Aktion. Hey, Partei der Alternativen grauen Männer und Frauen: Dumm ist das Volk, das ihr vertritt - oder glaubt, das Ihr es vertritt- auch nicht. Aber vielleicht ist es die Hitze , die so einen Irsinn verzapfen lässt.

AfD: Keine Ahnung von garnix

Da demonstriert diese Partei mal wieder ihre allumfassende Dummheit:Tagestemperaturen und Klimawandel haben nichts miteinander zu tun. Das eine ist Wetter, das andere ist Klima.

Welche AfD?

Könnte der Faktenfinder bitte die Faktenlage klären?
.
Erst heißt es die AfD Landau hätte geschrieben (es folgt ein Facebookpost).
.
Danach heißt es "Was die AfD und verschiedene Nutzer allerdings nicht beachtet haben: "
.
Hat nun "die AfD", also die Bundespartei oder ein Landesverband, oder jeder einzelne AfD Wähler etwas nicht beachtet .... oder diskutieren hier Ortsverbände und einzelne Menschen? Und worin liegt dann der tatsächliche Informationsgehalt?
.
Als Nutzer einiger Qualitätsmedien erwarte ich schon eine wahrheitsnahe Differenzierung.
.

nein herr gensing, nicht traurig sein

die ts kann es nicht besser. das ist keine manipulation. aber schön, daß sie wieder irgendwelche fakten gegen die afd gefunden haben. danke dafür

Was die AfD-Verbände im Grunde meinen:

Die Zahlen für die Temperaturen sind deutlich zu hoch, und um diesen gerecht zu werden, machen die Wetterfrösche die Farben zu kräftig rot.
Ist doch sollte einfach zu verstehen...

Lieber braun als rot?

Wie wäre es, wenn man braun in abgesetzten Tönen bringt?
Würde die AFD dann zufrieden sein?

Ich fasse es nicht, was man sogar in eine Wetterkarte interpretieren kann.

Gehirnwäsche

ist es zu proklamieren, das Wetter hätte nichts mit dem Klimawandel zu tun.
Jede Wetterkarte zeigt die Auswirkungen des Klimwandels.
Ob Sie daran glauben oder nicht, interessiert den Klimawandel nämlich so garnicht.

Manipuliert?

Die ÖR Medien manipuliere aus ideologischen Gründen die Wetterkarte? Geht es noch lächerlicher? Wer soll diese Partei noch ernst nehmen?

Was es nicht alles gibt..

..bei der AfD.
Verschwörung allenthalben, nun sogar bei der Wetterkarte!
Frage an Herrn Gauland: Ist Angela Merkel auch daran schuld?
Und wenn ja, wird es wieder kühler, wenn sie weg ist?
Ein lustiger Haufen das...aber in unserem freien Land ist es bekanntlich jedem überlassen, wie er/sie sich zum Affen macht.

Was stimmt nur nicht mit Ihnen?

Ich verrate Ihnen etwas:

Jenen, die nie die AfD wählen, ist das total wurscht, was die AfD von sich gibt.
Jenen, die die AfD wählen, denen können Sie noch so viele Beiträge um die Ohren hauen - Sie werden damit niemanden umstimmen. Denn: die glauben Ihnen sowieso kein Wort.

Oder sind Sie so naiv zu glauben, jene, die Sie als Systemmedium bezeichnen, sind total beeindruckt - guckt mal an - die TS macht Beiträge nur für uns - hey - jetzt wähl ich CDU.

Erst lassen sich die Parteien Deutschlands thematisch von der AfD bestimmen - und jetzt gibt es schon "Sondermeldungen" für den AfD Wähler.

Die absolute Mehrheit der Deutschen lässt sich vom AfD Gerede nicht leiten.

Mit diesen Artikeln bedienen Sie den Opfer-Mythos der AfD: seht Ihr - mit uns gehen sie total anders um als mit anderen.

Sie haben es doch sonst so mit dem Begriff "Troll".
Also: don't feed the troll.

Oder: sie behandeln die anderen Parteien genau so. (CSU wäre sehr heiter, wegen mangelnder Unterschiede zur AfD).

Ostdeutschland

Ostdeutschland ist auf der abgebildeten karte so dunkelrot, das ist ja schon fast braun. Für wen wird hier angeblich Werbung gemacht?

Am 05. Juni 2019 um 12:34 von GeMe

"Was haben wir uns bei facebook totgelacht..."
#
#
Haben Sie schon mal etwas vom Butterflyeffekt gehört?.
Es gibt auch Wissenschaftler die nichts mit der AfD am Hut haben und davor warnen Massenhaft Windräder aufzustellen.
Der Effekt das in einigen Regionen Trockenheit und in anderen Regionen Sinnflutartige Regenfälle auftreten können, wird nicht ausgeschlossen.
Aber Hauptsache Sie als Experte für alles haben Ihren Spaß.

Lächerliche Vorwürfe der AfD

Wer den Klimawandel leugnet, den kann ich nicht ernst nehmen.

Darstellung: