Ihre Meinung zu: Schauspielerin Doris Day ist tot

13. Mai 2019 - 15:50 Uhr

"Bettgeflüster" mit Rock Hudson war einer ihrer bekanntesten Filme. Über ein Jahrzehnt lang prägte sie Hollywood. Nun ist Filmlegende Doris Day im Alter von 97 Jahren gestorben.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.90909
Durchschnitt: 3.9 (11 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Oh Doris Day, schlafen Sie in

Oh Doris Day, schlafen Sie in Ruhe den ewigen Schlaf. Ich habe Sie immer gerne gesehen und Sie verkörpern für mich ein gutes Amerika, das es heute leider nicht mehr gibt. RIP, ich werde Sie in sehr guter Erinnerung behalten.
Danke für Ihre Freundlichkeit.

Wenn sie das ewig total

Wenn sie das ewig total überdrehte Hausfrauchen spielte, haben die einen sie himmelhoch jauchzend geliebt, die anderen abgrundtief gehasst. Den Mittelweg gab es nicht.

Sie hat ein Amerika verkörpert, was es vermutlich nie gab. Ich wünsche ihr, dass die letzten 3 Jahre ihre Hoffnung auf ein schönes Amerika nicht zerstört haben.

ich habe die Filme gemieden...

Alleine die Stimme...

Ich war ein Fan von ihr

Schon als Kind habe ich sie immer bewundert.
Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen.

RIP ....

ich ü70 bin Quasi mit Dir Großgeworden im ÖR TV! Danke für diese Zeit und Danke für diesen ehemaligen ehrlichen Amerikanismus.
Heute Unvorstellbar.
Danke!

Unvergessen....in

Que será, será
Whatever will be, will be
The future's not ours to see
Que será, será…

Der Mann, der zuviel wusste (1956)
(Alfred Joseph Hitchcock)

R. I. P.

R. I. P. - Vielen Dank für die unbeschwerten Stunden.

Wie viele Leute haben jetzt

Wie viele Leute haben jetzt wohl gedacht "Was, die lebte noch??“. 97, stolzes Alter.

ich fand die Filme unterhaltsam

man konnte sich entspannen,Meistens schöne Schauspieler dabei usw. Ruhe sanft Doris

ich nicht., Sie sang doch ganz nett

aber Geschmäcker sind verschieden

Was war das damals schön

unbeschwerte Komödien, einprägsame Lieder und die ewig strahlende schöne Doris Day. Ich war als kleiner Bub schon begeistert von ihr. Jetzt ist sie im hohen Alter gestorben, vielen Dank für die schönen leichten Filme, Doris Day

Iele haben gedacht

das sie nicht mehr lebt,
man hat ja auch lange nichts mehr gehört von ihr.Gab es überhaupt Fotos von ihr aus den letzten Jahren?

Hollywoodlgende Doris Day

"Sentimental Journey", "Que sera sera" und andere Evergreens, die so ganz anders waren als meine Beatles, Stones, Jimi Hendrix und eben mehr Rock als Soft-Vorlieben. Aber ich mochte ihre Stimme und etliche andere Songs.
Auch ihre Filme haben mich als Teenager interessiert. Wobei anzumerken ist, dass etliche damals ab 16 Jahre freigegeben waren. Heute undenkbar, eher "Kinderstunde".
Mit Lippenstift und Kajal haben wir uns "älter" gemacht, um ins Kino zu kommen. Hat auch geklappt. Nur vorher abschminken, damit Muttern nicht meckern konnte.
Mit 97 Jahren in Würde Lebewohl zu sagen, das ist nicht jedem gegeben.

Auch ich sage Danke

für die vielen Filme in den sie mitgewirkt hat.R.I.P.

zwiespältig

zwiespältig :
einerseits emanzipiert:
Die Frau, die einen Beruf hat, mit dem sie ökonomisch unabhängig ist dort ihren ‚Mann steht‘ ,
die sich traut ihre Meinung zu sagen, sehr deutlich zu sagen ..
(Wie sie wie eine Dampflock wutschnaubend durch Zimmer ging..)

andererseits doch nicht emanzipiert:
am Ende die Befürwortung der „Pflichten“ der Frau an der Seite eines Arztes oder
eines Diplomaten

Ich fand es als Mädchen schade, dass dieses Emanzipierte so unromantisch (Deoduse) und kratzbürstig rüber kam.
„ Er (der ‚Wüstling‘) ist wie ein Schnupfen: Entweder bekämpft man ihn oder man geht mit ihm ins Bett“ - Ich bevorzuge ersteres“. )

Die Gesellschaft wollte die Emanzipation als kratzbürstig und unattraktiv darstellen ..
aber ei hei : zu ihrem besonderer typischer Charakter und Charm gehört doch diese Dampflokomotive einfach dazu, :-)

16:22, Garden.of.Eden

>>Sie hat ein Amerika verkörpert, was es vermutlich nie gab.<<

Außer in Hollywood. Dem idealisierten weißen Amerika.

Darstellung: