Ihre Meinung zu: Deutsche Behörden halten Bagdadi-Video für echt

1. Mai 2019 - 11:26 Uhr

Es ist nicht klar, wo sich IS-Chef al Bagdadi aufhält. Ob er noch lebt, war lange ein Rätsel. Deshalb überraschte das Video, das der IS kürzlich von ihm verbreitete. Von Florian Flade und Georg Mascolo.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3
Durchschnitt: 3 (4 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Noch Brandgefährlich

Die Botschaft dieses Mannes ist Brandgefährlich, denn sie wird in den Köpfen weitergegeben und kann überall auf der Welt empfangen werden.

Anschläge in Sri Lanka gelobt

Zitat: "Al-Bagdadi, so notieren die deutsche Terroranalysten, gehe auf "zahlreiche aktuelle Ereignisse" ein: wie etwa die Parlamentswahlen in Israel, die Machtwechsel im Sudan und Algerien sowie die Terroranschläge in Sri Lanka auf katholische Kirchen und Luxushotels am 21. April 2019."

Der Artikel verschweigt, was er zu den Attentaten in Sri Lanka gesagt hat. Er lobte die Anschläge.
Quelle:
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/lebenszeichen-von-is-anfuehrer-...

Gibt es keinen James Bond ...

... der den Typ findet und "unschädlich" macht ?

Unbeabsichtigte Heroisierung?

@tagesschau.de (et al.):
Ich halte es für mehr als unglücklich, diesem Terrorchef eine solche mediale Bühne zu bieten, noch dazu mit immer der gleichen, geradezu ikonisierenden Bebilderung. Sie (und andere Mitforisten) werden zu Recht auf den journalistischen Auftrag verweisen - aber ist das Thema nicht bereits gestern schon zur Genüge behandelt worden?
Ich mache mir Sorgen um zu viele zu labile Gemüter in der Gesellschaft, bei denen diese Gewichtung in der Berichterstattung u. U. etwas anders ankommt...

Sicherheitsbehörden

Irgendwie wird mir "Angst und Bange", wenn ich beobachte, dass es möglich ist, ein Video (eine Datei, ein Virus etc) ins Netz zu stellen und es keinerlei Möglichkeiten zu geben scheint zeitnah etwas genauer Zeitpunkt/Ort/ip MacAdresse, Bekleidungsanalyse (Wo gibt´s einen Laden, der diese Klamotten verkauft, Gegenstände und Hintergrund auf dem Video) oder sonst etwas in Erfahrung zu bringen.
Bei 25 Millionen "Kopfgeld" bin ich zwar sicher, dass alles Verfügbare genutzt wird, um diese Daten zu erheben, doch letztlich ist es doch echt erbärmlich wie leicht es zu sein scheint, menschenverachtende Ideologien ins Netz zu stellen ohne zeitnah belangt werden zu können .
Ich schätze mal, dass diese Geschichte ähnlich ablaufen wird wie bei der "Ergreifung" Osama bin Ladens.
Irgendwann werden wir den Medien etwas entnehmen können,- oder auch nicht.

Die Weltgemeinschaft sollte

Die Weltgemeinschaft sollte alles daran setzen, diesen Mann zu finden.
Wenn ein Kopfgeld nicht hilft mit militärischen Mitteln.
Bei der ganzen Diskussion über Upload-Filter, wie kann es sein, das derartige Botschaften über das Internet verbreitet werden?
Es kann nicht sein, dass derartige radikalislamische Ideen noch von einigen Staaten unterstützt werden.

Der Kampf des Islam

gegen die Anhänger des Kreuzes. Ich fürchte diesen Kampf werden sie gewinnen, vielleicht haben beide Vorsitzenden der Christlichen Religionen beim ablegen Ihres Kreuz in Bethlehem daran auch geglaubt.

Befürchte

Ich befürchte dass der IS-Chef nicht mehr sich in Syrien aufhält sondern in der Türkei. Wie einst Osama Bin Laden, der jahrelang in Pakistan in einem Villa lebte.

Weil die IS selbst keine Gebiete mehr kontrolliert.

15:12 von Oldtimer

"Der Kampf des Islam gegen die Anhänger des Kreuzes"

Meinerseits vollkommene Unverständnis. Der Islam hat nichts mit diese Terrorbanden zu tun, welches erst durch die US-Invasion im Irak entstanden und den Hauptkampf gegen diese Terroristen führten irakische und kurdische Soldaten, allesamt Muslime.

Ich hoffe Sie denken auch daran.

Lektion

Ich hoffe dass die NATO und allen voran die USA auch ihre Lektion aus der IS gezogen haben. Und zwar nie wieder völkerrechtswidrig und aus wirtschaftlichen Interessen Krieg im nahen Osten zu führen.

Die Irakinvasion hat eine bereits instabile Region in Brand gesteckt und Millionen Menschenleben gekostet. Das konnte nicht ohne Folgen bleiben.

@Gibt es keinen James Bond ... 13:18 von Klaus Alturo

Sie sehen zuviel Actionfilme.
Hinter ihm stehen dann gleich zehn andere, die fröhlich weitermachen.

Im übrigen rechnet der sogar damit als Martyrer in die Geschichte einzugehen.

Fürchterlich

Bagdadi lebt, der IS mordet weiter und seine Schlächter leben unter uns.
Es ist einfach fürchterlich

15:24 von Googol

Nicht so eilig mein Gutster. So einfach ist das nämlich nicht. Auch Saladin gelang die Rückeroberung Jerusalems nur weil es ihm gelang, die untereinander verfeindeten islamischen Stämme kurzfristig zu vereinen.
Will sagen, die unterschiedlichen Glaubensrichtungen gab es nach dem Tod Mohammeds schon immer und sie werden sich gegenseitig weiterhin genauso bekämpfen wie uns, die Ungläubigen.

Ist doch klar, dass der IS nun

mit Rache droht, nachdem er große Gebietsverluste in Syrien hinnehmen musste.

Selbst die am dilettantischten selbstgebastelten und..

..somit gefakten ZZZ- Propagandafilmchen der gesamten Menschheitsgeschichte überhaupt, die sogar Ed Wood die Schamesröte in Gesicht treiben würden, werden häufig von irgendwelchen deutschen oder ausländischen Behörden tatsächlich für echt befunden!

Was zu bedenken ist!

@ Barbarossa 2

1. Der IS ist keine "Glaubensrichtung" sondern eine Organisation mit politischen Zielen (einen eigenen Staat zu errichten).

2. Nennen Sie bitte eine muslimische "Glaubensrichtung", die "uns" bekämpft.

15:45 von Barbarossa 2

"..unterschiedlichen Glaubensrichtungen gab es nach dem Tod Mohammeds schon immer und sie werden sich gegenseitig weiterhin genauso bekämpfen wie uns, die Ungläubigen."

Was hat das Bitteschön mit der aktuellen Situation zu tun? Sie wissen schon dass die Christen im Irak bis 2003 in vollkommene Sicherheit und Gleichberechtigung lebten, eben bis zur US-Invasion. By the way: Unter Saddam Hussein war der Vice President ein bekennender Christ.

Es bleibt dabei, der Islam hat die IS nicht hervorgebracht, sondern eine völkerrechtswidrige Invasion.

15:58 von DemokraSte

@Barbarossa 2, hat immer noch nicht verstanden, dass die IS nur fünf Monate nach der völkerrechtswidrigen US-Invasion im Jahre 2003 gegründet wurde.

Übrigens Sultan Saladin siegte glorreich über Barbarossa.

15:58 von DemokraSte

Lassen sie mal den IS kurz bei Seite. Es geht darum, daß sich der Islam nach dem Tode Mohammeds in verschiedene Richtungen entwickelte. Schiiten, Sunniten u.s.w. Und die sind untereinander nicht befreundet. Dies war eine sehr kurze Kurzfassung.

Ich hoffe, das dieser Verbrecher bald gefasst wird.

Wie kann man nur so krank im Kopf sein und dermaßen Hass sähen wie dieser Mensch. Die Welt soll alle IS Kämpfer suchen, finden und hinter Gitter bringen. Diese sind Werkzeuge des Bösen und gehören keinem Glauben an!

15:12 von Oldtimer

Kampf des Islam gegen das Kreuz?? Was hat der IS mit dem Islam zu tun? Nichts! Es wird diesen Kampf nicht geben, denn es geht hier um Verbrecher und nicht um Gläubige! Einfach widerlich, den Islam mit dem IS in Verbindung zu bringen! Der IS möchte einen Kreuzzug, aber den wird es nicht geben, weil es nicht genug Idioten gibt, die so einen Konflikt wollen;-)

16:22 von Googol

Was sollen diese Bezüge zu den Kreuzzügen? Ich sehe im IS eine Gruppe von verwirrten, leichtgläubigen Mördern, mehr nicht, bei der sich der Prophet im Grabe umdreht, das gerumpel müsste man im Mekka ja gut vernehmen können. Verbrecher gehören hinter Gitter!

Don't feed the troll... (Barbarossa 2)

Die alte Taktik von Islam'kritikern' jede auch nur ansatzweise mit dem Islam als Ganzem in Verbindung zu bringende Diskussion zu 'de-railen' also abzulenken in Richtung einer Grundsatzdiskussion, um dann diese Glaubensrichtung mit angelesenem Halbwissen zu in Gänze diffamieren, sollte auch hier einfach ignoriert werden.

Beim ts-Beitrag geht es konkret um die Authentizität und die Person eines psychopathischen Schwerkriminellen, der sich damit brüstet der Killerboss eines verbrecherischen Todeskults zu sein.

Um nichts anderes geht es.

@Googol

Ich gebe Ihnen in den anderen Punkten recht, aber denke nicht, das Bagdadi in der Türkei ist, weil man gegen den IS auch in der Türkei kämpft/e. Die Türkei würde einen Führer einer Terror Organisation nicht dulden, welche auch in der Türkei etliche Anschläge verübt haben, z.B. Istanbul Flughafen. Ich denke eher das das Video alt ist und Bagdadi schon lange Tod, hoffe ich zumindest.

@Barbaossa 2

Nach Jesus hat sich das Christentum aber nicht in verschiedene Strömungen entwickelt? Und alle waren Freunde? Weshalb gabs einen 30 jährigen Krieg oder der Krieg mit Protestanten und Katholiken in und um Irland? Nun ist das Christentum allgemein daran schuld oder hatte das Jesus befohlen? Die Türkei (größtenteils Sunniten) hat mit dem Iran (größtenteils Schiiten) wenig bis keine Probleme, aber mit Saudi Arabien (Wahabiten, welche sich als Sunniten ausgeben), wie erklären Sie uns das? Vielleicht gehts in den meisten Konflikten nicht um Religion, sondern das wird vorgeschoben? Lesen Sie mal die Kommentare von Googol, dann kommen Sie darauf, wie der IS entstand. Für Afghanistan sollte man mal den Wiki "Operation Cyclone" lesen.

IS Terror

Ich weiß auch nicht, ob das Zufall war, das USA des öfteren damals "ausversehen" den IS Terroristen Waffen aus der Luft zugeschmießen hatte. Man brauchte ja auch ein Grund, um sich in der Region niederzulassen. Die gefährlichen Waffen von Saddam sind zumindest bis heute nicht aufgetaucht.

IS

Die Türkei gegen den IS? Die haben gute Geschäfte gemacht wie ich mich erinnere (darf nur nicht in der Türkei gesagt werden) Beim Anschlag auf die kurdische Jugendorganisation waren sie willkommene Helfer Erdogan's.
Mit der Ankündigung des Barbaren Anführers Baghdadis, sollte die Rückholung deutscher IS Kämpfer die durch tapfere Kurden niedergekämpft wurden nochmals überdenkt werden. Diese Barbaren sollten in Syrien und im Irak abgeurteilt werden. Deutschland sollte dafür Gerichte, Gefängnisse und Personal bezahlen.

@Defender411

Warum sollten die in Mekka vernommen werden, wenn man doch weiß, das die ideologisch mit Saudi Arabien nicht wirklich unterscheiden? Saudi Arabien ist das Land mit, welche diese radikale und falsche Auslegung des Islam verbreitet. Ja richtig, genau das Saudi Arabien, welche Waffen von wem bekommt und geschäftlich unterstützt wird? So lange es Saudi Arabien mit König und Prinzlein gibt, wird diese kranke Ideologie weiter leben. Bin Laden gehörte welcher Nationalität an?

seltsam

Komischerweise lehnen ihn alle muslime ab.. nur die westlichen staaten benutzen ihn als rechtfertigung länder zu bombardieren und ins chaos zu stürzen..

17:30 von Hackonya2

Na sicher haben sie Recht. Nur geht es hier eben nicht ums Christentum. Sehen sie, ich bin z.B. gläubig, aber an überhaupt keine Konfession gebunden.

@Barbaossa 2

Hier geht es auch nicht um den Islam, sondern um radikale Terroristen. Man kann ja auch nicht wegen Rechtsradikale oder Reichsbürger das deutsch sein verurteilen. Wegen Missbrauchsfälle heute oder damals Wiedertäufer- und Hexenjagd das Christentum allgemein?

Bewusstsein

Eines sollte allen Kommentatoren bewusst sein. Dass einem Terroristen kein Medium (Tagesschau usw.) gegeben werden sollte. Dieser Kerl hat nämlich nichts interessantes oder wissenswertes zu berichten, also frage ich mich wieso wird ihm solch ein großes Podium gegeben.

Denn, entweder ist der Al-Bagdadi (Fake Name) längst tot oder er sitzt in einem Land, welches ihm Schutz gewährt. Wie einst Osama Bin Laden in Pakistan. Der Tod von Bin Laden war damals übrigens ein Deal zwischen USA und Pakistan.

Die IS entstand 2004 und wird mit Ende des Konflikts in Syrien auch sein endgültiges Ende finden.

17:43 von Hackonya2

In Mekka liegt der Prophet begraben, das wissen wir doch beide. Sie haben in vielen Punkten Recht. In einem Punkt bin ich nicht bei ihnen. Die türkische Regierung hatte Geschäfte mit dem IS getätigt und kooperiert mit sehr fragwürdigen Verbündeten Islamisten im Kampf gegen die Kurden in Syrien, wo sie NICHTS zu suchen haben!! Somit ist die These, dass der IS Führer sich in der Türkei versteckt nicht so weit hergeholt. Somit sollten sie die USA nicht so kritisieren, der Feldzug in Nordsyrien, den die Türkei veranstaltet, ist gleichfalls völkerrechtswidrig.

@Barbarossa 2

Allem voran hat Gott/Allah uns einen Verstand gegeben. Terror sollte und darf niemand dulden: Der Golfkrieg war unberechtigter Terror und der IS Terror folgte daraufhin und ist genauso falsch. Niemand hat das Recht unschuldige Menschen zu töten, bislang wird aber wegen dem Golfkrieg niemand belangt und das ist nicht gerecht.

16:22, Googol

>>15:58 von DemokraSte
@Barbarossa 2, hat immer noch nicht verstanden, dass die IS nur fünf Monate nach der völkerrechtswidrigen US-Invasion im Jahre 2003 gegründet wurde.

Übrigens Sultan Saladin siegte glorreich über Barbarossa.<<

Hat ihm aber auch nichts genutzt.

Außerdem verkehrten die Beiden auf durchaus freundschaftlichem Fuße miteinander.

So einfach, wie das Viele hier glauben, ist das alles gar nicht.

@Googol

Warum hat man Bin Laden eigentlich nicht lebendig verhaftet? Vielleicht hatten welche auch Angst das er auspackt? Er soll ja an diesem Tag nicht bewaffnet sein.

Darstellung: