Ihre Meinung zu: UN-Resolution zu sexueller Gewalt verabschiedet

23. April 2019 - 21:49 Uhr

Außenminister Maas spricht beim verabschiedeten UN-Resolutionsentwurf zu sexueller Gewalt in Konflikten von einem "Meilenstein". Doch Kritiker bemängeln, dass entscheidende Punkte fehlen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
4.57143
Durchschnitt: 4.6 (7 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Na dann hoffen wir mal, dass sich alle daran halten.

Schauen wir mal!

Die...

Vereinten Nationen sind im Moment leider gespalten. Das sieht man gut im UN Sicherheitsrat auf der einen Seite die USA Großbritannien und Frankreich und auf der anderen Seite Russland und die VR China. Eine Seite macht von ihrem Veto Recht Gebrauch. Der UN Sicherheitsrat sehe ich auf absehbare Zeit leider blockiert.

Schade Chance vertan!

Offenbar zu viele alte Männer und "Machtmenschen" denen anscheinend die Empathie für klare Menschenrechtsbotschaften abgeht.

"Langer Kampf, wenig

"Langer Kampf, wenig Fortschritt" - das ist mit den meisten UN-Vereinbarungen so. Sei es Inklusion (158 Länder haben sich zu der Konvention zur Inklusion Behinderter in das öffentliche Leben bekannt) - ausgegrenzt (auch eingesperrt oder sogar getötet) wird aber immer noch in den vielen Staaten.

Gleichberechtigung von Frauen und Männern - wäre schön, wird aber in den meisten Ländern, die sich zu der UN-Konvention bekannt haben, nicht praktiziert. Im Gegenteil: Noch immer sind Mädchen in muslimischen Ländern und in Ländern mit ausgeprägten Grenzen zwischen arm und reich weitgehend vom Zugang zu Bildung ausgeschlossen.

Ob diese UN-Konvention zur Ächtung von sexueller Gewalt als Mittel der Kriegsführung beschlossen und ratifiziert wird, wird nichts an der Realität ändern, das Grausamkeiten gegen Frauen und Kinder weiterhin ausgeübt werden, um den Gegner zu zermürben.
UN-Abgeordnete stimmen mit einer Hand ab, die andere Hand mit gekreuzten Fingern halten sie hinter dem Rücken

Vergewaltigungen in Kriegen

Die Initiative im UN-Sicherheitsrat ist unbedingt zu begrüßen. Zu begrüßen ist auch, dass im Artikel allgemein von "sexueller Gewalt in Konflikten" geschrieben wird. Denn sowohl in der ZDF-Heute als auch in der ARD-Tagesschau wurde nur auf sexuelle Gewalt an Frauen und Mädchen verwiesen, wozu auch die prominenten Gäste der UN beitrugen.

Frauen und Mädchen sind zweifellos in vielen Konflikten und Kriegen Verfolgung, Vergewaltigung und Drangsalierung ausgesetzt, gerade auch in patriarchalisch-maskulin geprägten Gesellschaften. Das Schicksal der jesidischen Frauen (Opfer des IS), der Mädchen in Nigeria (Opfer der Boko Haram) oder der bosnischen Frauen und Mädchen in Bosnien und Herzegowina mahnt schon viel zu lange zur internationalen Reaktion.

Doch nicht vergessen werden darf auch das Schicksal von Männern, welche zu Opfern sexueller Gewalt werden. Beispiele sind ebenfalls der Bosnien-Konflikt oder aber der Irak-Krieg (Abu Ghuraib).

Machtmissbrauch zum Missbrauch droht immer im Krieg.

Frankreich hat Recht: Es ist

Frankreich hat Recht:

Es ist ein ARMUTSZEUGNIS und eine Schande, dass eine Resolution erst nach VIER Stunden zustande kam!

UN

Dennoch:

ENDLICH werden solche Greueltaten vor den Sicherheitsrat getragen!

Laut ZDF wurde die Resolution von den USA abgeschwächt

Bei anderen Quellen lese ich, dass die Resolution von den USA und Russland erheblich abgeschwächt wurde. Eine ganze Passage soll auf Druck der USA gestrichen worden sein.

https://tinyurl.com/y2afffuq
ZDF-Nachrichten: USA schwächen UN-Resolution ab (23.04.2019 21:28 Uhr)

Die USA haben einen von Deutschland im UN-Sicherheitsrat vorgelegten Resolutionsentwurf zu sexueller Gewalt in Konflikten in letzter Minute abgeschwächt. Die Amerikaner hatten sich an einer Textpassage gestört.

Erst nach der Streichung des Passus stimmten die 15 Ratsmitglieder ab. 13 von ihnen stimmten dafür. Russland und China enthielten sich. Außenminister Heiko Maas (SPD) bezeichnete die Resolution als "Meilenstein auf dem Weg zur Beendigung sexualisierter Gewalt in Konflikten".
Quelle: dpa

Von daher ist sowieso fraglich, was diese Resolution ueberhaupt wert ist. Nicht viel, habe ich den Eindruck.

Woran haben die USA sich bei dem hier gestört??

Und zu dem hier:

https://www.tagesschau.de/ausland/un-resolution-sexuelle-gewalt-101.html

Widerstand von den USA, Russland und China

Aber hinter den Kulissen regt sich Widerstand. Die USA stoßen sich im Text an Begrifflichkeiten rund um Abtreibungen, auch Russland und China haben Einwände geäußert und laut Diplomaten ihren eigenen Entwurf vorgelegt.

wuerde mich mal interessieren, woran die USA sich da so gestört haben?? Da hätte ich gerne mal mehr dazu. Denn ich bin fur ein Recht auf Abtreibung auch fuer Frauen die in Kriegen vergewaltigt wurden. Denn Vergewaltigung ist eines der schlimmsten Vebrechen, das ein Mann einer Frau antun kann.

Maas ist DER ERSTE MANN dem

Maas ist DER ERSTE MANN dem diese schlimmen Verbrechen ernst sind!

Das war schon immer so bei diesem Mann!

Ich bin ihm von Herzen auf Ewig dankbar!

Und er hat ein gutes Gespür, sich die richtigen Unterstützerinnen mitzubringen.

Denn er weiß, wie wenig bis kein Interesse viele Männer an der Strafverfolgung von Verbrechen haben, die zu größten Teilen an Frauen und Kindern verübt werden.
Und das alleine ist eine Desaster.

Ein wichtiger Schritt wäre ...

... den Vorschlag der syrischen Kurden umzusetzen, in Kobane einen internationalen Gerichtshof gegen die IS-Terroristen zu errichten, welche tausende jesidische Frauen versklavt haben.

Lieber Herr Maas

Ich wünschte, es gäbe mehr Männer wie Sie!

Sie sind der Beste!

Und das Beste, was der Menschheit im Moment passiert :)

Frage ?

Kriege und Militär, Konflikte mit Gewalt zu lösen - sind diese nicht generell zu verurteilen ? Sexuelle Gewalt ist in jedem Land meiner Kenntnis nach ein Strafdelikt, gehört verfolgt und bestraft !
In Kriegen gab es nie eine Menschenwürde - immer wird gemordet - ohne Töten und Misshandeln gewinnt man eben nicht einen gewalttätigen Konflikt.
Es muss endlich Schluss sein, Gewalt als ein Mittel für Politik und Macht ein zu setzen.
Und nun ein Denkansatz: vorher kommen Grenzen und Landbesitz ? Hat nicht der erste Eigentümer es sich einfach genommen ? Oder hat dieser bei Gott seine Landeinnahme bezahlt ? Unsere eine Erde gehört jedem Menschen !

Kriegsgreuel Vergewaltigung

Aktuelle Studien gehen selbst in Deutschland von mehr als 200000 Vergewaltigungen während der allierten Besatzung aus. Gerade deutsches Engagement im Sicherheitsrat wirkt da etwas revanchistisch. Das falsche Signal an die Weltgemeinschaft und kein guter Start für Heiko Maas. Letzten Endes ändert es doch nichts, wenn es bei der UN entschieden ist, dass diese Praxis ein Ende findet. Das dauert Jahrzehnte bis es Wirkungen hat.

Unfassbar

So viel zum Thema, die USA und Menschenrechte! Zumal die junge Frau Murad ohne die Irakinvasion von G. Busch nie Opfer der IS geworden wäre. Aber das ist eine andere Geschichte, welches nie von der UN aufgearbeitet wurde.

und wer wars?

ja, unser deutscher aussenminister, dieser tolle mann!

An die Geschichte erinnern !

In dem Zusammenhang sollte auch daran erinnert werden,
dass tausende deutsche Frauen nach Kriegsende von amerikanischen und russischen Soldaten brutal vergewaltigt wurden .Trotz aller Greultaten des Nazi-Regimes neigen viele Menschen dazu, dieses zu vergessen.
Auch das hochgelobte Amerika trägt hier schwere Schuld !

https://www.n-tv.de/politik/Der-Krieg-hoerte-1945-nicht-auf-article15064...

Darstellung: