Ihre Meinung zu: Auch Lori Loughlin in Uni-Skandal festgenommen

13. März 2019 - 20:48 Uhr

Im Skandal um Bestechungen von US-Elite-Unis ist "Full-House"-Schauspielerin Lori Loughlin festgenommen worden. Inzwischen ist sie auf Kaution frei. Sie soll für ihre Töchter 500.000 Dollar Schmiergeld gezahlt haben.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.75
Durchschnitt: 3.8 (8 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

überzogene Reaktion!

Ich halte die Reaktionen und auch das mögliche Strafmaß für vollkommen überzogen!

... was für eine Farce! ...

... bis zu 20 Jahren Haft für ein bisschen „Starthilfe“ für den Nachwuchs? ...

... und von den Schmiergeld-Empfängern ist kaum die Rede? ...

... und ein hochkrimineller, notorischer Lügner und Verräter am eigenen Volk, wie ein Paul Manafort bekommt läppische 7,5 Jahre?

Die USA ist sowas von unehrlich!

Tja, so sieht "Freiheit" im Kapitalismus aus

Aber es erklärt die letzte Finanzkrise.
Vielen Dank dafür auch.

"Auch Lori Loughlin in Uni-Skandal festgenommen "

"Im Skandal um Bestechungen von Elite-Unis in den USA ist eine weitere Prominente festgenommen worden: "Full-House"-Schauspielerin Lori Loughlin. Sie soll für ihre Töchter 500.000 Dollar Schmiergeld gezahlt haben."

.

Welch ein "Skandal" in einem privatisierten "Bildungswesen" wird mit Geld nachgeholfen den Zöglingen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Der eigentliche Skandal in meinen Augen ist dass die Mehrheit der US Bürger sich einen Zugang zu solchen Unis gar nicht leisten können weil das Bildungswesen und diese Unis allesamt Kostenpflichtig sind. "Money goes around the world", Geld regiert die Welt.

das ist doch

erst der anfang. das marode schulsystem der USA ist doch schuld daran, wenn eltern wirklich alles erdenkliche tun, nur um ihrem nachwuchs eine halbwegs gute bildung zu gewährleisten. normalverdiener mit mehreren kindern stürzen sich in unermessliche schulden, nur um tochter/sohn auf ein mittelklassiges college schicken zu können.

das hier aber so etwas wie "eliten" denken (zum teil wirklich grottige darsteller, aber was wird da nicht alles zum "star" hochgepusht), sie können sich alles erlauben, das verurteile ich noch nicht mal, obwohl es mich im grunde ankotzt, ist es doch nur ein weiterer beleg für den verfall der dortigen gesellschaft.

@Elitedemokrat: in einem gebe ich ihnen recht: da liegt einiges im argen. Manafort 7,5 jahre für alles, was er sich erlaubt hat. während andere für den besitz einer etwas grösseren menge marijuana für 30 jahre hinter "amerikanische gardinen" wandern.

gott seis gedankt

dass sich das fbi um diese verbrecher gekuemmert und damit hunderte wenn nicht gar tausende von leben gerettet hat!!111elf

(kopfschuettel)

@Elitedemokrat

das ist keine starthilfe, sondern das rausdrängen anderer das hier das problem darstellt... Reiche kaufen ihren Kids plätze an ner Uni die andere erarbeiten müssen, das ist hier die Farce.

Da gibt es mindestens 3 Schuldige.

Den Bestecher und den Bestochenen;
und natürlich den Vermittler.
Was die reichen Eltern versucht haben, könnte man ja noch halbwegs verstehen.
Diejenigen, die das Geld in Empfang genommen haben, sind aus meiner Sicht die wahren Schuldigen.

Darstellung: