Ihre Meinung zu: Drohnensichtung in Heathrow: Flughafen stoppt Abflüge

8. Januar 2019 - 20:45 Uhr

Flugpassagiere am britischen Großflughafen London-Heathrow müssen sich in Geduld üben: Wegen einer Drohne sind sie gezwungen, am Boden zu bleiben.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
5
Durchschnitt: 5 (2 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Drohnen

Alles viel zu spät ,wenn ich sehe ,wie hier im Sommer die Spanner und ähnliche Flachzangen ihre Drohnen (ohne Lizenz) fliegen lassen

Entschuldigung, aber dieses erneute Ereigniss ist belustigend!

Allerdings frage ich mich, wie die unentwegt fliegend Reisenden ansonsten von diesem Irrsinn des andauernd (sinnlos) hin- und her Fliegens abgehalten werden könnten?

Nicht alles was technisch möglich ist

ist auch sinnvoll. Drohnen zum Hausgebrauch z. B.

Für eine Magnum brauche ich einen Waffenschein, für ein Auto einen Führerschein, für eine Drohne . . .

Mal sehen wenn ein autonom fahrendes Autos so programmiert / gehackt wird, dass es in eine Menschenmenge fährt.

Ist doch eine Irre Zeit in der wir leben.
Digitalisierung macht möglich - und noch mehr.

Auf dass künstliche Intelligenz irgendwann Bewusstsein erlangt und zu der Erkenntnis kommt, dass das überflüssigste auf der Welt die Menschen sind.
Dann wird es richtig gemütlich.

Drohnensichtung in Heathrow

Warum werden die Drohnen verkauft und erst viel später die Gesetze erlassen, wer und wo der Käufer sie benutzen darf? Die Politiker sind bei diesem Vorgehen immer im Hintertreffen.
Und wie sind in Deutschland dazu die gesetzlichen Bestimmungen?

Registrieren

Registrieren von Drohnen - finde ich richtig. Das sollte auch bei uns durchgesetzt werden.

Das ist wirklich schlimm

Sollen jetzt täglich soundsoviele Passagierflugzeuge nicht mehr abfliegen dürfen, weil private Idioten ihre Irrlichter sausen lassen, wo es nicht sein sein darf???

Eine Frage: Wozu sind überhaupt Drohnen für Privatpersonen da? Nur so zum Spaßhaben?

Also dann ist doch klar, dass der 'Spaß' auf Flüghäfen und anderen öffentlich verkehrsbedingten Arealen aufhört, dort, wo er Menschenleben gefährdet!!

Dann stehe ich hier voll hinter der REChTSsprechung und definiere & verurteile solche kriminellen Handlungen als solche -: Das ist Terrorismus!!

Illegaler Drohneneinsatz

Drohnen werden gerne als Transportmittel für die illegale "Versorgung" von Gefangenen in Haftanstalten benutzt. Auch um das besser kontrollieren zu können, ist das Registrieren von Drohnen notwendig. Eine Drohne sollte immer einer Person zuzuordnen sein.

Aktionismus & Flachzangen

Fragt sich, wer die Flachzangen sind?
Diejenigen, die versuchen technische Innovation aufzuhalten und davor Angst haben("Spanner")?
Diejenigen, die für die Flughafensicherheit verantwortlich sind und keine Antwort auf etwas haben, was es seit über 50 Jahren gibt? - Drohnen sind nichts anderes als Modellflugzeuge.
Diejenigen, die sowas verbotenerweise tun?
Letztlich werden mehr Verbote nichts ändern. Es handelt sich um einen gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr, der schon seit Jahrzehnten in D mit bis zu 10 Jahren Freiheitsstrafe belegt werden kann. Es gibt kommerziell verfügbare Systeme, um Modellflugzeuge und sogenannte Drohnen abzuwehren. Die Verantwortlichen haben nur verpennt diese zu beschaffen.

@ferrymen

Welche Lizenz? Braucht man gar nicht. Trotzdem sollte jeder Nutzer wissen, das man damit nicht am Flughafen rumfliegen sollte oder andere damit ausspannen.

Warum kann man diesen Dingern...

... nicht weltweit eine IP-Nummer verpassen und sie an sensiblen Orten wir diesen per Laser sanft vom Himmel holen, ausschalten und einsammeln. (Sanft, denn man kann sie ja mit sonst einem Pulver bestücken...) Zumal das in UK klar verboten ist. So ein Flughafen hat doch in der Regel genügend Freiflächen. Das hätte doch die EU wenigstens schonmal EU-weit hinkriegen MÜSSEN, nach den letzten Vorfällen.

Drohne

Vielleicht kann man die Drohnen einfach mit Gummigeschoss abschießen? Oder irgendwie dessen Funksignal verhindern?

Drohnensichtung in Heathrow

Drohnensichtung in Heathrow ?

Hat die wirklich jemand gesehen ?

Im Fall Gatwick gibt es ja auch irgendwie bloß Aussagen,aber keine Bilder...

...so als ob Flughafengelände in GB kamerafrei wäre - im Gegensatz zu den Straßen (z.B. in & um London)...

Darstellung: