Kommentare

"..."

"Spahn-nah. ", "Signal", "versöhnen",... kann es bitte einfach nur um Fähigkeiten gehen? Diese Personenkult-Taktiererei geht mir auf die Nüsse.

Ziemiak

Jetzt bringt AkK ihre Freunde in Pöstchen. Diese Frau ist konsequent das hat sie von Frau M gelernt.

Scheint ein guter Schachzug

""Kramp-Karrenbauer könnte mit der überraschenden Personalie sowohl die Jungen in der Partei als auch konservative Kritiker der Politik der bisherigen Vorsitzenden Angela Merkel ansprechen. Dies wäre auch ein Signal, wie sie eine tiefere Spaltung der Partei verhindern will.""
#
von AKK zu sein,den Ziemiak fest in den Posten des Generalsekretär einzubinden.Denn die CDU besteht aus 2 Lagern.Die Merz Befürworter und die der AKK.

Wenn die Bürger irgendetwas nicht brauchen,

dann sind es Politkarrieristen wie Ziemiak! Natürlich ist es Sache der CDU, wer Generalsekretär in der CDU wird! Aber damit erweisen sich Kramp-Karrenbauers Sprüche was sie alles besser machen will, schon einen Tag nach ihrer Wahl als hohle Phrasen! Denn was ist dieser Ziemiak? Ein Politkarrierist und Phrasendrescher und so etwas brauchen die Bürger der Bundesrepublik Deutschland nun als letztes! Denn davon haben wir in der Politik genug!

Bildung

In nahezu jeder Funktion, sowohl in privaten Firmen, als auch im regulären öffentlichen Dienst, wird Wert gelegt auf eine möglichst hohe Qualifikation im jeweiligen Fachbereich. Sei es durch Studium, Referendariat, Ausbildung oder Meisterlehre. Die einzige Gesellschaft, die dieses System derzeit fast komplett negiert und als überflüssig erachtet, sind Politiker (Schlagworte: Hans, Ziemak, von der Leyen). Es macht mich traurig, von diesen Personen regiert zu werden.

Der Name ist

zumindest bekannt, Er wird sicher gewählt werden ohne Probleme, für was Er so steht weis ich allerdings nicht.
Spielt auch eher keine Rolle, so lange an der Spitze kein Wechsel ist wird sich gar nichts ändern.
Das Herr Merz sich keine untergeordneten Posten antun will kann ich verstehen, dort kann man nicht viel bewirken und in der Wirtschaft oder bei seine Bank geht es Ihm besser.
Im Osten wird man sich etwas wundern ;-), die hatten ja lange Saarländer der einen gleichnamigen Posten hatte.
Das hat jetzt zwar nichts mit der Politik zu tun, aber Saarländer und Generalsekretär werden wohl Schlagworte für Kabarettisten werden, wenn das den Ersten klar wird mit den Parallelen zu Land und Titel.

Spahn hat schon geleistet

Spahn mag nicht der grosse Sympathiebringer sein. Als Gesundheitsminister hat er aber durchaus etwas geleistet und das ist kein einfaches Amt. Auch seine klare Sprache ist nach dem verdrehten Merkel-Sprech wohltuend.

Wer Informationen zu Herrn Ziemiak sucht

kann auf Wikipedia.de suchen:
>https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Ziemiak<

Dort sind auch seine Fähigkeiten zu erfahren.

CDU-Parteitag

Ich denke, die knappe Mehrheit der Delegierten wünscht sich, dass AKK weiter „merkelt“. Das wäre ein negativer Moment von Konservatismus.

Einfach nicht lesen

@09:54 von emhead

"Spahn-nah. ", "Signal", "versöhnen",... kann es bitte einfach nur um Fähigkeiten gehen? Diese Personenkult-Taktiererei geht mir auf die Nüsse.““

Dann drehen Sie sich doch einfach mal um.
Dann geht Ihnen halt alles „am Arsch vorbei.““

So weit bin ich noch gar nicht!

Ich wundere mich wirklich, warum sich bei AKK und diesem Ergebnis von 48:52% noch kein Mensch aufgeregt hat. Ich auch nicht, aber erinnern wir uns an das Geschrei beim Brexit mit dem gleichen Ergebnis. Dann die Wahl von Trump, ähnlich knapp, Proteste bis zum abwinken. Es ist richtig dieses Ergebnis zu akzeptieren, aber warum gelingt das den Linken nicht? Stehen die über der Demokratie?

In der zweiten Reihe werden die

Messer gewetzt. Auch wenn jetzt scheinbare Ruhe herrscht in der cdu gibt es zuviele die meinen der Chef zu sein oder es sein zu können. Spahn wird noch der Molchelmörder werden. Zu ergeizig und doch nicht fähig. In zwei Jahren sind wir alle schlauer.

@Wer Informationen zu Herrn Ziemiak sucht 10:10 R.Neumann

'Dort sind auch seine Fähigkeiten zu erfahren.'

Ich überlege jetzt immer noch, ob das Wort Fähigkeiten aus ihrem Zitat
einer unbewussten ironischen Ader von Ihnen entspringt oder nicht.

Es wird weitergehen wie bisher

Allerdings etwas "kleiner".Frau Merkel hat ihren PLan durchgebracht und sich ganz offensichtlich sehr darüber gefreut.Alles weitere ist erstmal Sache der Partei.Auch die Frage wer Generalsekretär wird.Interessant wird allerdings sein, was die Wähler zur ausgebliebenen Erneuerung sagen werden.

Wer? Ziemiak?

Tatsächlich keine bessere Wahl in Sicht? Vor allen Dingen aus Talkshows bekannt mit der üblichen Phrasendrescherei. Ein bisschen für Merkel und im gleichen Atemzug dann wieder nicht, nach dem Motto: nur nicht in Ungnade fallen. Ihm fehlt der Bezug zur Lebenswirklichkeit der Menschen. Und sein früherer Parteikollege Herr Gauland bzw. die AfD natürlich ,rechtsradikal' bzw. 'rechtspopulistisch'. Die Dinge, die nunmehr nach mehr als einem Jahrzehnt endlich angepackt werdensollen, gehen letztlich auf Stimm- und Mandatsverluste bewirkt durch die AfD-Konkurrenz zurück. Die Angst vor weiteren Verlusten - auch an Mitgliedern - ist groß. M.E. kann Vertrauen nur zurückgewonnen werden, wenn die oberste Funktionärsschicht mehr o. weniger ausgetauscht werden könnte.

Kritisch sein bei Wikipedia bei akt. und umstrittenen Themen.

@10:10 von Rainer Niemann
Man sollte immer in Rechnung stellen, dass gerade bei aktuellen oder umstrittenen Themen, oder auch geschäftlich interessanten Themen Wikipedia nicht zuverlässig ist.

Im BR hatten 2 Reporter versuchsweise über eine Agentur eine nicht existierende Band untergebracht (fairerweise natürlich wieder gelöscht).

Ähnlich Firmen, Politiker etc.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „CDU-Generalsekretär“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: https://www.tagesschau.de/inland/ziemiak-113.html

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: