Kommentare

"Wegen Fake News sterben Menschen"

ist es nicht überhaupt untragbar, dass man sich wegen Meinungsverschiedenheit
oder ähnlichem gegenseitig umbringt ?

ob das jetzt letztlich aufgrund von Gerüchte oder Tatsachen ist ...
also das spielt ja wohl ne untergeordnete Rolle

naja

Allerdings sterben Menschen auch wegen "nicht" Fake News.

Kein Medium der Kommunikation

Kein Medium der Kommunikation ist schuld wenn Menschen so dumm sind und sich einfach nur am naechstbesten Angehoerigen der Volksgruppe eines Taeters raechen, anstatt die eigentlichen Taeter zu suchen. Und dann die extreme Grausamkeit die in afrikanischen Konflikten so haeufig ist, voellig ohne Mitgefuehl fuer einen Menschen der individuell nichts Boeses getan hat.

Was ein blödsinn.

Menschen sterben nicht wegen Fake News.
Menschen sterben wegen offensichtlich nicht vorhandener Bildung und/oder einer falschen Kultur/Weltansicht, wie mans nennen möchte.

Immer wieder nehmen Menschen geschriebene Texte als Entschuldigung für ihre Gewaltbereitschaft.

Wenn man etwas glauben will dann tut man das, ob das nun "Fake News" sind oder irgendwelche "heilige Bücher" spielt keine Rolle.

hat es nun...

im Juni Übergriffe gegeben ? oder nicht?..das wird aus dem Artikel nicht klar...
denn dann ist es egal ob die Bilder älter sind ...dann stehen sie nur als Beispiel...

sowas...

gab es früher auch...es hieß damals Ente oder Gerücht...und wurde nicht so hoch gespielt...

Darstellung: