Ihre Meinung zu: EVP-Fraktionschef Weber: "Ich habe Verständnis für Italien"

14. November 2018 - 0:21 Uhr

EVP-Fraktionschef Weber setzt darauf, in Europa die Probleme des anderen zu sehen. Im Haushaltsstreit mit Italien äußert er im tagesthemen-Interview Verständnis für das südeuropäische Land.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (4 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Interessant, dass Manfred

Interessant, dass Manfred Weber ehrlich sein kann an der Stelle, denn jeder, der sich mit Jugendarbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit befasst, kann nicht außer acht lassen, welch gesellschaftlicher Zündstoff darin steckt; und jeder, der kräht "was kümmert uns Italien?" ist einerseits unwillig oder andererseits unfähig (oder beides), sich wirklich mit den zentralen Themen der Zukunft zu befassen und mit der Tatsache, dass wir in Europa voneinander abhängen weil wir auch nur miteinander stark sind. Oder wie Markus Preiß in seinem Kommentar sinngemäß sagt: Es geht darum, die Fragen aus der Perspektive von übermorgen zu betrachten. Ob Weber das durchhält in seiner Partei csu und in Europa, wo Orban und andere zur Fraktion gehören? Da zweifle ich.

@ 23:40 von andererseits

Ich habe mich gefreut, als ich Ihren Kommentar gelesen habe. Italien wurde mit vielen Problemen lange alleingelassen. Ich finde, dass jetzt mehr Unterstützung als Belehrung das richtige Mittel der Wahl ist. Arbeitslosigkeit, insbesondere Jugendarbeitslosigkeit ist ein Krebsgeschwür, das durch Haushaltsdisziplin eher nicht bekämpft werden kann.

Darstellung: