Ihre Meinung zu: Schweden plant Praxistest mit eigener Digitalwährung

31. Oktober 2018 - 22:31 Uhr

In Skandinavien hat das Bargeld schon weitgehend seine Bedeutung verloren. In Schweden plant man nun, eine eigene digitale Währung zu testen - auch, um den Banken das Feld nicht alleine zu überlassen. Von Carsten Schmiester.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.5
Durchschnitt: 2.5 (8 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Sicherheitslücken und Programmfehler

können bei den Digitalwährungen Existenzen von jetzt auf sofort ruinieren. Nicht umsonst hatte auch der Bitcoin und Konsorten deshalb immer wieder mit solchen Fehlern und verschwundenen Millionenbeträgen zu kämpfen. Auch die Karten und Smartphones offenbaren immer wieder Unsicherheiten. In vielen Fällen geht es gut, weil Banken bislang eine gewisse Kulanz zeigten. Das muss aber nicht immer und für alle Fälle und für die Zukunft gelten.
An meine Scheine und Münzen kommen Hacker aus fernen Ländern nicht so einfach ran.

DiGITALWÄHRUNG = bloß kein Bargeld zur Hand

so ein Quatsch. . warum ?

Auch wenn ihr Politiker & Banker uns entmündigen wollt ?

Womit sollte man eure Bestechungsgelder dann erst bezahlen, wenn ihr das tatsächlich einführen wollt?. . . Ach ja mit dem DarkNet, nie (per Hacker NOGo?)?)

POLITIKER & Wirtschaftstreibende SIND IM "DarkNET" BETEILIGT , & solange ist kein Politiker weltweit SERIÖS ___ Politische SERIÖSITÄT

"... für Notfälle wie den

"... für Notfälle wie den technischen Totalausfall der digitalen Geldsysteme."
Ach so, einen Teilausfall zieht man gar nicht erst in Betracht. Wenn ein Automat meine Karte nicht akzeptiert, dann hilft es mir nichts zu sagen, dass das ja noch kein Totalausfall ist. Ich stehe erstmal dumm da. Was war eigentlich mit Hackern in diesem Bereich? Die können nichts ausrichten? Da bin ich aber skeptisch.

blackout

was wenn es zum stromausfall kommt - oder wenn der "böse iwan" (vorsicht: sarkasmus) die datenbanken hackt?

Wie kann den Bargeld an Bedeutung verlieren ?

Was geben die Leute den Obdachlosen ?
Zum Glück ist das hier nicht so, wenn dies auch in Griechenland der Fall gewesen wäre, wäre wohl fast jeder da unten in wenigen Wochen verhungert und in letzter Zeit brechen immer mehr Länder und Banken ein - Ein Trend in die andere Richtung wäre nicht nur klüger sondern bei weiten auch viel sicherer, da digitales Geld auch viel einfacher zu entwenden ist.

@ tagesard09

"An meine Scheine und Münzen kommen Hacker aus fernen Ländern nicht so einfach ran."

An die mittlerweile 20 kg Silber in meinem ... (verrate ich nicht) ... auch nicht.

Mein Stiefsohn hat sogar noch eine bessere Wertanlage. Seine Philosophie: Es gibt ein Produkt, das nie vergammelt und nie seinen Wert verliert. Wenn die ganze Ökonomie zusammenbricht, wird es nur eine weltweit frei konvertierbare Währung geben: Alkohol!

In Schweden dürfte das allerdings nicht so einfach sein.

///In Schweden ist der Anteil

///In Schweden ist der Anteil des Bargeldes auf etwa ein Prozent des Bruttonationalproduktes gesunken.///
.
Das ist die Zukunft, liebe ewig gestrige Kommentatoren, auch wenn es in Deutschland wohl etwas länger dauern wird.

Digitale Währung

So lange eine digitale Währung bis es kein Gegenwert wirklich gibt und die Blase heftig platzt? Soll es heute schon laut einem Experten geben, welchen ich mir im Fernsehen mal an schaute.

Ich stelle mir gerade vor

was ich als Urlauber in Schweden für Schwierigkeiten hätte, da ich kein Smarti habe oder irgendeine Kreditkarte.
Wie machen Urlauber das, wenn es kein Bargeld mehr gibt.
Ich finde das irgendwie nicht wirklich gut.

Darstellung: