Kommentare

Eindrucksvoll

Bei einer Stimme Mehrheit kann man nicht von einer stabilen Mehrheit sprechen. Was macht die CDU nun? Jetzt sollte die SPD endlich aus der Bundesregierung ausscheiden, denn das Ergebnis ist gerechtfertigt. So kann man Maas auch als Außenminister im Uno Sicherheitsrat verhindern.

Knappes Votum für die Regierung

Es ist ein denkbar knapper Vertrauensbeweis, aber dennoch ein Votum für weitere fünf Jahre Schwarz/Grün.

Offene Gesellschaft

Der Zugewinn der Grünen ist ein klares Bekenntnis der Hessen für eine bunte und offene Gesellschaft und einen humanen und toleranten Umgang mit Minderheiten und Flüchtlingen.

und wie jedes Mal

nur Gewinner...
Alle sind happy und jeder ist super drauf, nachdenklich ..ja.. aber im Grunde ist immer alles gaaaanz toll gelaufen.
Alleine dafür gehört ne Watschen

Schlimm

Also ändert sich gar nichts.

Alle machen so weiter, als wäre nichts gewesen. Währenddessen geht das ganze Republik vor die Hunde.

Wenigstens ist einzige Opposition, die AfD, in den Landtag eingezogen. Ein Hoffnungsschimmer.

Und schon wieder ...

grüsst ein Parlament, welches mehr Sitze wie vorher hat.

Das Wahlsystem sollte mal gründlichst reformiert werden. 110 Sitze vorher, jetzt 137.

Giftpfeile im Köcher?

Das Ergebnis ist denkbar knapp.
In Hessen nix Neues und plötzlich änderten sich auch schon mal unversehen die Machtverhältnisse durch Frontenwechsel.
Oder hat sich vielleicht jemand bei AfD als U-Boot eingeschlichen?
Ich bin gespannt auf die nächsten Tage und Wochen.

Gibt es wirklich Verlierer

Oder hat der Wähler nur den Nutzen und die Vorteile der politischen Entscheidungen nicht verstanden?

grüne ampel

unter führung eines grünen ministerpräsidenten mit spd als junior und fdp als mini-junior jetzt die politik-wende gestalten

Falsch verstanden

Bin gespannt ob wir wieder zu hören bekommen wir hätten die tollen Erfolge einfach nicht verstanden oder SPD/CDU haben ihre Erfolge nicht kommunizieren können, der Streit habe alles überdeckt...
Ne die Damen. Euer Programm ist schlecht und das was ihr abliefert gefällt uns nicht! Das ist der Grund für die Verluste.!
Klimaziele verfehlt, von den Auto Firmen, kohlelobby und dem Bauernverband verschaukelt... Bis zum Hals vermüllt... Das sind die Themen! Darum wählen Menschen grün.

Enttäuscht mich nicht liebe Grünen und macht richtig grüne Politik!!

Wäre schön

wenn wir Wähler langsam mal wieder verstehen würden, das Landtagswahlen das Bundesland betreffen und das Leben und Arbeiten im jeweiligen Bundesland betreffen.
.
Wer - aus verständlichen Gründen - mit der Bundespolitik von dieser oder jener Partei nicht zufrieden oder zufrieden ist, kann dies bei Bundestagswahlen mit seiner Wahl kundtun.
.
Ich will damit sagen: wir zerstören unser Land auch damit, wenn wir die Bundesländer nicht mehr ernst nehmen. Wir sind kein Königreich oder Diktatur, sondern leben vom demokratischen Föderalismus.

Ach Andrea!

Nicht der Zustand der Koalition ist das Problem, sondern der Zustand der SPD, die weiterhin nicht verstehen will, dass die Schrödersche Politik (Hartz4, starke Steuersenkungen für Unternehmen, Ausbau der Leiharbeit, ...) grundlegend falsch war!
Die SPD muss wohl erst nächstes Jahr bei den Wahlen in Ost-Deutschland mal aus einem Parlament fliegen, damit sie endlich versteht, was sie in den letzten 20 Jahren alles falsch gemacht hat!

Koalitionsfrage, die 3. Option

Es wurde die ganze Nacht darum gezittert, ob es ein "Weiter so" mit den Grünen geben könne.
Ich sehe eine 3. Möglichkeit einer Koalition:
CDU, AFD und FDP könnten eine stabile konservative Regierung bilden, die meines Erachtens das Potential hat, einen großen Teil der alten CDU- Ziele zu verwirklichen.
Weshalb musste das von Vorneherein ausgeschlossen werden, wo doch zu erkennen ist, daß die Wähler rechter wählten, als sie es das letzte Mal taten.
Auch wäre das eine funktionierende Option für den Bundestag und man bräuchte hierfür keine Neuwahlen.

2018, ein denkwürdiges Jahr.

Das Jahr 2018 hat bereits Geschichte gemacht. Es ist das Ende der großen Volksparteien. Unwiderruflich. Man kann es drehen und wenden wie man will. Und diese ´Ehre´ kommt Bundeskanzlerin Merkel zu. Einerseits mehr Fortschritt, andererseits unsichere Zeiten.

Na dann ist Bouffier doch

Na dann ist Bouffier doch "bestätigt" worden und kann mit seinen Vorzugspartner weiter regieren.

Darstellung: