Ihre Meinung zu: Hessen-Wahl: Schwarz-Grün muss weiter zittern

28. Oktober 2018 - 22:54 Uhr

Laut Infratest-dimap-Hochrechnung kommt das Wunschbündnis von CDU-Ministerpräsident Bouffier - Schwarz-Grün - derzeit auf keine Mehrheit. Seine Partei muss massive Verluste hinnehmen - genauso wie die SPD.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Zu früh gefreut?

Das die CDU zittern muß, ist völlig richtig. Denn es ist für mich nicht nachvollziehbar, das eine Partei, die derartige Stimmenverluste erleidet wie die CDU in Hessen, für sich in Anspruch nehmen will, vom Bürger einen Regierungsauftrag erhalten zu haben. Am Ende hat sich Herr Bouffier vielleicht zu früh gefreut.

" Große Verluste für SPD "

"2013 war "TSG", wie der 49-Jährige meist genannt wird, fast am Ziel, doch die rot-grün-roten Sondierungen scheiterten, die Grünen regierten dann mit der CDU."

Er scheiterte an seiner eigenen Partei und nicht an den Grünen oder den Linken.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „Hessen-Wahl“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: http://meta.tagesschau.de/id/139131
/liveblog-zur-hessen-wahl-cdu-28-spd-20-
gruene-195-linke-65-fdp-75-afd-12

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: