Ihre Meinung zu: Getöteter Journalist: Wer war Jamal Khashoggi?

20. Oktober 2018 - 11:47 Uhr

Der getötete Journalist Khashoggi galt als sachlicher Kritiker, nicht als radikaler Gegner des saudischen Königshauses. Doch seine Beziehungen waren ambivalent: Er stand Eliten, Islamisten und Demokraten nahe.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
4.285715
Durchschnitt: 4.3 (7 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Washington Post

Warum hat Khashoggi ausgerechnet dann für die Washington Post geschrieben, die vom Präsidenten schon mehrfach bezichtigt wurde, FakeNews zu verbreiten?

Wichtiger Handel mit diktatorischen Regimen

Auf der Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen steht Saudi-Arabien auf Platz 169 von 180, von einer freien Presse kann keine Rede sein. Der Tod Khashoggis dürfte nun im Westen die Debatte über den Umgang mit dem Verbündeten in Riad neu befeuern.

Der Tod ist tragisch, aber wir dürfen uns jetzt nicht in einem moralischen Überschwang die Beziehungen zu Saudi-Arabien kaputt machen.
Wir unterhalten ja auch Handelsbeziehungen zu anderen moralisch fragwürdigen Regimen und beziehen Gas von ihnen über Gaspipelines.

Der Mann wurde nicht getötet

Getötet wird man bei einem Unfall oder durch Fahrlässigkeit. Für das was da im Konsuolat ablief gibt es einen viel treffenderen Begriff, den man allerdings im ganzen Artikel vergebens sucht.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „Tod Khashoggis“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: http://meta.tagesschau.de/id/138937/saudis-bestaetigen-kashoggis-tod-bei...

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: