Kommentare

Russland war wohl eine billige Ausrede für eigene Schlamperei?

Ich wüsste gerne mehr über die Möglichkeit, die Software zur Übermittlung von Wahlergebnissen zu beeinflussen.
Da wäre doch Missbrauch von allen möglichen Seiten Tür und Tor geöffnet.

Putzig...keine Wort zur NSA

Kaum gibt es das BSI, findet es weitere Gründe für seine Daseinsberechtigung.

Aber dass die NSA weiter Spionage betreiben darf, mit dem Segen des Kanzleramtes, wird verschwiegen.

Eigenartige Logik...

"Die Gefährdung [...] habe sogar etwas zugenommen. So gibt es mehr Schadprogramme. Im aktuellen Bericht zählt das BSI 800 Millionen, im Jahr davor waren es noch 600 Millionen."

Es gibt auch mehr Automodelle als im Vorjahr. Für die Gefahr ist entscheidend, wie viele davon im Einsatz sind. Oder will das BSI andeuten, dass trotz der Kenntnis von 800 Millionen Schadprogramme keinerlei Gegenmaßnahmen durchgeführt wurden und folglich von allen eine Gefährdung ausgeht?

dünne Informationsbasis

Linus Neumann ist also die neue Autorität in Sachen Datensicherheit, der "Experte" auf dessen Informationen sich der gesamte TS-Bericht bezieht? Ohne Herrn Neumanns Kompetenz anzweifeln zu wollen: Als Information ist mir das etwas zu dünn.

Nach Schätzungen kommen 90

Nach Schätzungen kommen 90 Prozent aller Cyberangriffe nicht von staatlicher Seite, sondern von der organisierten Kriminalität.

Und wen stellen die dafür wohl an, Herr Neumann ...

@Phonomatic - Cyberkriminalität

"Nach Schätzungen kommen 90 Prozent aller Cyberangriffe nicht von staatlicher Seite, sondern von der organisierten Kriminalität."

13:16 von Phonomatic:
"Und wen stellen die dafür wohl an, Herr Neumann ..."

Ihren Rechner. Über die notwendigen Fähigkeiten verfügen die Cyberkriminellen selbst - sonst wären es keine Cyberkriminellen. (Ein Einbrecher stellt ja auch niemanden für seinen Einbruch an.)

Alles für alle, immer und überall

Wer so IT und Datennutzung haben will, muss sich nicht wundern, wenn immer mehr Schwachstellen zu stopfen sind.
Egal, ob "die Cloud", das "Smart Home" (möglichst noch mit interaktiver Sprachsteuerung), Standortbestimmung zur "Optimierung der xyz-Erfahrung", Aufzeichnung des Surfverhaltens, Kategorisierung der "Freunde" in den "sozialen" Medien, autonomes Fahren, Verhaltensprognosen Dank KI, jedem Hype mit irgendwelchen "must-have"-Apps hinterherrennen, usw. - alles das macht uns verletzbarer gegenüber Angriffen auf unsere Datenintegrität.

Aber Hauptsache bequem und "modern", spart in vielen Fällen auch das (Nach)denken - und außerdem hat ja man doch nichts zu verbergen...

BSI warnt vor möglichen Cyberangriffen.....

Wenn man bedenkt,daß Ministerin von der Leyen erst kürzlich eine Cyberabwehreinheit (oder auch Angriff) der Bundeswehr ins Leben gerufen hat:
Und was ist mit dem legendären Stuxnet-Angriff ?

Einsen und Nullen

Ein Programmierer sagte einmal sinngemäß in einem Bericht, den ich sah, "Jedes Programm wird mit Einsen und Nullen geschrieben, auch Sicherheitsprogramme, jedes Programm ist mit Einsen und Nullen angreifbar."

Hackerangriffe nehmen zu, und nicht nur das, wie werden nicht nur von Hackern ausgespäht, bedroht, und ausgenommen, die Datensammelwut der Staaten ist hochgefährlich. Die Spitze des Eisberges heißt SCL. Die Tochterfirma Cambridge Analytica hat massiv in den amerik. Wahlkampf eingegriffen. Erst im Auftrag der Kandidaten Cruz und danach Trump wurden Metadaten von Facebook genutzt, um in einzelnen Staaten, die eine hohe Wahlmännerzahl haben, Menschen bei Facebook massiv mit Negativnews über Clinton zu beeinflussen, um Trump zu wählen. Die SCL beeinflußt nach Auftrag weltweit, Kunden sind Diktatoren und die NATO. Die SCL hat massiv im Brexitreferendum Stimmung gemacht. Unter diesen Voraussetzungen bleibt eigentlich nur noch. Schaltet das Internet ab.

@Putzig...keine Wort zur NSA 13:00 von Disziplin

Die NSA darf das auch hier bei uns nicht.
Nur schert die sich nicht darum.

Und solange 'Neuländer' in den Behörden 'das Sagen' haben,
wird sich an der 'Schlagkraft' unserer Abwehr auch nicht viel ändern.

Da genügt dann schon eine kleine Adressänderung der Trollfabrik
in St.Petersburg und unsere Cyberabwehr braucht wieder ein Vierteljahr
um das festzustellen. ;)

15:04 von Nachfragerin

Beantworten Sie sich doch erstmal die Frage, was "Organisierte Kriminalität" bedeutet.

15:45 von artist22

Und solange 'Neuländer' in den Behörden 'das Sagen' haben, [...]

Wer nicht zugeben kann, dass die Digitalisierung erst noch am Anfang des gesellschaftlichen Impacts steht und vor uns tatsächlich Neuland liegt, der ist in den 90ern oder 2000ern irgendwo stehengeblieben.

Hackerangriff macht Abgaswerte bei Automobilindustrie sauber

Über so eine Open Source Lösung
würden sich die Manager erfreuen :-)

Von to be stupid first :

Zitat: "...Die SCL hat massiv im Brexitreferendum Stimmung gemacht..."

Na sowas, und warum sind dann gerade die JUNGEN nicht zur Wahl gegangen ?

13:14 von draufguckerin

Das ist ja das absurde.

Der CCC streut das für Cyberkriminalität nötige Wissen selber und verkauft das als Aufklären einer Bevölkerung, die er überhaupt nicht erreicht. Und zur Ablenkung von der eigenen Klientel wird dann wird mit dem Finger auf Behörden gezeigt ...

@Wer nicht zugeben kann, ... 16:36 von Phonomatic

Das kann nun aber keine Ausrede sein,
sich den Folgen, des auch immer wie gearteten 'Neulands' zu stellen.

Wofür werden diese Leute eigentlich gewählt bzw. angestellt?
Fachleute der 1.Ebene gibt es genug. Die muss man dann auch einstellen,
am besten keine von den bekannten 'üblichen Verdächtigen'.
Auch Technikfolgenabschätzung vor Implementierung
des 'Neuesten vom Neusten' wäre ganz hilfreich.

Powerpoint-Sharts wie toll die neueste Cyberware ist,
kann jeder Azubi inzwischen erstellen.

@Phonomatic - Auflösung bitte!

16:28 von Phonomatic:
"Beantworten Sie sich doch erstmal die Frage, was 'Organisierte Kriminalität' bedeutet."

Das bringt mich der Antwort auf ihre suggestive Frage leider auch nicht näher. Möchten Sie ihr Rätsel nicht einfach auflösen und verraten, wen die organisierte Kriminalität denn anstellt? Mein Vorschlag (Cyberkriminelle) scheint Ihnen ja nicht zuzusagen.

Hacker an die Front

Ich hoffe inständig, dass das BSi genügend einschlägig vorbestrafte und resolzialisierte hacker einstellen. Dann haben sie endlich mal echte Fachleute.

Darstellung: