Ihre Meinung zu: Erdogan in Deutschland: Empfang mit militärischen Ehren

28. September 2018 - 10:03 Uhr

Bundespräsident Steinmeier hat den türkischen Staatschef Erdogan mit militärischen Ehren empfangen. Der Besuch findet unter massiven Sicherheitsvorkehrungen statt. Bei zahlreichen Kundgebungen wollen Tausende Menschen demonstrieren.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (5 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

irgendwann

werden die verantwortlichen deutschen politiker in naechster zeit feststellen, was sie da zugelassen haben.

Erdogan

Erdogan ist ein Mensch der seine Rechte kennt aber nicht seine Pflichten wie mir scheint. Es gab keine Entschuldigung für die Beleidigung am deutschen Volk. Jetzt wo seine Wirtschaft ins Minus fällt erinnert er sich an Deutschland, dass er vorher beschimpft hat. Jedes Land lebt mit seiner Vergangenheit auch die Türkei. Doch ob man daraus gelernt hat ist die große Frage.

Gut, dass wir an kollektiver Amnesie leiden.

Nun ist alles vergeben und vergessen. Aus dem bösen wird ratz-fatz der liebe Herr Erdogan.
Die Türkei ist eine lupenreine Demokratie.
Wirtschaftsvertreter (wer sonst) sitzen beim Staatsbankett mit am Präsidenten-Tisch* und bald wird Frau Merkel wieder von einer "privilegierten Partnerschaft" reden; wenn nicht gar von der dringend gebotenen Aufnahme der Türkei in die EU - schon als Ausgleich zum Brexit.
(*Hoffentlich hat Herr Steinmeier auch einige der in der Türkei ehemals inhaftierten Deutschen mit eingeladen.)

jämmerlich

Staatsminister Roth (SPD): "Wenn Erdogan ... mit allen protokollarischen Ehren empfangen wird, so erweisen wir damit auch vor allem den Türkinnen und Türken Respekt."

Ja, allerdings nur denen, die Erdogan klasse finden.

Welch jämmerlicher Auftritt unserer Staatsvertreter, allen voran des Bundespräsidenten, der die Achtung vor seinem Amt leichtfertig aufs Spiel setzt.

wer regiert wirklich?

Also wenn ich mir das Bild so anschaue, wie er neben Steinmeier steht und winkt und daneben seine Frau, werde ich irgendwie das Gefühl nicht los, dass sie in Wirklichkeit diejenige ist, die heimlich regiert :)))

Afront

Das er gleich nach dem Aussteigen den Gruss der Muslimbrüder zeigte ist doch ein Zeichen wess Geistes Kind dieser Mann ist.
Keine Waffenlieferungen, abbruch der wirtschaftlichen Beziehung, Terrorwarnung, Ausschluss aus der Nato, das währen doch die Antworten solange dieser Kriegstreiber dort an der Macht ist.

Keine Ruhmestat

Politische Gespräche mit Pr. Erdogan ja, Ehrenempfang und Roter Teppich nein. Was hat Pr. Erdogan getan, dass er sich diese Ehre verdient hätte? Ich sehe in der Türkei massive Verletzungen der Menschenrechte, Unterdrückung der Kulturen von Minderheiten wie z.B. Kurden und Armenier, aggressive Kriegspolitik gegen Syrien (Besetzung von Gebieten durch die türkische Armee). Hetze gegen Deutschland, Verleumdung und Beschimpfung von Deutschen. Spaltung der türkisch-stämmigen Bevölkerung in Deutschland. Korruption der türkischen politischen Elite. Diese Liste ließe sich noch lange fortführen. Und dafür eine Ehrenempfang???

Empfang mit militärischen Ehren

Das muss man sich einmal vorstellen. Da fehlen einem die Worte.

Steinmeier sollte sich schämen!

Wie kann man mit solchem Rechtsverständnis in so ein Amt kommen?

Nu ja.... zunächst ist er Präsidnent eine Landes.

damit gebührt ihm erst mal Respekt. Die Hand zu Gesprächen auszustrecken, ist doch die einzig sinnvolle Geste um zu einer friedlichen Lösung zu kommen. Was wäre die Alternative? Schliesslich wollen wir doch den Flüchtlings-Deal so lang wie möglich erhalten....

"deutsche Menschen" ? - liebe Frau Roth, wie das?

"Freilassung der deutschen Menschen, die aus politischen Gründen inhaftiert sind, und endlich wieder Bewegung in Richtung Demokratie und Rechtsstaatlichkeit", so Roth "
- eines muss man ihr lassen, manchmal argumentiert sie clever - doch meint sie wirklich "deutsche Menschen"?.
Da Frau Roth mit Deutschland und der dortigen Bevölkerung allein aufgrund der Historie ihre Robleme hat, dürfte es sich bei dem Ausdruck "deutsche Menschen" eher um die politische Verklausulierung von Türkischen Staatsbürgern mit einem zusätzlich deutschem Pass handeln.
Das diese von der Türkischen Regierung und ihren Staatsorganen in erster Linie als Türkische Staatbürger gesehen werden, dürft deren Inhaftierung mehr als eindeutig belegen.
Auch wenn sie glaubten sich so sicher zwischen den Welten bewegen zu können, werden sie nun von ihrer Heimat "vereinnahmt". Sie sind die leidtragenden einer nicht mehr nachvollziehbaren Politik wie sie in Deutschland betreiben wurde und wird.

Erdogan wird so oder so...

...als Gewinner wieder heim fliegen.
Kriegt er die gewünschte Unterstützung, werden ihm die Massen zujubeln; und er wird diese erhalten, schließlich kann er mit der Freilassung etlicher inhaftierter deutscher Staatsbürger winken, das funktioniert immer und birgt keine Nachteile; schließlich kann er ja jederzeit wieder neue mit dem Vorwurf, Terroristen zu unterstützen, ins Gefängnis stecken.
Erhält er sie wider Erwarten nicht, werden sich seine Anhänger noch enger mit ihm verbunden oder vereint fühlen; und aus allen Kommentaren seiner Anhänger hört man heraus, dass sie lieber mit ihm “untergehen“ als dass sie sich von ihm abwenden.
Deshalb bin ich auch überzeugt, dass Erdogan der Welt noch eine ganze Zeit als teils unangenehmer, aber “notwendiger“ Zeitgenosse erhalten bleibt.

Staatsbesuch

Auf der politischen Bühne tummeln sich z.Zt.
viele Politiker wie Erdogan.
Folgt man den meisten Kommentaren, so sollte man mit keinem dieser Politiker reden.
Wie funktioniert aber dann Politik?
Die BRD würde sich total isolieren würde sie mit Trump,Orban, Conti u.s.w. nicht mehr reden.
Sie sind nun mal da, man muss das nicht mögen und ihnen auch zu verstehen geben was man von ihrer Politik hält, aber den Kontakt abbrechen ist der falsche Weg.
Erdogan verdient eine handfeste Zurechtweisung wegen der Nazivergleiche und anderer Beleidigungen.

Ich mag Herrn Erdogan nicht - Aber!

Warum ist seine Beliebtheit sowohl in der Bevölkerung der Türkei als auch bei den in Deutschland lebenden Türken größer als die von Frau Merkel bei der deutschen Bevölkerung? Was ist es, was ihn so beliebt macht und was macht Frau Merkel falsch?

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „Erdogan-Besuch in Deutschland“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren:
https://www.tagesschau.de/newsticker/erdogan-besuch-113.html

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: