Kommentare

Gut so!

Sieht so der angebliche Klimaschutz aus, dass immer mehr Billigflieger die Luft verschmutzen und die Lärmbelästigung für Anwohner steigt?l

Fliegen zum Schnäppchenpreis

Billige Preise für den Verbraucher sind schön, führen aber zu Mengenwachstum auf Kosten des Personals und zu Lasten der Umwelt. Das Modell "Geiz ist geil" stößt hier an seine Grenzen. Die Trendgesellschaft darf keine Versklavung von Arbeitskräften hinnehmen, und die Umweltbelastung bei Billigprodukten akzeptieren.

Erneut Streik bei Ryanair in sechs europäischen Ländern....

Zur Einschüchterung erschienen Verwaltungsmitarbeiter und fotografierten Streikende.Ihnen wird "unberechtigter Entzug der Arbeitskraft" vorgeworfen.

Ryanair bietet 41 Euro mehr im Monat an.Bei Löhnen der Flugbegleiter,die zum Teil unter 1000 Euro im Monat liegen können.Und die bei maximaler monatlicher Auslastung bei 2.700 Euro brutto liegen.An der Leiharbeit wollen sie auch nichts ändern.

unverschämt und aozial!

Ich empfinde es als eine Unverschämtheit auf dem Rücken rechtschaffender Menschen, die mit ihren Familien in den wohlverdienten Urlaub, auf den sich alle lange freuen, fliegen wollen, einen Arbeitskampf auszugetragen. Eltern wollen mit ihren Kindern in den Urlaub fliegen und haben alles organisiert und es geht der Flieger nicht. Ich habe für so etwas überhaupt kein Verständnis. So ein Streit ist gegenüber der Gesellschaft, in der wir leben, asozial und gehört verboten!

Wenn man berücksichtigt, dass

Wenn man berücksichtigt, dass die Gehälter ja grundsätzlich hoch grnug sein müssen, um daraus eine angemessene Rente generieren zu können und auch noch ausreichen sollten eine private Rentenversicherung zu bedienen, dürften die aktuellen Forderungen des Kabinenpersonals noch weit hinter diesen Anforderungen zurückliegen.
Aber ein kleines bisschen Hoffnung gibt die Hartnäckigkeit der Gewerkschaften doch.
Hoffentlich fällt Verdi nicht um.
Warum werden die Forderungen dieses Streiks eigentlich hier nicht genannt?

Reisen nur noch mit dem Flugzeug?

Waren doch erst Sommerferien. Muss man im Herbst schon wieder mit dem Flieger reisen? Ist es daheim nicht mehr schön? Vielleicht weil alles zugebaut wird, die Industrie ständig wachsen und mehr produzieren muss, Wälder gerodet werden damit wir unseren stetig steigenden Energiehunger stillen können. Ach ja und vielleicht müssen wir auch immer den Flieger nehmen weil es daheim so laut ist mit all dem Verkehr. Wir können uns ja damit beruhigen, dass die Leute in den Flugschneisen selbst schuld sind, dass sie dahin gezogen sind. Und dass es auch 4km um die Abflugschneisen herum und bis zu 15km vom Flughafen weg noch laut ist, wollen wir lieber nicht wissen, sparen uns die ach so "anstrengende" Zugfahrt zu einem Großflughafen und heben auch im Herbst noch mal mit einem Nachtflug vor der Haustür ab. Wenn wir so weiter machen können wir irgendwann tatsächlich daheim nur noch arbeiten und schlafen. Erholung geht dann nur noch weiter weg. Jeder denkt nur an sich und Schuld sind eh die anderen!

Darstellung: