Ihre Meinung zu: "Geheimes Atom-Lagerhaus" - Netanyahu beschuldigt Iran

27. September 2018 - 20:09 Uhr

Israels Ministerpräsident Netanyahu hat den Iran beschuldigt, in Teheran ein "geheimes Atom-Lagerhaus" für sein Nuklearprogramm zu unterhalten. Die Regierung habe daraus kürzlich radioaktives Material entfernt.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (13 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

"geheimes Atom-Lagerhaus"

also so in der Art von Beersheba ?

Netanyahus Plakate

Die erinnern mich an die Bilder und bunte Animationen des ehem. US-Außenministers Colin Powell, die er ebenfalls im UN-Sicherheitsrat präsentierte, um 2003 den Krieg gegen den Irak zu rechtfertigen.

Schon damals war dieser Versuch, etwas mit Bildern beweisen zu wollen, lächerlich (und hat sich im Nachhinein als falsch herausgestellt). So sieht das hier ebenfalls aus.

"Vorwurf: "geheimes Atom-Lagerhaus""

Irgendeiner Lügt hier. Entweder Nethanyahu oder die EU. Die EU sagt dass der Iran alle Vereinbarungen bezüglich des Atomprogrammes einhält. Nethanyahu sagt das Gegenteil! Wer ist hier der Lügner?

Israel hat seine Atomwaffen auch nicht offiziell...

... aber jeder weiß, dass Israel, Atomwaffen hat.
Israel hat sogar Atomwaffen, ohne den Atomwaffensperrvertrag unterzeichnet zu haben.
Iran hat ihn unterzeichnet.

Immerhin

hält Netanyahu jetzt ein richtiges Foto hoch statt der Atombombenkritzelei eines Sechsjährigen.

Wenn Israel sich in diesem Tempo weiter steigert sind in ca. 50 Jahren handfeste, nachprüfbare Beweise zu erwarten.

Hueh oder hott?

Ja was denn nun, Mr. Trump? Ein-Staaten-Loesung oder Zwei-Staatenloesung? Ebenso koennte man auch sagen: "Heute wird es regnen aber Sonnenschein ist wohl wahrscheinlicher."

Himmel, was ist dieser Mann doch beschraenkt.

Was Netanyahu und sein komisches Foto angeht: Irgendwie fuehle ich mich an die Bush Administration von 2003 erinnert, die eine Luftaufnahme von ein paar Beton-Roehren als Beweis fuer Massenvernichtungswaffen im Irak angegeben hat, um spaeter einzumaschieren. "Geheimes Atom-Lagerhaus" - was fuer ein Unsinn. Wenn der Iran irgendwo versteckte Atom-Lager hat, dann doch wohl in unterirdischen Anlagen aber nicht in irgendeinem Lagerhaus.

@ Erich Kästner 22.12h - Ihre Erinnerungen erinnern mich auch

..............Die erinnern mich an die Bilder und bunte Animationen des ehem. US-Außenministers Colin Powell...............

Immer wenn ich ein Aquarium sehe muss ich an halbnackte Frauen denken. Weshalb?
Die Fische erinnern mich an das Meer. Und das Meer erinnert mich an den Strand. Und der Strand erinnert mich an halbnackte Frauen, die im Sand liegen. Deshalb denke ich sofort an halbnackte Frauen, wenn ich ein Aquarium sehe.

Sorry aber da zu fällt mir nur

eins ein. Er ist der kleine Trump des Nahen Osten. Das kein anderes westliches Land da von weiß ist egal. Er allein hat die weiß heit. Alle anderen sind unwissend. Ist wie Trump mit den Fake News und das er Millionen Tote verhindert hat. Ach ja, wo waren noch mal die Massenvernichtungswaffen von Saddam? Sind sie mittlerweile aufgetaucht?

Israels Regierung weiss um was es geht,

über die deutsche Regierung kann ich nur noch den Kopf schütteln.
Da läuft die CDU genauso, wie besonders die SPD, mit ihren speziellen Tunnelblick durch die Landschaft, da passt einfach nichts zusammen. Was will man auch erwarten, wenn man schon von der Schule her, durch die politischen Kader-schmieden manipuliert wurde... die Scheuklappen fest verankert sind.

Nicht vertrauenswürdig

Auch mich erinnert das an Powell. Alles schon mal dagewesen.

Kenn ich schon

Im April hat sich Olli Heinonen, der frühere Chefinspektor der IAEA, im Guardian zu Netanyahus Präsentation geäußert: "Ich sah gerade eine Menge Bilder, die ich schon vorher gesehen hatte.". Geändert hat sich dadurch an der Einschätzung der IAEA nichts. Warum sollte ich denken, dass es diesmal anders ist? Netanyahu bringt das Thema "Iranisches Atomprogramm" nun schon seit den 90ern, und eins hat sich seitdem nicht geändert: Eine Atommacht wirft einem anderen Staat vor, Atomwaffen zu entwickeln. Und das laut IAEA seit dem Atomabkommen auch noch zu unrecht.

Ok

Heuer die Bilder - dann geh ich mal davon aus, dass wir in 4 Wochen Bibi mit betroffenem Gesicht ein kleines Röhrchen mit leuchtender Substanz hochhalten sehen.

um 22:07 von corigallo

Wie Sie die Realität auf den Kopf stellen ist schon atemberaubend.
Es ist der u.s.-Präsident, der sich in seiner Rede äusserst aggressiv gegen den Iran geäussert hat. Die sogenannten Wirtschaftssanktionen sind bereits ein klarer Kriegsakt.
Die Vertragskündigung selbst ist eine Kriegsvorbereitung. Die Einhaltung des Vertrags wird penibel kontrolliert und von berufener Stelle bestätigt, dennoch bringt Netanjahu laufend Anschuldigungen vor, die der unvoreingenommene Teil der Welt für nicht glaubwürdig hält.
Mogherini und der EU Blauäugigkeit und damit Israel-Feindlichkeit vorzuwerfen ist komplett haltlos.

Plakate

>>Die erinnern mich an die Bilder und bunte Animationen des ehem. US-Außenministers Colin Powell, die er ebenfalls im UN-Sicherheitsrat präsentierte, um 2003 den Krieg gegen den Irak zu rechtfertigen. <<

Das kam mir spontan bei Sichtung auch im Sinn.

Glaubwürdigkeit...

... hat dieser Mann doch schon vor Jahren verspielt.

Lieber beschuldigen statt untersuchen?

Das Niveau bei der UN nimmt auch immer weiter ab. Früher musste man wenigstens noch Bilder von irgendwelchen Lastwagen malen, heute hält man nur noch ein Foto von irgendner Einfahrt hoch...

Wenn Netanyahu weiß, dass es im Iran eine geheime Atomanlage gibt, warum verrät er es dann nicht der IAEO, die im Land das Atomprogramm überwacht und nicht müde wird zu bekräftigen, dass der Iran sich an alle Bedingungen hält und sie sich alle Anlagen angucken können die sie wollen?

@Sisyphos3

Der war gut...

Ich glaube Israel!

Ich glaube dies sofort mit dem Geheimen Atom-Lagerhaus im Iran. Den Mullahs traue ich in keinster Weise über den Weg und ich glaube, daß die Europäer dem Iran wieder mal auf den Leim gegangen sind.

Wer im Glashaus sitzt... Wie

Wer im Glashaus sitzt...

Wie war das nochmal mit israelischen Nuklearwaffen?

Reaktionen auf Netanyahu

Leider erfährt man in dem Artikel nicht, ob und wie bei der Generalversammlung auf den obskuren Auftritt reagiert wurde.

Es soll also Krieg geben ...

Netanyahu drängt damit zum Krieg gegen den Iran. Trump hat bei seiner Rede vor der UN auch schon einleitende Worte dazu geäußert. Da der Mann glaubt, er hätte den größten und schönsten Knopf, ist es meines Erachtens nur noch eine Frage der Zeit. Ich hoffe, dass sich die Europäer raushalten, wenn nach Irak, Libyen und Syrien das nächste arabische Land mit Krieg überzogen und durch die Amerikaner wieder für Jahrzehnte in Chaos, Tod und Zerstörung gestürzt wird.

Ich bin auch skeptisch

Wirkt tatsächlich ein bisschen wie bei Colin Powell. Hinzu kommt Herr Netanyahus hat ja auch ein wenig, wie sein Amtskollege aus den USA, ein Glaubwürdigkeits-Problem (Verdacht von Vorteilsnahme, Vorwürfe von Korruption)
Da haben solche "Shows" dann halt immer ein "Geschmäckle" zumal die IAEO sagt, es sei alles in Ordnung der Iran hält sich an alle Vorgaben....

27. September 2018 um 22:12 von Erich Kästner

Danke für Ihren Beitrag. Als ich das Bild gesehen habe sind mir direkt die gleichen Gedanken gekommen.

Gruß K. E.

22:07 von corigallo

Lustiger Beitrag in Anbetracht der Tatsache, dass sich EU-Staaten an völkerrechtswidrigen Aktionen in Syrien beteiligen und Saudi-Arabien bei seinem mörderischen Krieg im Jemen unterstützen.

Darstellung: