Ihre Meinung zu: Seehofer will Maaßen nicht entlassen

22. September 2018 - 23:40 Uhr

Innenminister Seehofer hält an Maaßen fest. Zugleich stellte er Bedingungen an die SPD. Deren Chefin Nahles gab sich optimistisch, dass die Große Koalition die Causa Maaßen überleben wird - mit einer Einschränkung.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.714285
Durchschnitt: 2.7 (21 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Respekt!

Meinen Respekt für Herrn Seehofer. Er steht zur seiner Überzeugung und in der Sache hat er recht. Auch wenn ich kein CSU-Wähler bin, drücke ich ihm die Daumen, dass er durchhält. Gerne darf Frau Nahles die Koalition verlassen; Millionen Deutsche Steuerzahler werden ihr keine Träne nachweinen.

Spezialdemokraten

Herr Maaßen ist Beamter. Folglich gilt das Beamtenrecht. Er muss also damit rechnen, das sein Dienstherr ihn versetzt, wenn er sich so wie gezeigt verhält.
Ich finde eine Beförderung für sein Verhalten allerdings für ungerechtfertigt. Für eine "Entlassung" sind sehr hohe Hürden gesetzt. Allenfalls wäre eine Beurlaubung bei vollen Bezügen oder eine Versetzung in den vorzeitigen Ruhestand denkbar.
Diese Randbedingungen sind den drei Partnern der großen "Kollision" sicherlich bekannt.
Meine Vermutung wie das letzte Gespräch und das folgende laufen wird:
Herr Seehofer: Ich mache mein Ding im Sinne der CSU, sonst platzt die Koalition!
Frau Nahles stimmt dem brav zu, weil sie genau weiß, dass sonst die Spezialdemokraten alle ihre gut bezahlten Ämter und Posten für lange Zeit nicht wiedersehen werden...

Darstellung: