Kommentare

Meiner Meinung nach...

Drückt all dieses blabla
Hätte, könnte vielleicht....
Nur noch Hilflosigkeit aus!
Das hat nichts mit Realpolitik zutun, es ist für den Betrachter einfach unerträglich!
Vielleicht wäre es besser Maassen bleibt im Amt und die anderen treten geschlossen zurück!
Den eins ist sicher, der Vertrauensverlust ist von genau den Führungskräften hervorgerufen worden!
Gute Nacht Groko!

Ressortwechsel

Es geht doch darum, dass Herr Maaßen aufgrund der Vertrauenslage keinen
neuen Posten im Sicherheitsbereich erhalten sollte. Aber genau das bietet Seehofer immer wieder
an! Es gibt andere Ressorts, die für Herrn
Maaßen auf der bisherigen Gehaltsstufe
infrage kommen. Man
erwartet da einen tragfähigen Vorschlag
der Kanzlerin. Wieso
kann die Lösung nur
derart kompliziert sein,
dass die Angelegenheit
Parteien spaltet?

Maaßen

Die Lösung ist denkbar einfach:
Im Bundestag abstimmen, ob er bleiben kann oder weg muss.

Das ist eine völlig neue Aussage

"" Die Gespräche zur Lösung der Causa Maaßen müssen aber nach Ansicht von CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer vor allem klären, ob die Koalitionsparteien überhaupt noch zusammen regieren wollen.""
#
Da bin ich sehr auf eine Zukunft weisende Antwort gespannt Frau AKK?

Staatsmännisch?

Lasst Herrn Maaßen auf seinem alten Posten, mit einer Abbmahnung. (weiss zwar nicht wofüer im letzteren Fall)
*
Aber Frau Nahles kann auch für Ihre staatsmännische (Rück-) Weitsicht gelobt werden.

Es ist ein Trauerspiel

"" Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, sagt: "Dieses Verhalten der Großen Koalition schädigt ja nicht nur sie selbst, es schädigt das Ansehen der Politik insgesamt und es schädigt das Ansehen unserer demokratischen Institution." ""
#
Ich kann dem nur beipflichten.Das Ausland macht sich auch schon Gedanken was hier bei uns so geschieht.

eine neue lösung

eine neue lösung soll gefunden werden,"damit sich die regierung wieder auf ihre eigentliche arbeit konzentrieren könne,....".-)

eigentliche arbeit ......
bislang ausser rumgeeiere nichts zufriedenstellendes vorzuweisen.

ps. der einzige der hier arbeitet ist der magen .-)))

Das Problem ist diesmal nicht

Das Problem ist diesmal nicht Seehofer - das Problem ist die SPD. Wie soll die Groko funktionieren wenn man nach jeder Entscheidung damit rechnen muss das die SPD neue Verhandlungen verlangt?
Maaßen hat keinen schwerwiegenden Fehler gemacht. Nahles hat Mist gebaut. Sie wollte Macht demonstrieren die ihr nicht zusteht.

Durchhalten, Herr Maaßen!

Ich hoffe sehr, dass Herr Maaßen der Hoffnung der SPD-Vorderen, er könne sich freiwillig in den vorzeitigen Ruhestand versetzen lassen, nicht entspricht. Denn dann wird sich dieses Kasperletheater wohl endgültig zur Farce werden und sich das einzige Bestreben der SPD deutlich offenbaren: die Angst vor Neuwahlen aus Angst vor dem Verlust von Bundestagsmandaten.

Das einzig Gute an diesem

Das einzig Gute an diesem Trauerspiel der Demokratie ist, dass nun sichtbar wird, wie diese Parteien funktionieren.
MfG

Die Entscheidung

Des Herrn Maaßen selbst von seinem Posten zurück zu treten, wird ihm sicher mit vielen hunderttausenden Euro Sonderzahlung leichter fallen. Nur Steuergeld also verschwendbar. Dies wird die Lösung.

Ein politisches Trauerspiel.

Herr Maaßen ist bisher der einzige in diesem politischen Trauerspiel der die Ruhe bewahrt hat. Hoffentlich lässt er sich nicht auf einen faulen Deal ein, um seinen „Chefs“ nun die erwünschte Gesichtswahrung zu ermöglichen. Bei diesem unwürdigen Spektakel wünsche ich unserem Verfassungsschutz Präsident die Kraft standhaft zu bleiben, denn er hat m.M.n. keinen Grund sich mit in diesen politischen Strudel hineinziehen zulassen.

Ich bin sehr gespannt auf eine neue Lösung

und die wird dann ja hoffentlich Morgen da sein und nicht noch einmal vertagt werden.

Theater Akt 5

Guten Abend,
die psychologischen Nachwehen dieser Geschichte und der Verhaltensweise der Betroffenen Politiker reiht sich in die fatale Entwicklung der ehemaligen Volksparteien SPD und CDU ein!
Die SPD -egal ob sie aus der Koalition rausgeht oder nicht ,ist nicht mehr zu retten.Haben wir eigentlich schon vergessen,wie die mit Ihren « Vorsitzenden »umging,allen voran diese Frau Nahles.Arrogant ,ohne jeden Skrupel,dabei ist sie total unfaehig.
Ich ertrage diese Partei nicht mehr,seitdem sie dem Schröder Gerd hinterhergelaufen ist.
Und die CDU wird auch weiter abnehmen,denn sie ist letztlich voellig beliebig geworden.
Ein neoliberales Tandem,mit autokratischen Zuegen.
Und Seehofer ist verletzt,und wird sie weiter jagen,und manchmal frage ich mich-als Linker -ob er nicht Recht hat.Es ist zwar ein gefährliches Spiel,aber langfristig wird ueberbleiben-na ,er ist wenigstens standhaft und Prinzipientreu.Das stimmt zwar nicht ,aber man sollte das nicht unterschaetzen!

Koalitionsfrage?

wegen eines öffentlichen Widerspruchs gegen Seibert und Merkel, den in der Sache auch die Polizei und die Staatsanwaltschaft bestätigt? Nie und nimmer wird die SPD oder Merkel die Koalition aufkündigen. Die sind viel zu schwach und müssen sich gegenseitig stützen und die berechtigte Angst vor den Wählern ist viel zu groß. Oder will die CDU Lindner so lange im Schloß Bellevue von Steinmeier bequatschen lassen, bis er doch Jamaica will? Dann viel Spaß

Geht es ums Recht haben oder Recht bekommen

Eine Personalie so öffentlich zu diskutieren wobei jegliche Objektivität auf allen Seiten verloren gegangen ist, ist in höchstem Maße erschütternd. Was ein widerliches Spiel!

23:02 von Boris.1945

Lasst Herrn Maaßen auf seinem alten Posten, mit einer Abmahnung
.
das würde bedeuten, er hat was falsch gemacht
was hat er denn falsch gemacht ?

ist es nicht eigentlich so, dass die SPD Stärke zeigen will, Durchsetzungsvermögen
und da der Maaßen gerade das richtige Opfer ist

Welche Causa Maaßen? Es

Welche Causa Maaßen?
Es handelt sich eigentlich um eine Causa SPD.
Die überzogenen Rücktrittsforderungen Richtung Maaßen, gefolgt von der Zustimmung der SPD-Führung zur Weglobung, kurz darauf getoppt durch den Rückzieher.
Und diese 15%-Partei ist Teil der Regierung.

„freiwilliger Rückzug“ hieße Golden Handshake

Der sogenannte Fall Maaßen war von der Union und vor allem der SPD unprofessionell gemanagt. Bildlich erinnert mich dass an einen Autofahrer, der in die Berge fährt und sich dann bei der steilen Talfahrt erinnert, dass die Bremsen zu schwach sind. Ist das Auto erst mal in Fahrt gekommen, kann man nur mit hohem Verschleiß bei der Motorbremse und ungestümen Lenkmanövern wieder die Kontrolle über das Fahrzeug erlangen. Die Insassen des Fahrzeugs sind jedenfalls von dieser Fahrt ziemlich mitgenommen.
In Sachen Karriere von Maaßen wäre ein Job außerhalb Deutschlands fast logisch und die sanfteste Landung (Interpol; EU; NATO ?)

Langsam kehrt Vernunft ein

Darüber, dass Herr Maaßen als Verfassungsschutzchef untragbar ist, gibt es meiner Meinung nach keine Diskussion, es war richtig ihn von diesem Amt zu entheben. Es ist auch richtig wenn man ihn jetzt in den Ruhestand erlässt. Eine Beförderung ins Innenministerium geht zu weit und je eher man diesen aberwitzigen Schritt von Seehofer Maaßen im Innenministerium zu parken korrigiert, desto besser. Seehofer kann gleich noch mit Maaßen in den Ruhestand!

und dann gibt es ja noch den anderen Aspekt:

da hat ein hoher Beamter mit einem Riesenapparat hinter sich behauptet, der Film könne ein Fake sein und eine Hetzjagd habe es nicht gegeben..mit dem großen Apparat hat er sich das allerdings alleine ausgedacht?
offen gestanden habe ich als Demokrat auch so meine Zweifel, der Film wurde auf Augenhöhe der Täter gefilmt und soll von der Antifa sonstwas kommen? wie wollen die sich denn zwischen die vermeintlichen Rechten gemischt haben? ich habe den ARD-Faktenfinder dazu gelesen, viele Behauptungen und Mutmassungen machen denn keine Fakten, alles sehr emotional.
und so ist es denn auch insgesamt... da wird ihm Kontakt zur AfD vorgeworfen und Hau-noch-druff irgendwas wird schon hängen bleiben. vor allem wenn die ethischen Vorbeter die Grünen das sagen und die Linke, die so natürlich kein Interesse haben,
das geht um Regierungsarbeit und wo bleibt die in dem Fall? das geht nur ums gegenseitige Fertig-machen und seine eigenen Interessen in den Vordergrund stellen
Fr Merkel behalten sie ihn

Wenn Natascha Kohnen fordert:

„Unsere Forderung war von Anfang an klar, dass Herr Maaßen nicht Chef des Verfassungsschutz bleiben kann.“

Könnte da nicht auch gefordert werden, dass alles so bleibt, wie es gerade ist? Denn die Bayern SPD steht ja momentan nicht für die Mehrheit in Deutschland.
Wenn das so weitergeht, muss ja bald jeder kritische Arbeiter Angst um seinen Arbeitsplatz haben. Oder will man in Berlin ein Exempel statuieren?

@Hackonya2 22:57

Geht recht schnell. Er hat weder von den Linken, noch den Grünen, noch der SPD, noch von allen Teilen der CDU/CSU und auch nicht von allen Teilen der FDP volle Rückendeckung. Eine Bundestagsabstimmung darüber würde sehr deutlich werden. Ich glaube nicht, dass man Maaßen durch so ein Votum nochmal ganz deutlich macht, dass er und seine Unterstützer weder die gesamte Bevölkerung noch die Mehrheit des Bundestags repräsentieren. Maaßen weis auch selbst, dass er außer bei den AfD Unterstützern nicht wirklich beliebt ist. Es hat Gründe warum die Anhänger jeder Partei ihn weghaben wollen außer die Anhänger der AfD

Klingbeil: "[...] Das muss

Klingbeil:
"[...] Das muss man jetzt auch ohne öffentlichen Showdown tun, und ich bin dafür, dass wir sachlich reden, dass wir uns auch die Zeit nehmen, diese Dinge zu besprechen."

Das klingt sehr vernünftig ! Nicht ständig alles über die Medien austragen und ohne Ultimaten. Dann eine vernünftige Lösung im Sinne von Weg mit Maaßen aus sicherheitsrelevanten Positionen finden und zumindest nach außen hin eine geschlossene Regierung darstellen. Dann kehrt in diesem Fall, den man ganz locker schon vor einer Woche hätte lösen können, Ruhe ein.

Oder: Andrea Nahles in die Wüste schicken...

Wenn es richtig ist, was die Nachrichten kolportieren, dann hatte Seehofer in dem Gespräch, an dessen Ende die Wegbeförderung Maaßens stand, zuvor 2 andere Lösungen vorgeschlagen, die eben keine Beförderung Maaßens impliziert hätten, die aber beide von Andrea Nahles kategorisch abgelehnt worden sind.

So kann man sich natürlich auch selbst demontieren.

Statt also die Frage nach der Befähigung Seehofers zu seinem Amt als Innenminister zu stellen, sollte man mal die Frage nach der Befähigung zur Führung der SPD an Frau Nahles stellen.

@evhie

bricht diese groko auseinander kann nahles diesen erfolg alleine für sich reklamieren.

um 23:16 von kleinermuck2012

"" Das einzig Gute an diesem Trauerspiel der Demokratie ist, dass nun sichtbar wird, wie diese Parteien funktionieren.""
#
Leider ist das aber nicht der Sinn von funktionierender Demokratie wie wir es hier vorgeführt bekommen.

Absurd

Eine Posse!!!
Wenn ich meinen Job -Arzt- so hirnlos betreiben würde, wäre mein Ruf ruiniert! Kein Wunder, dass viele die Nase voll haben!
Ich glaube dennoch an die Demokratie!!!

SPD ist nicht der Sündenbock!

Es geht nicht um eine
Kampagne der SPD, sondern um Vertrauensverlust bzgl.
der politischen Einstellung
des Herrn Maaßen, der sich durch alle Parteien
zieht. Mit Ausnahme der
AfD. Diese Tatsache kann
Herr Seehofer offenbar
nicht realistisch anerkennen. Am 14. Oktober werden er und
alle Mitglieder der CSU
davon eingeholt werden!

@Spirit of 1492 23:10

Wir werden sehen wer bei einer Wahl Angst hat Mandate zu verlieren. Die AfD hat seit Chemnitz jedenfalls bei sehr vielen Leuten die ich kenne total verspielt (und ich kenne Leute von Ost bis West, Süd bis Nord und durch unterschiedlichste Schichten) Umfragen sind eins und eigene Erfahrungen was anderes.
Ich selber fand die AfD mal interessant, dies war aber 2014 und die Partei ist im negativen Sinne nicht mehr wiederzuerkennen. 2014 bei der Europawahl habe ich sie gewählt, weil Professor Bernd Lucke mich überzeugte, den hat die AfD auf unmöglichste Art und Weise weggemobbt und wenn selbst Leuten wie Petry und Pretzell die Partei zu rechts ist, dann ist klar, dass der Baum brennt. Die AfD ist nicht Willens sich von der extremen rechten rund um Höcke die munter Hand in Hand mit Neonazis marschieren zu befreien, sie hat Antisemiten wie Gedeon nicht rausgeworfen.
Solange sie diesen Weg auf dem rechten Auge blind zu sein so weitergeht,wird sie niemals stärkste Partei in Deutschland

Darstellung: