Kommentare

Wir können nur froh sein,

Wir können nur froh sein, dass wir nicht in Regionen wohnen, wo uns alljährlich derartige Wirbelstürme begegnen. Aber der Teufel weiß, was wir noch alles zu erwarten haben.

Naturgewalten

Mit der Natur und ihren Gesetzen lässt sich nicht verhandeln.

Man kann also mit ihren Kräften nur mehr oder weniger klug umgehen.

„Klug“ heißt hier: Sich ihnen anzupassen, statt sie noch weiter herauszufordern. Und „anpassen“ bedeutet für eine humane Gesellschaft: Jedem ihrer Mitglieder (= allen Menschen) dabei den größtmöglichen Schutz und Beistand zu gewähren.

@09:17 von Nettie

"Mit der Natur und ihren Gesetzen lässt sich nicht verhandeln."

Das ist prinzipiell schon richtig!

Wenn allerdings eine mögliche Klimaveränderung und folgliche Wirbelstürme auf das Tun des Menschen zurück zu führen ist, dann wäre dies im weitesten Sinne und symbolisch ausgedrückt verhandelbar, in dem das Umweltbewusstsein des Menschen noch mehr verstärkt und in die Tat umgesetzt wird. Und hier ist im Grunde die Industrie und vor allem die (Welt)Politik gefordert, dass geeignete Maßnahmen ergriffen werden und eine umweltgerechte Politik zu machen.

Den Planeten ist es egal, ob Wirbelstürme, Tsunamis oder Hitzewellen da sind. Es gibt Planeten im Sonnensystem, auf dem man - aus der Sicht des Menschen - noch stärkere Umwelteinflüsse vorfindet.

Und bevor man den irrsinnigen Gedanken verfolgen will, den Mars zu besiedeln, sollte man lieber schauen, dass auf der Erde umweltgerechte Bedingungen herrschen.

Darstellung: