Ihre Meinung zu: Seehofer: Rücknahmeabkommen mit Italien abgeschlossen

13. September 2018 - 9:17 Uhr

Nach den Abkommen mit Spanien und Griechenland über die Rücknahme von Flüchtlingen hat das Innenministerium auch mit Italien eine entsprechende Vereinbarung erzielt. Details müssen aber noch geregelt werden.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.5
Durchschnitt: 2.5 (4 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Wer jetzt der Hoffnung ist das

Migranten das Land in großen Mengen verlassen werden täuscht sich. Erstens betrifft das nur wenige, zweitens werden die betroffenen Klagen obwohl es null Chance gibt den Prozess zu gewinnen. Weshalb wird dann trotzdem geklagt? Es kostet nichts, solange das Urteil nicht gesprochen wird zahlt Deutschland und drittens geht es in die Berufung. Kostet die Migranten nichts. Da ist frohes klagen angesagt. Blöd nur das die uns auslachen, zu recht.

Eine gute Nachricht!

Vielen Dank Herr Seehofer, das ist ja eine gute Nachricht. Herr Seehofer scheint der einzige Politiker in der GroKo zu sein der etwas bewegen will und bewegt? Und er ist scheinbar der einzige Politiker in der GroKo der unangenehme Themen anfasst? Wir brauchen aber keine Politker wie beispielsweise Frau Barley die einfach nur lieb sein wollen. Erfolgreich zu sein bedeutet auch unpopuläre Themen anfassen zu wollen. Die Zeiten es jedem Recht machen zu wollen sind vorbei.

was bringt es?

ueber wieviele Migranten reden wir denn, zumal Deutschland sich verpflichtet die gleiche Anzahl neuer "Bootsfluechtlinge" aufzunehmen, die in Italien anlanden?
Win win also ...
Augenwischerei und eine Vera.... der Waehler und Buerger des Landes.

Wo ist den eigentlich unser Herr Maas?

Seehofer hat wieder ein bilaterales Rücknahmeabkommen abgeschlossen, Frau Merkel fährt nach Nordafrika um die Migrantenrücknahme anzusprechen. Alles sicherlich sehr gute Intensionen, aber wären das nicht normalerweise Baustellen die unser Herr Maas als Außenminister in Angriff nehmen müsste? Was hat Herr Maas überhaupt bis jetzt in seiner Rolle als Außenminister überhaupt reproduzierbar gebracht? Nichts, nothing.

Unmenschlich

Italien weiß doch ohnehin nicht wohin mit den Flüchtlingen.
Ein weiteres Abkommen das schlecht für Europa ist und das mit der Finanzmacht Deutschlands erzwungen und nicht mit Argumenten und Vernunft ausgehandelt wurde.
Und alles nur um Merkels Katastrophalen Fehler von 2015 zu kaschieren. Als wäre es so schlimm einen Fehler einzugestehen, dann könnte die Heilung beginnen. Nicht ganz so schlimm wie ihre Deals mit afrikanischen Warlords und der Türkei, aber dennoch nichts feiernswertes.

Darstellung: