Ihre Meinung zu: Kommunalwahlen in Russland: Abstimmung auf der Straße

9. September 2018 - 16:39 Uhr

In Russland waren die Bürger zu Kommunalwahlen aufgerufen. Doch viele beschäftigt die Rentenreform und die Korruption. Tausende gingen aus Protest auf die Straße, Hunderte wurden festgenommen. Von Oliver Soos.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.09091
Durchschnitt: 2.1 (11 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

in Russland

...darf man doch nicht demonstrieren gegen Putin?
Wurde mir doch immer so gesagt hier-und jetzt gehen auf einmal tausende auf die Straße und protestieren gegen Korupption?Also auch gegen den Navalny?

"Auf seinem Youtube-Kanal

"Auf seinem Youtube-Kanal hatte Nawalny alle Russen aufgefordert, den Tag der Kommunalwahl zum Tag des Protests gegen die Rentenreform zu machen." TS

Nawalny ruft und nicht allzu viele in diesem Riesenland kamen. Aber bei uns findet er wieder mal Gehör.
Bei Berichte über ihn, bleibt bei unseren Medien das rechte Auge bedeckt. Es ist dort, so scheint's mir, immer noch nicht angekommen, dass A.Nawalny in seinem Gedankengut unseren B.Höcke noch in den Schatten stellt.

in R.

werden die Auswirkungen eines sozialistischen Systems unter einem Autokraten (ohne einen solchen scheint es keinen Sozialismus geben zu können) sehr deutlich sichtbar.

Werbung für Rechtspopulisten

In den letzten zwanzig Jahren ist die Lebenserwartung in Russland um fünf Jahre gestiegen und die letzte Erhöhung des Renteneintritts fand 1932 statt.

Rechtspopulisten wie Nawalny meiden solche Fakten natürlich. Aber das hält die Tagesschau offensichtlich nicht davon ab, abermals für ihn zu werben.

Kommunalwahlen in Russland

Wer mein System nicht akzeptiert ist gegen mich. Punkt aus.
Das ist russische Demokratie wie es der Präsident wünscht.
Einfach ekelhaft.

///Jeder Arbeiter zahlt hier

///Jeder Arbeiter zahlt hier monatlich 22 Prozent seines Gehalts ein. Die Erhöhung des Renteneintrittsalters ist ein Zeichen des Scheiterns der Wirtschaftspolitik Wladimir Putins...///
.
Der Autokrat Putin hat versäumt die Wirtschaft Russlands auf mehr als ein Bein ( Energieverkauf ) zu stellen und erlaubt Oligarchen grosse Teile der Verkaufserlöse in die eigene Tasche zu stecken. So kann die Bevölkerung Russlands, trotz grosser Reichtümer des Landes, keinen grossen Wohlstand erreichen. Insbesondere die Rentner sind hier hart betroffen.

Dauerherrscher...

Gefühlt ist Putin ebenso lange im Amt, wie Merkel - nur eben beliebter.

Und dass er diese Rentenreform durchzieht und mit seinem Namen verbindet, macht ihn sicherlich als Mensch sympathisch. Hätte er ja nicht machen müssen, sondern sich sagen können:"nach mir die Sintflut"!

Einfach alles aussitzen...

Übrigens finde ich es schade, dass die Tagesschau die wesentlich größeren Protest gegen die Rentenreform durch die russischen Kommunisten nicht erwähnt hat.

Am 09. September 2018 um 17:44 von skydiver-sr

Am 09. September 2018 um 17:44 von skydiver-sr

in Russland
...darf man doch nicht demonstrieren gegen Putin?
Wurde mir doch immer so gesagt hier-

Mir wird hier NIE was gesagt,sondern nur berichtet,Sie verwechseln anscheinent Brichtersattung mit Schule?

@Shock - Proteste der Kommunisten

18:17 von Shock:
"Übrigens finde ich es schade, dass die Tagesschau die wesentlich größeren Protest gegen die Rentenreform durch die russischen Kommunisten nicht erwähnt hat."

Die wurden erwähnt. Aber da gab es trotz der weitaus größeren Teilnehmerzahlen keine medienwirksamen Festnahmen.

2'000 Demonstranten - in

2'000 Demonstranten - in einer Zehn Millionen-Stadt nicht gerade überwältigend. Man würde erwarten, dass die neoliberale Sozialpolitik der Regierung wesentlich mehr Protest generiert.
Immerhin reicht es, dass hier darüber berichtet wird...

18:06 von august pichl

Kommunalwahlen in Russland

Wer mein System nicht akzeptiert ist gegen mich. Punkt aus.
Das ist russische Demokratie wie es der Präsident wünscht.
Einfach ekelhaft.
////
*
*
Richtig, bei uns hat der Pensionär Nobby wengstens versichert, die Renten sind sicher?
*
Famos und ehrlich.

Kommunalwahlen in Rußland:Abstimmung auf der Stra...

Immerhin gehen die Leute dort gegen eine Rentenreform auf die Straße.Das ist ja nicht überall so(Rente mit 67).Einiges ist ja schon zurückgenommen worden,für die Völker des Nordens,für Frauen.
Aber hiesige Medien sollten sich nicht zu früh freuen,der Protest in Rußland ist links und gewerkschaftlich,nicht "liberal",nicht Nawalny,der würde nichts soziales tun.

Nawalny würde in Deutschland strafrechtlich verfolgt

Wegen Volksverhetzung wenn er ähnliche Aussagen wie in Russland tätigen würde, insbesondere was Antisemitismus betrifft. Das mehr als 80% Putin die Stange halten, liegt einfach daran das die RF konsequent Politik für Familien macht und den aktuellen Mittelstand auf einem Wohlstandsniveau vergleichbar Deutschland erst ermöglicht hat. Was den immer wieder hier in Deutschland geäußerten Vorwurf betrifft, es handele sich in Russland um ein „autoritäres Regime“ kann ich nur sagen, dass die Einschränkung der persönlichen Freiheiten in Deutschland wesentlich weiter fortgeschritten ist als in Russland. Offene Kritik an der Regierung ist auch in Deutschland nur in engen Grenzen erlaubt. Dazu kommt, dass man in Deutschland der Macht der Konzerne hilflos ausgeliefert ist. Superreiche werden in Deutschland geschützt, in Russland an die Kandarre genommen. Das schafft ein Gefühl von Gerechtigkeit und sorgt für sozialen Frieden. Würde mich nicht wundern, wenn die Demonstration durch NGO bezahlt wurde

Am 09. September 2018 um 18:17 von Shock

Am 09. September 2018 um 18:17 von Shock

Dauerherrscher...

Gefühlt ist Putin ebenso lange im Amt, wie Merkel - nur eben beliebter.

Das sagt aber noch lange nicht das Er besser ist als Merkel!
Bei uns kann man sich eben frei ueber Merkel äußern,und Ihr unterstellen was man will,das geht mit Putin nicht,ganz einfach!

Politische Kundgebungen während der Wahlen

"Auf seinem Youtube-Kanal hatte Nawalny alle Russen aufgefordert, den Tag der Kommunalwahl zum Tag des Protests gegen die Rentenreform zu machen."

Wenn ich mich nicht irre, dann ist das auch in Deutschland verboten. Und das aus gutem Grund.

@pnyx

Sie können beruhigt sein, auch wenn es nur 500 wären, eine umfängliche Meldung in der TS wäre es trotzdem wert. Es ist halt schwer, über den eigenen Schatten zu springen. Auch für Journalisten.

Fakt ist

...das Putin der gewählte Präsident von RU ist.
Daran kann keiner etwas ändern.Und auch wenn unsere ÖR ihn nicht mögen,ändert das nichts an der Tatsache,das Navalny nur ein kleiner Hans Wurst ist,der niemandem etwas zu bieten hat.
Fakt ist das RU sich unter Putin positiv verändert hat

In Russland gibt es schon lange ein kapitalistisches System.

@18:03 von Sparer
Und der Kapitalismus hat für die Mehrheit der Leute versagt.
Am eindrücklichsten zu sehen: Unter Jelzin sank die durchschnittliche Lebenserwartung um 10 Jahre!!

Erst Putin hat es geschafft, diesem zügellosen Kapitalismus wieder ein wenig einzuschränken. Und dafür sind ihm offensichtlich viele Russen noch immer dankbar.

@weltoffen - regierungskritische Demonstrationen

18:36 von weltoffen:
"Bei uns kann man sich eben frei ueber Merkel äußern,und Ihr unterstellen was man will,das geht mit Putin nicht,ganz einfach!"

Das ist ganz einfach falsch. Politiker dienen in erster Linie dem eigenen Machterhalt.

Es gab zahlreiche regierungskritische Proteste gegen die Rentenreform, bei denen es trotz zehntausender Teilnehmer keine Zusammenstöße mit der Polizei gab. Letztere sind aber immer garantiert, wenn die wenigen Anhänger Nawalnys auf die Straße gehen. Das kann also nicht an Putin liegen.

Nun, unter Nawalny würde

keiner mehr protestieren, denn sonst würde die Bevölkerungszahl in Sibirien schnell ansteigen, denn dorthin würden die Demonstranten wohl deportiert.

Russland ist eben keine Diktatur!

Russland ist eben keine Diktatur, sondern eine Demokratie, in der man, die tagesschau berichtet, demonstrieren kann! Sicher ist die Rentenreform nicht populär! Aber hierzulande ist Altersarmut wegen niedriger Renten auch ein Thema und von Arbeitgeberseite werden Vorstöße unternommen, das Rentenalter auf 70 anzuheben! Ich würde es gut finden, wenn auch dagegen massiv protestiert werden würde! Was hier weggelassen wird, sind die Jahre des vom Westen hofierten Jelzin, die auf der einen Seite zu einer massiven Bereicherung (z. Bsp. Chordokowski) geführt haben und auf der anderen Seite eben zu extremer Armut, obwohl das Niveau unter Putin auf das im Westen übliche Niveau (ca. 12%) gesunken ist. Was glaubt man denn im Westen, was unter Nawallny besser werden sollte? Die Korruptionsbekämpfung? Das ist wohl eine Illusion! Westliche "Reformen", á la Ukraine? Das ist ebenso illusorisch! Die, die in Russland die Jelzin-Zeit erlebt haben, wollen mit Nawallny nichts zu schaffen haben!

"Der Autokrat Putin hat

"Der Autokrat Putin hat versäumt die Wirtschaft Russlands auf mehr als ein Bein ( Energieverkauf ) zu stellen und erlaubt Oligarchen grosse Teile der Verkaufserlöse in die eigene Tasche zu stecken."
Werner40, Putin versucht seit langem, Russland vom Rohstoffexport unabhängig zu machen. Aber mit den Sanktionen und dem EU-Assoziierungsabkommen will der Westen das stören! Russland ist inzwischen größter Weizenexporteur der Welt! Übrigens erlaubte der vom Westen hofierte Jelzin es den Oligarchen, sich die Firmen in der Rohstofbranche anzueignen und Westfreund Chordokowski wollte seinen Konzern auch gleich in den Westen verkaufen! Wie sieht es denn sonst im Westen aus? Dürfen sich Energiekonzerne ihre Gewinne in die Tasche stecken oder etwa nicht? Übrigens ist Altersarmut auch in Deutschland ein Thema und erste Stimmen aus dem Arbeitgeberlager fordern ein Renteneintrittsalter von 70 Jahren?

Am 09. September 2018 um

Am 09. September 2018 um 19:02 von Nachfragerin

@weltoffen - regierungskritische Demonstrationen Es gab zahlreiche regierungskritische Proteste gegen die Rentenreform, bei denen es trotz zehntausender Teilnehmer keine Zusammenstöße mit der Polizei gab. Letztere sind aber immer garantiert, wenn die wenigen Anhänger Nawalnys auf die Straße gehen.

Kann aber auch daran liegen das Nawalny mit Anhänger der stärkste wiedersacher Putins ist,oder wer ist den da noch?
Seine Anhänger sind meistens Junge Menschen die fortschrittlich und gebildet sind!

Doofe Frage

Waren die Demonstrationen alle angemeldet?

Und vor allen die Demonstrationen, bei denen die Leute verhaftet wurden?

Und noch ne Anmerkung:
2000 Leute - bei einem Thema, dass gerade ganz Russland in Rage bringt. Ich weiss, es bricht dem Westen das Herz - aber in diesem Falle ist es so, dass die geringe Teilnehmerzahl eine Totalabsage an Nawalny ist.
Sind doch viel mehr Menschen auf den Strassen wenn der Oppositionsführer (nein - das ist nicht Nawalny -nur diese Opposition schätzt man im Westen eben nicht, deshalb wird sie ignoriert und der Kopf nicht als Oppositionsführer bezeichnet) bzw. die Gewerkschaften aufrufen.

Liebe selbsternannten Retter der armen armen Russen: Sie haben aufs falsche Pferd gesetzt - vergessen Sie Nawalny! Das wird nix. Ich weiss, man hat schon reichlich in den Mann investiert - einfach als Verlust abschreiben!

18:31 von Boris.1945 18:06 von august pichl

seine ist doch sicher. obwohl er jetzt offenbar noch ein wenig dazuverdienen muss in den fragestunden der anstalt

Am 09. September 2018 um

Am 09. September 2018 um 19:03 von ex_Bayerndödel

Nun, unter Nawalny würde

Das sind gravierende anschuldigungen und vermutungen,die Sie mit sicherheit nicht belegen koennen!

Am 09. September 2018 um 19:17 von O. Müller

Am 09. September 2018 um 19:17 von O. Müller

"Der Autokrat Putin hat

Immer wenns nicht weitergeht kommen die alten Jelzin karamellen,die Oligarchen haben heute genau so viel Anteile und Macht,wie unter Jelzin,solange Sie konform sind,Ende!

Was für eine Logik!

"Die Erhöhung des Renteneintrittsalters ist ein Zeichen des Scheiterns der Wirtschaftspolitik Wladimir Putins und seiner Partei Einiges Russland. Es ist der direkte Beweis dafür, dass sie das ganze Geld gestohlen haben."

Und übrigens: Nicht genehmigte Demonstrationen werden aufgelöst.

Wo ist das Problem?

Es ist immer das Selbe, mit

Es ist immer das Selbe, mit diesen Unrechtsregimen, bei des Volkes Abstimmung auf den Straßen werden einfach und immer gleich subversive Kräfte unter die Demonstranten eingesträut, um das Ganze als entsprechend kriminell darzustellen und so alle diskreditieren zu können. Da ist eben in Moskau genauso, wie in Chemnitz.

Ich bin gegen Putin

Ich finde die Rentenreform eine absolute Frechheit. Ich für meinen Teil unterstütze in Russland nicht die Regierung, sondern die Opposition. Klare Sache.
Aber das tue ich in Deutschland ja auch.

Darstellung: