Ihre Meinung zu: Putin kündigt Zugeständnisse bei Rentenreform an

29. August 2018 - 12:38 Uhr

Nach heftigen Protesten hat Russlands Präsident Putin Zugeständnisse bei der geplanten Rentenreform angekündigt. Umfragen zufolge hatte seine Beliebtheit seit Ankündigung der Maßnahmen gelitten.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.142855
Durchschnitt: 2.1 (7 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Was soll diese Meldung

Was soll diese Meldung bewirken?
Der böse Putin hebt das Rentenalter für die Russen an?
Na dann liebe TS sollte man diesen Bericht mit einem Satz ergänzen: Heute gibt es in Deutschland keinen Unterschied mehr für Frauen und Männer, alle Versicherten, die ab dem Jahre 1964 geboren sind, erreichen das gesetzliche Renteneintrittsalter erst mit Vollendung des 67. Lebensjahres. Für die Jahrgänge zwischen 1952 und 1964 erfolgt die schrittweise Anhebung vom 65. aufs 67. Lebensjahr.

Putin kündigt Zugeständnisse bei Rentenreform an...

Das ist ein Erfolg der Protestbewegung gegen die Rentenreform,bestehend aus Gewerkschaften,Arbeiterfront,KP.
So geht es.Da können sich andere eine Scheibe von abschneiden,statt irgendwelche Fernsehsoaps zu gucken..

TS meldungen über russische Renten

diese TS Meldung zu russischen Rentenproblemen scheint mir korrekt zu sein.

Was mich jedoch sehr wundert, sind die erwähnten Massenproteste, die auch noch mit einem beindruckendem Bild einer Massendemo gegen das Vorhaben des putinschen Regierung untermauert wird. Beides scheint auch nach Recherché der russischen Medien zu stimmen. Und das in einem Land, wo angeblich alle bürgerlichen Proteste brutal bekämpft werden.

@14:38 von alex66

"Was soll diese Meldung bewirken?
Der böse Putin hebt das Rentenalter für die Russen an?"

Das ist ne Meldung, eine Nachricht. Eine relevante Nachricht soll nichts "bewirken", sie soll informieren. Und genau das tut diese Nachricht.

Aber: Was soll Ihre Bemerkung bewirken? Scheinbar sind für Sie nur Lobhudeleien auf Putin eine neutrale Meldung?

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Einsicht

Da ist ja Putin wesentlich einsichtiger als unsere Politiker, die nicht gewillt sind etwas gegen Altersarmut, niedrige Löhne und Hartz4 zu unternehmen.

Bei uns

wird das Renteneintrittsalter schrittweise auf 67 angehoben. Dass es nicht anders ging, wage ich arg zu bezweifeln, alleine bei unserem Rüstungsetat. Aber egal, bei Präsident Putin in Russland kann es nur falsch sein. Ein großer Unterschied ist mir aber aufgefallen: Er reagiert auf das Protestieren seiner Bürger. Das ist bei uns so unwahrscheinlich, dass es die Deutschen erst gar nicht probieren.

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: