Ihre Meinung zu: Microsoft: Russischer Hackerangriff abgewehrt

21. August 2018 - 11:41 Uhr

Der US-Softwareriese Microsoft hat nach eigenen Angaben einen Angriff der Hackergruppe "Strontium" abgewehrt. Die Attacke sei aus Russland gekommen, vermutet der Konzern.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1.272725
Durchschnitt: 1.3 (11 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Russische Hacker.

Wenn Microsoft das sagt, wird es so sein.
Wer anders könnte das besser wissen?

Natürlich aus Russland, woher

Natürlich aus Russland, woher auch sonst?

Die Attacke sei aus Russland gekommen

vermutet der Konzern
.
es geht doch nichts ueber belastbare Angaben
das gefaellt mir an serioesen Medien

Aus Mutmaßung werden Fakten...

Wenn es sich - wie in der Überschrift groß angekündigt - um einen russischen Hackerangriff handelte, sollte das im restlichen Beitrag auch belegt werden. Wenn es sich um die persönlichen Mutmaßung eines Herrn Smith handelt, muss das auch als solche dargestellt werden, sofern der Autor einen Anspruch auf sachlichen und korrekten Journalismus erhebt. Andernfalls handelt es sich - wieder einmal - um negative Stimmungsmache.

11:48 von Shuusui

zugegeben
das Thema hätte ich auch gern aus /weiter diskutiert

Hackerangriff

Wenn man die Meldung gelesen hat, muss man zu dem Schluss kommen, dass es sich weniger um einen Hackerangriff, sondern um Passwort Phishing gehandelt hat.

Die Hacker habe ja nicht versucht in Systeme einzudringen, sondern sie haben versucht an Anmeldedaten zu kommen.

Bei gefälschten Webseiten lässt sich auch viel besser ermitteln wer dahinter stecken könnte als bei einem Hackerangriff.

Von daher ist die schon wieder geäußerte Kritik an der Seriösität der Tagesschau fehl am Platze. Zumal die Tagesschau lediglich der Bote und nicht der Absender der Nachricht ist.

PS.: Wem es bei der tagesschau nicht gefällt, der muss hier keine Kommentare schreiben. Oder geht es nur darum zu meckern?

Vermutlich?

Man kann wohl nicht von einem "russischen Hackerangriff" reden, wenn das nur vermutet wird, aber nicht fundiert bewiesen ist. Und Spekulationen gehören nach meiner Meinung nicht in die Berichterstattung von seriösen Medien.

Russlands Trolle wieder aktiv..

...und kaum wird was gegen Russland, deren Politik, Machthaber und Menschen geschrieben, melden sich Putin's Trolle und feinden die sooooo voreingenommene deutsche Journalistik, wie die Tagesschau, an....
Pfui! Polemische pro-russische Propaganda hat in seriösen deutschen Nachrichten nichts zu suchen! Sucht Euch ein anderes Medium als die Tagesschau!

@vaihingerxx

Wieso die Kritik an dem Medium, das nur darüber berichtet?

Die Aussage stammt von Microsoft, Tagesschau.de gibt sie nur wieder und macht die Aussage eindeutig als von Microstoft stammend erkenntlich.

Im Artikel fällt das Wort "angeblich" und es wird beschrieben, vom Konzern käme die Aussage, der Angriff "sei aus Russland" gekommen. Tagesschau.de gibt also eine Feststellung eines anderen wieder. Und bedient sich der dafür vorgesehenen Grammatik.

Microsoft benennt also ein Land aus dem (aus ihrer Sicht) wahrscheinlich die Täter stammen, nicht Tagesschau.de. Wie wünschen Sie sich denn die Berichterstattung über eine solche Feststellung? Soll man es nicht erwähnen? Soll man eigene (Ihrer Weltvorstellung genehmere) Behauptungen aufstellen?

Unser Land geht wirklich noch vor die Hunde, aber vor allem weil so viele "besorgte Bürger mit kritischem Geist" krude Schuldzuweisungen von sich geben, die mit der Sachlage nichts zu tun haben - und wer zu faul oder zu voreingenommen ist, es glaubt.

Oder war es Donald T....

mit seiner PlayStation?

Oder vielleicht Herr Gniffke, damit er nicht über Messerattacken von Flüchtlingen berichten muss.

Den Pinguinen aus Madagaskar wäre es auch zuzutrauen...Masha und dem Bären sowieso.

Auf jeden Fall wurde der Angriff abgewehrt....ist eine Supereigenwerbung.

Hackerangriffe kommen "vermutlich" immer aus ...

Russland, China, Nordkorea oder dem Iran. So ist das nuneinmal in der westlichen Welt und Presse.

Microsoft kann ja...

... jeder Drittklässler häcken, ich glaube es waren die Grundschüler aus Buxtehude.

macht die TS jetzt bezahlte werbung für MS?

weil über vermuten berichtet wird, wo sonst nur wichtiges kommt!

Für alle die immer belastbare Fakten fordern...

...das sind dann genau diejenigen die am lautesten jammern: "Warum habt ihr das nicht früher bekannt gegeben", wenn es dann Fakt ist und das Kind in den Brunnen gefallen ist.
Man sollte einen Verdacht äußern dürfen um präventiv handeln zu können. Genauso wie ich wissen will wenn Glyphosat im Verdacht steht krebserregend zu sein, will ich auch darüber informiert werden, wenn Russland sich wahrscheinlich wieder mal in einen Wahlkampf einmischt.

@GeMe

Es geht darum, dass die Tagesschau weiterhin das größte Medium in Deutschland ist, von den Gebühren aller in Deutschland Wohnenden bezahlt wird und für eine Nachricht auf tagesschau.de natürlich andere Nachrichten nicht veröffentlicht werden können, wie z. B. die dpa-Meldung, dass die EU nun ebenfalls die Zölle für asiatische Produzenten von Stahl und Aluminium erhöht hat.

"Hackerangriff" ist wohl sehr übertrieben!

Es handelt sich um Fishing-Attacken, wie sie schon seit Jahren stattfinden. Meist geht es um das Abgreifen von Login-Daten.
Nun waren eben die USA mal Ziel und Zack... schon waren es wohl die Russen :-)

@ vaihingerxx, um 11:49

Jetzt sind Sie nicht ganz fair. Die TS berichtet hier, was Microsoft vermutet und nimmt hierzu nicht Stellung. Mehr nicht.
Oder meinen Sie mit “Medien“ Microsoft, dann hätte ich Sie falsch verstanden.

Wann tut der Westen endlich was

Wie kann es sein das der russischen Aggression kein Einhalt geboten wird. Deshalb kein Ende der Sanktionen gegen Russland solange dieses Regime seine feindliche Haltung gegenüber dem Westen nicht aufgibt !

Microsoft:Russischer Hackerangriff abgewehrt....

Was bedeutet das ? Das man in Zukunft wohl damit rechnen muß,daß solche Meldungen in bestimmten Abständen kommen.
Ähnlich wie die monatlichen Meldungen über die hervorragende Arbeitssituation(Agentur für Arbeit).

@wormflush - professionelle Hacker

12:54 von wormflush:
"Wieso die Kritik an dem Medium, das nur darüber berichtet?"

Eben weil es nur darüber berichtet!

Jeder Experte weiß, dass der Ursprung professioneller Hackerangriffe nicht zu ermitteln ist. Aber es werden immer nur die zitiert, die die politisch gewünschte Mutmaßung äußern. Andere Ansichten werden einfach nicht genannt.

Dabei sollte doch spätestens seit dem NSA-Skandal und der Spionagetätigkeit des BND in Österreich jedem klar sein, dass neben Russland auch die Hacker jeder anderen Nation als Angreifer in Frage kommen müssen!

clickbaiting, seriös ist anders

Die Überschrift suggeriert, das es Fakt ist, das die Russen (bzw Putin) versuchten, microsoft zu hacken, daran ist alles falsch.
Zum einen war es phishing, kein hack, da geht es schon los, zum anderen ist es nur eine Vermutung, zu der keinerlei Indizien/Beweise geliefert werden.
Seriös wäre zb so eine Überschrift: Phishingattacke gegen microsoft aufgeflogen,
drunter: Der Konzern vermutet als Urheber Russen, weil...
Objektiv und investigativ ist wohl weniger einträglich wie solch reisserische Aufmacher und dehalb nur selten noch zu finden, leider.

@Super-Brain - Seriös

12:53 von Super-Brain:
"Polemische pro-russische Propaganda hat in seriösen deutschen Nachrichten nichts zu suchen!"

Das stimmt. Aus dem Grund ist wohl beides nicht zu finden.

PS: Ihr Pauschalurteil "Russlandtrolle" erscheint mir übrigens auch wenig seriös...

Wer so etwas behauptet lügt.

Es ist praktisch gesehen unmöglich die Quelle eines solchen Angriffs festzustellen. Jedes der angeblichen Indizien ist einfach zu fälschen. Halbwegs sicher könnte so eine Aussage nur sein wenn man die Rechner der vermeintlichen Täter beschlagnahmen würde, und dort irgendwelche entsprechenden Daten findet, wobei selbst diese platziert worden sein können.

@14:46 von smirker: Zölle erhöht

"wie z. B. die dpa-Meldung, dass die EU nun ebenfalls die Zölle für asiatische Produzenten von Stahl und Aluminium erhöht hat."

Darüber hätte ich gerne mehr gelesen. Leider läßt sich dazu im Netz nichts finden. Vielleicht haben Sie ja eine Quelle zur Hand.

Aber wissen tut er’s nicht.

/// Die Attacke sei aus Russland gekommen, vermutet der Konzern. ///

es ist immer einfacher erstmal die Russen zu beschuldigen

@Hackerangriff" ist wohl sehr übertrieben! 15:01 von Carlo46

Eher untertrieben.
Eine lange vorbereitete Aktion um die Midterms zu beinflussen,
insbesondere die Trump Kritiker innerhalb der Republikaner.
www.bloomberg.com/news/articles
/2018-08-21/microsoft-finds-new-russian-
effort-to-hack-u-s-political-groups

kurz: https://is.gd/tMp5Qt

Wer des Englischen mächtig ist, erkennt sofort,
dass dies mehr erfordert als ein 'billiges' Fishing.

mein PC, läuft seit eh und jeh...

mit Windows, womit denn sonst? Etwas neidisch schaute ich immer auf die Apple-Nutzer,wie bei denen die System-Updates funktionierten. Und nun bei den Handys ? Android- wie geschmiert. Aber ich bin Windows treu geblieben, und seit Win7 gibts auch keine Probleme mehr. Warum ich das nun schreibe? Auch Windows wird besser und-ich hoffe mal- auch sicherer. Wenn die Meister aller Betriebssystem selbiges nicht mehr im Griff haben,wer denn dann ???

@Super-Brain

„Pfui! Polemische pro-russische Propaganda hat in seriösen deutschen Nachrichten nichts zu suchen! Sucht Euch ein anderes Medium als die Tagesschau“
.
Es geht nur darum „Äußerungen/Mutmaßungen über die Schuldigen“ (wenn sie’s denn sind) in Frage zu stellen wenn sie nicht belegbar sind. Das ist wirklich nicht seriös (Punkt)

@Makenta - der Westen tut schon genug!

Sind Ihnen die Sanktionen entgangen? Die millitärische Aufrüstung? Leider ist dieser "Hackerangriff" wie einige hier schon geschrieben haben, nicht nachprüfbar, da von jedermann ausführbar. Es ist schlicht nicht nachzuweisen wer dies durchgeführt hat, jeder der sich mit dem Internet und den Protokollen, der Infrastruktur auskennt, weiß dies. Nur auf frischer Tat vorm Rechner sitzend könnte so ein Professioneller Täter gefasst werden. Ausserdem ist dies ein Phishing Versuch gewesen, kommt andauernd im Netz vor, gefakte nachgebaute Seiten, Zugangkennung und Passwort werden eingegeben und schon hat man verloren! Ist ein alter Hut.

immer wieder

die gleiche Leier. Schlechtes Wetter? Vermutlich war es der Russe! Gähn! Was die Schlagzeile angeht, gaaaanz schlecht!

immer wieder

die gleiche Leier. Schlechtes Wetter? Vermutlich war es der Russe! Gähn! Was die Schlagzeile angeht, gaaaanz schlecht!

Darstellung: