Ihre Meinung zu: Deutsche Journalistin Tolu darf Türkei verlassen

20. August 2018 - 8:20 Uhr

Die deutsche Journalistin Mesale Tolu, gegen die in der Türkei ein Prozess wegen Terrorpropaganda läuft, darf das Land verlassen. Sie bestätigte eine entsprechende Meldung ihrer Unterstützer. Von Karin Senz.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.833335
Durchschnitt: 3.8 (6 votes)
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

und diesem Land möchte..

Frau Nahles Geld schenken?

Sorry. Wenn es einen ernsthaften Verdacht für eine Straftat gäbe dürfte Frau Tolu nicht ausreisen. Und das wäre auch okay.
Aber so zeigt sich einmal mehr das es in der Türkei zur Zeit keine Rechtsstaatlichkeit mehr gibt. Der Herr Präsident nimmt jeden als Geisel um Geld oder andere Zugeständnisse zu erpressen.

Erdogan kriegt das doch elegant hin.

Da sich ja durch Frau Nahles die ersten Finanzhilfen für die Türkei ankündigen, kommt Herr Erdogan auch so langsam in die Puschen und zeigt das erste “Entgegenkommen“, indem er Frau Tolu entlässt. War wohl doch nichts...
Für den Fall, dass es nicht so läuft wie gewünscht, behält er ihren Mann vorsichtshalber noch in Haft, und als weitere Druckmittel hat er ja noch eine gute Handvoll deutscher “Terrorunterstützer“ in der Hinterhand;
und Deutschland wird voller anerkennender Kommentare sein, wenn er diese nach Erhalt der kräftigen Finanzhilfe dann auch nach und nach ziehen lassen wird.
Aber all das geschieht ja nur, weil alle die Türkei “brauchen“...
Man muss einfach eingestehen:
Erdogan ist ein weitaus gewiefterer Taktiker als die gesamte träge EU.

Das Messen mit zweierlei Maß....

Gestern hat man bewusst dargestellt, dass über solche national und international irrelevante Themen wie den Mord von Offenburg nicht berichtet wird. Dieser Meinung bin ich auch, so müssten ja schließlich alle Morde und lokalen Taten die gesamte Tagesschau füllen.
Aber bitte liebes Redaktionsteam, bitte hören Sie auf mit zweierlei Maß zu messen. Es ist zwar zu begrüßen, wenn Frau Tolu auf freien Fuß kommt, sofern sie unschuldig ist, aber das Thema ist auf jeden Fall bei Weitem nicht relevant genug, um die Topmeldung zu sein. Wir hatten Denis Yücel und viele andere Meldungen doch schon erhalten. Wird jetzt jedes Ausreisegesuch eines türkischstämmigen deutschen Journalisten einzeln breit getreten und das komplette Familienfotoalbum dargestellt? Welchen Zweck soll das verfolgen?

Es würde mich brennend

Interessieren was die Freilassung der Deutschen Regierung wert war. Gerade jetzt wo es den Türken bescheiden geht geht über kleine Geldzuwendungen so einiges. Da vergessen wir auch die Beschimpfung als Nazis, wir sind ja nicht nachtragend... und Stolz ist uns sowieso verboten und aberzogen worden

Freiheit

schoen fuer sie ausreisen zu koennen, dennoch leicht durchschaubar.
Wir sollten nicht vergessen das viele Menschen weiterhin in Haft, wahrscheinlich Folter ausgesetzt sind. Das die Tuerkei in Syrien und Irak Krieg fuert, militaerisch hochgeruestet, Milliarende in Prestige Bauten gesteckt hat, alles das hat Erdogan den Wahlsieg gebracht. Jetzt muss er zeigen wie er es bezahlene will.
Daher fordere ich Erdogan nicht zum Staatsbesuch zu empfangen, keine finanzielle Unterstuetzung der Tuerkei. wie waere es mit Sparmassnahmen? Truppen zurueck ziehen, Militaer verkleinern? Spart unglaublich viel Geld.

Gut für Frau Tolu...

Natürlich freue ich mich für Frau Tolu, während fast zeitgleich wieder ein Deutscher willkürlich in der Türkei verhaftet wurde. Die Verletzung der Menschenrechte durch willkürliche Beschuldigungen ohne Beweise ist zum "Standard" in der Türkei geworden. Ab und zu werden Gefangene dann auch wieder freigelassen, die Prozesse weitergeführt und die "Anklageschrift" besteht, zumindest bei Herrn Yücel, höchstens aus einen einzigen Blatt Papier, falls es sie überhaupt gibt. Den Menschen wurde wertvolle Lebenszeit gestohlen, die sie im Gefängnis zu verbringen hatten, teilweise in Isolationshaft. Und so einem Unrechtsstaat möchte Frau Nahles wirtschaftlich helfen? Das ist nicht zu rechtfertigen.

Da scheint die Justiz

Da scheint die Justiz ja doch unabhängiger zu sein als wir dachten.
Warum müssen wir an jeder Sache einen Haken finden? Ich denke nicht, dass sie Türkei die aus strategischen Gründen frei gelassen hast, sondern weil die Justiz so entschieden hat. Aber die Wahrheit und die Gründe für solche Ereignisse in bestimmten Ländern liegen immer im Auge des Betrachters. Gibt es Beweise für Ihre Aussagen, dass es was mit dem Treffen im September zu tun hat oder sind das nur Mutmaßungen uns Spekulationen? Die Urteilsverkündung bzw. -begründung wären doch mal interessant.

Bei aller Sympathie für diese

Bei aller Sympathie für diese junge Frau (und ihren Einsatz für die Kurden ?) kann ich nicht verstehen, warum sie nicht unter einem Pseudonym ihre journalistischen Arbeiten veröffentlicht. Sie ist ja nicht die Erste, die sich - und damit auch der Bundesrepublik - Probleme bereitet. Es ist doch seit langer Zeit bekannt, daß die Türkei subversive Tätigkeit nicht duldet . Wenn Frau Tolu das derzeitige System in der Türkei ablehnt, sollte sie nicht ausgerechnet dorthin reisen . Unsere Familie im "Westen" hat sich auch Besuche bei der Familie "Ost" in der DDR verkneifen müssen, da mit Willkür und Schikane gerechnet werden mußte.

Fokus auf Nationalität

Ich verstehe diese Betonung von „deutsche“ Journalistin (und in ähnlichen Fällen den Fokus auf die Nationalität) nicht so richtig. Soll das bei den deutschen Lesern eine Art Solidaritätsgefühl hervorrufen? Wenn ich das so lese, dann sehe ich da eine türkische Frau mit türkischem Namen, türkischem Mann und türkischem Vater, die – zumindest teilweise – in der Türkei arbeitet; also erweckt das den Eindruck, dass die voll und ganz in der türkischen Gesellschaft integriert ist und mit Deutschland ziemlich wenig zu tun hat. Und weil da jetzt in ihrem Ausweis „deutsch“ drinsteht, müssen wir alle mitfiebern, ob sie auch ausreisen darf?

Erdogan bereitet schon mal...

... seinen Staatsbesuch in Deutschland vor. Und braucht dabei ein gutes politsches Klima, denn er braucht sehr viel Geld. Allerdings ist es schon eine Offenbarung, wenn eine Journalistin, die wegen angeblicher "Terrorpropaganda" verurteilt werden soll, nun plötzlich frei ist. Ich freue mich für die Frau. Aber wer glaubt denn jetzt noch allen Ernstes an die Unabhängigkeit der türkischen Justiz, diese ist wohl nur noch Handlanger der Regierung. Und was ist mit den Deutschen, die dort noch immer in Haft sind?

Merkmale von Diktaturen

Schön für Frau Tolu und sicherlich rechtlich geboten und einwandfrei. Unbehagen habe ich dennoch, weil sich Herr Erdogan damit offenbar den Eintritt für seinen Besuch in Deutschland erkauft. (Was hat unseren Präsidenten blos geritten, als er diese Einladung zu diesem Zeitpunkt aussprach?)

Hostage

Wie lange will unsere Regierung eigentlich Erdogans treiben zusehen? Es sollte wohl inzwischen klar sein mit welchen Mitteln diese Regime arbeitet. Gibts Geld und keinen Widerspruch darf mal wieder eine Geisel gehen bis zur naechsten Geisel. Ist die Nahles und unsere Regierung noch bei Sinnen diesem treiben zuzuschauen und sich erpressbar machen und mit weiterem Geld dieses Unrechtsregime von Erdogan weiter zu unterstuetzen. Nahle sollte sich im klaren dass Sie damit den opfern ins gedicht schlaegt und auch die kriegseinsaetze von Erdogan unterstuetzt. Sollen das die Sozialdemokratischen Werte sein? Willi Brandt wuerde sich im Grabe umdrehen wenn er solch ein Mist mitbekommen wuerde. Die SPD macht sich damit unwaehlbar und unglaubwuerdig

Phantastisch!

Das kann man nur begrüßen, aber was ist an Frau Tolu deutsch, außer ihrem Pass? Ist es für sie eine Schande eine Türkin zu sein?
Ich bin Österreicher und lebe zwei Drittel meines Lebens im Ausland, als Ausländer und hatte nie das Gefühl meine Staatsbürgerschaft ändern zu müssen, ich würde es nicht einmal für Geld machen. Du bist was Du bist und das bleibst Du bis zu deinem Lebensende. Wenn deine Eltern Österreicher sind, dann bist Du Österreicher und bleibst das, egal wo Du lebst.

Ist eigentlich ein Deutscher

mit Deutsch/Türkischem Pass und als Journalist tätig in letzter Zeit jemals rechtskräftig zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden? Oder war das immer nur Show der Türken? Einfach mal festnehmen und anklagen, dann, wenn man was von uns Deutschen will, wieder "grosszügig" freilassen.
Immer dasselbe Spiel.

@09:13 von Kommerz

Betr. Fokus auf Nationalität
Kann ihnen nun zustimmen ,das war auch mein erster Gedanke als ich den Bericht gelesen habe.

re paco

" aber was ist an Frau Tolu deutsch, außer ihrem Pass?"

Dass Sie in Deutschland geboren und aufgewachsen ist?Dass Sie NUR die deutsche Staatsangehörigkeit hat?

Was verlangen Sie denn als Bedingung für Deutschsein?

"Wenn deine Eltern Österreicher sind, dann bist Du Österreicher und bleibst das, egal wo Du lebst."

Da Donald Trumps Großeltern Deutsche waren ist er auch Deutscher?

Erdogan scheint seinen

Erdogan scheint seinen Staatsbesuch in Deutschland vorzubereiten.

@09:44 von Old Lästervogel

Tja eigentlich schon "merkwürden" aber Erdogan hat wohl zuhören bekommen das Fr. Nahles mit Geld winkt und da will er doch dann nicht so sein. Leider scheinen seine Erpressungen mit den D/TR - Geiseln ja gut zu laufen. Er lässt irgend wen aus der Haft frei ,kommt nach D , und holt sich Kohle.
Na dann auch danke an Fr. Merkel und Fr. Nahles.

Deutschland "freut" sich

Deutschland "freut" sich

Die türkischen Gerichte sind frei in ihren Entscheidungen?

Es besteht nur die Gefahr, dass Richter und Staatsbedienstete aus dem Amt entlassen werden.
Wie frei in seiner Entscheidung ist wohl jemand, der Angst haben muss, bei einer "falschen" Entscheidung aus seinem Amt gejagt zu werden.
Die aktuellen Entlassungen stehen wohl tatsächlich im Zusammenhang mit Erdogans Besuch in Deutschland.
Ein nachhaltiger Kurswechsel in der Türkei selbst ist kaum anzunehmen, schließlich sind ja alle Entlassenen und Verhafteten in der Türkei schuldig. Wer das nicht glaubt, der braucht nur die deutschen Erdogananhänger fragen.

Was ist an der Entlassung

Was ist an der Entlassung überraschend? Erdogan kommt zu Besuch und er braucht Geld. Also zeigt er ich könnte wenn ich denn wollte all die „Deutschen“ freilassen die sich notmalerweise als Türken betrachten und trotz Risiko nach Erdoganland fahren. Denn im Notfall ist man dann eben Deutscher. Irgendwas wird es schon gegen womit Merkel einen/eine plötzlich Deutsche/er befreien kann.
Ich täts nicht. Was reisen die dahin? Erinnert an die „Flüchtlinge“ auf dem Mittelmeer Es ist gefährlich aber man hat da ja die blöden Deutschen. Die Tulu ist mir keinen Euro wert.

Mehr als 60 Prozent der in

Deutschland lebenden Türken finden das nicht gut. Ansonsten hätten sie nicht Erdogan gewählt.
Ich finde es ungeheuerlich und meide daher seit diesem Wahlergebnis alles was nur annähernd türkisch zu sein scheint.
Und ich erwäge tatsächlich langsam - und sehr widerwillig - AFD zu wählen weil ich nicht mehr anders weis wie sich hier noch was ändern soll...

09:10 von Der Pianist 007

"Ich denke nicht, dass sie Türkei die aus strategischen Gründen frei gelassen hast, sondern weil die Justiz so entschieden hat."

Und am 24. 12. Kommt der Weihnachtsmann, gell ?

re Der Pianist: Justiz

„Da scheint die Justiz ja doch unabhängiger zu sein als wir dachten.“
Aha, interessante Schlussfolgerung. Und aufgrund welcher juristischen Begründung darf sie jetzt ausreisen? Und ihr Mann nicht?

„Warum müssen wir an jeder Sache einen Haken finden? Ich denke nicht, dass sie Türkei die aus strategischen Gründen frei gelassen hast, sondern weil die Justiz so entschieden hat.“
Sie sagen es selber: Sie „denken“, dass es so ist. Genau dies ist aber ein Zeichen für politische und justiziable Willkür. Man muss eben „denken“, dass schon alles richtig ist.

Nein und nochmals NEIN. Eine juristische Entscheidung muss überprüfbar juristisch begründet werden. Das gilt für eine Festnahme, eine Inhaftierung und selbstverständlich auch für eine Freilassung.

Und wenn diese Begründung nicht vorliegt, dann gibt es auch keine. Da gibt es einfach nichts zu „denken“! Und dabei ist es auch völlig unerheblich, ob man die Maßnahmen der Justiz gut oder schlecht findet.

Überprüfbar müssen sie sein!

Zwei Sachen fallen auf

Aber als Erstes, schön das die Frau wieder nach Hause kann, die Türken brauchen Hilfe von Deutschland und es lässt sich was regeln.

Was aber auffällt, man möchte am liebsten bei Tätern die Nationalität verbergen, hier ausnahmsweise bei einem Opfern in dem Fall ist sie schon in der Schlagzeile.
Ich hatte vorher von der Dame noch nie etwas gehört bis dieser Fall los ging, welche Relevanz hat dieser Fall das er einen Artikel wert ist für die Bürger.
Andere Bürger mit Deutschen Pass werden auch festgehalten und deren Namen sind keine Schlagzeile wert.

Ist die TS sich eigentlich bewusst das solche Dinge auch dem normalen Bürger auffallen.
Auf der einen Seite will man möglichst verbergen was andere schon in Schlagzeilen haben, auf der anderen Seite macht man daraus einen Aufmacher.

Hätte es nicht gereicht die Schlagzeile so zu gestalten " Journalistin Tolu darf Türkei verlassen".
Auch Bürger sind manchmal in der Lage zwischen den Zeilen zu lesen.

09:10 von Der Pianist 007

"Ich denke nicht, dass sie Türkei die aus strategischen Gründen frei gelassen hast, sondern weil die Justiz so entschieden hat."

Und am 24. 12. Kommt der Weihnachtsmann, gell ?

re babohe: Kurswechsel?

„Ein nachhaltiger Kurswechsel in der Türkei selbst ist kaum anzunehmen, schließlich sind ja alle Entlassenen und Verhafteten in der Türkei schuldig. Wer das nicht glaubt, der braucht nur die deutschen Erdogananhänger fragen.“

Da haben Sie leider - wirklich leider - Recht! Für mich auch ganz persönlich eine sehr große Enttäuschung.

re wenigfahrer: Alarmierend!

„Andere Bürger mit Deutschen Pass werden auch festgehalten und deren Namen sind keine Schlagzeile wert“

Das ist eine wirklich alarmierende Information! Bitte klären Sie uns auf, über wen Sie sprechen. Damit wir das gemeinsam öffentlich machen können. Sofort, hier und jetzt. Denn jeder deutsche Bürger und jede deutsche Bürgerin verdient nicht nur unsere Loyalität und Unterstützung, sie haben sogar ein Recht darauf.

re Klausewitz: Freude

„Deutschland "freut" sich“

Das freut mich für Sie!

re vweh

"Mehr als 60 Prozent der in

Deutschland lebenden Türken finden das nicht gut. Ansonsten hätten sie nicht Erdogan gewählt."

Sie verbreiten Unwahrheiten. Für Erdogan waren 60% der abgegebenen Stimmen. Aber nur knapp die Hälfte der Wahlberechtigten haben gewählt.

@wenigfahrer

"Andere Bürger mit Deutschen Pass werden auch festgehalten und deren Namen sind keine Schlagzeile wert."

Gab es hier doch auch schon genügend! Und wer bitte ist der "normale Bürger"? Ich halte mich zwar für normal,brauche sie aber nicht um für mich zu sprechen. Zu mal ich ihre Meinung nicht teile!

re vweh: Nicht gut!

„Mehr als 60 Prozent der in
Deutschland lebenden Türken finden das nicht gut. Ansonsten hätten sie nicht Erdogan gewählt.“

Nicht gut!

„Ich finde es ungeheuerlich ...“

Ich auch!

„und meide daher seit diesem Wahlergebnis alles was nur annähernd türkisch zu sein scheint.“

Da verpassen Sie aber verdammt viele Türken, die verdammt viel kritisches über ihre Mitbürger und Erdogan zu sagen haben. Und auch sonst verpassen Sie sehr viel!

„Und ich erwäge tatsächlich langsam - und sehr widerwillig - AFD zu wählen weil ich nicht mehr anders weis wie sich hier noch was ändern soll...“

Also, die AfD wählen, um die hiesigen Türken von den Vorzügen einer liberalen Demokratie zu überzeugen? Das würde ich mir an Ihrer Stelle doch sehr sehr gut überlegen. Der Schuss könnte im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten losgehen!
Da müsste es doch noch andere Wege geben...

also bei Uns zu Hause kommt der leise Verdacht auf, das die genannten "Deutschen" zwar einen Deutschen Pass besitzen, aber wohl auch noch den Turkey-Pass als Doppelstaatsbuergerschaft im Jacket haben.
Ferner scheint es so, als ob der Lebensmittelpunkt in der Turkey liegt.
Und die Herrschaften betreiben in der Turkey eine wohl gelinde gesagt nicht ungefaehrliche Gesellschafts- und Politikritik...

Ich als Tuerke, mal so gesagt, auch mit Deutschem 2. Pass, wuerde mir so etwas nicht erlauben...
Aber Alle diese Kritiker meinen mit dem sog. Schutzmantel des dt. Passes ueber eine Narrenfreiheit zu besitzen. Und Wir als Steuerzahler duerfen diesen Wahnsinn dann bezahlen.

Und daraus wurde nun eine Staatsaffaere konstruiert...

unfassbar, diese "Kapriolen" der bewusst ausgefuehrten Dummheit und Provokationen...
...

Natürlich ist sie deutsch!

Haben wir das nicht mit Özil schon ins Unendliche breit getreten. Wer einen deutschen Pass hat, ist deutscher Staatsbürger, basta. Das ist doch der Grund, wieso sie verhaftet wurde und jetzt wieder frei kam, zufälligerweise kurz vor dem Staatsbesuch. Wäre sie z.B. Russin, hätte sie in der Türkei niemand angerührt. Das komplette Wegbleiben der russischen Touristen hat Erdogan damals in die Knie gezwungen. In der Türkei werden jedenfalls keine russischen Staatsbürger als Geisel gehalten. Das nennt man dann, Lektion gelernt. Noch etwas, bitte gebt Erdogan kein Geld. Das wäre ja so, als würde man Öl ins Feuer gießen.

@09:30 von Paco

"Wenn deine Eltern Österreicher sind, dann bist Du Österreicher und bleibst das, egal wo Du lebst."

Ich glaube nicht, dass Arnold Schwarzenegger zum Gouverneur von Kalifornien gewählt worden wäre, wenn er betont hätte, dass er sich immer noch als Österreicher fühlt. Das hält ihn aber nicht davon ab, seine alte Heimat von Zeit zu Zeit zu besuchen.

"...was ist an Frau Tolu deutsch, außer ihrem Pass?"
Vielleicht ihr Einsatz für Werte, die in Deutschland selbstverständlich sind.

Erste Erfolge

Trumps Politik der Härte und des ökonomischen Drucks wirkt. Erdogan wird gezwungen eine politische Gefangene frei zulassen.
Die Regierung Merkel setzt aber leider auf einen Kuschelkurs mit dem Despoten. Merkel will den Islamisten mit allen militärischen Ehren empfangen. Dies geschieht obwohl Erdogan noch weiter Deutsche aus politischen Gründen inhaftiert hält. Der Feind der Demokratie und Menschenrechte wird sich dadurch auf seinem Weg des Extremismus bestätigt fühlen.

Seit wann.....

gibt es in der Türkei eine unabhängige Justiz? Nachdem Herr Erdogan ja immer schon im Voraus genau weiß, wer ein Terrorist usw. ist, hat sich die gesamte noch im Amt befindliche Justiz dadurch hervorgetan, möglichst schnell der Meinung von Erdogan zu folgen. Die inhaftierten Journalisten, verbotene Zeitungen, entlassene Lehrer, Professoren,Richter, Polizisten, Soldaten, Beamte usw. sollten genügen, oder?

Erdogan wird einen Staatsbesuch

machen. Die Bundeswehr die kürzlich mit viel Getöse ihren Stützpunkt verlassen musste spielt die Türkische Nationalhymne... da weiß jeder Türke das Erdogan offensichtlich alles richtig gemacht hat. Die Milliarden fließen weiter damit der uns die Migranten vom Hals hält. Eine echte Lehrstunde in Demokratie direkt aus der Türkei importiert. Ob bezahlte Fahnenschwenker angeheuert werden ist vermutlich noch nicht entschieden.

Ja, und?

Wenn ich einen Dackel als Schäferhund bezeichne, bleibt er trotzdem ein Dackel. Und ist als Dackel genau so wertvoll wie ein Schäferhund. Aber wenn ich allen Leuten erzähle "Schaut mal, mein Schäferhund." dann grinsen sie sich bestenfalls hinter vorgehaltener Hand oder ganz offen einen weg. Und wenn mein Dackel abhanden kommt und ich gebe eine Anzeige auf "Schäferhund entlaufen", dann wird sich deshalb auch niemand einen Hacken abrennen. Was soll dieser ständige Hinweise "deutsch" bei Tolu oder Yücel (ei, wo isser denn?). Sollen wir nun sagen: Der böser Herr Erdogan sperrt jetzt alle Deutschen ein? Oder gab es für die Festnahmen von Tolu oder Yücel nicht doch erst einmal ganz andere Gründe als deren doppelte oder sonstige Staatsbürgerschaft.

10:17 von Gorm

Sehr konstruktiver Beitrag. Da sag ich nur eins: Chapeau.

Wir wollen keine Geschenke aus der Türkei...

...wir wollen einen verlässlichen NATO-Partner bei dem eine Gewaltenteilung funktioniert. Das ist auf lange Sicht bei der Türkei nicht gegeben und Herr Erdogan wird weiterhin selbstgefällig jeden Tag neu entscheiden wer inhaftiert ist und wer nicht. Dabei ist es vollkommen egal, wenn die Türkei noch so oft beteuert, dass die Gerichte unabhängig sind. Das ist schlicht und ergreifend gelogen!
Somit müssen die Interessen der EU/NATO erzwungen werden. Ein Hilfe, wie sie Frau Nahles ins Gespräch gebracht hat, bewirkt nur, dass die SPD sich gegen die mehrheitliche Meinung in der Bevölkerung stellt und noch mehr abwandern zu populistischen Parteien.
Herr Erdogan versteht die direkte Sprache. Es wäre sehr hilfreich, hier deutliche Worte zu finden. Die EU kann die Türkei am ausgestreckten Arm verhungern lassen und egal wohin sich die Türken umorientieren würde, hätte sie einen sehr hohen Preis zu bezahlen.

re alberich

"also bei Uns zu Hause kommt der leise Verdacht auf, das die genannten "Deutschen" zwar einen Deutschen Pass besitzen, aber wohl auch noch den Turkey-Pass als Doppelstaatsbuergerschaft im Jacket haben."

Frau Tolu hat keinen türkischen Pass.

Womit Ihre ganze Polemik gegenstandslos wird.

Das hier von der tuerkischen Staatsanwaltschaft war lächerlich

Und dass hier von der tuerkischen Staatsanwaltschaft:

https://www.tagesschau.de/ausland/tolu-tuerkei-121.html

Ein Jahr festgesetzt
Mehr als ein Jahr saß die Übersetzerin und Journalisten aus Ulm in der Türkei fest. Die Staatsanwaltschaft in Istanbul wirft der 33-Jährigen Terrorpropaganda vor. Außerdem soll sie Mitglied in einer linksextremen Terrororganisation sein. Sie hatte in Istanbul für ein linkes Nachrichtenportal gearbeitet.

war von Anfang an lächerlich. Was fuer eine linksextreme Organisation soll das bitte gewesen sein?? Bitte mal den Namen der Organisation. Von daher kann man sich hier ueber die werte tuerkische Staatsanwaltschaft nur vor Lachen im Schreibtisch-Sessel kringeln.

Aber mich wuerde auch mal interessieren, wie es jetzt zu diesem Sinneswandel vom Gericht kam:

https://www.tagesschau.de/ausland/tolu-tuerkei-121.html

Umso überraschender kommt die Entscheidung jetzt.

Hat das was mit dem Staatsbesuch von Erdogan zu tun??

@ Der Pianist, um 09:10

Der Herr erhalte Ihnen Ihren Glauben.

Was ist mit den anderen deutschen Journalisten??

Weiterhin frage ich mal, was mit den anderen deutschen Journalisten ist, die immernoch wegen politsicher Willkuer und falschen Terror-Vorwuerfen in der Tuerkei in Haft sitzen?? Wann komnmen die restlos frei und wann werden die zu uns nach Hause gebracht??

Sowas nennt man Geiselnahme, werte Tuerkei. Nur leider war die Bundesregierung in Sachen Puigdemont keinen Strich besser. Traurig aber wahr.

Hoffentlich geling Catalonien noch die Unabhängigkeit von Spanien und eigenständige Mitgliedschaft in der EU.

@ sedance, um 10:51

@wenigfahrer
Wenn Ihre Antwort an User “wenigfahrer“ gerichtet ist, sollten Sie ihn in der Anrede groß schreiben.
So ist Ihr Beitrag ziemlich missverständlich.

@Al ternativ

>>Oder gab es für die Festnahmen von Tolu oder Yücel nicht doch erst einmal ganz andere Gründe als deren doppelte oder sonstige Staatsbürgerschaft.<<

Das ist eine echt gute Frage und die Antwort ist mit ziemlicher Sicherheit ja.

Die doppelte Staatsbürgerschaft ist Erdogan egal, sie stört ihn sogar eher.
Denn wie viele Hähne krähen in Deutschland denn nach den 200 inhaftierten Journalisten ohne deutsche Staatsbürgerschaft?
Quasi keine.
Erdogan will vor allem eins:
Er will sich möglichst nachhaltig jedweder Opposition entledigen.
Dazu gehören naturgemäß und vor Allem natürlich auch kritisch berichtende Journalisten.
Denn wie sagte Hiram Johnson 1914 schon:
Die Wahrheit ist im Krieg immer das erste Opfer.

Und ein guter Journalist trägt sie Fahne der Wahrheit vor sich her.

Wie in alten Zeiten ?

"Göttlicher Besuch" steht bevor, bzw.... lassen wir mal . Früher hat man auch Leute freigekauft, rel. "günstig", aus der DDR. Selbst Kredite hat es gegeben, im Mrd.-Bereich, wie gesagt Kredite. Heute schmeisst man gewissen Diktatoren und Terroristenunterstützer die Mrd. in den Rachen, money for nothing ..... und ein paar extreme Beleidigungen bzw. Drohungen gibts noch gratis hinterhergeschmissen Da werden wohl einige S- und C-Demokraten in ihren Gräbern rotieren.

re al ternativ

"Wenn ich einen Dackel als Schäferhund bezeichne, bleibt er trotzdem ein Dackel. Und ist als Dackel genau so wertvoll wie ein Schäferhund. Aber wenn ich allen Leuten erzähle "Schaut mal, mein Schäferhund." dann grinsen sie sich bestenfalls hinter vorgehaltener Hand oder ganz offen einen weg."

Also ein Türke bleibt immer ein Türke, da nützt auch die deutsche Staatsangehörigkeit nichts.

Aber wenn man Sie einen Rassisten nennt wären Sie wahrscheinlich auch noch beleidigt ...

Die Journalistin ...

... ist wohl Deutschtürkin.

Nach türkischem Verständnis ist sie Türkin.

Und nach Erdogans Verständnis ist Kritik gegen ihn gleichzusetzen mit einer Schmähung der Türkei. Diese ist nach türkischem Recht strafbar.

re Al ternativ: Andere Gründe?

„Oder gab es für die Festnahmen von Tolu oder Yücel nicht doch erst einmal ganz andere Gründe als deren doppelte oder sonstige Staatsbürgerschaft.“

Ja, wer weiß das? Vielleicht - vielleicht auch nicht. Usw. usw usw...

Dabei ist es doch ganz einfach, hier etwas zu wissen: Entweder es gibt gerichtsfeste Belege oder es gibt sie eben nicht.

Und deshalb „weiss“ ich, dass es keine gibt!

@ karwandler

Viele Länder gehen bei der Staatsbürgerschaft nach der Abstammung.

Weil es in den USA reicht, dort geboren zu sein um Amerikaner zu sein, heißt das nicht, dass sich alle anderen Länder dieser Regelung anschließen müssen.

Amerikaner sind in Ihrem Heimatland steuerpflichtig, egal in welchem Land Sie leben. Das gilt ja für andere auch nicht.

Also: andere Länder andere Sitten!

@ karwandler

Und Sie rechnen alle Nichtwählenden zur Opposition?

Da haben Sie das Wahlrecht wohl nicht verstanden. Oder ist das in Ihrem Heimatland Türkei so?

09:59 von Werner40

"Erdogan scheint seinen Staatsbesuch in Deutschland vorzubereiten."

Erdogan kriecht zu Kreuze ...
Ihm steht offenkundig das Wasser bis zum Hals. Jetzt braucht er Unterstützung und da kann man der Justiz schon mal einen kleinen Hinweis ... (damit zeigt er vor allem, dass es doch politische Gefangene sind)

Ja, es ist richtig, wenn Deutschland und andere EU-Länder Erdogan empfangen und mit ihm reden. Aber hier ein schnelle Freilassung und dort ein kleiner Kotau dürfen nicht alles sein.
Erdogan muss zuerst in seinem Land die Pressefreiheit und eine unabhängige Justiz wieder herstellen und die Menschenrechte achten (10.000-ende Türken ohne Anklage in Gefängnissen). Rückzug aus Syrien, Verständigung mit den Kurden usw. usw.
Dann kann man auch über Unterstützung und Hilfen sprechen.

re einfach unglaublich

"Viele Länder gehen bei der Staatsbürgerschaft nach der Abstammung.

Weil es in den USA reicht, dort geboren zu sein um Amerikaner zu sein, heißt das nicht, dass sich alle anderen Länder dieser Regelung anschließen müssen."

Aber wenn ein Türke in die USA einwandert kann er dort Amerikaner werden.

Für Sie bleibt er Türke.

re einfach unglaublich

"Die Journalistin ...

... ist wohl Deutschtürkin.

Nach türkischem Verständnis ist sie Türkin."

Erstens liegen Sie falsch: Sie ist Deutsche.

"Und nach Erdogans Verständnis ..."

Nach Ihrem Verständnis soll doch auch gelten: Einmal Türke, immer Türke.

Da sind Sie ganz auf Erdogans Linie.

Warum ist diese Theme von Interesse ?

Ich finde es wirklich bemerkenswert wie die Tagesschau Ihre Themen filtert. Dieses Thema scheint dafür geeignet zu sein, dass 83 M. Bürger Deutschlands darüber informiert werden dass diese Frau die Türkei wieder verlassen darf - aber über den Mord an einem Arzt in Offenbach keine Silbe ? Da kann sich Dr Gniffke im Blog noch so verteidigen. Ich bin mal gespannt ob über den heutigen Mord in Düsseldorf auf offener Straße an eine 30 Jährige berichtet wird ... den ich denke das interessiert uns in Deutschland viel mehr ...

Es gibt keine unabhängige tuerkische Justiz mehr!

Hier mehr dazu aus der Morgenpost:

https://tinyurl.com/yacy7mp6
morgenpost.de: Zwei türkische Richter packen aus: Justiz hört auf Erdogan (14.10.2017, 07:04 Uhr)

Noch immer ist nicht geklärt, wer hinter dem Putsch steht
Bis heute ist aus Sicht von Experten und deutschen Sicherheitsdiensten unklar, wer hinter dem versuchten Umsturz steht. Sicher ist dagegen: Erdogan nutzt die Gunst der Stunde, um gegen Kritiker vorzugehen. In den Monaten nach Juli 2016 verlieren mehr als 100.000 Staatsbedienstete ihren Job, Tausende werden verhaftet. Soldaten, Juristen, Professoren, Oppositionspolitiker, Journalisten, aber auch Kurden und Gülenisten. Die Regierung vermutet den Widersacher und Islamgelehrten Fetullah Gülen hinter dem Putsch.

Ergo: es gibt keine unabhängige Justiz in der Tuerkei mehr. Die Tuerkei ist komplett gleichgeschaltet. Was waren denn auch die Verbote der Zeitungen Zamam und anderen??

re einfach unglaublich

"Weil es in den USA reicht, dort geboren zu sein um Amerikaner zu sein, heißt das nicht, dass sich alle anderen Länder dieser Regelung anschließen müssen."

Was wollen Sie damit jetzt sagen?

Auch in Deutschland reicht es nicht, in Deutschland geboren zu werden, um Deutscher zu sein.

Sollte man nicht minimale Kenntnise zum Staatsbürgerschaftsrecht haben, um zu dem Thema zu kommentieren?

re einfach unglaublich

"Und Sie rechnen alle Nichtwählenden zur Opposition?"

Nein. Aber man kann Sie auch nicht komplett als Erdogan-Anhänger vereinnahmen.

So wie geschehen in dem Kommentar, zu dem Stellung genommen habe.

Die Behauptung dort, mehr als 60% der in Deutschland wahlberechtigten Türken hätten für Erdogan gestimmt, ist faktisch falsch.

@ 12:56 von karwandler

"Auch in Deutschland reicht es nicht, in Deutschland geboren zu werden, um Deutscher zu sein.
Sollte man nicht minimale Kenntnise zum Staatsbürgerschaftsrecht haben, um zu dem Thema zu kommentieren?"
.
Können Sie sich mal informieren und aufhören Unwahrheiten zu verbreiten?
Kennen Sie eigentlich § 4 Abs. 3 StAG?
"Durch die Geburt im Inland erwirbt ein Kind ausländischer Eltern die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil
1. seit acht Jahren rechtmäßig seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat und
2. ein unbefristetes Aufenthaltsrecht...[..]... besitzt."
.
Was glauben Sie eigentlich warum immer mehr Schlagzeilen "Deutsche Journalistin verhaftet", "Deutscher beim IS", "Deutscher im türkischen Parlament", "Deutscher Salafist", und ähnlicher Müll in den Medien auftaucht?
.
Fragen Sie
1. Bei Rot-Grün oder GroKo nach,
2. Bei unseren türkischen Mitbürgern, ob sie sich denn als Deutsche oder Türken fühlen.

Erdogan versucht wohl

Erdogan versucht wohl tatsächlich ein besseres Verhältnis mit D. zu bekommen. Amerika/Trump setzt ihm, zumindest Wirtschaftlich, wohl ganz schön zu. Wenn Trump und Erdogan in den Ring steigen wird es aber für alle gefährlich, hier hat meiner Meinung Schadenfreude keinen Platz, USA und die Türkei sind die beiden mächtigsten Nato-Mitglieder (militärisch).
Außerdem profitieren auch wir Deutschen von wirtschaftlich starken "Nachbarn". Ich würde mir auch wünschen das man die Türken/Türkei nicht immer mit Erdogan gleichsetzt, ich bin mit kaum etwas was Erdogan tut einverstanden aber hier mehr oder weniger offensichtlich ein Volk mies zu machen bewirkt eher einen durch eine Trotzreaktion ausgelösten Zulauf ist bei der AFD dasselbe. Man muss immer beide Seiten betrachten und darüber berichten.

Linke

"Mehr als ein Jahr saß die Übersetzerin und Journalisten aus Ulm in der Türkei fest. Die Staatsanwaltschaft in Istanbul wirft der 33-Jährigen Terrorpropaganda vor. Außerdem soll sie Mitglied in einer linksextremen Terrororganisation sein. Sie hatte in Istanbul für ein linkes Nachrichtenportal gearbeitet"

Linksextreme bringen in der Eu und auch außerhalb imer mehr ins Wanken - wehret den Anfängen!

Die Türkei ist und bleibt ein demokratischer Rechtsstaat

Dass Frau Tolu aus humanitären Gründen das Land verlassen darf (frei war sie ja schon lange) bedeutet nicht, dass sie auch unschuldig wäre.

Ich betrachte das als humanitäre Geste, auch um Kosten zu senken. Abschieben ist immer noch billiger als ein Gefängnisaufenthalt. Hoffe, dass eine spätere Einreise verboten wird.

Beispiel USA

In den USA werden auch ständig russischen Agenten festgenommen. Nicht selten handelt es sich dabei um Frauen. Ich hab noch nie gehört, dass ihnen dort ein Prozeß gemacht wurde. Nein, nach monatelanger Haft wurden sie nach Rußland abgeschoben.

Wie man sieht ist diese Art der Abschiebung ein international angewendetes Verfahren.

Die Türkei muß darauf reagieren

Frau Tolu ist ja deutsche Staatsbürgerin. Die Türkei hätte sie niemals ins Land lassen sollen. Ich hoffe, dass man in Zukunft Unruhestifter und Aufwiegler schneller abschiebt oder besser noch an der Grenze zurückschickt.

Darstellung: