Ihre Meinung zu: Irak: Aufbegehren gegen Arbeitslosigkeit

15. Juli 2018 - 13:20 Uhr

Hohe Arbeitslosigkeit, steigende Lebenshaltungskosten: Seit Tagen gehen die Iraker auf die Straße. Nun eskaliert die Lage - in mehreren Städten gab es bei Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften Tote.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3
Durchschnitt: 3 (2 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Arbeitslosengesuche

bitte an die Koalition der Willigen oder deren wirtschaftlichen Auftraggeber.

Wer nicht nach Deutschland

Wer nicht nach Deutschland flüchtet ist selber schuld.....
Her mit dem schönen Leben!

Was für undankbare Menschen!

Wir haben euch doch die Freiheit und das Wahlrecht gebracht, die höchsten Güter auf Erden. Und nun wollt ihr auch noch Arbeit und was verdienen! Merkt´s euch: man kann nicht alles haben!

Warum nicht sein Glück in

Warum nicht sein Glück in Deutschland versuchen, Frau Merkel hält die Grenzen für die Enttäuschten dieser Welt offen....

Gewalt statt Wahl

Statt bei der Wahl auf säkulare Wirtschaftsprogrammparteien zu setzen, wurde einmal mehr unsinnig Klerikales gewählt. Bis heute ist es wichtiger sich als Schiit oder Sunnit zu definieren, anstatt zwischen Programmen für die Wirtschaft und im Gefolge dieser für soziale Agenden zu wählen.
Unfassbar, dass sich zerstörerische Gewalt entfaltet, die nun endgültig der florierenden Wirtschaft den Boden entzieht. Das liegt auch an den veralteten Bildungsinhalten, die keinerlei Wirtschaftsverständnis und Entwicklerfantasie hervorbringt, sondern nur dumpfes Lernen, das maximal im Medizinstudium gipfelt (arabische Flüchtlingskinder wollen immer Arzt werden....)

müsste jetzt nicht

die sog. "koalition der willigen" diese armen menschen unterstützen und ihnen helfen, einen regimechange auf die kette zu bekommen?

aber halt: es war ja die "koalition der wiligen", die den staat Irak dahingebracht hat und diese regierung und ihr handeln, gegen das die mennschen demonstrieren, erst in den sattel geholfen haben. dumm gelaufen, ne!

ein ernstes thema..

..und schon tummeln sich wieder die populisten, hetzen und verbreiten ihre lügen hier im forum.

Ahla hilft nicht

Wer nur glaubt das alles vom Himmel fällt ist selbst verloren.
Sieht man den ganzen Nahen-Osten an, nur Chaos und Krieg.
Aber immer im Namen Gottes, mein Mitleid hält sich in Grenzen.
Die müssen lernen selbst klar zukommen und nicht nach Europa zu kommen und sich ins gemacht Nest zu setzen.

Darstellung: