Ihre Meinung zu: Söder will Begriff "Asyltourismus" vermeiden

12. Juli 2018 - 1:29 Uhr

Markus Söder gibt sich selbstkritisch: Er werde das Wort "Asyltourismus" künftig nicht mehr verwenden, sagte Bayerns Ministerpräsident. Nach heftigem Streit hatte Bundespräsident Steinmeier vor Verrohung gewarnt.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (2 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Völlig neben der Spur: Tagesschau.de erlaubt sich

...Seehofer mit dem Selbstmord eines kriminellen Migranten in Verbindung zu bringen, obwohl die Auswahl Ländersache ist.

Im selben Atemzug werden Wörter wie Asyltourismus oder Abschiebeindustrie verteufelt.

Darf man, wie es in Ihren Artikeln ständig gemacht wird, keine zusammenfassenden Begriffe mehr für einen existierenden Vorgang mehr verwenden.

Asyltourismus bezeichnet Menschen, die das Wort Asyl an der Grenze aussprechen, obwohl sie einen völlig anderen Hintergrund haben - dieses Wort einfach missbrauchen (Davon gibt es bei Leibe genug)!

Abschiebeindustrie ist ein Synonym dafür, dass Asylbewerber, obwohl sie kein Bleiberecht haben, Jahre hier in Deutschland verharren, vielleicht gefährlich kriminell werden und trotzdem nicht abgeschoben werden können, weil fragwürdige Anwälte/Institutionen sich für sie einsetzen.

Wie schräg ist unser Land geworden!

Eine öffentlich finanzierte Presse verpasst Bürgern und Politikern, die sich dagegen einsetzen, einen Maulkorb?

Unfassbar!

Söders Äußerung ist - wenn

Söders Äußerung ist - wenn wundert's - vergiftet: Er will den Begriff vermeiden, "wenn ich die Eindruck habe, dass es jemanden verletzt." kein Wort davon, dass es darum geht, unangemessene, zynische Sprache zu unterlassen; stattdessen ein unangebrachter Konditionalsatz, gekoppelt mit der Einschränkung, das sei "unabhängig von seiner persönlichen Einschätzung". Da kann er gleich sagen: "Ich verstehe die Diskusion nicht, ich werde den Begriff weiter verwenden." - genau daraus läuft es hinaus.
Ich werde Herrn Söder in Zukunft nicht mehr einen unverantwortlichen afd-gesteuerten inhumanen charakterlosen Politiker nennen, wenn das jemanden verletzt, unabhängig von meiner persönlichen Einstellungen.

Darstellung: