Ihre Meinung zu: Griechenland weist russische Diplomaten aus

11. Juli 2018 - 12:17 Uhr

Zwei russische Diplomaten müssen wegen Bestechungsvorwürfen Griechenland verlassen. Sie sollen versucht haben, eine Einigung im Namensstreit mit Mazedonien zu verhindern. Von Christian Buttkereit.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.166665
Durchschnitt: 3.2 (6 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Was erlauben die sich?

Langsam geht Russland zu weit.

Bestechung in Griechenland

Dass was GR jetzt ans Tageslicht bringt, ist doch nur die Spitze des Eisberges. Ich glaube wenn GR die Korruption wirklich bekämpfen täte, würde das Land stillstehen - die Wirtschaft wäre lahmgelegt.

Soetwas würde sich doch ein

Soetwas würde sich doch ein offener und demokratischer Staat wie Russland nie erlauben!?
.
Warten wir die WM ab. Nach Sotschi gings auch erst richtig los......

@14:28 von Omma Krause meint ..

YMMD, schon mal die Erpressungen Griechenlands durch die EU u.a. angeschaut?

Ansonsten wäre es nicht wirlich sinnvoller gewesen, eine einfache Provinz in "Nord-Mazedonien" umzubenennen, zumal die ja auch im Norden liegt, als ein ganzes Land? Ist ja nur so eine Frage ... Die Mazedonier wollten das auch nicht, wie man an den Ausschreitungen sieht.

Kann mich nicht daran erinnern,

dass auf TS Bestechung und Korruption in Griechenland ein Thema war, als
- Novartis/Schweiz
- Rüstungsindustrie/Deutschland (auch Politiker involviert)
- Siemens/Deutschland
- ...

oder geht es darum, dass es dieses mal russische Diplomaten waren?

Darstellung: