Ihre Meinung zu: PanamaPapers: Neues Datenleck mit prominenten Namen

20. Juni 2018 - 18:00 Uhr

Zwei Jahre nach Veröffentlichung der "PanamaPapers" enthüllt ein Datenleck weitere Besitzer von Briefkastenfirmen - darunter auch Prominente wie Fußballstar Messi. Von P. Eckstein und B. Strunz.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.4
Durchschnitt: 3.4 (5 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Viele der Superreichen, die

Viele der Superreichen, die sich ihrer Verantwortung fürs Gemeinwohl entziehen, leben relativ anonym. Otto Normal muss sich bei ihnen darauf verlassen, dass der Gesetzgeber und die Finanzbehörden ihnen Einhalt gebieten. Wie sieht es aber bei den Stars und Sternchen aus Sport und Kultur aus, von denen viele namentlich bekannt z.B. ihren Wohnsitz in die Schweiz verlegen. Würden wir diese regelmäßig in Stadien, Arenen, auf Bühnen und bei Preisverleihungen ausbuhen und auf Fahnen ihre Steuern einfordern - ihr Marktwert bei der Werbeindustrie fiele ins Bodenlose. Viel Spaß bei der WM

Geldgier und Macht . . .

es ist unbeschreiblich wie Konzerne, Politiker und "Superstars" betrügen und über diese Wege ihr Vermögen anhäufen. Machen sich diese Menschen eigentlich keine Gedanken wie sie mal in den kommenden Geschichtsbüchern dargestellt werden.

Einfach nur zum schämen

Staunen

Wir schauen natürlich zu und staunen. Dann drehen wir uns um und gehen unseren Geschöften nach. Bei der nächsten Wahl wählen wir wieder die gleichen Politiker, die tief verstrickt sind in der Wirtschaft. Ob Autoindustrie oder Energiefirmen...zum Schluß landen alle nach der Politik genau dort. Dann beklagen wir uns, wie schlecht es uns geht. Tretten aus Gewerkschaften aus und arbeiten immer länger.

Das sind die Menschen

Das sind die Menschen die unsere Welt durcheinander bringen.
Die Gier macht die Menschen krank, spaltet die Gesellschaft und nimmt ihr jede Moral.
Und die Politk schaut zu.

Es zeigt nur das die Weltgemeinschaft nicht funktioniert

Solche sogenannten Rechtsanwälte wie die Führung von Mossack Fonseca gehören enteignet und hinter Gitter und zwar für eine lange Zeit, stattdessen scheffeln sie Millionen und leben in Saus und braus, noch hofiert von der Weltpolitik, während der dumme Michel, von morgens bis abends arbeitet und dieses System noch über seine Abgaben finanziert

Wenn kratzt das?

Die wirklich interessanten Leute werden vermutlich auch diesmal geschützt.

Was interessiert mich das Geld von einem Fussballer?

Die Geldströme derer, die die Welt manipulieren zählen.

Aber da traut man sich nicht dran.

Von wegen "Millionen Daten mit Medien in aller Welt geteilt".

Erst mal emsig geschwärzt.

Die Veröffentlichung damals war nix wert. Weil vorher selektiert wurde!

Das wird diesmal nicht anders laufen.

Immernoch ein Tropfen auf den heißen Stein

Klar sollten auch Sportikonen bestraft werden, aber wer schafft denn den Anreiz moralischer Verpflichtung, wenn ganz oben das Vorbild es sogar noch besser kann als die in den Panama Papern erwähnten Stars, die auch nur auf Ihre gewitzten Berater hören.
Deren Berater orientieren sich ja auch nur an dem Möglichen, was durch wirtschaftlich viel größere legale Steuerhinterzieher vorgelebt wird.

Wenn eine Internationale Firma kleine Firmen verdrängt, die potentiell einen Bruchteil steuern zahlt auf 100 Milliarden Gewinn... na klar behält sie dann ihre Monopolstellung, Wirtschaftlichkeit ist ja garkeine Komponente mehr über die sich gesorgt werden muss.

Nur zugesehen?

Unser Steuerstaat hat nicht nur zugesehen,nein er hat z.b.diese cum-ex Betrügereien langjährig zugelassen und bezüglich der tausendfachen Hinterziehungen der "Reichen" die Augen lange fest verschlossen.
Keine neuen Stellen für Steuerprüfung etc..
Erst durch die Whistleblower kam Leben und Geschäft.
Und dann.diese "Teilamnestie" mit.der pauschalen Abgeltung und der fehlenden Verurteilung.Ganz nach dem Motto: besser eine geringere Zahlung als nichts beweisbar es.
Wen wundert es,wenn Ethik und Moral dann keine Rolle mehr spielen.

Nanu

"...mit prominenten Namen"

Das überrascht mich jetzt aber...

@20:39 von Knorlo

"Und die Politk schaut zu."

Nö, die macht's vielfach erst möglich.

Frage

Warum sind das eine Oligarchen und andere einfach nur Superreiche? Und was ist aus Putin geworden der wurde ja seiner Zeit als erster in den Schlagzeilen genannt?

Darstellung: