Kommentare

Haarsträubend

kein Geld für die Erhöhung der Sozialhilfe & der Renten (stattdessen Steuer noch auf Rente( "soziale" SPD-Erfindung)

==>
doch stolze 13 Millionen + Stipendien f. die Mieter (alles Künstler, selbst ernannt kennt man schon aus DE. .. ) + Unterhaltskosten f. evtl. Reparaturen/Sanierungen etc. . . am Haus . . .wie lange Jahrzehntelang von BRD-Staatsgeld. Und zusätzlich zahlt die BRD für diese Veranstaltung die gesamten Reisekosten für den Urlaub des Bundespräsidenten in Los Angeles__ wohlmögl. i d nächsten Jahren mehrmals noch Präsidenten & Kanzler dort zu Besuch

. . . reine Kulturförderung selbstverständlich, kein Urlaub mit After-Work Dinner

ich find´s gut

... denn wie die Architektin sagt, ist das Grundstück allein so viel wert.
Kulturschaffende und -treibende sich in diesen schwierigen politischen Zeiten mit den Unterschieden USA / D.Land befassen zu lassen finde ich vorausschauend und richtig.
Auch wenn es mir schwer fällt zu verstehen, was in USA gerade passiert, finde ich es richtig Erklärungsversuche und Erklärer zu finden.
Aus Erfahrung wissen wir doch alle, dass die Entwicklungen der USA mit zeitlicher Verzögerung auch bei uns Einzug halten - ich wünsche mir das nicht und doch war es trotz aller Gegenwehr selten anders.

wie toll!

Gerade als das Haus auf dem Markt war, waren wir in LA und lasen dies in den News. Es sah so aus als ob das Haus verschwinden würde. Nun freut es mich sehr, dass eine erhaltende und zudem noch künstlerisch genutzte Lösung gefunden wurde. Danke!

im Vergleich zu 25 Mio zusätzlich für die ...

... Parteien, quasi ein Schnäppchen. Wie hoch sind die Unterhaltskosten? Und wer trägt sie?

SPD - Da fällt man einfach vom Glauben ab

Wenn ich mir diese Meldung durchlesen dann sollte man sich nicht mehr fragen warum viele Menschen in der BRD denken dass die Politiker der Altparteien nicht mehr viel mit den Sorgen der Bürger zu tun haben, und der von Herrn Steinmeier hochgelobte gesellschaftliche Zusammenhalt schwindet. Wer auf der einen Seite angeblich die soziale Ungerechtigkeit bekämpfen möchte, und dann Geld für Luxus-Villen als Staatsdomizil verschwendet, der hat die Zeichen der Zeit nicht verstanden. Vielleicht sollte Herr Steinmeier lieber von der SPD zur FDP wechseln.

Ich bin begeistert!

Eines der besten Ideen unserer Bundesrepublik in letzter Zeit, daß sie sich dafür einsetzte, daß das Haus von Thomas Mann in Los Angeles nicht abgerissen wurde sondern erhalten bleibt für einen Kultur-Treff und auch noch eine sinnvolle Nutzung dafür gefunden wurde.
Es wird oft viel Geld unsinnig rausgeworfen, aber dies macht absolut Sinn. Vielen Dank!

was bezahlt der neue Mieter an Miete

und wer hat renoviert ?

13 mil. ein schnäpchen?

13 mil. ein schnäpchen? dekadent und das mit steuergeldern wie toll, wür da auch gern auf staatskosten Urlaub machen.

Studiernde sind von der vergabe ausgeschlossen?

Da will man keine jungen kritischen Geister?

an die Kulturbanausen

Über diese 13 Mio muss man überhaupt nicht diskutieren! Auch nicht über die Unterhaltskosten!

Es handelt sich um ein Kulturdenkmal, dass vor profitgierigen Immobilienspekulanten zum Schnäppchenpreis gerettet wurde!

Sehr gut!

... für die Statistiker und Mathematiker:
Das wären alternativ einmalig ca. 3,50€ für jeden ALG II-Empfänger zusätzlich gewesen ... ohne auf deren Bedürftigkeit harab zu schauen ... aber da braucht man jetzt wirklich nicht stellenweise die Sozialkeule heraus holen!

Wer Geschichte und Kultur nicht wertschätzt, schätzt die Menschen nicht!

Das hat Stil

Ich bin glücklich, dass die Vertreter Deutschlands einfach Stil haben. Das mit der Mann-Villa ist eine gute Idee. Ich liebe Thomas Mann, "Die Buddenbrooks" oder "Der Tod in Venedig", auch in Russland hat er heute noch sehr viele Leser.

Bitte keine Neiddebatte

@ Tammy Speed Mind:
Haarsträubend kein Geld für die Erhöhung der Sozialhilfe & der Renten (stattdessen Steuer noch auf Rente( "soziale" SPD-Erfindung)

Den Hartz-IV-Empfängern möchte niemand etwas weg nehmen. Oder haben Sie gehört, dass man die Sätze senken muss, weil die Kultur gefördert werden soll?
In Russland würde man diese Einstellung als engstirnig bezeichnen.

20 ct von jedem Deutschen sollte uns das

Andenken an Thomas Mann doch wert sein.
.
Wir zahlen jeden Monat ein mehrfaches für die Energiewende und die damit zusammenhängende "Kugel Eis" und haben keinen Erfolg.

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Richtig gut

Gut investiertes Geld. Wer Thomas Mann gelesen hat, weiß wie sehr uns seine Literatur bereichert hat.

Darstellung: