Ihre Meinung zu: Seehofer entlässt BAMF-Chefin Cordt

15. Juni 2018 - 20:05 Uhr

Innenminister Seehofer plant offenbar, das BAMF weitreichend umzustrukturieren. Ein erster Schritt ist gemacht: Die Entlassung der BAMF-Chefin Cordt ordnete er bereits am Mittwoch an.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.555555
Durchschnitt: 3.6 (9 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Bravo! Wäre in der freien

Bravo! Wäre in der freien Wirtschaft auch passiert, nur früher. Ich hoffe, dass das Beamtenverhältnis auch aufgehoben wurde.

Der nächste Verteidigungsminister ?

H. Seehofer hat das Zeug zum Verteidigungsminister, da werden ganz, ganz oben angesiedelte Probleme ähnlich "gelöst". Evtl. sollte der Wähler jetzt doch einmal ein Machtwort sprechen, bzw. dazwischenfunken und wenn zudem einige Parteien ihre Kardinalprobleme ihres "Führunsgsclans" regeln würden, wäre es gut für sie und noch besser für Deutschland; darum, um letzteres, sollte es doch eigentlich gehen, oder wie manch ein/er Generalsekretär/in "die Zukunft der Partei" ist in Gefahr ? Allein schon bei derartigen (auch noch öffentl., im Prinzip eine Beleidigung der Bürger) Aussagen, sollten sämtliche Alarmsysteme beim Bürger und auch bei den Medien, anspringen.

Eine richtige Entscheidung

Obwohl es schon innerhalb der Amtszeit Ihres Vorhängers Weise zu den BAMF-Unregelmässigkeiten kam, können diese nicht spurlos an Ihr vorübergegangen sein zumal lt. Weise die Kanzlerin von Weise über die Probleme informiert wurde. Ich glaube nicht das Frau Cordt diesbezüglich im Blindflug unterwegs war? So gesehen eine richtige Entscheidung zumal die Verantwortung für das BAMF und dessen Handlungen bei Frau Cordt lag. Ich würde mir aber wünschen das die Sache lückenlos aufgeklärt würde und dazu bedarf es eines Untersuchungsausschusses.

Konsequent und überfällig !

Eine Entscheidung zu der de Maizière und Merkel nie fähig gewesen wären !

Ihr Motto war stets,..."lass laufen"...

Seehofer konnte garnicht anders handeln

Als Chefin der Bremer BAMF Behörde hat sie die Verantwortung dafür was in ihrer Behörde schief gelaufen ist.

Wer trägt die Verantwortung ?

Frau Cordt ist ein klassisches Bauernopfer der verantwortlichen Politiker.

Die eigentliche Verantwortung für diese Misere trägt Frau Merkel, mit ihrer illegitimen Entscheidung, die Grenzen zu öffnen und offen zu lassen.

@ schiebaer45 (20:43): Falsch! Seehofer ist verantwortlich!

@ schiebaer45

Als Chefin der Bremer BAMF Behörde hat sie die Verantwortung dafür was in ihrer Behörde schief gelaufen ist.

Nein in dieser Sache hat der Bundesinnenminister als oberster Chef vom BAMF die Verantwortung! Und dass war erst de Maiziere und jetzt ist es Seehofer.

und auch dass hier:

Seehofer konnte garnicht anders handeln

stimmt nicht. Seehofer muss hier selber die Veranwortung uebernehmen und zuruecktreten oder aber er muss gegangen werden von Merkel via GG Artikel 65!

Beim BAMF

alle Asylanträge neu prüfen.

Diese Frau muß nun ihr Amt

Diese Frau muß nun ihr Amt aufgeben für unhaltbare Zustände in Bremen, nicht nur in der BAMF-Außenstelle, auch in der Bremer rot/grünen Landes- und Stadtregierung.

21:02 von Demokratieschue...

Stimmt so nicht! Ein Behörden Leiter/rin trägt die volle Verantwortung dafür was in seiner Behörde beschlossen wird und nicht ein Minister oder Kanzler/in. Machen Sie sich da mal Schlau.Mein Vater war lange Jahre Leiter einer Behörde. Oberamtmann hier inHH.Gruß

um 20:51 von Peter69

"Frau Cordt ist ein klassisches Bauernopfer der verantwortlichen Politiker."
Und das ist erst mal der zuständige Innenminister Herr Seehofer. Er soll erstmal seinen Laden in Ordnung bringen, bevor er Frau Cordt entlässt.

mq Peter69 (20:51): die Verantwortung tragen CSU/AfD/NPD/FDP

@ Peter69

Und nach Zensur wiederhole ich meine Antwort an Sie gleich nochmal und bleibe hart in der Sache:

Die eigentliche Verantwortung für diese Misere trägt Frau Merkel

Nein diese Verantwortung tragen de Maiziere und Seehofer sowie die CSU/AfD/NPD/FDP und sonst niemand.

Und nein Merkels Entscheidung war zu keinem Zeitpunkt illegitim oder illegal:

mit ihrer illegitimen Entscheidung, die Grenzen zu öffnen und offen zu lassen.

Der EUGH, das Bundesverfassungsgericht und die Verwaltungsgerichte haben Merkels Politik als rechtmäßig bestätigt! Außerdem sollten Sie sich daran erinnern, warum es gewesen ist: wegen dieser Giftgas-Angriffe von Assad auf seine eigene Bevölkerung bei denen die Bundesregierung noch mitgeholfen hat:

https://tinyurl.com/y6v55bxt
tagesspiegel.de: Deutschland lieferte Material für Assads Giftgas-Fabriken (19.03.2014 11:02 Uhr)

Aus dem Grund ist ihr Kommentar entschiedenst zurueckzuweisen!

Demokratieschue...

Warum sollte Herr Seehofer schuld haben ? Der Skandal ist nach seinem Amtantritt aufgedeckt worden und nun handelt er. Wenn dann trifft die Schuld den ehemaligen Innenminister und dessen Chef(in). Sie waren(sind) an der Macht und tragen dafür die Verantwortung.

Ist denn hier ....

Ist denn hier im Forum schon mal jemand auf die Idee gekommen, dass aufgrund von Überlastung und Druck reihenweise Asylbescheide zu Unrecht abgelehnt wurden? Und dann: ein paar hundert Anträge waren es jetzt also. Und deswegen die ganze Aufregung? Meine Güte!

So wie es aussieht, wird

So wie es aussieht, wird Seehofer schneller weg sein als Cordt. Dringend wäre es, die Missstände bei der CSU zu bekämpfen. Wer Verträge schliesst und sie ein paar Monate später bricht, ist nicht regierungsfähig.

Einerseits ist das ein

Einerseits ist das ein plumpes Bauernopfer - zumal zu einer Zeit, in der eher Vorgänger Weise mit seiner fragwürdigen Linie "schneller, mehr, aber mit wenig qualifizierten Zeitverträgen" ins Rampenlicht geriet; und andererseits agiert Seehofer nur ohne Linie und Konzept - dieser Mann ist mehr und mehr ein unberechenbarer Problemfall.

Diese Entscheidung Seehofers

Diese Entscheidung Seehofers ist folgerichtig, obwohl zu damaliger Situation des ungezügelten Ansturmes von Migranten die Behörden total mit dieser Situation überfordert waren, der Druck von "ganz oben" war sicher immens u. da lt. Aussagen bestimmter Politiker, voran Frau Merkel, diese hier ankommenden Menschen verfolgt, traumatisiert, Fachkräfte u.Gold wert sind, ergo es so wenig wie nur möglich Ablehnungen zu geben hatte. Diese Empfangseuphorie rollte wie eine Woge durch unser Land, Kritiker die auch noch Verstand hatten u. vielleicht auch einmal an die Folgen dachten wurden aufs übelste verunglimpft u. öffentlich diffamiert. Heute zeigen sich die Schattenseiten dieser unkontrollierten Migrationswelle, die Bürger sind verunsichert u. ernüchert, viele erkennen die Realität, die eben nicht nur positiv u. harmonisch ist. Die EU hat es nicht geschafft in den letzten 3 Jahren eine gemeinsame Lösung zu finden, im Gegenteil, das will Fr. Merkel nun in 14 Tagen auf die Reihe kriegen?

@ Caligula19

Ich bin sonst kein Verteidiger der Bremer Landesregierung, aber für die Bamf-Außenstelle trägt sie nun mal null Verantwortung. Das ist eine Bundesbehörde. Das Land/ der Senat ist nicht zuständig. Ich offensichtlich ideoligisch motivierte Schuldzuweisung ist daher durchschaubar , billig und falsch.

@Demokratieschue...

geht noch billiger? Ich bin kein Fan von Seehofer, aber einem Politiker ein marodes Amt zu übertragen und dann sofort seinen Rücktritt zu fordern für Fehler der Vergangenheit ist doch nur einfach absurd.

@pkeszler

sie wollen unbedingt Köpfe rollen sehen? Interessant. Sie wissen schon, seit wann Seehofer im Amt ist oder?

Das ist so als ob sie morgens eine Tüte Milch kaufen und am Vormittag für die Schadstoffe darin verknackt werden.

Was heißt das denn für Frau

Was heißt das denn für Frau Cordt? Versetzung in den einstweiligen Ruhestand oder Versetzung auf einen ähnlich gut bezahlten Posten?
Sie ist doch nur ein Bauernopfer.
Doch de Maiziere genießt weiterhin volle Bezüge als Abgeordneter, Übergangsgeld als exMinister und eine Ministerpension die jeder Beschreibung spottet.
Für Frau Merkel gilt das Gleiche.
Diese Leute verraten und verkaufen Europa, die BRD und ihre eigene Bevölkerung.
Und trotz Schuldgeständnis gibts es keine echte Strafe.
Ob Politiker oder Manager, für diese Leute gilt die vollkommen gerechtfertigte Beschimpfung der AfD/Pegida - Symphatisanten durch Gabriel, weil sie im Grunde ebenso Menschenverachtend sind.

@coco62

"Kritiker die auch noch Verstand hatten u. vielleicht auch einmal an die Folgen dachten wurden aufs übelste verunglimpft".

Meinen sie etwa die Welle rechter Hetze, die sich seit 2015 über das Land wälzt?

Darstellung: