Ihre Meinung zu: BAMF-Affäre: Stammt der Fälscher aus den eigenen Reihen?

15. Juni 2018 - 13:16 Uhr

Die Bremer Außenstelle des BAMF geht davon aus, dass ein gefälschter Asylbescheid aus dem eigenen Haus stammt. Diese Fälschung hatte die ganze Affäre ins Rollen gebracht. Von C. Adelhardt und S. Wels.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

der Skandal wird

von der verantwortlichen Politikerin, die sich ja zurecht in allererster Linie Europa verpflichtet fühlt, hoffentlich solange verzwergt werden, bis sich niemand mehr erinnert, dass mal irgendetwas beim BAMF nicht in Ordnung war.

Fälscher

Fälscher sind meist überall aktiv, weil sie bewusst Sand ins Getriebe geben möchten.
Wir sollte darüberhinaus die Zeitabschnitte beachten aus der die angedichteten Unregelmässigkeiten stammen.
"Wir schaffen das" galt auch damals für die viel zu kleine Bearbeitungsstelle. Das sollte auch der heutigen Achse der Populisten nahegebracht werden.

"bis sich niemand mehr

"bis sich niemand mehr erinnert, dass mal irgendetwas beim BAMF nicht in Ordnung war."

falls sich herausstellen sollte, dass niemals irgendwas nicht in ordnung war, wären Sie dann trotzdem dafür, dass was hängenbleibt?

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „BAMF-Affäre“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: http://meta.tagesschau.de/id/135322/bamf-affaere-de-maiziere-uebernimmt-...

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: