Kommentare

Als Erster

Sehr subtil...rolleyes

>>… Der Nachbar könnte

>>… Der Nachbar könnte jubeln, während auf dem eigenen Fernseher noch nichts passiert - wegen verschiedener Empfangsarten…<<

Das ist ja unglaublich! Der Untergang des Abendlandes!!

Diese Meldung

hat sicher nichts auf der Nachrichtenseite der Tagesschau zu suchen. Als zweite Meldung!

Ohje

Wenn der Gastgeber schlau gewesen wäre, denn hätte er den kleinen Fernseher ausgemacht.

Wissen kann beunruhigen

Dieses Experiment würde allgemeine Zufriedenheit und Eintracht hervorbringen, hätte man den kleinen Fernseher erst gar nicht aufgestellt.
Niemand wüsste von der 'besseren' Möglichkeit.

So war es wohl in der DDR - Zweitakter für (fast) alle, und (fast) niemand war neidisch auf seinen Nachbarn.

Andererseits bringt Wettbewerb den Fortschritt, und Wettbewerb erzeugt sich am freien Markt und mit mündigen Verbrauchern am gesündesten.

Locker bleiben

Ich denke es gibt einfach wichtigeres im Leben als Fußball. Und ob man jetzt ein paar Sekunden später von einem Tor erfährt ist mir egal. Denn am Ende ist das Ergebnis identisch. Die wenigsten werden vor diesem Luxusproblem stehen und das Signal des Nachbarn hören. In diesem Sinne, locker bleiben! Wir haben ganz andere Probleme in diesem Land als Millionären auf dem Rasen fussballspielend zuzuschauen.

Diesen Beitrag gibt es zu

Diesen Beitrag gibt es zu jeder großen Sportveranstaltung.

und was ist an diesem Artikel

und was ist an diesem Artikel jetzt so bahnbrechend und neu?
Von der Qualität könnte man meinen, dass TS jetzt schon bei sport1.de abschreibt. Schade.

Kabel 4-8 Sekunden?

Warum das denn? Wird das ganze Signal zwischengespeichert, aufbereitet und dann erst weitergeleitet?

Also gerade "Kabel" ist doch 1:1 ohne Funkübertragung. Zwar fällt das nicht auf wenn eine ganze Siedlung "Kabel" schaut, aber meine Güte 8 Sekunden. Da hätte ich max. 1 Sekunde vermutet.

Da bekommen die öffentlich Rechtlichen 8 Milliarden, und kaufen dann langsame sowie "HD Ready und Interlaced HD" Technik (nicht mal FullHD, denn das bekommt man nur beim Internetstream) und beim ZDF ein Kameraarm im Heute-Journal der bei jeder Bewegung das Fernsehbild verwackelt.

Was macht man mit den restlichen 5 Milliarden? Ach ja, Betriebsrenten bezahlen und teure Moderatoren, die sich nach 1 Jahr einen schicken Sportwagen als Cabrio kaufen.

Bei aller Liebe, aber genauso wie bei den Politikern kommt man erst zur Vernunft wenn man mal was auf die Finger bekommt. Anders ist der Lerneffekt nicht zu erreichen.

Mehr als 5€ ist das ÖR nicht wert. Der Rest ist Aufgeblähtheit die man von der DDR kennt.

Kenn ich ...

Habe ich auch schon bei anderen Livespielen erlebt. Mein Nachbar 1. Etage war schon beim Torjubel während bei mir noch die Vorbereitung zum Tor lief ^^

Der Nachbar ist zwei Sekunden schneller am Jubeln

Genau darüber werden sich jetzt viele hunderttausend Fußballfans den Kopf zerbrechen. Was für ein entscheidender Nachteil für die eigene Glückseligkeit.
Es könnte natürlich auch sein das der Torjubel der falschen Mannschaft gilt. Man sollte sich also jede Investition in dieser Hinsicht gut überlegen. Manchmal ist weniger mehr um dem eigenen Seelenfrieden eine Chance zu geben.

Wenn ich das gewusst hätte.

Wenn ich das gewusst hätte. Typisch für die Kanzlerin und ihre Bundesregierung. Keine vernünftige Informationspolitik. Jetzt kann ich mein Entertain aus dem Fenster schmeißen und für 3500 Euro eine Satelliten Anlage installieren lassen. Danke Frau Merkel.

@Tristan1000

Kabel ist keineswegs 1:1. Tatsächlich kommt das Kabelsignal erst einmal über Satellit und wird dann noch aufbereitet, bevor es via Kabel an die Haushalte geht. Ähnlich ist es bei DVB-T2 HD.

@Dicodes

"[...]und für 3500 Euro eine Satelliten Anlage installieren lassen"

Wow, das sieht bestimmt schick aus mit einer vergoldeten Satellitenanlage auf dem Dach.

Teurer Spitzensport

Ich warte darauf, dass die Fußball-WM und die olympischen Sommer- und Winterspiele komplett nur noch im Pay-TV ausgestrahlt werden.

Dann werden mir 8 Sekunden Zeit Versatz genauso Schnurz sein wie sämtliche Fouls, Tore und Videobeweise - so, wie jetzt schon bei der Bundesliga. Mich interessiert da hinterher nur, wie Borussia Dortmund gespielt hat und das war's dann, weil ich nicht auf fragmentierte After-Show-Sportberichte stehe.

Spontanjubel

ist doch seit Einführung des Videoassistenten sowieso nicht mehr möglich. Der Ball ist im Tor und ...? Kein spontaner Jubel, keine Freudensausbrüche, kein blankes Entsetzen auf der gegnerischen Seite. Zuerst mal gaaanz entspannt zurücklehnen und Ruhe bewahren (ist sowieso die erste Bürgerspflicht). Abwarten, was der Videoassistent entscheidet. Und dann nach endlos erscheinenden Minuten kann man seinem Jubel so richtig und vor allem spontan Luft machen. Da machen doch ein paar Sekunden Zeitverzögerung wirklich keinen Unterschied mehr. Auf diese Art und Weise wird der Fußball kaputt gemacht. Fußball lebt von den spontanen Emotionen. Noch heute reden Fußballfans vom Wembleytor 1966. Da hätte übrigens auch kein Videobeweis geholfen.

Schafft diesen unsinnigen Videobeweis umgehend wieder ab!

Jetzt über die Zeitverzögerung zu reden ist nur Firlefanz.

Soviel zu Fortschritt durch Technik

Also früher da gab es ja noch Antennenempfang und der war nochmal sichtbar schneller als Satellit. Unsere schnellste Empfangsmethode galt in den 90ern noch als langsam nur "nicht richtig live".

Genau.

Genau.

Terrestrisch

Am schnellsten wäre immer noch das terrestrische Signal gewesen. Aber das musste man ja unbedingt abschalten... Schöne neue Welt.

Technik, die begeistert

Auch das Satellitensignal kommt einige Sekunden später an meinem Gerät an. 2x36000 km Laufzeit des Signals (~Lichtgeschwindigkeit) plus Zwischenspeicherung auf dem Satellit und Bildaufbereitung auf meinem Gerät ergeben mindestens 3 Sekunden, wahrscheinlich mehr. Das einzige Signal, dass OHNE Verzögerung bei mir ankommt, ist ANALOG. Das wurde aber leider in Folge des Digitalwahns abgeschaltet. Das nennt man dann Fortschritt. Wenn früher der Gong der Tagesschau um 20:00 ertönte, dann war es 20:00. Das ist leider vorbei. Heute war es vor Kurzem ungefähr 20:00. Oder der Gong ertönt im Studio schon einige Sekunden vor 20:00. Fernsehen ist halt Illusion, kommt alles nicht so drauf an.

Also tagesschau.de, diesen

Also tagesschau.de, diesen Artikel als auch den über den Seppelt einfach nur streichen, weg damit, uninteressant.

Darstellung: