Ihre Meinung zu: Gersts Training fürs All: Erst Qualen, dann Sterne

5. Juni 2018 - 12:10 Uhr

Morgen startet Alexander Gerst zur ISS. Für das Leben auf dem Außenposten der Menschheit hat der deutsche Astronaut zwei Jahre lang trainiert - und ist dabei an seine Grenzen gegangen. Von Markus Sambale.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
5
Durchschnitt: 5 (4 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Alles Gute Herr Gerst

...Schicken Sie uns bitte wieder ein paar faszinierende Bilder...

...Vielleicht haben Sie ja mal die Kraft - wenn der Koerper "zu Alt ist" um Astronaut zu sein - um uns "Ottonormalverbrauchern" aufzuzeigen, wie zerbrechlich und endlich unser Planet wirklich ist...

...Sie befinden sich ja schon auf einen guten Weg :-)

Alles Gute und weiter so....

@Hackonya

Lieber User "Hackonya",

vielen Dank für Ihren freundlichen Hinweis!

Redaktion tagesschau.de

Astronaut?

Ob der Begriff Astronaut wirklich richtig ist? Vor einigen Tagen ist Alan Bean verstorben, einer der letzten Menschen, die den Mond betreten haben und ca. 1000 mal weiter weg von der Erdoberfläche waren als alle anderen bisher. Und selbst diese Menschen haben die Umlaufbahn der Erde um die Sonne nicht verlassen. Ich beneide Dr. Gerst um das Erlebnis und bewundere seine Arbeit. Für mich waren aber Armstrong, Aldrin uvm. eher echte Astronauten.

Freue mich auf schöne Bilder und Unterricht aus dem Weltraum

Also auf ein paar schöne neue Bilder aus dem Weltraum, die Alexander Gerst aufnehmen könnte, wuerde ich mich auch freuen. Da habe ich nämlich schon einige bei mir auf Festplatte gebunkert und nutze sie als Wallpaper.

Aber das wichtigste ist, dass Alexander Gerst nach diesem Weltraum-Ritt wieder gesund und munter zu uns zurueckkehrt.

Und ich bin gespannt, was er uns so alles an Weltraum-Unterricht in Sachen Klima und Scchutz von Flora und Fauna bieten wird. Und eventuell kann er uns auch in Sachen Internet helfen und diese us-Administration (oder genauer gesagt die NSA, die CIA und andere us-Geheimdienste) hin und wieder aus dem Netz schmeißen fuer mehr Bandbreite. Nett wär's.

Bin auch gespannt was er uns ueber die ISS erzählt

Weiterhin bin ich auch gespannt, was Alexander Gerst und sein Team uns alles so ueber die ISS (also die Raumstation) erzählen werden und ueber ihre Experimente.

Und hoffentlich wird die ISS noch sehr lange dort oben sein und ausgebaut werden. Die ISS wird man immer brauchen, auch als zukuenftigen Brueckenkopf in den Weltraum neben dem Mond.

Von daher:
ich bin gespannt auf die kommende Zeit mit Alexander Gerst und ich wuensche ihm morgen bei dem Ritt auf der Sojus-Rakete alles Gute und dass nichts schief geht. Möge er gut auf der ISS ankommen!!

@ GrafStepenitz

Astronaut? Ob der Begriff Astronaut wirklich richtig ist?

Die Unterscheidung, die Sie da zwischen der ISS und einem Flug zum Mond versuchen, ist physikalisch gesehen nicht sinnvoll.

Starke Konkurrenz

Alexander Gerst hat sich gegen eine starke Konkurrenz durchgesetzt, auch gegen viele gute Physiker. Für einen Geologen ist das sehr, sehr respektabel. Glück auf!

Noch eine Frage an unseren Astro-Alex

Ach ja noch eine Frage an unseren Astro-Alex:

wirst du auch diesesmal wieder mit uns Fußball-WM feiern?? Die geht ja jetzt bald los. Und es wäre nett, wenn du diesen Algorithmen dabei helfen wuerdest, dass Deutschland Weltmeister wird *grins*

Aber wie gesagt:
ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit dir in der Raumstation. Bin schon gespannt wie es zusammen wieder sein wird.

P.s. hab mir schon einige von denen guten Bildern hier:

https://www.tagesschau.de/ausland/gerst-all-raumfahrt-101.html

abgeholt. Sind einfach zu gut um es sein zu lassen. *grins* ich hoffe, du hast nichts dagegen. Ich mag deine Fotos wirklich!!

Mich würde die Finanzierung interessieren!

Von Trump hört man, dass sich die USA von der ISS verabschieden möchte. Der Start zur ISS findet seit Jahren in Russland statt, bei dem bösen Putin.
Doch wenn es um die ISS geht, dann schweigen sich alle aus. Wer finanziert das Projekt? Wer stellt die Raketentechnik? Und wieso höre ich nichts darüber? Fragen, welche eigentlich dazu gehören, aber wenn Putin-Bashing nicht möglich ist, dann schweigt die Presse.
Auch China plant eine Station.
Dann hat der Westen wahrscheinlich auch im Weltraum die Vormachtstellung verloren.

Trotzdem guten Flug und erkenntnisreiche Erfahrungen!

Wow... Was Alex fuer super Experimente dabei hat... Wow..

Wow... wenn ich mir hier beim zdf:

https://tinyurl.com/ydcnjfp8
zdf.de: Terra X begleitet Alexander Gerst zur ISS

anschaue, was Alexander Gerst alles so an Experimenten dabei hat.... wow... Ein Teil aus Captain Future, dann Raumschiff Enterprise könnte schon bald Wirklichkeit werden genauso wie diese Schilde von dem Teil... irre... Oder auch neue schwebe-Landeverfahren fuer Flugzeuge die schon erprobt werden... Wahnsinn.... Oder auch die Nutzung der ISS als Brueckenkopf raus ins All zum Mars und anderen Planeten... ich sag nur... einfach Wahnsinn. Alex, du malst mir Sterne in die Augen. Star-Trek wird eventuell bald Wirklichkeit... Ich wuerde gerne mal auf diesem Raumschiff Entperise mitfliegen, ernsthaft.

Und von daher freue ich mich echt schon auf die Zeit mit dir auf der ISS. Los geht's!! Ignition!!

Darstellung: