Kommentare

Prinz Charles wird Meghan Markle zum Traualtar führen

Hui! Hui! Prinz Charles übernimmt also die Aufgabe des Brautführers für Meghan Markle, die ihr eigener Vater wegen Herzproblemen nicht übernehmen kann. Man könnte in diesem Fall sich wirklich die Frage stellen, ob der 71-jährige Thronfolger sich darauf freut, dass seine wichtigste Aufgabe in seinem Leben bis zu diesem Lebensjahr hat warten müssen. Und die Queen wird ihn vermutlich noch mehr als die Breaking News dabei im Auge behalten. Brautführer...das scheint er ja zu können...aber der Thron ist doch etwas ganz anderes, oder nicht?
Oder wird sich die Frage, ob Prinz Charles wirklich einmal als die Nr. 1 in der Thronfolge nach seiner Über-Mutter an die Reihe kommen wird, sich ganz von selbst erledigen? Schon Eduard VIII. dankte schließlich im Dezember 1936 ab - eine Schande. Nein. Eine Queen macht so etwas nicht. Und Viktoria hat sie auch schon zeitlich überholt. Ihre Mutter starb im Jahre 2002 mit 102. Anzeichen dafür, dass es mit Prinz Charles vor seiner Mutter vorbei sein kann.

Relevanz?

Von welcher realpolitischen Relevanz sind solche Meldungen eigentlich?
Das mag ja etwas für die Gala oder die Bunte sein, aber eigentlich ist das doch herzlich irrelevant und verdient wenig bis keine Aufmerksamkeit. Treten wir auch das Privatleben unserer Führungspersönlichkeiten hier breit? Nein. Warum? Weil es einfach bedeutungslos ist. Besonders für die Startseite der Tagesschau. Als gäbe es nichts wichtigeres zu berichten.

Dann auch noch dieser Boulevardpresseträchtiger Titel. Es passt schlicht nicht in dieses Format.

Und wieder eine schöne

Und wieder eine schöne Nachricht, die dem "Goldenen Blatt" oder der "Bunte" zur Ehre gereicht hätte.

Aber als Top-Meldung in der TS ?

Die Hofberichterstattung über Merkel reicht doch schon.

I

Totale Erleichterung. Jetzt

Totale Erleichterung. Jetzt darf nur nicht auch noch in China ein Sack Reis umfallen.

@ 17:35 von Vehikül

"Von welcher realpolitischen Relevanz sind solche Meldungen eigentlich?"

Von geringer.

Aber seien Sie einmal ganz ehrlich zu sich selbst:

Welche realpolitische Relevanz bzw. welche Relevanz für Ihr persönliches Leben hat irgendeine internationale Meldung?

Ein Erdbeben in Zentralasien, ein Flugzeugabsturz im Kaukasus sind tragischer, gewiss.

Aber relevant für uns?

Gewiss nicht.

Was wirklich zählt

Endlich einmal berichtet die Tagesschau über die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Nicht immer nur so ein langweiliger Politkram.
Ach, wie beneide ich dieser Tage die Engländer.

@Lutz Jüncke 18:24

Vielen Dank! Sie sprechen mir aus der Seele!

Zusätzlich beeindruckt mich immer wieder, wie viele Leute solche Meldungen irrelevant bis überflüssig finden, sie aber trotzdem lesen und sogar noch kommentieren ...

Hochzeit in England

Mir tut es gut, zwischen den ganzen Katastrophen und tragischen Ereignissen auch einmal etwas schönes zu lesen. Auch das hat seinen Platz in der TS.
Und eine Hochzeit ist nun mal ein Freudentag.
Ich bin keine Bunte Leserin, und doch freu ich mich für die Zwei, stellvertretend für alle glücklichen Brautpaare

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: https://meta.tagesschau.de/id/134335/briten-im-hochzeitsfieber

Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: