Ihre Meinung zu: Merkel in Assisi mit Lampe des Friedens ausgezeichnet

12. Mai 2018 - 18:22 Uhr

Bundeskanzlerin Merkel ist im italienischen Assisi für ihr Friedens-Engagement ausgezeichnet worden. In ihrer Dankesrede rief sie zu mehr Anstrengungen gegen Krieg und Krisen auf. Von Lisa Weiß.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.615385
Durchschnitt: 3.6 (26 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Wie bitte?

Die "Lampe des Friedens" für die Kanzlerin eines Landes, das Waffen in Krisengebiete exportiert. Man könnte lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

Die Aufrechte

Großer Dank an eine Frau, die mit großer Übersicht eine nüchterne und rationale Politik für Ihr Land macht. Für unser Land. Respekt.

Antworten bitte

Wie viel Preise bekommt eigentlich so ein Durchschnittspolitiker jährlich? Gibt es da ein internationales Rangliste? Und was ist mit dem Preisgeldern, müssen die offengelegt werden? Fragen, die den Otto-Normalverbraucher und Malocher interessieren. Und was passiert eigentlich mit den nutzlosen Staubfänger anschliessend? Museum, Entsorgung oder in die Vitrinen?

Ich fasse es nicht

Lampe des Friedens.
Wann hat sich Frau Merkel für den Frieden eingesetzt?
Zunächst hat sie sich bei Bush entschuldigt, dass wir nicht am Krieg gegen den Irak mitmachen. Dann hat sie, als Herr Westerwelle beim Libyenkrieg Enthaltung anzeigte, am nächsten Tag jegliche Unterstützung für die Bombardierenden zugesagt und stand hinter dem Einsatz. Dann wurden 2012 nach Berlin-Wilmerdorf "gemäßigte Oppositionelle" eingeladen und auf einen Regime-Change in Syrien eingeschworen das Ergebnis ist bekannt und in der Ukraine wurde solange gezündelt und ebenfalls "Opositionelle" gehätschelt bis es zu einem blutigen Putsch kam und die Bevölkerung jetzt gespalten ist. Ich kann beim besten Willen nicht erkennen, dass diese Dame sich jemals für den Frieden eingesetzt hat.

Mega

Das alternativlose Irrlicht bekommt also die Lampe des Fri?edens? Ist das ein neuer Comedy-Preis? Die ist fast schon toll. Was die so alles raus haut!

Merkel in Assisi mit der Lampe des Friedens ausgezeichnet...

"Weltfriedenbotschafterin",wenn daß nicht mal zu hoch gegriffen ist.Erst kürzlich rechtfertigte sie die Luftangriffe auf Syrien(Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages),wenn Deutschland sich daran auch nicht beteiligte.Und sie ist erklärte Aufrüstungsbefürworteterin(Koalitionsvertrag).

Einerseits freut mich dieser

Einerseits freut mich dieser Preis, weil es tatsächlich manches Engagement von Merkel gerade für geflüchtete Menschen würdigt; andererseits gibt es kräftige Wermutstropfen in dieser Freude: Die Kanzlerin und ihre Union haben die Asylrechtsbestimmungen in den vergangenen Jahren bis an die Schmerzgrenze beschnitten; die deutschen Rüstungsgeschäfte florieren, gerade auch in Kriegs- und Krisen-Gebieten und in Staaten mit autoritären und diktatorischen Regimen. Eine wirkliche Friedens- und Menschenrechts-Politik sieht anders aus.

Kowalski

Großer Dank? - Unglaublich: diese Frau hat nicht nur Deutschland gespalten, Regeln außer Kraft gesetzt und mehr.....

18:59 andererseits

weil es das Engagemant für die geflüchteten Menschen würdigt...........
Frage: warum mussten den die Menschen fliehen? Mussten sie evtl. fliehen weil mit tatkräftiger (Waffen) und ideeller Unterstützung (hinter den Bombardements stehend) dieser so geehrten Dame, die Heimat der Flüchtlinge zusammengebomt wurde und mit unüberlegten Regime-Change vollkommenn destabilisiert wurden. Nein diese Dame ist vom Friedensengel noch weiter weg als ich von meinem Idealgewicht.

Hat bei Obama auch nicht geklappt

Obama hat man einen Friedensnobelpreis verliehen, in der Hoffnung, er würde danach Friedenspolitik betreiben. Das Ergebnis war von ihm persönlich abgesegneter Drohnenkrieg und Forschung an Miniatombomben.

Merkel (Rekordwaffenexporte, Aufrüstung im eigenen Land ...) jetzt eine Friedenslampe zu geben, wird vermutlich auch nichts ändern. Aber man kann es ja mal versuchen ...

na und ?

vor ein paar Wochen wurde Putin mit der "Friedenspalme" ausgezeichnet ...
war TS keine Zeile wert ...

Na bitte,wer hätte das gedacht!

"" Die Bundeskanzlerin darf sich jetzt auch Weltfriedensbotschafterin nennen. ""
#
Wenn Frau Merkel nach ihrer Kanzlerschaft richtig in Weltfriedens Mission geht,dann ist das doch eine gute Aufgabe für sie.M.M.

Lampe des Friedens für eine Frau

die extrem viel Unfrieden ins Land gebracht hat. Das ist nun wirklich ein schlechter Witz, wie bei so vielen dieser Politiker-Preisen.

Lampe des Friedens für Merkel

Was für ein Hohn.....für den Frieden

Nicht verdient, aber es hätte Schlimmer kommen können...

Ich gebe den anderen Kommentierenden hier Recht: Merkel ist sicherlich kein "glänzendes Vorbild für Frieden" - denn sie ist im Kern eben leider eine konservative Politikerin. Und wenn der Konservative entscheiden muss, ob Waffenlieferungen in Kriegsgebiete okay sind, wird die Antwort immer sein: Klar, ist doch gut für die deutsche Wirtschaft.

Auch mit ihren Worten liegt Frau Merkel oft daneben, da sie leider allzu häufig das militärische Vorgehen ihrer NATO-Verbündeten rechtfertigt, statt es zu hinterfragen. Erst zum Anlass des Ausstiegs der USA aus dem Iran-Deal kommen erstmals ernsthaft kritische Töne von Frau Merkel - vermutlich auch wegen dieser Preisverleihung. Das würde ich mir jedoch öfter wünschen - und ich würde mir wünschen, dem ganzen auch Taten folgen zu lassen...

Kriegstreiber müssen zumindest klar benannt und im Idealfall sanktioniert werden - ja, das gilt auch für die USA und Israel, welche permanent das Völkerrecht brechen (und nicht nur für Russland...).

@andererseits

Ihrem Beitrag ist nur noch die Kleinigkeit von Vorverurteilungen hinzu zufügen.

Ansonsten vollste Zustimmung.

verkehrte Welt?

Obama hat einen Friedensnobelpreis erhalten, Macron wurde mit dem Karlspreis "geehrt" und jetzt bekommt Merkel einen Preis für ihr Friedens-Engagement !
Zum Glück sind wir Menschen sterblich...wer könnte solche Lügengebilde über lange Zeit aushalten und gutheissen und den Sinngehalt solcher "Auszeichnungen" vor kommenden Generationen begründen?
Wir müssten unsere Nachkommen anlügen und für schwachsinnig einstufen!

Das ist genauso dumm, wie

Das ist genauso dumm, wie dazumal den Friedensnobelpreis diesem Obama zu verleihen.
Was ist denn das wieder für ein komisches Kommitee für die Verleihung? Sehen die nicht, dass Merkel mehrere deutsche und europäische Gesetze gebrochen hat und dafür vor den Kadi gehört?

Witz des Jahres

Lampe des Friedens - wenn das nicht so lächerlich wär, müßte man protestieren gegen diese "Preisträgerin".

„Bundeskanzlerin Merkel ist

„Bundeskanzlerin Merkel ist im italienischen Assisi für ihr Friedens-Engagement ausgezeichnet worden“ -

Ausgerechnet die Politikerin, die Deutschland und die EU mit ihrer Migrationspolitik der offenen Grenzen tief gespalten hat, bekommt nun einen Friedenspreis.

Für mich nicht nachvollziehbar.

I

19:33 von am nachdenklichsten

Obama hat den Friedensnobelpreis sehr wohl verdient, schaut man zurück auf die katastrophale Ära Bush oder auf das konfliktgeile Verhalten Trumps, hat Obama eine außerordentlich verhandlungs- und konsensgeführte Außenpolitik betrieben.

Und Drohnen sind nunmal eine maßvolle Antwort auf die Bedrohung durch Terroristen, die Massenmorde als Mittel der Wahl nutzen - eher noch als Kriege ... daher sind sie in nicht wenigen Ländern mit Billigung der Regierungen unterwegs.

Eine Symbl-Auszeichnung vielleicht...

... damit Merkel endlich ein Licht aufgeht ?

Hat man den wirklich niemanden anderen

gefunden der diesen Preis wirklich verdient?
Da wäre sogar Herr Putin besser für diesen Preis geeignet

Gut so - Mut muss belohnt werden !

Gut so, dass der Mut von Angela Merkel belohnt wird. Dank Ihrer mutigen und von tiefsten christlichen Motiven getroffenen Entscheidung ist Deutschland wieder wer in der Welt. Unser Volk hat nur 80 Mio. unter 9.000 Mio. Menschen, aber wer kennt das gute neue Deutschland heute nicht ?

Wer weiss nicht, das wir ein fröhliches und weltoffenes Völkchen sind ?

Wir haben den 2. Weltkrieg und viel von unserem Volk und Land verloren. Daraus haben wir gelernt. Nie wieder so was. Dank unseres Fleiß und der neuen Weltoffenheit haben wir nicht nur Mitteldeutschland zurück (ex DDR) . Wir haben auch Europa wirtschaftlich und in den Herzen erobert. Ohne einen Schuss abzugeben.

Ja es leben unter uns Deutschen auch wieder Gestrige, die Hitlers Ideen gut finden. Doch es sind nur 15%, die unser Vaterland nicht mögen und lieber mit dem Putin-Regime gemeinsame Sache machen. So dumm wie 1933 sind wir jedoch nicht wieder !

Angela Merkels Willkommenskultur hat Bedeutung auf unserem Planeten.

Darstellung: