Ihre Meinung zu: Kommentar zu SPD: Eine gespaltene Partei

22. April 2018 - 19:49 Uhr

Das schlechte Ergebnis für Nahles zeigt, wie tief die SPD gespalten ist, meint Moritz Rödle. Um wieder erfolgreich zu sein, müsste die Partei aufhören, sich mit sich selbst zu beschäftigen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3
Durchschnitt: 3 (14 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Was die sPD endlich wieder braucht ist,...

..soziale Gerechtigkeit in Deutschland .
Denn die ist seit 2005 per Gesetz(e) abgeschafft worden.
Deutschland braucht eine neue Reform des Arbeitsmarkts.

Auf der einen Seite muß das unsägliche Hartz IV Gesetz auf den Prüfstand
u. d. Fehlrichtungen müssen in dieser Legislatur behoben werden.
Und zwar sowohl auf der Seite derjenigen die davon "leben" wie auch die der Wirtschaft.
Es kann nicht sein, daß Arbeit die nun mal vorhanden ist, mit einem massiv zu niedrigen Lohn entlohnt wird.

Und diejenigen die keine Arbeit erhalten müssen eine höhere Grundsicherung
erhalten u. zwar Sanktionsfrei da grundgesetzeswidrig.
Dies ist besonders für die Menschen wichtig, die die GS erhalten aber wegen Krankheit
teil- oder voll erwerbsunfähig sind u. die Frührente nicht ausreicht.
Denn diese Menschen haben in der Regel keine Möglichkeit etwas dazu zu verdienen um ein würdevolles Leben zu leben.

Ich weiß wovon ich spreche.

zweitschlechteste Ergebnis?

Mit Verlaub, aber das ist eine ziemlich unqualifizierte Aussage gegen den Hintergrund, dass die Wahl zuletzt eben 1995 mit Gegenkandidaten stattfand, und sonst nicht. Es ist doch logisch, dass die Zahl der Stimmen auf den Gewinner (bzw. ohne Gegenkandidaten "Kandidaten") dann deutlich geringer ist!

Darstellung: