Kommentare

Es kann ja wohl nicht so

Es kann ja wohl nicht so schwer sein, die eventuell betroffenen Regierungsmitarbeiter zu identifizieren. Gibt es keinen Staatsschutz ?

30.000 wachsame EU Bürger

Der Polit-Skandal in der Slowakei sollte uns alle Beschäftigen...Hier könnte man endlich herausfinden und erfahren, welche heimlichen und mächtigen Verstrickungen zwischen organisiertem Verbrechen und Politik dafür sorgen, dass man nur das erfährt und vorgebetet bekommt, an das man glauben soll...und "Der Rubel" in den "Richtigen Kreisen rollt"...

Geschickte Ablenkungsmanöver durch (fast amüsante) harmlose Politiker Eskapaden und geschickt kreirte Feindbilder ("Wo für jeden etwas dabei ist") distanzmäßig fern von unserer europäischen Gemeinschaft, lassen wohl auch diese menschenverachtenden Verbrecher -mitten unter uns- wieder ungeschoren davon kommen...

Ich wünsche den Menschen in der Slowakei den Mut und die Ausdauer um doch noch wenigstens ein Stück der Wahrheit heraus zu finden. Durch meine jahrelangen persönlichen Erfahrungen in SK ist dies auch notwendig, um den nächsten EU Staat vor einer "hausgemachten" Pleite zu retten... vielleicht erinnert man sich spätestens dann daran

Darstellung: