Ihre Meinung zu: In Hannover demonstrieren Tausende Kurden zum Newroz-Fest

17. März 2018 - 14:50 Uhr

In Hannover sind Kurden aus dem ganzen Bundesgebiet zusammengekommen. Zum kurdischen Neujahrsfest Newroz protestieren sie gegen die türkische Militäroffensive in Afrin.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (2 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Was für mich befremdend ist

Ich bin auch gegen Waffenlieferungen in die Türkei. Ich bin generell gegen Waffenlieferungen, egal, wohin. Für mich ist befremdend, wenn in Deutschland auf Demos nur Fahnen anderer Länder bzw. Nationalitäten wehen... Für mich ist befremdend, wenn auf Demos oft nur noch gegen etwas demonstriert wird, aber nicht mehr für etwas, z. B. FÜR ein friedliches Miteinander von Kurden und Türken. Man könnte z. B. in Deutschland damit anfangen. Das würde mich freuen. Frieden und Toleranz erreicht man selten mit Forderungen und Vorwürfen sondern mit Frieden und Toleranz.

Kurden?

Es könnten eher mehr PKK Terror Organisation Symphatisanten sein, die da demonstrieren und nicht einfach Kurden, den diese können hier keinen Asyl beantragen, da die auch keine Schwierigkeiten haben und nicht mit einer Terror Organisation symphatisieren. Es gäbe also auch keinen Grund das die überhaupt dann Asyl beantragen könnten, die meisten müssen das also auch irgendwo angeben, wenn die den hier bleiben wollen. Desweiteren frage ich mich, was das für einen Sinn haben soll, wenn man in Deutschland also tausende Kilometer weit entfernt für was demonstriert, wenn man was ändern will oder nicht einverstanden ist, dann sollte man sich eher in das Geschehensgebiet begeben? Ich hoffe nur, das man nicht wieder frei verbotene Flaggen und Fahnen der PKK und Öcalan schwenken darf, dann wundert man sich, das man sich selber die Probleme aus dem Ausland irgendwo selber einholt?

YPG-Fahnen ausnahmsweise zulässig ???

Was soll das denn? Mit welcher Begründung? Unglaublich wie der Rechtsstaat vor kurdischer Terrorpropaganda einknickt. Und das obwohl sogar Gegenstände auf die Polizei geworfen und PKK und Öcalan mit lauten Sprechgesängen gehuligt werden, nachzulesen im Liveticker. Die paar Festnahmen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich der Großteil dieser Demonstranten mit der deutschen freiheitlichen demokratischen Grundordnung keineswegs identifiziert.

Hannover demonstrieren Tausende ..

Ja, schön, solange es friedlich bleibt.
Man kann verstehen, das diese Leute in einem Land, in dem "Mehrheitstürken" hofiert und das Verhältnis zur Türkei gegen alle Widersprüche gepflegt wird, die Stimme erheben und Flagge zeigen wollen.
Wir haben es auf uns gezogen, jetzt müssen wir mit den Widersprüchen die da zu uns gekommen sind leben.

Ich kann die Demonstranten verstehen

und die Gründe auch. so lange die Demonstrationen friedlich bleiben, okay. Was ich nicht verstehe ist, dass sich bei den kurdischen Organisationen immer noch nicht rumgesprochen hat, dass PKK- Abzeichen und Flaggen ebenso verboten sind wie die Bilder von A. Öcalan. Oder dient es nur dazu, die deutsche Polizei und den deutschen Staat zu provozieren? Auch hier sollte sich der deutsche Staat nicht weiter zum Gespött machen lassen, sondern konsequent durchgreifen und das Recht durchsetzen.

Deutschland ist zu schwach

Deutschland ist zu schwach geworden
Ausländische Debatten sollten nicht bei uns ausgehalten werden.
Ich finde es falsch, diesen Menschen hier eine Plattform zu bieten.
Wir importieren die Unruhen auf unsere Straßen.

Darstellung: