Ihre Meinung zu: Innogy-Zerschlagung: 5000 Stellen bedroht

12. März 2018 - 21:55 Uhr

Die Zerschlagung des Energiekonzerns Innogy könnte Tausende Arbeitsstellen kosten. Das kündigt der Energiekonzern E.ON an. Langfristig sollen allerdings neue Arbeitsplätze entstehen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.333335
Durchschnitt: 3.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Kann mir nicht helfen, wenn

Kann mir nicht helfen, wenn zwei quasi Monopolisten sich zusammentun um die Zukunftsmärkte erneuerbare Energien und Netze unter sich aufzuteilen, dann wünschte ich mir es gäbe dort einen Hauch von Konkurenz - oder wenigstens ein mutiges Kartellamt.

Solche Sätze hätte sie sich lieber sparen sollen

Merkel sagte in Berlin, sie habe Vertrauen in die Konzerne, dass diese die beste Variante wählten, wie sie die Energiewende schafften.
...
Zynisch finde ich diese Aussage, nachdem sie durch ihre plötzlich vom Himmel fallende Energiewende, ja faktisch diese erzwungen hat und somit sämtliche Arbeitsplätze gefährdet hat, ohne dass man sich temporär hätte anpassen können.
So, das Geschenk war da, nun macht mal schön!
Wenns schief geht, habt ihr schlecht gearbeitet. Dann seid ihr nicht mehr mein ....

So oder so ähnlich hört sich das an.
Das ist insgesamt so verantwortungslos in der Durchführung, dass der Standort Deutschland insgesamt für Bürger und Betriebe extrem ungemütlich geworden ist.
EEG-Umlage!
Ungerechter kann man nicht agieren; aber es war ein reiner Überlebenskampf für jeden.
Der Bürger zahlt wieder die Zeche; wiederholt!

Darstellung: